Waiting
Login processing...

Trial ends in Request Full Access Tell Your Colleague About Jove
Click here for the English version

Medicine

Kardiale Magnetresonanztomographie bei 7 Tesla

doi: 10.3791/55853 Published: January 6, 2019

Summary

Die Empfindlichkeit Verstärkung, die höchste Bereich Magnetresonanz verspricht für räumlich hochauflösende Bildgebung des Herzens. Hier beschreiben wir ein Protokoll angepasst für funktionelle kardiovaskuläre Magnetresonanztomographie (CMR) bei 7 Tesla mit einer erweiterten Multi-Channel-Radiofrequenz-Spule, Magnetfeld-Shim und einem auslösenden Konzept.

Abstract

CMR bei Ultra-Hochfeld (magnetische Feldstärke B0 ≥ 7 Tesla) profitiert von der Signal-Rausch-Verhältnis (SNR) Vorteil bei höheren Feldstärken inhärente und potentiell bietet verbesserte Signal Kontrast- und räumliche Auflösung. Vielversprechende Ergebnisse erzielt wurden, ist Ultra-Hochfeld CMR durch Energie Ablagerung Zwänge und physikalische Phänomene wie Übertragung Feld Ungleichförmigkeiten und Magnetfeld-Inhomogenitäten anspruchsvoll. Darüber hinaus macht der Magneto-hydrodynamische Effekt die Synchronisation der Datenerfassung mit der Herzbewegung schwierig. Die Herausforderungen werden derzeit von Erforschungen in neuartiger Magnet-Resonanz-Technologie behandelt. Wenn alle Hindernisse überwunden werden können, kann die Ultra-Hochfeld CMR neue Möglichkeiten für funktionale CMR, Herzmuskelgewebe Charakterisierung, Mikrostruktur Bildgebung oder metabolische Bildgebung generiert. Dieses Potenzial zu erkennen, wir zeigen, dass Multi-Channel-Radiofrequenz (RF) Coil Technologie für CMR bei 7 Tesla gemeinsam mit höherer Ordnung B0 Shims und ein backup Signal maßgeschneidert für kardiale Auslösung High-Fidelity erleichtert funktionale CMR. Mit der vorgeschlagenen Einrichtung kann kardiale Kammer Quantifizierung in Untersuchungszeiten ähnlich denen bei geringeren Feldstärken erreicht erreicht werden. Um diese Erfahrung zu teilen und die Verbreitung dieses Know-how zu unterstützen, beschreibt diese Arbeit unserer Einrichtung und Protokoll für funktionale CMR bei 7 Tesla zugeschnitten.

Introduction

or Start trial to access full content. Learn more about your institution’s access to JoVE content here

Kardiovaskuläre Magnetresonanztomographie (CMR) ist von bewährten klinischen Wert mit einer wachsenden Palette von klinischen Indikationen1,2. Insbesondere die Beurteilung der kardiale Morphologie und Funktion von großer Bedeutung ist und in der Regel erkannte durch die Verfolgung und visualisieren die Herzbewegung während des gesamten Herzzyklus mit segmentierten Atem stockte zweidimensionale (2D) Cinematograpic ( CINE) bildgebende Verfahren. Während ein hoher räumlich-zeitliche Auflösung, hohe Blut-Myokard-Kontrast und hohen Signal-Rausch-Verhältnis (SNR) erforderlich sind, wird die Datenerfassung hoch durch die Herz- und Atemwegserkrankungen Bewegung und den Einsatz von mehreren Atem hält, sowie die Notwendigkeit eingeschränkt. ganzem Herzen oder links-ventrikuläre führt Abdeckung häufig zu umfangreichen Scan-Zeiten. Parallele Bildgebung, gleichzeitige Multi-Slice-Bildgebung oder andere Beschleunigung Techniken helfen, die Bewegung im Zusammenhang mit Einschränkungen3,4,5,6.

Darüber hinaus profitieren die inhärente SNR gewinnen bei höheren Magnetfeldern Hochfeld-Systeme mit B0 = 3 Tesla in der klinischen Routine7,8, werden vermehrt eingesetzt. Die Entwicklung hat auch Untersuchungen von Ultra-Hochfeld gefördert (B0≥7 Tesla, f≥298 MHz) CMR9,10,11,12,13,14. Der Gewinn an SNR und Blut-Myokard Kontrast zur höheren Feldstärke inhärenten hält das Versprechen in erweiterten funktionalen CMR mit einer räumlichen Auflösung, die heutigen Grenzen15,16, überschreitet übertragbar sein 17. wiederum neue Möglichkeiten für Magnetresonanz (MR) basierte Herzmuskelgewebe Charakterisierung, metabolische Bildgebung und Mikrostruktur Bildgebung sind erwartete13. Bisher haben mehrere Gruppen gezeigt, die Machbarkeit der CMR bei 7 Tesla und speziell zugeschnittene Ultra-Hochfeld-Technologie wurde17,18,19,20eingeführt, 21,22. In Bezug auf diese viel versprechende Entwicklungen, das Potenzial der Ultra-Hochfeld-CMR in Betracht gezogen werden kann, werden noch ungenutzte13. Gleichzeitig, physikalische Phänomene und praktische Hindernisse wie Magnetfeld-Inhomogenitäten, Radiofrequenz (RF) Erregung Feld Ungleichförmigkeiten, off-Resonance-Artefakte, dielektrische Effekte, lokalisierte Gewebe Heizung und Feldstärke unabhängige RF Power Ablagerung Einschränkungen machen Bildgebung bei Ultra-Hochfeld herausfordernde10,17. Letztere arbeiten, RF induzierte Gewebe Heizung zu kontrollieren und einen gefahrlosen Betrieb sicherzustellen. Elektrokardiogramm (EKG) basierte auslösen kann darüber hinaus deutlich durch die Magneto-hydrodynamischen (MHD) Wirkung19,23,24beeinflusst werden. Zur Bewältigung der Herausforderungen durch die kurze Wellenlänge im Gewebe induziert wurden viele Element Transceiver RF Spule Arrays maßgeschneidert für CMR bei 7 Tesla vorgeschlagenen21,25,26,27. RF Parallelübertragung stellt Mittel für Übermittlungsfeld Formen, auch bekannt als B1+ -Shim, wodurch die Magnetfeld-Inhomogenitäten und Anfälligkeit Artefakte18,28zu reduzieren. Während in der gegenwärtigen Phase, einige dieser Maßnahmen könnte die experimentelle Komplexität erhöhen, die Konzepte hilfreich erwiesen und können übersetzt werden, um die klinische Feldstärken von CMR 1,5 T oder 3 T.

