Objekt-Substitution-Maskierung

Sensation and Perception

Your institution must subscribe to JoVE's Psychology collection to access this content.

Fill out the form below to receive a free trial or learn more about access:

Welcome!

Enter your email below to get your free 1 hour trial to JoVE!





By clicking "Submit", you agree to our policies.

 

Overview

Quelle: Labor von Jonathan Flombaum, Johns Hopkins University

Visuelle Maskierung ist ein Begriff von Wahrnehmungs Wissenschaftler verweisen auf eine, die Vielzahl von Phänomenen in der in einem Bild dargestellt ist aber nicht wegen der Präsentation ein zweites Bild von einem Beobachter wahrgenommen. Es gibt verschiedene Arten von Masken, viele davon relativ intuitiv und nicht überraschend. Aber eine überraschende und wichtige Art der Maskierung heißt Objekt Substitution Maskierung. Es ist seit ein Schwerpunkt der Forschung in der Vision Wissenschaft, verhältnismäßig vor kurzem, um 1997 von Enns und Di Lollo entdeckt wurde. 1

Dieses Video veranschaulicht Standardverfahren zur Durchführung eine Objekt-Substitution zu experimentieren, wie man die Ergebnisse zu analysieren und es wird auch erklärt, dass die hypothetischen Ursachen für diese ungewöhnliche Form der Maskierung.

Cite this Video

JoVE Science Education Database. Grundlagen der Sensation und Wahrnehmung. Objekt-Substitution-Maskierung. JoVE, Cambridge, MA, (2017).

Procedure

(1) Reize und design

  1. Um das Experiment auszuführen, benötigen Sie eine Programmierumgebung wie MATLAB oder experimentelle Sequenzer-Software wie z. B. E-Prime.
  2. Jede Prüfung besteht aus vier grundlegenden Komponenten: eine Fixierung Kreuz, eine Form Reiz Anzeige (die Zielanzeige genannt), eine Maske (vier Punkte), und eine Antwort Anzeige. Abbildung 1 zeigt die vier Hauptelemente in jeder Prüfung.
    1. Die Display-Hintergrund wird immer weiß sein.
    2. Die Fixierung Kreuz ist ein kleines Kreuz in der Mitte des Displays, mit jedem Arm des Kreuz Mess 0,25 cm. Die Fixierung Kreuz werden aller Zeiten, außer wenn die Antwort angezeigt.
    3. Die Antwort-Anzeige besteht aus einem schwarzen Umriss ein Quadrat, einen Kreis, eines Diamanten und einem Dreieck angeordnet, horizontal und in der Mitte des Bildschirms. Die Formen sollten jeweils in einem unsichtbaren Kreis mit einem Radius von 0,75 cm eingeschrieben werden.
    4. Die Zielanzeige umfasst acht Formen, auf jede Prüfung aus dem Satz von vier zufällig ausgewählt: ein schwarzer Umriss von einem Kreis, Quadrat, Diamant und Dreieck. Nicht alle Formen müssen in jeder Prüfung und natürlich Formen erscheinen kann (und wird wiederholt) in einer bestimmten Studie. Wiederum werden die Formen jeweils 0,75 cm Radius sein. Sie werden in zufälligen Positionen auf einem unsichtbaren Kreis mit einem Radius von 1,5 cm von der Fixierung Kreuz in der Mitte des Bildschirms angezeigt.
    5. Die Maske wird vier schwarzen Scheiben (Punkte) mit einem Radius von 0,25 cm sein. Die Punkte sollten angeordnet werden, um die vier Ecken eines Quadrates bilden gerade groß genug, um alle vier Zielformen innerhalb einzuschließen.

Figure 1
Abbildung 1: Hauptelemente einer Unterstation Objektanzeige. Jede Prüfung startet mit Fixierung Display, und Teilnehmer angewiesen, das Kreuz zu fixieren, bevor eine Studie initiiert. Jede Prüfung endet mit einem Antwort-Display, in dem der Teilnehmer wählen wird die Form, die erinnert sie sich zwischen den vier Punkten zu sehen. Zwischen der Fixierung und Antwort Display eine Ziel-Anzeige zeigt einen Ring aus acht Formen und eine Maske von vier Punkten erscheint auch in der Lage, die Umgebung eines der Shapes. Wie in dem Verfahren näher beschrieben, die Maske und Ziel-Anzeige kann in unterschiedlicher Reihenfolge erscheinen, aber jeder bleibt für 30 ms.

  1. Die Abfolge der Ereignisse in jeder Prüfung startet mit einem Fixierung-Bildschirm bleibt vorhanden, bis der Teilnehmer die Leertaste drückt und 200 MS nach.
  2. Eine Testversion endet immer mit einem Antwort-Display, das bleibt vorhanden, bis der Teilnehmer tritt eine Reaktion (durch Klicken auf das Shape, das sie glaubt, dass sie zwischen den vier Punkten auf diese Prüfung sah.)
  3. Zwischen die Fixierung und Antwort anzeigen werden ein Ziel-Anzeige und eine Maske jeweils für 30 ms angezeigt, dass die Maske die Position einer zufällig ausgewählten Ziel Form in jeder Prüfung umgeben wird.
  4. Kritische unabhängige Variable in diesem Experiment ist der Reiz Beginn Asynchronie (SOA). Dies ist definiert als die Zeit zwischen dem Beginn der zwei Reize, bei diesem Experiment, die Maske und die Zielanzeige. SOA ist somit der Zeitpunkt des Auftretens des Ziels abzüglich der Zeitpunkt des Auftretens der Maske Anzeige. Abbildungen 2-4 schematisiere mehrere Studien das Experiment mit verschiedenen SOAs.
    1. Wenn die SOA 0 ist, bedeutet, dass die Reize zusammen erscheinen (und da jeder zuletzt für 30 ms, sie zusammen als auch verschwinden).
    2. Wenn die SOA negativ ist, bedeutet dies, dass die Maske vor der Ziel-Anzeige erschien.
    3. Wenn die SOA positiv ist, bedeutet dies, dass die Maske nach der Ziel-Anzeige erschienen.
    4. Das Experiment enthält 15 verschiedene SOAs, 0ms sowie positive und negative: 10, 30, 50, 70, 90, 150 und 300 ms.

