Waiting
Login processing...

Trial ends in Request Full Access Tell Your Colleague About Jove
Click here for the English version

Medicine

Protokoll und Richtlinien für Point-of-Care Lunge Ultraschall bei der Diagnose von neonataler Lungenerkrankungen basierend auf internationalen Experten Konsens

doi: 10.3791/58990 Published: March 6, 2019
1Department of Neonatology and NICU, Beijing Chaoyang District Maternal and Child Healthcare Hospital, 2The Neonatal Lung Ultrasound Training Base, Chinese College of Critical Ultrasound, 3Emergency Department, Cattinara University Hospital, 4Division of Pediatric Radiology, Department of Radiology, Medical University Graz, 5Faculty of Medicine, University of Novi Sad, Radiology Department, Institute for Children and Adolescents Health Care of Vojvodina, 6Pediatric Intensive Care Unit, Pediatric Service Hospital Joan XXIII Tarragona, University Rovira i Virgil, 7Division of Neonatal-Perinatal Medicine, Cohen Children's Medical Center, 8Department of Neonatology, Children's Hospital of Soochow University, 9Department of Neonatology, Udine University Hospital, 10Center for Newborn Care, Guangzhou Women and Children's Medical Center, 11Division of Neonatology, Children's Hospital of Philadelphia, 12Department of Radiology, Children's Hospital of Philadelphia, 13Division of Neonatology and NICU, Cook County Children's Hospital, University of Illinois, 14Division of Neonatology, Department of Pediatrics, Taipei Medical University, 15Department of Pediatrics and Community Health Sciences, University of Calgary, 16Department of Pediatrics, The Third Affiliated Hospital of Xinxiang Medical University, 17Department of Ultrasound, GE Healthcare, 18Intensive Care Unit, Zhejiang Hospital, 19Collaborative Innovation Center for Maternal and Infant Health Service Application Technology, Quanzhou Medical College, 20Department of Ultrasound, Beijing Children's Hospital Affiliated with Capital Medical University, 21Department of Neonatology and NICU, Tai'an City Central Hospital of Shandong Province, 22Department of Intensive Care Unit, The Second Affiliated Hospital of Heilongjiang University of Chinese Medicine

Summary

Lunge-Ultraschall ist eine nicht-invasive und wertvolles Instrument für Nachttisch Bewertung von neonataler Lungenerkrankungen. Jedoch kann ein relativer Mangel an Referenz-Standards, Protokolle und Richtlinien ihrer Anwendung beschränken. Hier wollen wir eine standardisierte neonatale Lunge Ultraschall Diagnose Protokoll in klinische Entscheidungsfindung verwendet werden zu entwickeln.

Abstract

Ultraschall ist eine sichere am Krankenbett imaging-Tool, die die Verwendung von ionisierender Strahlung Diagnoseverfahren entfällt. Wegen seiner Bequemlichkeit hat die Lunge Ultraschall verstärkt von Neugeborenen Ärzte erhalten. Dennoch klare Referenzstandards und Richtwerte für präzises Auftragen dieser diagnostische Modalität benötigt werden. Dieses Dokument soll Gutachten zusammenzufassen und präzise Orientierung erleichtern den Einsatz des Ultraschalls in der Diagnose von neonataler Lungenerkrankungen Lunge.

Introduction

Die Röntgen-Thorax (CXR) und/oder Brust eine Computertomographie (CT Brust) sind die wichtigsten imaging-Tools bei der Diagnose von Lungenerkrankungen. Für eine lange Zeit galt der Lunge Ultraschall (LUS) eine "verbotene Zone" bei der Diagnose von Lungenerkrankungen da Ultraschallwellen total reflektiert sind, wenn Luft zu begegnen. Allerdings wurde dieses "verbotene Zone" durch die Verwendung von Ultraschall Artefakte gebildet von verschiedenen pathologischen Veränderungen bei Erwachsenen, Kindern und Neugeborenen1,2,3,4,5, angefochtenen und Point-of-Care Lunge Ultraschall (POC-LUS) hat erfolgreich für die Diagnose von Lungenerkrankungen eingesetzt. Einige Autoren haben POC-LUS als bevorzugte bildgebende Modalität in Auswertung von Lungenkrankheiten durch seine höhere Genauigkeit, Zuverlässigkeit, einfache Leistung und Mangel an potentiellen Nebenwirkungen (z. B. Strahlung)5,6 empfohlen. , 7. in einigen Neugeborenen Intensivstation (Frühgeborenenstationen) hat POC-LUS CXR ersetzt und werden die Erstlinien Ansatz zur Diagnose und Differentialdiagnose der verschiedenen neonatale Lungen-Erkrankungen5,6, 7 , 8 , 9.