Derzeit ist 2D ausgewogene Steady-State kostenlose Präzession (bSSFP) CINE-Bildgebung Referenz für klinische funktionale CMR bei 1,5 T und 3 T1. Vor kurzem, die Sequenz war erfolgreich bei 7 Tesla beschäftigt, aber eine große Anzahl von Herausforderungen bleiben19. Patienten spezifische B1+ -Shim und zusätzliche RF Spule Anpassungen wurden eingesetzt, um RF Power Ablagerung Abhängigkeiten verwalten und sorgfältige B0 Shimmen wurde durchgeführt, um typische Artefakte Streifenbildung Sequenz steuern. Mit eine durchschnittliche Scanzeit von 93 Minuten für links-ventrikuläre (LV) Funktion Bewertung verlängert die Bemühungen der Untersuchungszeiten klinisch akzeptablen Grenzen. Verwöhnte Gradienten-Echo-Sequenzen sorgen hier eine brauchbare Alternative. Bei 7 Tesla wurden insgesamt Untersuchungszeiten (29 ± 5) min für LV Funktion Bewertung gemeldet, auch klinische Bildgebung Protokolle im unteren Bereich stärken21entspricht. Dabei Basis verwöhnte gradient Echo CMR profitiert von der längeren T1 Relaxationszeiten in Ultra-Hochfeld, die einen verbesserten Blut-Myokard-Kontrast überlegen Gradienten-Echo-Bildgebung bei 1,5 T. führen Dies macht subtile anatomische Strukturen wie der Herzbeutel, der Mitral- und dreiaufklappbar Ventile sowie die papillären Muskeln gut erkennbar. Letzterer, stimmt verwöhnte gradient Echo Basis kardiale Kammer Quantifizierung bei 7 Tesla eng mit LV Parameter aus 2D bSSFP CINE-Bildgebung bei 1,5 T20. Darüber hinaus zeigte genau rechts-ventrikuläre (RV) Kammer Quantifizierung vor kurzem, machbar mit einer hohen Auflösung gradient Echo Sequenz mit 7 Tesla29verwöhnt.

Erkennen die Herausforderungen und Chancen der CMR bei Ultra-Hochfeld, stellt diese Arbeit einen Setup und ein Protokoll für funktionale CMR Akquisitionen auf ein Prüfpräparat 7-Tesla-Forschung Scanner angepasst. Das Protokoll beschreibt die technischen Grundlagen, zeigt, wie Hindernisse überwunden werden können, und bietet praktische Überlegungen, die helfen, um den zusätzlichen experimentellen Aufwand gering zu halten. Das vorgeschlagene bildgebende Protokoll stellt eine vierfache Verbesserung der räumlichen Auflösung im Vergleich zu heutigen klinischen Praxis. Es soll einen Leitfaden für klinische Adapter, Arzt Wissenschaftler, translationale Forscher, Anwendungsexperten, Herr Röntgenassistenten, Technologen und Neueinsteiger in das Feld.

Subscription Required. Please recommend JoVE to your librarian.

Protocol

or Start trial to access full content. Learn more about your institution’s access to JoVE content here

Die Studie ist zugelassen von der Ethikkommission der Universität von Queensland, Queensland, Australien und informierte Einwilligung eingeholt wurde, aller Fachrichtungen, die in die Studie eingeschlossen.

1. Themen

  1. Rekrutieren Sie freiwillige Probanden über 18 Jahren intern an der University of Queensland.
  2. Einwilligung nach Aufklärung
    1. Informieren Sie jedes Thema über mögliche Risiken der Untersuchung vor dem Betreten der Sicherheitszone Magnetresonanz-Bildgebung (MRI). Besprechen Sie gezielt, die ultrahohe Magnetfeldbelastung und mögliche Kontraindikationen für eine MRT-Untersuchung unterziehen. Dem Thema zu informieren, dass bei der Prüfung die Teilnahme freiwillig ist und das zu allen Zeiten kann er/Sie die Prüfung abbrechen. Einwilligung in schriftlicher Form.
    2. Erklären Sie den Ablauf des Teilnehmers. Da Bildgebung während durchgeführt wird Atem anhalten am Ende Ablauf und konsistente Atem Holding ist integraler Bestandteil der Bildqualität, Trainer das Thema Atemtechnik vor dem Scannen.
    3. Führen Sie Herr Sicherheit Screening zu allen Themen, vor dem Betreten der MRI-Sicherheitszone schriftlich und vor Betreten des Zimmers Scanner wieder. Schließen Sie aus, Patienten mit Kontraindikationen für eine MRT-Untersuchung (z.B., Herzschrittmacher, implantierten Defibrillatoren, andere unsichere medizinische Implantate oder Klaustrophobie) unterziehen.
  3. Fragen Sie die Änderungenvorbehalten in Scrubs vor Betreten des Zimmers Scanner.