Figure 2
Abbildung 2: Stimulus Onset Asynchrony von 0 Ms. In einer Studie mit einer SOA von 0 ms die Maske und die Ziele gleichzeitig angezeigt. Da jeder programmiert ist, für 30 ms vorhanden bleiben, sie sind vorhanden und auch zusammen verfallen.

Figure 3
Abbildung 3: Stimulus Onset Asynchrony von 50 ms Eine SOA von 50 ms bedeutet ob negativ oder positiv, dass ein Reiz wird Beginn 50 ms nach dem anderen. Aber diese Reize sind so programmiert, dauern nur 30 ms, was bedeutet, dass eine SOA von 50 20 ms mit einem leeren Display (mit Ausnahme der Fixierung Kreuz) verlassen wird. Für dieses Experiment haben wir definiert SOA als Ziel einsetzen-Maske auftreten, was bedeutet, dass SOA Negativwerte stehen im Zusammenhang mit der Maske zuerst angezeigt, und positive Werte sind, wenn die Maske zweite erscheint.

Figure 4
Abbildung 4: Stimulus Onset Asynchrony von 10 ms Mit Masken und Ziele so programmiert, dass bei 30 ms anwesend bleiben verlassen SOAs von 10 ms 20 ms, in denen die Maske und das Ziel überlappen.

  1. Sequenz das Experiment 20 Studien mit jeweils 15 SOAs, nach dem Zufallsprinzip Durchmischung all die verschiedenen Arten von Prüfungen enthalten.
  2. Ein kritischer Faktor ist, dass der Teilnehmer nicht weiß, wo die Punkte in jeder Prüfung, also erscheint sicher sein, dass die Punkte von Studie zu Studie unvorhersehbar auftreten.
  3. Achten Sie darauf, dass das experimentelle Programm ausreichende Informationen über jeden Versuch gibt, damit Sie die Ergebnisse später analysieren können. Die relevante Informationen für jeden Versuch ist: der Versuch Nummer, die SOA auf diese Prüfung der Form zwischen die Maske und die Form Antwort der Teilnehmer gezeigt.

2. Durchführung des Experiments

  1. Um das Experiment auszuführen, sollten Sie 10 Teilnehmer, die Prüfung jeder einzeln in einem ruhigen Raum zu rekrutieren.
  2. Kommt ein Teilnehmer für das Experiment, Sitz ihnen 60 cm weg von dem Test Computer-Monitor.
  3. Das Bild auf dem Bildschirm sollte der Ziel-Anzeige mit einer Maske. Verwenden Sie dieses Bild, um die Anweisungen wie folgt erklären:
    1. In jeder Studie dieses Experiments sehen Sie einen Ring Formen, wie die hier gezeigte [Hinweis]. Darüber hinaus werden Sie vier Punkte, wie Sie hier sehen. Manchmal werden sie wie in diesem Bild überlappen. Aber manchmal könnte man den anderen vorausgehen. Unabhängig von ihrer Reihenfolge des Erscheinens ist Ihre Aufgabe einfach zu versuchen, sehen und denken Sie daran, die Form, die im Raum zwischen den vier Punkten erscheint. Sinn das macht?"
    2. Wunderbar. Manchmal fühlt es sich schwer-man könnte glauben, wie Sie die Antwort nicht kennen. In diesen Fällen nur zu erraten. Ein paar andere Dinge. Jede Prüfung wird mit einem Display nur ein Kreuz, wie in der Mitte, hier beginnen. Bevor Sie einen Prozess starten, stellen Sie sicher, Sie sind das Kreuz fixieren, und versuchen Sie Ihr Bestes, um Ihre Augen bewegen sich nicht. Wenn Sie bereit sind, werden Sie die Leertaste, um eine Testversion zu starten drücken."
  4. Starten Sie nach den Anweisungen, um den Teilnehmer zu erklären das Experiment zu, und beobachten Sie die Teilnehmer für vier oder fünf Versuche, um sicherzustellen, dass sie die Anweisungen verstanden haben. Dann lassen Sie sie, um das Experiment zu beenden.

3. Analyse der Ergebnisse

  1. Um die Ergebnisse zu analysieren, sollten Sie zuerst Antwort Genauigkeit individuell für jedes Thema und SOA zu berechnen.
  2. Als nächstes können Sie zusammen durchschnittlich Antwort Genauigkeit von SOA, über Themen.
  3. Um festzustellen, ob eine erhebliche Auswirkungen von SOA auf Leistung, führen Sie eine Messwiederholung ANOVA auf Genauigkeit als Funktion der SOA mit MATLAB oder Statistikpakete wie SPSS.

Die visuelle Welt ist voll von Objekten, die in Raum und Zeit zu interagieren, und Überschneidungen innerhalb dieser Dimensionen kann die bewusste Wahrnehmung von ihnen beeinflussen – ein Konzept als visuelle Maskierung bezeichnet.

Ähnlich wie jemand trägt eine Kostüm Verkleidung, das Phänomen tritt auf, wenn ein Zielelement — wie ein Gesicht – nicht durch die Anwesenheit eines zweiten Objektes wahrnehmbar – eine Maske.

Wenn ein Ziel mit einem Stimulus durch, die teilweise von den gleichen räumlichen Lage überlappt ersetzt wird, ist dies eine Form der visuellen Maskierung Objekt Substitution genannt.