Dennoch bleibt der Einsatz von POC-LUS begrenzt durch den Mangel an Betriebserfahrung Protokolle, diagnostische Standards und Richtlinien. Zur ordnungsgemäßen Nutzung der POC-LUS im Neugeborenen Feld Division Perinatologie Gesellschaft für chinesische Pädiatrie und die Division des Neugeborenen Ultraschall Gesellschaft des Vereins chinesischer Neonatologen in Kombination mit dem chinesischen College of Förderung Kritischen Ultraschall haben organisiert eine internationale Expertengruppe, die neuesten Veröffentlichungen auf neonatale LUS zu überprüfen. Das Gremium diese Gutachten zusammengefasst und entwickelt die vorliegende LUS Protokolle und Richtlinien für den Einsatz. Das Hauptziel ist, die Anwendung der POC-LUS in Frühgeborenenstationen zu popularisieren ist Reduzierung der Anzahl der CXR und wodurch die potentiellen strahleninduzierten schädlichen Auswirkungen. Als ein Echtzeit-bildgebendes Verfahren ist LUS benutzerfreundlich, schnell erlernbar und leicht, mit entsprechender Ausbildung zu replizieren.

Patienten und das Timing der LUS-Prüfung

Indikationen für die Eingangsuntersuchung POC-LUS sind: (i) eine Neugeborene zugelassen für Atemnot (Ii) eine vorgeburtliche Verdacht auf Lungenkrebs Läsionen und (Iii) eine Neugeborene mit einer plötzlichen Verschlechterung des Atemstatus.

Indikationen für eine Follow-up-POC-LUS-Prüfung gehören: (i) Beitrag zur Unterstützung der Atmung führen (In erfahrenen Händen, Ultraschall-gestützte Absetzen der Beatmung kann deutlich verkürzen die Dauer der maschinellen Beatmung und reduzieren Extubation scheitern.); (Ii) Unterstützung bei Änderungen in der Höhe der Unterstützung der Atmung führen nach Tensid Lieferung sowie die Notwendigkeit einer Wiederholung Tensid-Behandlung zu bestimmen; (Iii) Überwachung der Fortschritte der Atemwegserkrankung bei Bedarf; (iv) Follow-up der Änderungen in das Lungenvolumen oder dem Grad der Atelektase in der Post-alvéolaire Lavage (d. h. für Säuglinge mit Mekonium Aspiration Syndrom, schweren Lungenentzündung oder Atelektase) sowie die Verbesserung der Visualisierung von der therapeutischen Auswirkungen der Thorakozentese (Pleuraerguss oder Pneumothorax)10,11.

Lunge Sonographie Terminologie

Pleura-Linie und Lunge Rutschen 12 , 13: eine pleurale Linie spiegelt Hyperechoic gebildet durch die unterschiedliche akustische Impedanz zwischen die Pleura-Lung Oberfläche Schnittstelle. Es erscheint als glatte, regelmäßige und relativ geraden Hyperechoic Linie (ergänzende Abbildung1). Unschärfe, Unregelmäßigkeiten, zeigt Unterbrechung der Kontinuität oder Fehlen der Pleura Linie Anomalien. In einer Echtzeit-Ultraschall verschiebt die pleurale Zeile in eine auf - und her-Muster, mit Atemwegserkrankungen Bewegung synchronisiert. Diese Art der Bewegung nennt man Lunge Rutschen (Video 1). Das Fehlen der Lunge Rutschen ist immer pathologische.

A-Linie 12 , 13: ein a-line ist eine Art von Nachhall Artefakt durch mehrfache Reflexionen von der Pleura verursacht, wenn die Sonde senkrecht an den Rippen für das Scannen ist. A-Linien befinden sich unterhalb der Pleura Linie und als eine Reihe von parallelen Linien glatt, klar, regelmäßige und äquidistanten Hyperechoic präsentieren. Die Anklänge an die A-Leinen vermindern allmählich wie sie tiefer in die Lunge Feld bewegen wo sie letztendlich (ergänzende Abbildung2 verschwinden).