2. Vorbereitung

  1. Richten Sie die zusätzliche Hardware erforderlich, um die speziellen 32 Kanal 1H kardiale Transceiver (Tx/Rx) RF Spule26 auf dem Patiententisch betreiben wie in Abbildung 1a und bdargelegt. Eine kleine Power Splitterbox (Abbildung 1 c) umfasst neben die zusätzlichen Spule Ausrüstung ein Power-Splitter-Box und Phase Shifter Box (Abbildung 1-d) und ein Tx/Rx-Interface-Box (Abbildung 1e) für jede der beiden RF Spule Abschnitte, die unten und oben auf das Thema platziert. Der größere Teil die lokalen beherbergt übertragen-Elektronik, die für Signal Erregung bei 7 Tesla erforderlich ist, da traditionelle Vogelkäfig Körper als bei 1,5 T bis 3,0 T verwendeten Spulen sind nicht verfügbar.
  2. Legen Sie die zusätzliche RF Spule Hardware am oberen Ende der Patienten Tabelle wie in Abbildung 1 b und verbinden Sie die einzelnen Felder zusammen mit dem Bajonett Neill-Concelman (BNC) Kabel. Da der Abstand der Patiententisch in das MRI gesteuert werden kann Bohrung ist begrenzt, stellen sicher, dass lassen Sie ausreichend Platz auf dem Patiententisch für die Spule-Infrastruktur zu gewährleisten, dass das Thema Herzen kann, mit der Mitte der Spule an die Isozentrum des positioniert werden der Magnet.
  3. Verbinden Sie die Tx/Rx-Schnittstelle-Boxen mit vier Spulen Stecker auf dem Patiententisch.
  4. Legen Sie die Mitte des hinteren Spule Arrays 147 cm vom oberen Ende des Tisches Patienten (Abb. 1 b). Dieser Stelle definiert, wo die hintere Spule Array platziert werden, um sicherzustellen, dass das Thema Herz steht im Isozentrum des Magneten, wenn der Patiententisch maximal in die Bohrung getrieben wird. Die Platzierung auf der vordefinierten Spule Stelle ist entscheidend, um optimale Funktion zu gewährleisten. Bestimmen Sie die optimale Position des hinteren Spule Arrays sowie die Positionierung von Zusatzgeräten in Vorversuchen einschließlich mehrere Freiwillige unterschiedlicher Körpergröße.
  5. Schließen Sie die vier Kabel des hinteren Spule Arrays in die entsprechenden Buchsen des Tx/Rx-Interface-Box für die hintere Reihe.
  6. Verbinden Sie die vier Module des vorderen Spule Arrays sind mit Tx/Rx-Interface-Box für die oberste Reihe und die zusätzliche Spule Ausrüstung zum Thema Positionierung ermöglichen das Array umdrehen.
  7. Legen Sie die drei EKG-Elektroden auf den Körper des Opfers. Folgen Sie den Kreditor Richtlinien für die Platzierung der Elektrode zum optimalen Betrieb des Systems Trigger Algorithmus zu gewährleisten.
  8. Positionieren Sie das Motiv auf dem Patiententisch (Abb. 1f). Kritisch, stellen Sie sicher, dass des Subjekts Herzen positioniert ist zentral an der hinteren Spule Gewährleistung innerhalb der Isozentrum des Magneten scannen. Wie, je nach Höhe des Subjekts, den Kopf über die Spule/Interface Box Anschlüsse platziert werden, legen Sie die Kabel sorgfältig und entsprechende Dämpfung um des Thema Komfort und Compliance sicherzustellen.
  9. Schließen Sie die Trigger-Gerät an der EKG-Elektroden.
  10. Das Thema Zeigefinger die Puls-Trigger-Gerät zuordnen. Verwenden Sie dieses zweite Gerät zur Auslösung im Falle von schweren Verwerfungen der EKG-Signal durch den MHD-Effekt eingeführt.
  11. Hand die Sicherheit drücken Ball zu den Themen.
  12. Statten Sie das Thema mit Kopfhörer und Ohrhörer, die Lärmbelastung zu reduzieren und um die Kommunikation mit dem Thema ermöglichen.
  13. Legen Sie die vordere Spule auf das Thema Brust, so, dass die Kabel, die an die Stecker, E-F und G-H anschließen nach rechts und links vom Kopf des Subjekts, bzw. befinden.
  14. Fahren Sie das Thema in der Scanner-Bohrung. Durchführen Sie der Fahrbetrieb manuell und sicherstellen Sie, dass die Geschwindigkeitstaste Tabelle Steuerelemente in der off-Position für das Thema Sicherheit in das Fahrgeschehen. Verwenden Sie nicht der automatische Modus wie die Variablentabelle Geschwindigkeit in diesem Modus optimiert ist für Neuro-Bildgebung und die Distanz, die in der Tabelle automatisch in die Bohrung gefahren werden kann durch Scanner-Hardware begrenzt ist.
  15. Überprüfen Sie, ob Kommunikation zum Thema über die Sprechanlage möglich ist und wenn das Thema gut fühlen.
  16. MR-Bildgebung
    1. Ausführen grundlegender Localizer (Scout) scannt entlang der drei physische Gradienten Achsen für Slice Planung und B0-Shim.
