Login processing...

Trial ends in Request Full Access Tell Your Colleague About Jove

33.4: Was ist Evolutionsgeschichte?
INHALTSVERZEICHNIS

JoVE Core
Biology

A subscription to JoVE is required to view this content. You will only be able to see the first 20 seconds.

Education
What is Evolutionary History?
 
PROTOKOLLE

33.4: What is Evolutionary History?

33.4: Was ist Evolutionsgeschichte?

Scientists record evolutionary history by analyzing fossil, morphological, and genetic data. The fossil record documents the history of life on Earth and provides evidence for evolution. However, both fossil and living organisms offer evidence that outlines Earth’s evolutionary history.

Phylogenetic trees illustrate the evolutionary relationships among these organisms. Scientists infer organisms’ common ancestry by evaluating shared morphological and genetic characteristics. Together, the fossil record and phylogenetic trees help scientists to reconstruct the evolutionary history of life on Earth.

According to evolutionary history, conditions on early Earth set the stage for life to begin. Nearly 4 billion years ago, atmospheric water vapor condensed into rain that filled the planet’s basins to form oceans. Consequently, as documented by fossil evidence, life on Earth began with the advent of unicellular life.

Scientists, such as astrobiologists, use this knowledge to research the potential for life on other planets. The presence of water is presumed to be a universally shared requirement for life. Water found on Mars, for example, suggests that life—most likely bacteria—may exist on that planet as well.

As conditions changed on Earth, organisms’ complexity and variety also changed. Oxygenation of Earth’s atmosphere paved the way for multicellular life and land colonization. Over time, countless species emerged (i.e., speciation) and perished (i.e., extinction) as Earth endured environmental shifts.

Throughout evolutionary time, species developed adaptations to better survive the Earth’s dynamic environment. Adaptations can arise from either a common ancestor or independently via convergent evolution. For example, a common ancestor gave rise to the shared forelimb structure of mammals, while the fins and tails of fish evolved independently from that of whales.

Evolutionary history describes how fossil and living species evolved since life’s emergence on Earth. Scientists aim to understand the environmental forces driving evolution as well as evolutionary relationships between organisms. Establishing Earth’s evolutionary history provides a framework for understanding the process and circumstances surrounding evolution.

Wissenschaftler erfassen die Evolutionsgeschichte, indem sie fossile, morphologische und genetische Daten analysieren. Die fossilen Aufzeichnungen dokumentieren die Geschichte des Lebens auf der Erde und liefern Beweise für die Evolution. Sowohl fossile als auch lebende Organismen liefern jedoch Beweise, die die Evolutionsgeschichte der Erde umreißen.

Phylogenetische Bäume veranschaulichen die evolutionären Beziehungen zwischen diesen Organismen. Die Wissenschaftler leiten die gemeinsame Abstammung von Organismen ab, indem sie gemeinsame morphologische und genetische Merkmale bewerten. Zusammen helfen die fossilen Aufzeichnungen und phylogenetischen Bäume Wissenschaftlern, die Evolutionsgeschichte des Lebens auf der Erde zu rekonstruieren.

Nach der Evolutionsgeschichte haben die Bedingungen auf der frühen Erde die Bühne für den Beginn des Lebens bereitet. Vor fast 4 Milliarden Jahren kondensierte sich atmosphärischer Wasserdampf zu Regen, der die Becken des Planeten füllte, um Ozeane zu bilden. Folglich begann das Leben auf der Erde, wie durch fossile Beweise dokumentiert, mit dem Aufkommen des einzelligen Lebens.

Wissenschaftler wie Astrobiologen nutzen dieses Wissen, um das Potenzial für Leben auf anderen Planeten zu erforschen. Das Vorhandensein von Wasser wird als eine universell geteilte Anforderung an das Leben vermutet. Wasser, das beispielsweise auf dem Mars gefunden wird, deutet darauf hin, dass auch auf diesem Planeten Leben – höchstwahrscheinlich Bakterien – existieren könnten.

Als sich die Bedingungen auf der Erde änderten, änderten sich auch die Komplexität und Vielfalt der Organismen. Die Sauerstoffversorgung der Erdatmosphäre ebnete den Weg für mehrzelliges Leben und Landbesiedlung. Im Laufe der Zeit tauchten unzählige Arten auf (d.h. Spezifiation) und starben (d.h. aussterben), als die Erde Umweltverschiebungen ertrug.

Während der gesamten Evolutionszeit entwickelten Die Arten Anpassungen, um die dynamische Umwelt der Erde besser zu überleben. Anpassungen können entweder von einem gemeinsamen Vorfahren oder unabhängig durch konvergente Evolution entstehen. Zum Beispiel führte ein gemeinsamer Vorfahre zur gemeinsamen Vorderbeinestruktur von Säugetieren, während sich die Flossen und Schwänze von Fischen unabhängig von der von Walen entwickelten.

Die Evolutionsgeschichte beschreibt, wie sich fossile und lebende Arten seit der Entstehung des Lebens auf der Erde entwickelt haben. Wissenschaftler wollen die Umweltkräfte verstehen, die die Evolution antreiben, sowie die evolutionären Beziehungen zwischen Organismen. Die Etablierung der Evolutionsgeschichte der Erde bietet einen Rahmen für das Verständnis des Prozesses und der Umstände, die die Evolution umgeben.


Suggested Reading

Get cutting-edge science videos from JoVE sent straight to your inbox every month.

Waiting X
simple hit counter