B-Line, konfluierende B-Line und interstitielle und alveoläre Syndrom 13 , 14 , 15: basierend auf aktuelle Literatur und unsere klinischen Erfahrungen auf dem Gebiet der Neugeborenen Lungenerkrankungen, haben wir diese Begriffe wie folgt definiert: eine einzelne B-Linie ist eine Art von linearen Hyperechoic Reflexion eines Artefakts, verursacht durch eine Ultraschall-Welle Begegnung mit die alveolären Gas-Flüssigkeits-Schnittstelle. B-Linien ergeben sich aus und sind etwa senkrecht zur Pleura Linie. Sie verbreiten nach unten an den Rand des Bildschirms ohne zu verblassen und bewegen sich synchron mit Lunge rutschen. Eine konfluierende B-Line ist definiert als die gesamte Intercostalneuralgie Raum gefüllt mit B-Linien (Linie B Fusion, reflektierende B-Linien, die sind schwer zu unterscheiden und zu zählen) zwischen zwei akustische Schatten der Rippen. Alveolar-interstitielle Syndrom (AIS) ist definiert als mindestens zwei sequentielle Intercostalneuralgie Räume mit konfluierende B-Linien in jedem Scan Bereich (ergänzende Abbildung 3).

Kompakte B-Linien und weiße Lunge 15 , 16: Wenn die Sonde senkrecht an den Rippen Scannen verwendet wird, die Anwesenheit von konzentrierten B-Linien verursachen akustischen Schatten der Rippen innerhalb der gesamten Scan Zone verschwindet. Diese Art von B-Line ist eine kompakte B-Linie bezeichnet. Eine weiße Lunge liegt vor, wenn jeder Scan Zone auf beiden Seiten der Lunge zeigt, wie kompakt-B-Linien. Kompakte B-Linien und eine weiße Lunge sind Manifestationen des schweren Lungenödem (ergänzende Abbildung 4).

Lunge Konsolidierung und Shred Zeichen 17 , 18: auf LUS, Lunge Felder möglicherweise eine Gewebe-wie Dichte (Lungengewebe "Hepatization"), die in der Regel Lunge Konsolidierung darstellt. Konsolidierung der Lunge kann durch Luft Bronchograms, Fluid Bronchograms oder auch dynamische Luft Bronchograms in den schwersten Fällen (Video 2) einhergehen. Wenn die Grenze zwischen den konsolidierten Lungengewebe und belüftete Lungengewebe unklar ist, nennt man die Hyperechoic Ultraschall Zeichen zwischen den beiden Bereichen gebildet Shred Zeichen (ergänzende Abbildung 5).

Lunge Puls 19: Wenn Lunge Konsolidierung ausreichend groß ist und am Rand des Herzens die konsolidierten Lunge scheint zu pulsieren, werden synchronisiert mit dem Herzschlag, wenn Sie mit Echtzeit-Ultraschall beobachtet. Dieses Zeichen werden die Lunge Puls (Video 3) bezeichnet.

Lung zu zeigen 13 , 18 , 20: unter Echtzeit-Ultraschall, nennt man das Aussehen der alternativen Bereich Lunge Rutschen vorhanden ist und dann fehlt ein Lungenpunktes. Die Lunge ist ein speziellen Zeichen für ein Pneumothorax und finden Sie genau die Position der Gas-Begrenzung, wenn ein Mild-mäßig Pneumothorax vorhanden ist (zusätzliche Abbildung 6).

Doppelte Lungenpunktes 21: wegen der Unterschiede in der Schweregrade und/oder die Natur der Läsionen in anderen Bereich der Lunge, ein deutlicher Unterschied zwischen den oberen und unteren Lunge Feldern gefunden werden, mit senkrecht Scans, welche Formen ein sharp Cut-off-Punkt zwischen den obere und untere Lunge Bereich bekannt als einen doppelten Punkt (ergänzende Abbildung 7).

Sandy Beach zu unterzeichnen und Stratosphäre 20 , 21 , 22: unter M-Mode-Sonographie kann eine Reihe von Wellenlinie Echo über die Pleura Linie und das einheitliche granulare Dot Echo (generiert durch die Lunge Rutschen) unterhalb der Pleura Linie bilden zusammen ein Strand-ähnliche Zeichen als ein Sandstrand Zeichen oder Seashore-Zeichen bekannt. Wenn Lunge Rutschen verschwindet, werden die granulare Dot Echos durch eine Reihe von horizontalen Linien parallel ersetzt. Diese Art von Ultraschall Zeichen wird als ein Zeichen der Stratosphäre oder Barcode Zeichen (ergänzende Abbildung 8) bezeichnet.