    2. Verwenden Sie einen ECG ausgelöst schnell niedrigen Winkel (FLASH) Sequenz mit den folgenden Parametern Erwerb gedreht: Sichtfeld (FOV) = 400 mm, Matrix = 192 x 144, Scheiben pro Farbverlaufsachse = 1, Dicke = 8 mm, echo der Zeit (TE) = 1.24, Wiederholzeit (TR) = 298 ms, Flipwinkel = 10°.
    3. Gelten parallel MRI mit Beschleunigungsfaktor = 2, Referenzlinien = 24 und generalisierte Autocalibrating teilweise parallel Übernahmen (GRAPPA) Wiederaufbau.
    4. Verwenden Sie die Localizer Images, um sicherzustellen, dass das Thema Herz im Isozentrum des Magneten positioniert ist. Positionieren Sie das Thema, wenn nötig.
  17. 3rd bestellen B0-Shim
    1. 3rd -Order-Shim-Tool (Abbildung 2a) zu öffnen und alle 3rd Auftrag Shim Strömungen (Abb. 2 b) zurückgesetzt.
    2. Verschreiben Sie die Shim-Lautstärke für richtige Shimmen über eine Region, die das Herz (Abbildung 2 c).
    3. Führen Sie ein nicht ausgelöst erweiterte Fluss 2D Multi-Echo Flash-Shim-Sequenz für die Berechnung der 3rd Auftrag Shim Ströme ausgeglichen. Verwenden Sie die folgenden Parameter: FOV = 400 x 400 mm, Matrix = 80 x 80, Scheiben = 64, Dicke = 5,0 mm, TE1 = 3.06, TE2 = 5.10, TR = 7 ms, Flipwinkel = 20°, parallele MRI (GRAPPA), Beschleunigungsfaktor = 2, Referenzlinien = 24.
    4. Um zu berechnen, und wenden Sie die 3rd Auftrag Shim Strömungen, öffnen Sie das nächste Protokoll und kopieren Sie die oben genannten Shim-Lautstärke. Führen Sie das SetShim -Programm im Menü "Start" (Abbildung 2a). Als nächstes öffnen Sie das Manuelle Anpassungen -Fenster im Menü " Optionen " (Abb. 2d). Klicken Sie in der Registerkarte " 3D Shim " berechnen | Wenden Sie auf die Shim-Ströme für den 2Nd -Auftrag (Abb. 2e) festgelegt. Legen Sie abschließend die Shim-Ströme durch Anklicken Setzen Shim_3rd in 3rd -Order-Shim-Tool (Abb. 2 b).
    5. Das Manuelle Einstellungen -Fenster zu schließen. Halten Sie die Shim-Lautstärke und die Shim-Ströme für den Rest der Prüfung behoben. Beachten Sie, dass das Shim Verfahren systemspezifisch hoch sein kann.
  18. Lokalisierer zur Doppel-schräge Scheibe Planung Unterstützung zu erwerben. Sofern nicht anders angegeben, verwenden Sie einen Atem gehalten und ECG ausgelöst 2D Flash-Sequenz mit den folgenden Parametern für alle Localizer Messungen: FOV = 360 x 290 mm, Matrix 256 x 206, Dicke = = 6,0 mm, TE = 1,57, TR = 3,9 ms, Flipwinkel = 35°, parallele MRI (GRAPPA), Accelera Tion-Faktor: 2, Referenzlinien: 24. Raten Sie den Patienten, den Atem anzuhalten, im Ablauf. Beschäftigen Sie hohen Flip Winkeln zu oder verwenden Sie eine segmentierte Cine-Protokoll (siehe unten), um verbesserte Kontrast zu erzielen.
    1. Erwerben Sie die 2 Kammer Localizer (1 Scheibe), geplante senkrecht auf der axialen Scout parallel zur septal Wand (Abb. 3a).
    2. Die 4 Kammer Localizer (1 Scheibe), geplant senkrecht auf die 2 Kammer Localizer Scheibe durch die Mitralklappe und der Spitze des linken Ventrikels (Abb. 3 b) zu erwerben.
    3. Die kurze Achse Localizer zu erwerben (7 Scheiben, FOV = 360 x 330 mm), geplante senkrecht auf die 4 Kammer Localizer parallel zu der Mitralklappe und senkrecht zur septal Wand (Abb. 3 c).
  19. Durchzuführen Sie die CINE-Akquisitionen. Einsatz ein hochauflösenden Atem ECG ausgelöst stockte segmentiert 2D Flash-Sequenz mit den folgenden Parametern: FOV = 360 x 270 mm, Matrix 256 X 192/264 x 352, Dicke = = 4,0 mm, TE = 3.14, TR = 6,3 ms, Flipwinkel = 35-55 °, Segmente = 7, parallel MRI (GRAPPA), Beschleunigung Fa Ctor = 2/3, zeitliche Auflösung = 42.6/44.3 ms.
    1. Beginnen Sie mit der linken Herzkammer 4 Kammer Ansicht (horizontale Längsachse, HLA) Scheiben. Planen Sie die zentrale Scheibe durch das Zentrum der Mitral- und dreiaufklappbar Ventile und der Spitze des linken Ventrikels (Abbildung 3d). Jede Scheibe innerhalb einer einzelnen Atem halten im Ablauf zu erwerben.
    2. Als nächstes erwerben Sie die linke Herzkammer kurze Achse Scheiben. Planen sie senkrecht zu der HLA und parallel zu der Mitralklappe, so dass es die ganze linke Herzkammer von der Basis zum Apex (Abbildung 3e bedeckt). Um genaue Funktionsprüfung zu gewährleisten, positionieren Sie die erste Scheibe genau an die Mitralklappe Packungsbeilage Einfügungen, so, dass das Zentrum der Scheibe innerhalb der Herzkammer ist. Jede Scheibe innerhalb einer einzelnen Atem halten im Ablauf wieder zu erwerben.