Basierend auf die Methoden, die Pionierarbeit von Enns und Di Lollo 1997, zeigt dieses Video zu entwerfen und implementieren eine Objekt-Substitution Maskierung Experiment, als auch wie Sie die Daten analysieren und interpretieren der Ergebnisse, die der Umgang mit der bewussten Wahrnehmung der Formen.

In diesem Experiment Objekt Substitution Maskierung in Teilnehmer induziert wird, wie sie die Darstellung der vier Elemente auf einem Computerbildschirm beobachten: eine Fixierung Kreuz, Target Display, Maske und Antwort Entscheidungen.

Zu Beginn jeder Prüfung ist eine Fixierung Kreuz gezeigt, die besteht aus 50 mm Linien in der Mitte des Bildschirms, und sorgt dafür, dass Teilnehmer Aufmerksamkeit schenken.

Es folgt das zweite Element, die Zielanzeige: acht Formen, die aus einer Reihe von vier Bilder nach dem Zufallsprinzip ausgewählt werden – ein Kreis, Quadrat, Diamant und Dreieck. Sie werden um eine unsichtbare Kreis mit einem Radius von 150 mm für 30 ms angezeigt.

Sofort, nachdem das dritte Element, die Maske, bestehend aus vier schwarze Punkte, jeweils mit einem Radius von 25 mm angeordnet wird, um die vier Ecken eines Quadrats bilden gerade groß genug, um ein Shape zu umschließen. Die Maske umgibt den Speicherort der die zufällig ausgewählten Zielform und während eine Testversion für 30 ms sichtbar bleibt.

Hier eine kritische unabhängige Variable ist der Reiz Beginn Asynchronie – SOA kurz – definiert als die Zeitdifferenz zwischen dem Erscheinen der Zielanzeige und Maske.

Eine positive Impulse auftreten Asynchronie bedeutet, dass die Maske nach der Ziel-Anzeige erscheint. Mit zum Beispiel einer SOA von 50 ms die Zielanzeige zeigt für 30 ms, gefolgt von einer Periode von 20 ms, wo ist nur die Fixierung Kreuz vorhanden, bevor die Maske für 30 ms kommt auf.

Für SOAs von weniger als 30 ms ist sagen 10, die Zielanzeige für 10 ms gezeigt, bevor die Maske sichtbar wird. Nach einer anderen 20 ms die Ziel-Anzeige verschwindet und die Maske bleibt für weitere 10ms.

Der Zeit, dass die Zielanzeige und Maske beide auf dem Bildschirm sind bezeichnet man als Anregung Überlappung. Dies ist maximal, wenn der Stimulus Onset Asynchronie gleich Null ist.

Wenn der Stimulus Onset Asynchronien negativ sind, die Reihenfolge der Elemente ist umgekehrt: die Maske vor der Ziel-Anzeige erscheint. Mit einer SOA-10 MS wird die Maske für 10 ms vorgestellt, bevor das Ziel für 20 ms es überlappt dann verschwindet, so dass die Zielanzeige sichtbar für eine zusätzliche 10 ms.

Mit größeren negativen Werten, wie einer SOA-50 ms erscheint die Maske für 30 Ms. gibt es dann ein Zeitraum von 20 ms, wo nur die Fixierung Kreuz, angezeigt wird, bevor die Zielanzeige für 30 ms aufleuchtet.

Unabhängig von der SOA, die vierte und letzte Element ist die Antwort-Anzeige: vier Formen, die horizontal in der Mitte des Bildschirms angeordnet. Sie werden angezeigt, bis der Teilnehmer drückt die Taste, die Form ihrer Wahl entspricht.

Die abhängige Variable ist der Prozentsatz der richtigen Antworten erfasst über die Anzahl der SOAs. Objekt Substitution Maskierung wird voraussichtlich in einem diskreten Bereich hinweg, wodurch sich die Leistung mit reduzierter Genauigkeit während positive SOAs, wenn die Maske kurz nach Eintritt und überschneidet sich mit der Ziel-Anzeige induziert werden.

Um das Experiment zu beginnen, begrüßen Sie einer der geworbenen Teilnehmer im Labor zu, und führen sie durch die Einverständniserklärungen. Dann haben sie bequem, 60 cm weg von der Testcomputer-Monitor zu sitzen.

Die Aufgabenanweisungen zu erklären: sie sehen einen Ring von acht Formen, zusammen mit vier Punkten, die an einem zufälligen Ort erscheint. Zeigen Sie, dass diese Maske kann manchmal überschneiden sich eine Form in der Zeit, sondern könnte auch vorausgehen oder, nachdem Sie es auftreten.

Weisen Sie die Teilnehmer an die Form erinnern, die im Zwischenraum, und im Zweifelsfall einfach erraten wird angezeigt.

Sobald die wichtigsten Regeln verstanden werden, ein paar mehr Punkte zu beschreiben: sie sollten drücken Sie die Leertaste zum starten jede Testversion; und wenn die Fixierung Kreuz auf dem Display erscheint sie ihre Augen während der Prüfungen nicht bewegen sollte.

Nun haben Sie die Teilnehmer das Programm starten und beobachten sie, wie sie ein paar Studien abzuschließen. An dieser Stelle verlassen Sie den Raum.

Ohne Aufsicht, können die Teilnehmer alle 300 Versuche abgeschlossen – 20 für jeden Stimulus Onset Asynchronie Wert. Beachten Sie, dass 15 Werte – reicht von negativen, mit der Maske vor dem Ziel – zu positiven, mit der Maske nach, einschließlich eine Überlappungszone.

Wenn der Teilnehmer die Aufgabe abgeschlossen hat, zurück zu den Raum und danke ihnen für Ihre Teilnahme an dem Experiment.

Um die Daten zu analysieren, berechnen die Antwort Genauigkeit – als Prozent korrekt – quer durch den Reiz auftreten Asynchronien und grafische Darstellung der Durchschnittswerte für die 15 Zeitpunkten.