Protocol

Diese Arbeit wurde von der Ethikkommission der Forschung von Beijing Chaoyang District Committee of Science & Technology und der Ethik-Kommission der Beijing Chaoyang Bezirk Mutter und Kind Healthcare Krankenhaus genehmigt, und die das Protokoll den Richtlinien folgt das Krankenhaus Humanforschung Ethik-Kommission.

(1) Ultraschall-Prüfungsvorbereitung

  1. Sonde-Auswahl
    1. Wählen Sie eine lineare Hochfrequenz-Sonde (≥9.0 MHz) für POC-LUS in hoher Auflösung zu gewährleisten.
      Hinweis: Eine höhere Frequenz linear Sonde wird verwendet, um höhere Auflösung zu gewährleisten. Für Kleinkinder mit einem niedrigeren gestational Alter oder geringerem Geburtsgewicht ist eine höhere Frequenz-Sonde erforderlich. Wenn die Penetration nicht genug ist, verringern Sie die Frequenz oder ändern in eine niedrigere Frequenz Liner Sonde. Sollten Sie keine geeigneten linear Sonde zur Verfügung steht, mittels Hochfrequenz (≥8.0 MHz) konvexe Array Sonde.
  2. Sonde-Desinfektion
    1. Desinfizieren Sie die Sonde vor und nach der Patientenuntersuchung, nosokomiale Infektionen und Cross-Kontamination zu vermeiden.
      Hinweis: Die einfachste, bequemste und effektivste Methode Desinfektion ist die Verwendung von speziellen Desinfektion Tücher. Alternativ können auch powderless Handschuhe oder Sondenhüllen gelten.
  3. Voreingestellte Auswahl
    1. Wählen Sie eine Vorgabe LUS.
    2. Optimieren Sie das Bild für die Lunge zu scannen, wenn es keine LUS gibt voreingestellt.
      1. Wählen Sie eine der Kleinteile -Voreinstellungen.
      2. Ändern Sie die Parameter zum Lungenkrebs Scan durchführen. Passen Sie die Tiefenschaltfläche zu machen, ca. 4-5 cm .
      3. Taste der Befallszone haben 1-2 konzentriert sich und passen die Fokusposition nahe dem Niveau der Pleura-Linie. Schalten Sie SRI (Speckle Reduktion Imaging) Taste und wählen Sie Stufe 2-3, das Speckle-Rauschen zu reduzieren.
      4. Biegen Sie auf die Schaltfläche " CRI " (Querbalken) und wählen Sie Ebene 2 Kontrastauflösung zu verbessern. Aktivieren Sie die Oberwellen zur Verbesserung des Signal-Rausch-Verhältnis oder verwenden Sie die Grundfrequenz für schärfere A-Leinen oder B-Linien.
  4. Ultraschall-Gel-Anwendung
    1. Wärmen Sie das Gel.
    2. Tragen Sie eine Schicht Gel auf den Schallkopf. Achten Sie auf Luftblasen zwischen den Schallkopf und die Oberfläche der Haut zu vermeiden.

2. Kind Positionierung

  1. Halten Sie das Kind in einem ruhigen Zustand.
  2. Wickeln Sie das Kind aussetzen nur den Bereich untersucht werden.
  3. Legen Sie den Säugling in Rückenlage, anfällig oder Seitenlage, vor und während der Prüfung.
    Hinweis: In der Regel empfehlen wir nicht mit Beruhigungsmitteln während Schnuller Einsatz gefördert wird. Rückenlage Positionierung eignet sich zum Scannen von der vorderen und seitlichen Brust. Neigen oder eine seitliche Positionierung eignet sich zum Scannen des Rückens und der seitlichen Brust.

(3) Lunge Partitionierung

  1. Sechs-Region-Methode
    1. Jede Lunge in drei Regionen unterteilen: Lunge anterioren, seitlichen und hinteren Bereich. Zu diesem Zweck, verwenden der vorderen Axillarlinie und der hinteren Axillarlinie als Grenzen. Unterteilen Sie beide Lungen in insgesamt sechs Regionen.
  2. Zwölf-Region-Methode
    1. Mithilfe der Linie, die die Brustwarzen verbindet teilen Sie jede Lunge in obere und untere Lunge Felder, wodurch insgesamt 12 Regionen auf beiden Seiten der Lunge.
      Hinweis: Scannen Sie sorgfältig die gesamte Lunge Felder. Jeder der 6 oder 12 Bereiche sollten separat, umfassende Abdeckung zu gewährleisten und die Möglichkeit der fehlenden bestehenden Lunge Läsionen zu minimieren gescannt werden.