Subscription Required. Please recommend JoVE to your librarian.

Representative Results

or Start trial to access full content. Learn more about your institution’s access to JoVE content here

Repräsentative Ergebnisse der CINE Herzuntersuchungen abgeleitet von Freiwilligen sind in Abbildung 4dargestellt. Gezeigt sind systolischen und diastolischen Zeitfenster der kurze und eine lange Achse Vierkammer-Blick auf das menschliche Herz. Die deutlich höhere räumliche Auflösung für die kurze Achse Ansichten (Abbildung 4a, 4 b, 4e, 4f) im Vergleich zu der langen Achse Ansichten (Abbildung 4 c, 4D, 4 g, 4 h) ist deutlich sichtbar. Die Bilder bieten sowohl kurze als auch lange Achse Scheiben reichlich Signal-Rausch- und Blut-Myokard-Kontrast, um die myokardiale Wände klar abzugrenzen, auch wenn ein so dünn wie 4 Millimeter Scheibendicke beschäftigt. Die Beschäftigten parallel imaging Beschleunigung Regelung rekonstruiert die Bilder mit hoher Bildqualität und ohne auffällige Geräusche Erweiterung.

Ausfall der R-Zacke Anerkennung des EKG war Puls Pulsoximetrie-basierte Ansteuerung für die Bild-Akquisitionen auf der rechten Seite (Abbildung 4e-4 h) genutzt. Der Jitter in Puls Pulsoxymetrie Signal Peak induziert kleinere Bewegungsartefakte, die während der Perioden der kardiale Kontraktion und Entspannung wie in der Längsachse Ansicht dargestellt in Abbildung 4 h (roter Pfeil) ausgesprochen wurden. Signal Hohlräume durch destruktive Interferenzen im Übermittlungsfeld sind mit gelben Pfeilen markiert.

Typische ECG Signale erhalten in einem Kanal von der Trigger-Gerät bei einem gesunden Probanden sind in Abbildung 5dargestellt. Vergleicht man das EKG-Signal außerhalb des Magneten erworben (Abb. 5a) trug zu erhalten mit dem Betreff an das Isozentrum des Magneten (Abb. 5 b), signifikante Unterschiede sichtbar positioniert. Innerhalb der ultra-hohen Magnetfeld ist das EKG-Signal durch den MHD-Effekt stark beschädigt. Das negative Phänomen ergibt sich aus der Interaktion zwischen dem leitfähigen Flüssigkeit Blut mit dem externen Magnetfeld. Es induziert eine verzerrende elektrisches Feld des Herzens Depolarisation Felder überlagern und so verdirbt das Signal von EKG-Elektroden auf das Thema Haut abgeholt. Die MHD-Effekt skaliert mit B0 und ist besonders ausgeprägt bei kardialen Phasen des systolischen Aorta fließen, weshalb vor allem das S-T-Segment des EKG-Signals betroffen ist. Obwohl der R-Zacke des EKG-Signals in der Regel nicht direkt betroffen ist, kann es die R-Zacke Anerkennung und Herz-Kreislauf-Synchronisation beeinträchtigen. Es ist bemerkenswert, dass aufgrund der ECG Signal Verzerrungen, ECG Signale in Anwesenheit von hohen Magnetfeldern als Patient Notfall Zustand Indikator verwendet werden können. Eine repräsentative Pulssignal erhalten innerhalb der Magnetröhre ist in Abbildung 5 cangezeigt. Das Pulssignal wird nicht durch das Magnetfeld beeinflusst. Die Verzögerung der Pulswelle an der R-Zacke bei 0 ms, die Artefakte vorstellen kann, ist deutlich sichtbar.

Figure 1
Abbildung 1 : Versuchsaufbau und Elemente der 32 Kanal kardiale Tx/Rx-Spule und Spule Hardware. (a, b) Die zusätzliche Hardware bestehend aus 7 Hardware-Boxen und BNC Anschlusskabel befindet sich am oberen Ende der Patiententisch in Auftrag geben so viel Platz wie möglich für Thema Positionierung. Die hinteren und vorderen Spulenelementen sind mit acht Kabeln zu den Interface-Boxen verbunden. Für das System zur hand befindet sich die hintere Spule Array nicht weiter als 1470 mm vom oberen Ende des Tisches, um Positionierung des Herzens auf das Isozentrum des Magneten zu gewährleisten. (c) kleine Power-Splitter-Box. (d) ein Power-Splitter und Phasenschieber box jeweils für die hinteren und vorderen Spule-Array. (e) Tx/Rx-Schnittstelle-Boxen für die vorderen (oben) und Posterior (unten) Spule Array. Orange und schwarz gepunktete Pfeile zeigen senden (Tx) und empfangen (Rx) Signalwege. (f) Betreff auf die hintere Spule Array positioniert. Der Kopf ruht auf einem Kissen auf dem 8 Spule-Anschlüsse. Die vordefinierten Spule Stelle ist mit einem roten Etikett markiert. Bitte klicken Sie hier für eine größere Version dieser Figur.

Figure 2
Abbildung 2 : 3rd bestellen, mit den Systemen Anpassung und Shim-Tools-Shim. (a) start-Menü mit Tasten für die "3rd Auftrag Shim" Werkzeug und "Shim set" Programm. (b) "3rd Auftrag Shim"-Tool. (c) Positionierung der Region Anpassung über das Herz. (d) starten das Tool "Anpassungen" im Menü "Optionen". (e) "Anpassungen" Tool mit Knöpfen zu berechnen und Anwenden der 2Nd Ordnung Shim Strömungen in der "3D Shim" tab. Klicken Sie bitte hier, um eine größere Version dieser Figur.

Figure 3
Abbildung 3 : Schneiden, Planung für Herzbildgebung CINE. (a) Planung der 2-Kammer-Localizer senkrecht auf grundlegende Localizer. (b) Planung von 4 Kammer Localizer senkrecht auf 2 Kammer Localizer (C) Planung der kurzen Achse Localizer auf 2 Kammer Localizer (links) und senkrecht auf 4 Kammer Localizer (rechts). (d) Planung der linken Herzkammer 4 Kammer Blick senkrecht auf kurze Achse Localizer (links) und 2 Kammer Localizer (rechts). (e) Planung der linken Herzkammer kurze Achse schneidet am linken ventricular 4 Kammer-Ansicht (links) und 2 Kammer Localizer (rechts).

Figure 4
Abbildung 4 : Repräsentative Ergebnisse von hoher Auflösung CINE Herzbildgebung in zwei Fächern mit EKG-Triggerung (a-d) und Puls auslösen (e-h). (a, e) End-diastolischen Zeitrahmen von einer Mitte-ventrikuläre kurze Achse Scheibe mit einer räumlichen Auflösung von 1,0 x 1,0 x 4 mm3erworben. (b, f) Entsprechenden End-systolische Zeitrahmen. (C, g) End-diastolischen Zeitrahmen eine horizontale Längsachse Scheibe. (d, h) Entsprechenden End-systolische Zeitrahmen. Signal-Aussetzer verursacht durch RF Feld Ungleichförmigkeiten sind mit gelben Pfeilen gekennzeichnet. Leichte Trigger-Fehler durch die Latenz der Pulswelle sind in der Längsachse Blick auf den Impuls ausgelöst Scan (roter Pfeil) dargestellt. Bitte klicken Sie hier für eine größere Version dieser Figur.