Wie vorhergesagt, mit sehr großen SOAs von 150 oder 300 ms war positiv oder negativ, Leistung hochgenaue, weil die Maske und die Zielanzeige als getrennte Ereignisse wahrgenommen wurden.

Auch für die negativen SOAs zwischen-90 und-10 ms, Leistung war ziemlich genau, da der Teilnehmer Aufmerksamkeit an den richtigen Speicherort durch das Aussehen der Maske vor die Zielanzeige gerichtet war.

Jedoch fiel Genauigkeit auf 50 %, wenn die SOAs nahe Null, waren, da die Reize überlappt und erschien auch kurz wahrgenommen werden.

Der kritische Bereich SOAs bestand von Werten zwischen 10 und 90, wo die Zielanzeige vor die Maske gezeigt wurde. Hier war Leistung schlecht, in der Nähe von Chance Ebene fallen. Dies deutet darauf hin, dass Objekt Substitution Maskierung stattgefunden hat und dass die vier-Punkt-Maske genug war, um das Gehirn zu verwirren, bevor eine bewusste Wahrnehmung der Form gebildet.

Nun, da Sie mit Objekt Substitution Maskierung vertraut sind, schauen Sie sich bitte an die Verwendung in Studien der bewussten Wahrnehmung sowie die Untersuchung der neuralen Schaltkreis visuelle Wahrnehmung beteiligt.

Diese Maskierung Paradigma kombinierbar mit wiederholten transkranielle Magnetstimulation, rTMS, Gehirn-Kreisläufe in der bewussten Wahrnehmung zu isolieren. Eine Magnetspule lässt sich immer wieder kleine elektrische Potentiale im Gehirn, wodurch einen kleinen Teil des Kortex, kurz deaktivieren induzieren.

In einer Studie, Hirose und Kollegen festgestellt, dass bei der V5 / MT + Regionen des visuellen Kortex, bekannt, um eine Rolle in der Wahrnehmung der Bewegung, während die Aufgabe deaktiviert wurden, konnten sie die Auswirkungen der Maskierung zu negieren. Dies deutet darauf hin, dass die rTMS Unterbrechung verursacht die Maske und das Ziel, im Rahmen der Veranstaltung, so dass das Thema, beide sehen nicht mehr wahrgenommen zu werden.

Andere Forscher untersuchen, ob ein Reiz werden, um zu Verhalten, wie verbale Grundierung zu beeinflussen wahrgenommen muss. Schauen Sie für mehr Details über diesen Effekt sich unser Video in der kognitiven Psychologie Sammlung, Verbale Grundieren.

In einer Studie von Goodhew und Kollegen verwendet sie eine Variation der Maskierung Aufgabe – die vier Punkte in der Maske waren entweder rosa oder blau – und bat die Teilnehmer, die Farbe nicht vergessen. Die Masken wurden mit Ziel Reize bestehend aus den Wörtern PINK, blau, MAIL, Stunde, JQCG und AWHF vorgestellt.

Mit einer SOA von 200 ms benannt Teilnehmer die Farbe der Maske schneller als das Zielwort der Name der Farbe war als das Ziel nicht. Dies galt unabhängig davon, ob der Teilnehmer korrekt identifizieren konnte das Ziel entweder als ein Wort oder nicht-Wort, was darauf hindeutet, dass Reize nicht wahrgenommen werden, oder geben Bewusstsein um nützlich zu sein müssen.

Sie haben nur Jupiters Video auf Objekt Substitution Maskierung angesehen. Jetzt haben Sie ein gutes Verständnis der wie die Designelemente und führen Sie das Experiment, wie analysieren und bewerten die Ergebnisse.

Danke fürs Zuschauen!

Results


Abbildung 5 Grafiken durchschnittliche Antwort Genauigkeit über Teilnehmer als Funktion von SOA. Wie die Grafik deutlich machen sollte, würde eine ANOVA Analyse dieser Ergebnisse wahrscheinlich einen signifikanten Effekt der SOA zeigen. Zeigt welche Wirkung es? Es scheint, dass mit sehr großen SOAs, negativ oder positiv, die Maske tut nichts-Performance in der Aufgabe sehr gut. Wenn durch 150 oder 300 ms getrennt, sind die Maske und der Zielreiz wirklich nur getrennte Ereignisse. Aber diese sind kritische Zustände, weil sie zeigen, dass die Zielformen wahrgenommen werden können, auch im Zusammenhang mit der Position der vier Punkte in 30 ms der Exposition. Das heißt, zeigen sie, dass zu schnell über diese Präsentationszeiten gibt es nichts von Natur aus. Ebenso ist die Leistung mit negativen SOAs, meist ziemlich gut. Das sind Studien, in denen die Maske der Zielreiz vorausgeht. Sogar mit einer SOA -10 und 0 ist Leistung 50 % oder besser und die Maske und Stimulus Überlappung während dieser SOAs für 20 bis 30 ms.

Figure 5
Abbildung 5: Ergebnisse der Maskierung Objekt Substitution experimentieren. Die Ergebnisse dargestellt sind durchschnittliche Antwort Genauigkeit als Funktion von SOA. Da in jeder Prüfung gab es vier Formen, würde raten eine durchschnittliche Genauigkeit von 25 %, gekennzeichnet durch die rote Linie markiert die Chance produzieren. Wenn die Maske steht der Zielreiz (wenn die SOA negativ ist), Leistung sehr gut, werden tendenziell besser als 50 % und oft besser als 80 %. Und zwar deshalb, weil diese Art von Maske nach einem Ziel zu kommen, um es zu verschleiern muss. Mit SOA im Bereich von 10 bis 90 ms ist aber Genauigkeit überraschend niedrig, zeitweise fiel auf 25 %. Dies ist der Bereich SOAs, während dessen ein Objekt Substitution Maske funktioniert.

