Login processing...

Trial ends in Request Full Access Tell Your Colleague About Jove

28.12: Ökologische Störung
INHALTSVERZEICHNIS

JoVE Core
Biology

A subscription to JoVE is required to view this content. You will only be able to see the first 20 seconds.

Education
Ecological Disturbance
 
PROTOKOLLE

28.12: Ecological Disturbance

28.12: Ökologische Störung

An ecological disturbance is a temporary disruption in the environment resulting from abiotic, biotic, or anthropogenic factors, causing a pronounced change in an ecosystem. The impact of an ecological disturbance, which can depend on its intensity, frequency, and spatial distribution, plays a significant role in shaping the species diversity within the ecosystem.

Ecological disturbances can be caused by an event as small as the trampling of underbrush to an incident as wide-ranging as a forest fire or flood. Natural events like volcanoes and hurricanes, biological interferences like grazing and pest outbreaks, and human activities like deforestation can contribute to generating ecological disturbances.

Key biological processes like mortality, reproduction, movement, and social behavior within the populations in an ecosystem can be affected by disturbances. Severe disturbances resulting in high mortality can reduce population size, leading to a loss in genetic diversity, if the recovery time of the population and immigration rates are following the incident. Disturbances also affect genetic differentiation within a population by influencing genetic drift and migration.

Ecological disturbances cause variations in the strength and direction of natural selection, leading to unpredictable evolution patterns. The selection process following a disturbance can thus alter the phylogenetic composition of communities.

Intermediate disturbance hypothesis states that ecological disturbance results in maximum species diversity when the disturbance is neither too rare nor too frequent. Highest diversity occurs at levels of moderate disturbances, characterized by intermediate levels of intensity and frequency.

Eine ökologische Störung ist eine vorübergehende Störung der Umwelt infolge abiotischer, biotischer oder anthropogener Faktoren, die zu einer ausgeprägten Veränderung in einem Ökosystem führt. Die Auswirkungen einer ökologischen Störung, die von ihrer Intensität, Häufigkeit und räumlichen Verteilung abhängen kann, spielen eine wichtige Rolle bei der Gestaltung der Artenvielfalt innerhalb des Ökosystems.

Ökologische Störungen können durch ein so kleines Ereignis wie das Trampeln von Unterbürsten zu einem so weitreichenden Vorfall wie einem Waldbrand oder einer Flut verursacht werden. Natürliche Ereignisse wie Vulkane und Hurrikane, biologische Störungen wie Weide- und Schädlingsausbrüche und menschliche Aktivitäten wie Entwaldung können zur Entstehung ökologischer Störungen beitragen.

Wichtige biologische Prozesse wie Sterblichkeit, Fortpflanzung, Bewegung und soziales Verhalten innerhalb der Populationen in einem Ökosystem können durch Störungen beeinflusst werden. Schwere Störungen, die zu einer hohen Sterblichkeit führen, können die Bevölkerungsgröße verringern, was zu einem Verlust an genetischer Vielfalt führt, wenn die Erholungszeit der Bevölkerung und die Einwanderungsraten auf den Vorfall folgen. Störungen wirken sich auch auf die genetische Differenzierung innerhalb einer Population aus, indem sie genetische Drift und Migration beeinflussen.

Ökologische Störungen verursachen Schwankungen in der Stärke und Richtung der natürlichen Selektion, was zu unvorhersehbaren Evolutionsmustern führt. Der Selektionsprozess nach einer Störung kann somit die phylogenetische Zusammensetzung von Gemeinschaften verändern.

Die Zwischenstörungshypothese besagt, dass ökologische Störungen zu einer maximalen Artenvielfalt führen, wenn die Störung weder zu selten noch zu häufig ist. Höchste Diversität tritt bei moderaten Störungen auf, die durch mittlere Intensitäts- und Frequenzniveaus gekennzeichnet sind.


Suggested Reading

Get cutting-edge science videos from JoVE sent straight to your inbox every month.

Waiting X
simple hit counter