Figure 5
Abbildung 5 : Repräsentative ECG Signale erhalten ausserhalb und innerhalb des Magneten trug bei 7 Tesla. (a) EKG-Signal erhalten in den beiden Kanälen (rot, blau) von der EKG-Trigger-Gerät außerhalb des Magneten langweilen. Der R-Zacke kann klar unterschieden werden. Trigger-Ereignisse werden in grün abgegrenzt. (b) EKG-Signal am Isozentrum des 7-Tesla-Magneten langweilen. Die MHD-Effekt wirkt sich eindeutig das EKG-Signal und vor allem das S-T-Element der EKG-Signal. Die starken Signalschwankungen führen zu falsch auslösen. (c) repräsentativen Pulssignal bezogen auf das Isozentrum des 7-Tesla-Magneten trug zum Vergleich. Das Pulssignal wird nicht durch das Magnetfeld beeinflusst. Beachten Sie, dass die Pulswelle in Bezug auf die ECG R-Zacke verzögert wird. Bitte klicken Sie hier für eine größere Version dieser Figur.

Subscription Required. Please recommend JoVE to your librarian.

Discussion

or Start trial to access full content. Learn more about your institution’s access to JoVE content here

Funktionelle Untersuchungen der CMR konnte erfolgreich bei 7 Tesla durchgeführt werden. Basierend auf die Feldstärke SNR Gewinn getrieben, konnte CINE Bilder des menschlichen Herzens mit deutlich höherer räumlicher Auflösung im Vergleich zu 1,5 oder 3 T. erworben werden Während einer Scheibendicke von 6 bis 8 mm und in-Plane Voxel-Kante, die Längen von 1,2 bis 2,0 mm am unteren klinischen Bereich stärken1,30, die Messungen bei 7 Tesla gebräuchlich sind mit einer Scheibendicke von 4 mm und eine isotrope durchgeführt werden konnte in der Ebene Auflösung von 1,0 mm.

Bei 7 Tesla erzielten Ergebnisse sind vielversprechend. Die Bildqualität ist vergleichbar zu denen, die bei 1,5 T oder 3 T, obwohl B1+ Shimmen wurde nicht durchgeführt und der experimentellen Aufwand war auf ein Minimum reduziert, klinisch akzeptabel Untersuchungszeiten für kardiale Kammer Quantifizierung zu erleichtern. Gelegentlich wurde die Bildqualität leicht durch Signal Hohlräume verursacht durch fokale RF Feld Ungleichförmigkeiten beeinträchtigt. In diesen Fällen, die Verwendung von B1+ -Shim kann das durch parallele Übertragungstechniken zur Verfügung steht vorteilhaft sein. Während dieser Ansatz ist verlockend und am Horizont von klinischen Anwendungen erfordert weitere Überlegungen zur Signalverwaltung Absorption Rate (SAR).

Auf der auslösenden Seite war das EKG-Signal durch den MHD-Effekt gelegentlich stark beschädigte, so dass Synchronisation der Bildaufnahme mit der Herztätigkeit musste durchgeführt werden mit dem Puls Ansatz auslösen. Wenn den Puls-Trigger verwenden, kann geringfügige Beeinträchtigung der Bildqualität CINE auftreten. Diese Beeinträchtigung verursacht durch die Zeit, die der Puls-Trigger mit Respekt der R-Zacke des EKG verzögert wird. Variationen und Jitter in der Puls-Trigger-Signal können bis zu 60 Millisekunden liegen. Dieses Phänomen kann dazu führen, falsch auslösen und riskieren Einführung Herzbewegung induziert in der rekonstruierten Bilder verwischen. Wie vor kurzem gezeigt, genaue kardiologische Synchronisation bei 7 Tesla durch volle Nutzung der technischen Möglichkeiten des verfügbaren Trigger Geräte und die Verwendung von State-of-the Art Trigger Algorithmen19,24erreicht werden kann. Darüber hinaus synchronisiert die Verwendung von auslösenden Alternativlösungen31,32,33 können auch vorsehen, eine gute Grundlage für imaging.

Scannen mit ultra-Hochfeld-kommt zusammen mit der Hardware eine deutlich gestiegene Nachfrage. Die Scan-Vorbereitungen sind insbesondere komplexere im Vergleich geringer Feldstärken. Dies kann die Verwendung von RF Spule Hilfseinrichtungen in Ermangelung einer Spule Körper zugeschrieben werden, die in klinischen Scanner integriert ist. Thema Positionierung erfordert mehr Sorgfalt im Vergleich hat die routinemäßige klinische Einrichtung bei geringeren Feldstärken, da nicht nur das Thema Komfort, sondern auch die Position der Spule in Bezug auf die Tabelle zu berücksichtigen. Diese Einschränkung bezieht sich auf das Design und die Funktionen des heutigen Patienten Tabellen für 7-Tesla-MRT aber wird voraussichtlich mit dem laufenden Umzug an die nächste Generation des 7-Tesla-MRT-Systeme behoben werden. Erst kürzlich wurde das erste 7-Tesla-MRT-System für den klinischen Einsatz für spezifische Anwendungen in den USA und in Europa genehmigt. Experimentellen Aufwand wird auch durch den MHD-Effekt eingeführt, die die R-Zacke Anerkennung stark beeinträchtigen können. Damit eine gute kardiale Synchronisation, eine sorgfältige Thema Vorbereitung sind eine genaue Platzierung der ECG-Elektrode zusätzlich eine genaue Kalibrierung des ECG-Trigger-Algorithmus benötigt24. In einigen Fällen könnten die Neupositionierung der EKG-Elektroden nach dem Umzug zum Themas in der Bohrung notwendig werden. Auch, um die Fortsetzung der Prüfung im Beisein von schweren Beeinträchtigungen der ECG-Trigger zu gewährleisten, ist es ratsam, das Thema der Puls-Trigger-Gerät zuordnen. Als Alternative zu ECG auslösen könnte akustische Auslösung31 genutzt werden, die immun gegen MHD Effekte und nachweislich überlegen zu sein Puls auslösen. Wenn diese Überlegungen und Maßnahmen sorgfältig in funktionelle CMR Untersuchungen bei 7 Tesla enthalten sind, ist den Workflow und die Dauer der kardialen CINE-Messungen an extrem hohe Felder ähnlich wie bei klinischen Feldstärken.