Die kritische SOAs sind zwischen 10 und 90 Ms. an der diese SOAs, Leistung ist sehr schlecht, fallen so niedrig wie Chance-was jemand tun würde, wenn sie nur raten waren. Leistung bei diesen SOAs zeigt, dass Objekt maskieren Substitution stattfindet. Warum?

Denken Sie daran, dass die vier Punkte nicht überlappen oder irgendwelche der maskierte Form abdecken. Aber der Raum, den sie vollständig umgibt die Form. Die Erklärung für dieses Phänomen ist, dass für einen Reiz bewusst wahrgenommen werden, es braucht mehr als nur die Netzhaut stimulieren zu tun; Es muss verarbeitet und aufbereitet werden. Bewusster Wahrnehmung ist etwas, das unser Gehirn zu erstellen dauert. Die vier Punkte erscheinen, eine Position zu umgeben, die gerade besetzt war dazu dienen, das Gehirn effektiv zu verwechseln; Sie stoppen die Wiederaufbereitung von der ursprünglichen Reiz, der für sie zu machen, ins Bewusstsein notwendig wären.

Applications and Summary

Unter den vielen Anwendungen Objekt maskieren Substitution in den letzten Jahren sind Studien, die es in Verbindung mit neurophysiologischen Techniken genutzt haben, um Hirnschaltkreisen an der Herstellung der bewussten Erfahrung zu isolieren. Hirose und Kollegen2 im Jahr 2005 führte ein Experiment mit einer Technik bekannt als wiederholt transkranielle Magnetstimulation (rTMS): Forscher verwenden eine Magnetspule, um kleine elektrische Potentiale im Gehirn eines Subjekts zu induzieren, und wiederholte Induktion kann dazu führen, dass einen kleinen Teil des Kortex, für einen kurzen Zeitraum zu deaktivieren. Sie deaktiviert in der Hirose Et Al. Studie, eine Region des visuellen Kortex genannt V5 / MT +. Der Effekt war, dass diese verhindert Objekt Substitution Maskierung-positiven SOA Dot Präsentationen nicht verhindern, Wahrnehmung der Reize dass. V5 / MT + ist bekannt für eine große Rolle in der Wahrnehmung der Bewegung. Diese Studie vorgeschlagen, dass seine Rolle breiter, Teilnahme an Momente in Wahrnehmungserfahrung verbinden könnte. Wenn gestört, die Maske und der Zielreiz nicht als Teil des gleichen Ereignisses betrachtet werden, und infolgedessen die Maske nicht zu maskieren.

Eine weitere Möglichkeit, Objekt Substitution Maskierung verwendet wurde ist zu untersuchen Fragen ob Reize müssen es in Bewusstsein zu machen, um das Verhalten beeinflussen. Zum Beispiel ist ein Wort, das maskiert wird nicht durch einen Beobachter meldepflichtig. Wird es jedoch einen Priming-Effekt haben? Einige Untersuchungen zeigen, dass dies der Fall ist. 3

References

  1. Enns, J. T., & Di Lollo, V. (1997). Object substitution: A new form of masking in unattended visual locations. Psychological Science, 8(2), 135-139.
  2. Hirose, N., Kihara, K., Tsubomi, H., Mima, T., Ueki, Y., Fukuyama, H., & Osaka, N. (2005). Involvement of V5/MT+ in object substitution masking: evidence from repetitive transcranial magnetic stimulation. Neuroreport,16(5), 491-494.
  3. Goodhew, S. C., Visser, T. A., Lipp, O. V., & Dux, P. E. (2011). Implicit semantic perception in object substitution masking. Cognition, 118(1), 130-134.

(1) Reize und design

  1. Um das Experiment auszuführen, benötigen Sie eine Programmierumgebung wie MATLAB oder experimentelle Sequenzer-Software wie z. B. E-Prime.
  2. Jede Prüfung besteht aus vier grundlegenden Komponenten: eine Fixierung Kreuz, eine Form Reiz Anzeige (die Zielanzeige genannt), eine Maske (vier Punkte), und eine Antwort Anzeige. Abbildung 1 zeigt die vier Hauptelemente in jeder Prüfung.
    1. Die Display-Hintergrund wird immer weiß sein.
    2. Die Fixierung Kreuz ist ein kleines Kreuz in der Mitte des Displays, mit jedem Arm des Kreuz Mess 0,25 cm. Die Fixierung Kreuz werden aller Zeiten, außer wenn die Antwort angezeigt.
    3. Die Antwort-Anzeige besteht aus einem schwarzen Umriss ein Quadrat, einen Kreis, eines Diamanten und einem Dreieck angeordnet, horizontal und in der Mitte des Bildschirms. Die Formen sollten jeweils in einem unsichtbaren Kreis mit einem Radius von 0,75 cm eingeschrieben werden.
    4. Die Zielanzeige umfasst acht Formen, auf jede Prüfung aus dem Satz von vier zufällig ausgewählt: ein schwarzer Umriss von einem Kreis, Quadrat, Diamant und Dreieck. Nicht alle Formen müssen in jeder Prüfung und natürlich Formen erscheinen kann (und wird wiederholt) in einer bestimmten Studie. Wiederum werden die Formen jeweils 0,75 cm Radius sein. Sie werden in zufälligen Positionen auf einem unsichtbaren Kreis mit einem Radius von 1,5 cm von der Fixierung Kreuz in der Mitte des Bildschirms angezeigt.
    5. Die Maske wird vier schwarzen Scheiben (Punkte) mit einem Radius von 0,25 cm sein. Die Punkte sollten angeordnet werden, um die vier Ecken eines Quadrates bilden gerade groß genug, um alle vier Zielformen innerhalb einzuschließen.

