Login processing...

Trial ends in Request Full Access Tell Your Colleague About Jove

33.4: Was ist Evolutionsgeschichte?
INHALTSVERZEICHNIS

JoVE Core
Biology
Education
Was ist Evolutionsgeschichte?
 

PROTOKOLLE

33.4: Was ist Evolutionsgeschichte?

Wissenschaftler erfassen die Evolutionsgeschichte, indem sie fossile, morphologische und genetische Daten analysieren. Die fossilen Aufzeichnungen dokumentieren die Geschichte des Lebens auf der Erde und liefern Beweise für die Evolution. Sowohl fossile als auch lebende Organismen liefern jedoch Beweise, die die Evolutionsgeschichte der Erde umreißen.

Phylogenetische Bäume veranschaulichen die evolutionären Beziehungen zwischen diesen Organismen. Die Wissenschaftler leiten die gemeinsame Abstammung von Organismen ab, indem sie gemeinsame morphologische und genetische Merkmale bewerten. Zusammen helfen die fossilen Aufzeichnungen und phylogenetischen Bäume Wissenschaftlern, die Evolutionsgeschichte des Lebens auf der Erde zu rekonstruieren.

Nach der Evolutionsgeschichte haben die Bedingungen auf der frühen Erde die Bühne für den Beginn des Lebens bereitet. Vor fast 4 Milliarden Jahren kondensierte sich atmosphärischer Wasserdampf zu Regen, der die Becken des Planeten füllte, um Ozeane zu bilden. Folglich begann das Leben auf der Erde, wie durch fossile Beweise dokumentiert, mit dem Aufkommen des einzelligen Lebens.

Wissenschaftler wie Astrobiologen nutzen dieses Wissen, um das Potenzial für Leben auf anderen Planeten zu erforschen. Das Vorhandensein von Wasser wird als eine universell geteilte Anforderung an das Leben vermutet. Wasser, das beispielsweise auf dem Mars gefunden wird, deutet darauf hin, dass auch auf diesem Planeten Leben – höchstwahrscheinlich Bakterien – existieren könnten.

Als sich die Bedingungen auf der Erde änderten, änderten sich auch die Komplexität und Vielfalt der Organismen. Die Sauerstoffversorgung der Erdatmosphäre ebnete den Weg für mehrzelliges Leben und Landbesiedlung. Im Laufe der Zeit tauchten unzählige Arten auf (d.h. Spezifiation) und starben (d.h. aussterben), als die Erde Umweltverschiebungen ertrug.

Während der gesamten Evolutionszeit entwickelten Die Arten Anpassungen, um die dynamische Umwelt der Erde besser zu überleben. Anpassungen können entweder von einem gemeinsamen Vorfahren oder unabhängig durch konvergente Evolution entstehen. Zum Beispiel führte ein gemeinsamer Vorfahre zur gemeinsamen Vorderbeinestruktur von Säugetieren, während sich die Flossen und Schwänze von Fischen unabhängig von der von Walen entwickelten.

Die Evolutionsgeschichte beschreibt, wie sich fossile und lebende Arten seit der Entstehung des Lebens auf der Erde entwickelt haben. Wissenschaftler wollen die Umweltkräfte verstehen, die die Evolution antreiben, sowie die evolutionären Beziehungen zwischen Organismen. Die Etablierung der Evolutionsgeschichte der Erde bietet einen Rahmen für das Verständnis des Prozesses und der Umstände, die die Evolution umgeben.


Suggested Reading

Get cutting-edge science videos from JoVE sent straight to your inbox every month.

Waiting X
simple hit counter