Login processing...

Trial ends in Request Full Access Tell Your Colleague About Jove

29.3: Biodiversität und menschliche Werte
INHALTSVERZEICHNIS

JoVE Core
Biology
Education
Biodiversität und menschliche Werte
 

PROTOKOLLE

29.3: Biodiversität und menschliche Werte

Die menschliche Zivilisation ist in vielerlei Hinsicht auf die biologische Vielfalt angewiesen. Plötzliche Veränderungen der Artenvielfalt führen zu Umweltveränderungen, die das Wetter und damit die menschliche Zivilisation verändern können.

Die Menschen sind von der Landwirtschaft abhängig, die sich entwickelte, als die Vorfahren der Menschen Arten fanden, die geeignete Nahrungsmittel herstellten. Vor gut 11.000 Jahren begannen die Menschen, Pflanzen- und Tierarten für die Kultivierung auf Bauernhöfen auszuwählen. Seit Tausenden von Jahren wählt der Mensch künstlich Arten für Lebensmittel, Baumaterialien, Textilien und Medizin aus. Dieser Fortschritt dauert an. Der menschliche Einfallsreichtum profitiert weiterhin von der Erforschung der natürlichen Welt und der direkten Verwendung oder Modifizierung von Materialien und Verbindungen für die industrielle Nutzung. Die Beibehaltung des derzeitigen Niveaus der biologischen Vielfalt wird die Wahrscheinlichkeit, dass Entdeckungen gemacht werden können, erheblich steigern.

Neue Entdeckungen

Im Jahr 1969 untersuchten beispielsweise Thomas D. Brock und Hudson Freeze das Lower Geyser Basin des Yellowstone Nationalparks und entdeckten einen Bakterienstamm, der überraschend hitzetolerant ist. Aus diesem Bakterium wurde ein Enzym namens Taq Polymerase isoliert. Dieses Enzym ermöglicht es den Forschern, die Polymerase-Kettenreaktion (PKR) durchzuführen, welche den meisten biotechnologischen Fortschritten zugrunde liegt. Dazu gehören unter anderem die Revolutionierung der Produktion von Arzneimitteln, Lebensmitteln und Konsumgütern.

Für einige sind Entdeckungen, die der Menschheit zugute kommen, das stärkste Argument für die menschliche Verantwortung bei der Erhaltung der biologischen Vielfalt; andere sind weniger menschenzentriert und argumentieren, dass die biologische Vielfalt um ihrer selbst willen geschützt werden muss. Da die menschliche Tätigkeit die biologische Vielfalt verringert hat, liegt es in unserer Verantwortung, Schäden zu minimieren.


Suggested Reading

Get cutting-edge science videos from JoVE sent straight to your inbox every month.

Waiting X
simple hit counter