Figure 1
Abbildung 1: Hauptelemente einer Unterstation Objektanzeige. Jede Prüfung startet mit Fixierung Display, und Teilnehmer angewiesen, das Kreuz zu fixieren, bevor eine Studie initiiert. Jede Prüfung endet mit einem Antwort-Display, in dem der Teilnehmer wählen wird die Form, die erinnert sie sich zwischen den vier Punkten zu sehen. Zwischen der Fixierung und Antwort Display eine Ziel-Anzeige zeigt einen Ring aus acht Formen und eine Maske von vier Punkten erscheint auch in der Lage, die Umgebung eines der Shapes. Wie in dem Verfahren näher beschrieben, die Maske und Ziel-Anzeige kann in unterschiedlicher Reihenfolge erscheinen, aber jeder bleibt für 30 ms.

  1. Die Abfolge der Ereignisse in jeder Prüfung startet mit einem Fixierung-Bildschirm bleibt vorhanden, bis der Teilnehmer die Leertaste drückt und 200 MS nach.
  2. Eine Testversion endet immer mit einem Antwort-Display, das bleibt vorhanden, bis der Teilnehmer tritt eine Reaktion (durch Klicken auf das Shape, das sie glaubt, dass sie zwischen den vier Punkten auf diese Prüfung sah.)
  3. Zwischen die Fixierung und Antwort anzeigen werden ein Ziel-Anzeige und eine Maske jeweils für 30 ms angezeigt, dass die Maske die Position einer zufällig ausgewählten Ziel Form in jeder Prüfung umgeben wird.
  4. Kritische unabhängige Variable in diesem Experiment ist der Reiz Beginn Asynchronie (SOA). Dies ist definiert als die Zeit zwischen dem Beginn der zwei Reize, bei diesem Experiment, die Maske und die Zielanzeige. SOA ist somit der Zeitpunkt des Auftretens des Ziels abzüglich der Zeitpunkt des Auftretens der Maske Anzeige. Abbildungen 2-4 schematisiere mehrere Studien das Experiment mit verschiedenen SOAs.
    1. Wenn die SOA 0 ist, bedeutet, dass die Reize zusammen erscheinen (und da jeder zuletzt für 30 ms, sie zusammen als auch verschwinden).
    2. Wenn die SOA negativ ist, bedeutet dies, dass die Maske vor der Ziel-Anzeige erschien.
    3. Wenn die SOA positiv ist, bedeutet dies, dass die Maske nach der Ziel-Anzeige erschienen.
    4. Das Experiment enthält 15 verschiedene SOAs, 0ms sowie positive und negative: 10, 30, 50, 70, 90, 150 und 300 ms.

Figure 2
Abbildung 2: Stimulus Onset Asynchrony von 0 Ms. In einer Studie mit einer SOA von 0 ms die Maske und die Ziele gleichzeitig angezeigt. Da jeder programmiert ist, für 30 ms vorhanden bleiben, sie sind vorhanden und auch zusammen verfallen.

Figure 3
Abbildung 3: Stimulus Onset Asynchrony von 50 ms Eine SOA von 50 ms bedeutet ob negativ oder positiv, dass ein Reiz wird Beginn 50 ms nach dem anderen. Aber diese Reize sind so programmiert, dauern nur 30 ms, was bedeutet, dass eine SOA von 50 20 ms mit einem leeren Display (mit Ausnahme der Fixierung Kreuz) verlassen wird. Für dieses Experiment haben wir definiert SOA als Ziel einsetzen-Maske auftreten, was bedeutet, dass SOA Negativwerte stehen im Zusammenhang mit der Maske zuerst angezeigt, und positive Werte sind, wenn die Maske zweite erscheint.

Figure 4
Abbildung 4: Stimulus Onset Asynchrony von 10 ms Mit Masken und Ziele so programmiert, dass bei 30 ms anwesend bleiben verlassen SOAs von 10 ms 20 ms, in denen die Maske und das Ziel überlappen.

  1. Sequenz das Experiment 20 Studien mit jeweils 15 SOAs, nach dem Zufallsprinzip Durchmischung all die verschiedenen Arten von Prüfungen enthalten.
  2. Ein kritischer Faktor ist, dass der Teilnehmer nicht weiß, wo die Punkte in jeder Prüfung, also erscheint sicher sein, dass die Punkte von Studie zu Studie unvorhersehbar auftreten.
  3. Achten Sie darauf, dass das experimentelle Programm ausreichende Informationen über jeden Versuch gibt, damit Sie die Ergebnisse später analysieren können. Die relevante Informationen für jeden Versuch ist: der Versuch Nummer, die SOA auf diese Prüfung der Form zwischen die Maske und die Form Antwort der Teilnehmer gezeigt.

2. Durchführung des Experiments

  1. Um das Experiment auszuführen, sollten Sie 10 Teilnehmer, die Prüfung jeder einzeln in einem ruhigen Raum zu rekrutieren.
  2. Kommt ein Teilnehmer für das Experiment, Sitz ihnen 60 cm weg von dem Test Computer-Monitor.
  3. Das Bild auf dem Bildschirm sollte der Ziel-Anzeige mit einer Maske. Verwenden Sie dieses Bild, um die Anweisungen wie folgt erklären:
    1. In jeder Studie dieses Experiments sehen Sie einen Ring Formen, wie die hier gezeigte [Hinweis]. Darüber hinaus werden Sie vier Punkte, wie Sie hier sehen. Manchmal werden sie wie in diesem Bild überlappen. Aber manchmal könnte man den anderen vorausgehen. Unabhängig von ihrer Reihenfolge des Erscheinens ist Ihre Aufgabe einfach zu versuchen, sehen und denken Sie daran, die Form, die im Raum zwischen den vier Punkten erscheint. Sinn das macht?"
    2. Wunderbar. Manchmal fühlt es sich schwer-man könnte glauben, wie Sie die Antwort nicht kennen. In diesen Fällen nur zu erraten. Ein paar andere Dinge. Jede Prüfung wird mit einem Display nur ein Kreuz, wie in der Mitte, hier beginnen. Bevor Sie einen Prozess starten, stellen Sie sicher, Sie sind das Kreuz fixieren, und versuchen Sie Ihr Bestes, um Ihre Augen bewegen sich nicht. Wenn Sie bereit sind, werden Sie die Leertaste, um eine Testversion zu starten drücken."
  4. Starten Sie nach den Anweisungen, um den Teilnehmer zu erklären das Experiment zu, und beobachten Sie die Teilnehmer für vier oder fünf Versuche, um sicherzustellen, dass sie die Anweisungen verstanden haben. Dann lassen Sie sie, um das Experiment zu beenden.