Der zunehmende Einsatz von Ultra-Hochfeld-Systeme in der translationalen Forschung steigen die Fähigkeiten der CMR für die Beurteilung der Herz-Kreislauf-Krankheiten. Technologische Fortschritte wie verbesserte RF coil Technologie oder Multi-übertragen Herr Systeme werden dazu beitragen, den aktuellen experimentellen Verwaltungsaufwand reduzieren und zusätzliche Scan-Vorbereitungen und Shim Operationen zu optimieren. In diesem Zusammenhang wird eine sorgfältige Validierung der neuartigen Ultra-Hochfeld-CMR-Anwendungen gegen die etablierten CMR-Anwendungen bei 1,5 T oder 3 T wesentlich sein.

Diese Studie zeigt, dass funktionelle CMR Untersuchungen bei 7 Tesla erfolgreich durchgeführt werden können. Die elektrische Feldstärke SNR Gewinn an Ultra-Hochfeld Gefahren ermöglicht CINE Akquisitionen mit sehr hoher räumlicher Auflösung. Im Vergleich zu den klinischen Feldstärken von 1,5 oder 3 Tesla, kann die räumliche Auflösung um den Faktor 3 bis 4 erhöht werden. Die experimentellen Aufwand erforderlich, um die verschiedenen technischen Herausforderungen kann auf ein Minimum gehalten werden. Diese Ergebnisse sowie zukünftige technologische Entwicklungen bieten die Grundlage für Erkundungen in weiter fortgeschrittenen Anwendungen wie Herzmuskelgewebe Charakterisierung, metabolische Bildgebung oder Mikrostruktur Bildgebung.

Subscription Required. Please recommend JoVE to your librarian.

Disclosures

Kieran O'Brien und Jonathan Richer werden von Siemens Ltd. Australien beschäftigt. Jan Rieger und Thoralf Niendorf sind Gründer der MRT. Werkzeuge GmbH, Berlin, Deutschland. Jan Rieger war CTO und ein Mitarbeiter der MRT. Werkzeuge GmbH. Thoralf Niendorf ist CEO der MRT. Werkzeuge GmbH.

Acknowledgments

Die Autoren erkennen die Einrichtungen und die wissenschaftliche und technische Unterstützung der nationalen Imaging-Anlage im Zentrum für Advanced Imaging, University of Queensland. Wir möchten auch Danke Graham Galloway und Ian Brereton für ihre Hilfe, ein CAESIE-Stipendium für Thoralf Niendorf zu erhalten.

Materials

Name Company Catalog Number Comments
7 Tesla MRI system Siemens Investigational Device
32-Channel -1H-Cardiac Coil MRI.Tools GmbH Transmit/Receive RF Coil for MR Imaging and Spectroscopy at 7.0 Tesla
ECG Trigger Device Siemens
Pulse Trigger Device Siemens