3. Analyse der Ergebnisse

  1. Um die Ergebnisse zu analysieren, sollten Sie zuerst Antwort Genauigkeit individuell für jedes Thema und SOA zu berechnen.
  2. Als nächstes können Sie zusammen durchschnittlich Antwort Genauigkeit von SOA, über Themen.
  3. Um festzustellen, ob eine erhebliche Auswirkungen von SOA auf Leistung, führen Sie eine Messwiederholung ANOVA auf Genauigkeit als Funktion der SOA mit MATLAB oder Statistikpakete wie SPSS.

Die visuelle Welt ist voll von Objekten, die in Raum und Zeit zu interagieren, und Überschneidungen innerhalb dieser Dimensionen kann die bewusste Wahrnehmung von ihnen beeinflussen – ein Konzept als visuelle Maskierung bezeichnet.

Ähnlich wie jemand trägt eine Kostüm Verkleidung, das Phänomen tritt auf, wenn ein Zielelement — wie ein Gesicht – nicht durch die Anwesenheit eines zweiten Objektes wahrnehmbar – eine Maske.

Wenn ein Ziel mit einem Stimulus durch, die teilweise von den gleichen räumlichen Lage überlappt ersetzt wird, ist dies eine Form der visuellen Maskierung Objekt Substitution genannt.

Basierend auf die Methoden, die Pionierarbeit von Enns und Di Lollo 1997, zeigt dieses Video zu entwerfen und implementieren eine Objekt-Substitution Maskierung Experiment, als auch wie Sie die Daten analysieren und interpretieren der Ergebnisse, die der Umgang mit der bewussten Wahrnehmung der Formen.

In diesem Experiment Objekt Substitution Maskierung in Teilnehmer induziert wird, wie sie die Darstellung der vier Elemente auf einem Computerbildschirm beobachten: eine Fixierung Kreuz, Target Display, Maske und Antwort Entscheidungen.

Zu Beginn jeder Prüfung ist eine Fixierung Kreuz gezeigt, die besteht aus 50 mm Linien in der Mitte des Bildschirms, und sorgt dafür, dass Teilnehmer Aufmerksamkeit schenken.

Es folgt das zweite Element, die Zielanzeige: acht Formen, die aus einer Reihe von vier Bilder nach dem Zufallsprinzip ausgewählt werden – ein Kreis, Quadrat, Diamant und Dreieck. Sie werden um eine unsichtbare Kreis mit einem Radius von 150 mm für 30 ms angezeigt.

Sofort, nachdem das dritte Element, die Maske, bestehend aus vier schwarze Punkte, jeweils mit einem Radius von 25 mm angeordnet wird, um die vier Ecken eines Quadrats bilden gerade groß genug, um ein Shape zu umschließen. Die Maske umgibt den Speicherort der die zufällig ausgewählten Zielform und während eine Testversion für 30 ms sichtbar bleibt.

Hier eine kritische unabhängige Variable ist der Reiz Beginn Asynchronie – SOA kurz – definiert als die Zeitdifferenz zwischen dem Erscheinen der Zielanzeige und Maske.

Eine positive Impulse auftreten Asynchronie bedeutet, dass die Maske nach der Ziel-Anzeige erscheint. Mit zum Beispiel einer SOA von 50 ms die Zielanzeige zeigt für 30 ms, gefolgt von einer Periode von 20 ms, wo ist nur die Fixierung Kreuz vorhanden, bevor die Maske für 30 ms kommt auf.

Für SOAs von weniger als 30 ms ist sagen 10, die Zielanzeige für 10 ms gezeigt, bevor die Maske sichtbar wird. Nach einer anderen 20 ms die Ziel-Anzeige verschwindet und die Maske bleibt für weitere 10ms.

Der Zeit, dass die Zielanzeige und Maske beide auf dem Bildschirm sind bezeichnet man als Anregung Überlappung. Dies ist maximal, wenn der Stimulus Onset Asynchronie gleich Null ist.

Wenn der Stimulus Onset Asynchronien negativ sind, die Reihenfolge der Elemente ist umgekehrt: die Maske vor der Ziel-Anzeige erscheint. Mit einer SOA-10 MS wird die Maske für 10 ms vorgestellt, bevor das Ziel für 20 ms es überlappt dann verschwindet, so dass die Zielanzeige sichtbar für eine zusätzliche 10 ms.

Mit größeren negativen Werten, wie einer SOA-50 ms erscheint die Maske für 30 Ms. gibt es dann ein Zeitraum von 20 ms, wo nur die Fixierung Kreuz, angezeigt wird, bevor die Zielanzeige für 30 ms aufleuchtet.

Unabhängig von der SOA, die vierte und letzte Element ist die Antwort-Anzeige: vier Formen, die horizontal in der Mitte des Bildschirms angeordnet. Sie werden angezeigt, bis der Teilnehmer drückt die Taste, die Form ihrer Wahl entspricht.

Die abhängige Variable ist der Prozentsatz der richtigen Antworten erfasst über die Anzahl der SOAs. Objekt Substitution Maskierung wird voraussichtlich in einem diskreten Bereich hinweg, wodurch sich die Leistung mit reduzierter Genauigkeit während positive SOAs, wenn die Maske kurz nach Eintritt und überschneidet sich mit der Ziel-Anzeige induziert werden.

Um das Experiment zu beginnen, begrüßen Sie einer der geworbenen Teilnehmer im Labor zu, und führen sie durch die Einverständniserklärungen. Dann haben sie bequem, 60 cm weg von der Testcomputer-Monitor zu sitzen.

Die Aufgabenanweisungen zu erklären: sie sehen einen Ring von acht Formen, zusammen mit vier Punkten, die an einem zufälligen Ort erscheint. Zeigen Sie, dass diese Maske kann manchmal überschneiden sich eine Form in der Zeit, sondern könnte auch vorausgehen oder, nachdem Sie es auftreten.

Weisen Sie die Teilnehmer an die Form erinnern, die im Zwischenraum, und im Zweifelsfall einfach erraten wird angezeigt.

Sobald die wichtigsten Regeln verstanden werden, ein paar mehr Punkte zu beschreiben: sie sollten drücken Sie die Leertaste zum starten jede Testversion; und wenn die Fixierung Kreuz auf dem Display erscheint sie ihre Augen während der Prüfungen nicht bewegen sollte.

Nun haben Sie die Teilnehmer das Programm starten und beobachten sie, wie sie ein paar Studien abzuschließen. An dieser Stelle verlassen Sie den Raum.

Ohne Aufsicht, können die Teilnehmer alle 300 Versuche abgeschlossen – 20 für jeden Stimulus Onset Asynchronie Wert. Beachten Sie, dass 15 Werte – reicht von negativen, mit der Maske vor dem Ziel – zu positiven, mit der Maske nach, einschließlich eine Überlappungszone.

Wenn der Teilnehmer die Aufgabe abgeschlossen hat, zurück zu den Raum und danke ihnen für Ihre Teilnahme an dem Experiment.

Um die Daten zu analysieren, berechnen die Antwort Genauigkeit – als Prozent korrekt – quer durch den Reiz auftreten Asynchronien und grafische Darstellung der Durchschnittswerte für die 15 Zeitpunkten.

Wie vorhergesagt, mit sehr großen SOAs von 150 oder 300 ms war positiv oder negativ, Leistung hochgenaue, weil die Maske und die Zielanzeige als getrennte Ereignisse wahrgenommen wurden.

Auch für die negativen SOAs zwischen-90 und-10 ms, Leistung war ziemlich genau, da der Teilnehmer Aufmerksamkeit an den richtigen Speicherort durch das Aussehen der Maske vor die Zielanzeige gerichtet war.

Jedoch fiel Genauigkeit auf 50 %, wenn die SOAs nahe Null, waren, da die Reize überlappt und erschien auch kurz wahrgenommen werden.

Der kritische Bereich SOAs bestand von Werten zwischen 10 und 90, wo die Zielanzeige vor die Maske gezeigt wurde. Hier war Leistung schlecht, in der Nähe von Chance Ebene fallen. Dies deutet darauf hin, dass Objekt Substitution Maskierung stattgefunden hat und dass die vier-Punkt-Maske genug war, um das Gehirn zu verwirren, bevor eine bewusste Wahrnehmung der Form gebildet.

Nun, da Sie mit Objekt Substitution Maskierung vertraut sind, schauen Sie sich bitte an die Verwendung in Studien der bewussten Wahrnehmung sowie die Untersuchung der neuralen Schaltkreis visuelle Wahrnehmung beteiligt.

Diese Maskierung Paradigma kombinierbar mit wiederholten transkranielle Magnetstimulation, rTMS, Gehirn-Kreisläufe in der bewussten Wahrnehmung zu isolieren. Eine Magnetspule lässt sich immer wieder kleine elektrische Potentiale im Gehirn, wodurch einen kleinen Teil des Kortex, kurz deaktivieren induzieren.

In einer Studie, Hirose und Kollegen festgestellt, dass bei der V5 / MT + Regionen des visuellen Kortex, bekannt, um eine Rolle in der Wahrnehmung der Bewegung, während die Aufgabe deaktiviert wurden, konnten sie die Auswirkungen der Maskierung zu negieren. Dies deutet darauf hin, dass die rTMS Unterbrechung verursacht die Maske und das Ziel, im Rahmen der Veranstaltung, so dass das Thema, beide sehen nicht mehr wahrgenommen zu werden.

Andere Forscher untersuchen, ob ein Reiz werden, um zu Verhalten, wie verbale Grundierung zu beeinflussen wahrgenommen muss. Schauen Sie für mehr Details über diesen Effekt sich unser Video in der kognitiven Psychologie Sammlung, Verbale Grundieren.

In einer Studie von Goodhew und Kollegen verwendet sie eine Variation der Maskierung Aufgabe – die vier Punkte in der Maske waren entweder rosa oder blau – und bat die Teilnehmer, die Farbe nicht vergessen. Die Masken wurden mit Ziel Reize bestehend aus den Wörtern PINK, blau, MAIL, Stunde, JQCG und AWHF vorgestellt.

Mit einer SOA von 200 ms benannt Teilnehmer die Farbe der Maske schneller als das Zielwort der Name der Farbe war als das Ziel nicht. Dies galt unabhängig davon, ob der Teilnehmer korrekt identifizieren konnte das Ziel entweder als ein Wort oder nicht-Wort, was darauf hindeutet, dass Reize nicht wahrgenommen werden, oder geben Bewusstsein um nützlich zu sein müssen.

Sie haben nur Jupiters Video auf Objekt Substitution Maskierung angesehen. Jetzt haben Sie ein gutes Verständnis der wie die Designelemente und führen Sie das Experiment, wie analysieren und bewerten die Ergebnisse.

Danke fürs Zuschauen!

A subscription to JoVE is required to view this article.
You will only be able to see the first 20 seconds.

RECOMMEND JoVE