DOWNLOAD MATERIALS LIST

References

  1. Kramer, C. M., et al. Standardized cardiovascular magnetic resonance (CMR) protocols 2013 update. Journal of Cardiovascular Magnetic Resonance. 15, (1), 1 (2013).
  2. Earls, J. P., Ho, V. B., Foo, T. K., Castillo, E., Flamm, S. D. Cardiac MRI: Recent progress and continued challenges. Journal of Magnetic Resonance Imaging. 16, (2), 111-127 (2002).
  3. Wintersperger, B. J., et al. Cardiac CINE MR imaging with a 32-channel cardiac coil and parallel imaging: Impact of acceleration factors on image quality and volumetric accuracy. Journal of Magnetic Resonance Imaging. 23, (2), 222-227 (2006).
  4. Schmitt, M., et al. A 128-channel receive-only cardiac coil for highly accelerated cardiac MRI at 3 Tesla. Magnetic Resonance in Medicine. 59, (6), 1431-1439 (2008).
  5. Wech, T., et al. High-resolution functional cardiac MR imaging using density-weighted real-time acquisition and a combination of compressed sensing and parallel imaging for image reconstruction. RöFo: Fortschritte Auf Dem Gebiete Der Röntgenstrahlen Und Der Nuklearmedizin. 182, (8), 676-681 (2010).
  6. Stäb, D., et al. CAIPIRINHA accelerated SSFP imaging. Magnetic Resonance in Medicine. 65, (1), 157-164 (2011).
  7. Gutberlet, M., et al. Influence of high magnetic field strengths and parallel acquisition strategies on image quality in cardiac 2D CINE magnetic resonance imaging: comparison of 1.5 T vs. 3.0 T. European Radiology. 15, (8), 1586-1597 (2005).
  8. Gutberlet, M., et al. Comprehensive cardiac magnetic resonance imaging at 3.0 Tesla: feasibility and implications for clinical applications. Investigative radiology. 41, (2), 154-167 (2006).
  9. Kraff, O., Fischer, A., Nagel, A. M., Mönninghoff, C., Ladd, M. E. MRI at 7 tesla and above: Demonstrated and potential capabilities: Capabilities of MRI at 7T and Above. Journal of Magnetic Resonance Imaging. 41, (1), 13-33 (2015).
  10. Moser, E., Stahlberg, F., Ladd, M. E., Trattnig, S. 7-T MR-from research to clinical applications? NMR in Biomedicine. 25, (5), 695-716 (2012).
  11. Hecht, E. M., Lee, R. F., Taouli, B., Sodickson, D. K. Perspectives on Body MR Imaging at Ultrahigh Field. Magnetic Resonance Imaging Clinics of North America. 15, (3), 449-465 (2007).
  12. Niendorf, T., et al. W(h)ither human cardiac and body magnetic resonance at ultrahigh fields? technical advances, practical considerations, applications, and clinical opportunities: Advances in ultrahigh field Cardiac and Body Magnetic Resonance. NMR in Biomedicine. 29, (9), 1173-1179 (2016).
  13. Niendorf, T., Sodickson, D. K., Krombach, G. A., Schulz-Menger, J. Toward cardiovascular MRI at 7 T: clinical needs, technical solutions and research promises. European Radiology. 20, (12), 2806-2816 (2010).
  14. Niendorf, T., et al. Progress and promises of human cardiac magnetic resonance at ultrahigh fields: A physics perspective. Journal of Magnetic Resonance. 229, 208-222 (2013).
  15. Hinton, D. P., Wald, L. L., Pitts, J., Schmitt, F. Comparison of Cardiac MRI on 1.5 and 3.0 Tesla Clinical Whole Body Systems. Investigative Radiology. 38, (7), 436-442 (2003).
  16. Ohliger, M. A., Grant, A. K., Sodickson, D. K. Ultimate intrinsic signal-to-noise ratio for parallel MRI: Electromagnetic field considerations. Magnetic resonance in medicine. 50, (5), 1018-1030 (2003).
  17. Vaughan, J. T., et al. Whole-body imaging at 7T: Preliminary results. Magnetic Resonance in Medicine. 61, (1), 244-248 (2009).
  18. Hezel, F., Thalhammer, C., Waiczies, S., Schulz-Menger, J., Niendorf, T. High Spatial Resolution and Temporally Resolved T2* Mapping of Normal Human Myocardium at 7.0 Tesla: An Ultrahigh Field Magnetic Resonance Feasibility Study. PLOS ONE. 7, (12), e52324 (2012).
  19. Suttie, J. J., et al. 7 Tesla (T) human cardiovascular magnetic resonance imaging using FLASH and SSFP to assess cardiac function: validation against 1.5 T and 3 T. NMR in biomedicine. 25, (1), 27-34 (2012).
  20. von Knobelsdorff-Brenkenhoff, F., et al. Cardiac chamber quantification using magnetic resonance imaging at 7 Tesla-a pilot study. European Radiology. 20, (12), 2844-2852 (2010).
  21. Winter, L., et al. Comparison of three multichannel transmit/receive radiofrequency coil configurations for anatomic and functional cardiac MRI at 7.0T: implications for clinical imaging. European Radiology. 22, (10), 2211-2220 (2012).
  22. Schmitter, S., et al. Cardiac imaging at 7 tesla: Single- and two-spoke radiofrequency pulse design with 16-channel parallel excitation: Cardiac Imaging at 7T. Magnetic Resonance in Medicine. 70, (5), 1210-1219 (2013).
  23. Krug, J., Rose, G., Stucht, D., Clifford, G., Oster, J. Limitations of VCG based gating methods in ultra high field cardiac MRI. Journal of Cardiovascular Magnetic Resonance. 15, (Suppl 1), W19 (2013).
  24. Stäb, D., Roessler, J., O'Brien, K., Hamilton-Craig, C., Barth, M. ECG Triggering in Ultra-High Field Cardiovascular MRI. Tomography. 2, (3), 167-174 (2016).
  25. Gräßl, A., et al. Design, evaluation and application of an eight channel transmit/receive coil array for cardiac MRI at 7.0T. European Journal of Radiology. 82, (5), 752-759 (2013).
  26. Graessl, A., et al. Modular 32-channel transceiver coil array for cardiac MRI at 7.0T. Magnetic Resonance in Medicine. 72, (1), 276-290 (2014).
  27. Snyder, C. J., et al. Initial results of cardiac imaging at 7 tesla. Magnetic Resonance in Medicine. 61, (3), 517-524 (2009).
  28. Meloni, A., et al. Detailing magnetic field strength dependence and segmental artifact distribution of myocardial effective transverse relaxation rate at 1.5, 3.0, and 7.0 T: Magnetic Field Dependence of Myocardial R 2 *. Magnetic Resonance in Medicine. 71, (6), 2224-2230 (2014).
  29. von Knobelsdorff-Brenkenhoff, F., et al. Assessment of the right ventricle with cardiovascular magnetic resonance at 7 Tesla. Journal of Cardiovascular Magnetic Resonance. 15, 23 (2013).
  30. Petersen, S. E., et al. Reference ranges for cardiac structure and function using cardiovascular magnetic resonance (CMR) in Caucasians from the UK Biobank population cohort. Journal of Cardiovascular Magnetic Resonance. 19, (1), (2017).
  31. Frauenrath, T., et al. Feasibility of cardiac gating free of interference with electro-magnetic fields at 1.5 Tesla, 3.0 Tesla and 7.0 Tesla using an MR-stethoscope. Investigative radiology. 44, (9), 539-547 (2009).
  32. Frauenrath, T., et al. Acoustic cardiac triggering: a practical solution for synchronization and gating of cardiovascular magnetic resonance at 7 Tesla. Journal of Cardiovascular Magnetic Resonance. 12, (1), 67 (2010).
  33. Schroeder, L., et al. A Novel Method for Contact-Free Cardiac Synchronization Using the Pilot Tone Navigator. Proceedings of the International Society for Magnetic Resonance in Medicine. 24, 3103 (2016).
Kardiale Magnetresonanztomographie bei 7 Tesla
Play Video
PDF DOI DOWNLOAD MATERIALS LIST

Cite this Article

Stäb, D., Al Najjar, A., O'Brien, K., Strugnell, W., Richer, J., Rieger, J., Niendorf, T., Barth, M. Cardiac Magnetic Resonance Imaging at 7 Tesla. J. Vis. Exp. (143), e55853, doi:10.3791/55853 (2019).More

Stäb, D., Al Najjar, A., O'Brien, K., Strugnell, W., Richer, J., Rieger, J., Niendorf, T., Barth, M. Cardiac Magnetic Resonance Imaging at 7 Tesla. J. Vis. Exp. (143), e55853, doi:10.3791/55853 (2019).

Less
Copy Citation Download Citation Reprints and Permissions
View Video

Get cutting-edge science videos from JoVE sent straight to your inbox every month.

Waiting X
Simple Hit Counter