4. scan Modusauswahl

  1. B-Mode-Ultraschall
    1. Drücken Sie die 2D auf der Benutzeroberfläche, B-Modus scannen beginnen.
      Hinweis: B-Modus scannen ist die wichtigste und am häufigsten verwendeten Modus LUS Bilder zu erhalten. Die Mehrheit der Lungenerkrankungen kann mit B-Modus scannen diagnostiziert werden.
  2. M-Mode-Ultraschall
    1. Drücken Sie die M -Taste auf der Benutzeroberfläche zu starten, M Modus scannen, wenn nötig.
      Hinweis: M-Modus Ultraschall ist hilfreich für weitere Bestätigung der Möglichkeit des Pneumothorax.
  3. Farbe oder Power-Doppler-Ultraschall
    1. Drücken Sie die Taste C oder PD -Taste auf der Benutzeroberfläche, um die Farbe oder Power Doppler Untersuchung zu starten, bei Bedarf.
      Hinweis: Doppler-Ultraschall dient gelegentlich um den Blutfluss im großen Bereich der Lunge Konsolidierungen zu beurteilen oder die Bronchien von Blutgefäßen zu unterscheiden.

(5) Scan-Methoden

  1. Senkrecht Scannen
    1. Legen Sie den Schallkopf senkrecht an den Rippen und schieben Sie ihn von der Mittellinie auf der lateralen Seite entlang der breite Achse, die senkrecht Scannen durchzuführen.
    2. Nach dem Scannen Anfangsbereich der Lunge verschieben Sie die Wandler aus bis nach unten und Scannen Sie die restlichen Bereiche, bis alle Felder der Lunge untersucht werden.
      Hinweis: Senkrecht scannen die wichtigsten Scan-Methode ist. Die Wandler an den Rippen senkrecht zu halten, ist der Schlüssel, genaue und zuverlässige Ergebnisse zu erhalten.
  2. Parallele Scannen
    1. Drehen Sie den Schallkopf 90° nach Beendigung der senkrecht scannen. Halten Sie den Schallkopf parallel zu den Rippen und schieben Sie ihn entlang der schmalen Achse, das parallele Scannen zu realisieren.
    2. Nach dem Scannen der Anfangsbereich der Lunge bewegen der Wandlers von bis zu bis Scan die restlichen Bereiche bis alle Felder der Lunge untersucht werden.
  3. Transdiaphragmatic Scannen
    1. Legen Sie den Schallkopf unter dem Xiphoid und Winkel der Wandlers von Seite zu Seite der Membran und der Unterseite der Lungen über die Leber als akustische Fenster scannen.
      Hinweis: Erhöhen Sie die Tiefe und schalten Sie virtuelle konvexe Scannen um weit Feldbereich bei Bedarf zu erweitern.

Representative Results

Der Hauptzweck dieses Protokoll und Leitlinie ist, weisen Sie die Benutzer zur Verwendung von LUS zu diagnostizieren und zu gemeinsamen neonataler Lungenerkrankungen zu unterscheiden. Dazu gehören Atemnotsyndrom (RDS), transiente Tachypnoe von Neugeborenen (TTN), Lungenentzündung, Mekonium Aspiration Syndrom (MAS), Lungenblutungen, Lungen-Atelektase und Pneumothorax, etc.. So sind die normalen Neugeborenen LUS Merkmale und die LUS Diagnosekriterien für verschiedene Lungenerkrankungen im Detail beschrieben.

Normalen Neugeborenen Lunge Ultraschall

Das neonatale normalen Lunge Feld erscheint echoarmen auf eine B-Mode-Ultraschall. Pleura Linien und A-Linien sind glatt, regelmäßige und gerade. Wie bereits erwähnt, sind die A-Leinen Hyperechoic, parallel angeordneten und gleich weit entfernt voneinander ein, die zusammen bilden einer Art von Bambus-aussehen als die Bambus-Zeichen bekannt. A-line Echos verringern schrittweise bis sie von den flachen zum tiefen Teil der Lunge Felder verschwinden. Möglicherweise keine B-Linien (drei bis sieben Tage nach der Geburt) oder nur wenige B-Linien (innerhalb von drei bis sieben Tagen nach der Geburt) in den Bereichen der Lunge. Allerdings gibt es keine AIS, Pleuraerguss oder Lunge Konsolidierung. Lunge Rutschen ist nachweisbar durch Echtzeit-Ultraschall, während im M-Modus imaging, ein lineares Muster in Gewebe oberflächlich, um die Pleura Linie, und eine körnige oder sandige Muster unterhalb der pleuralen Linie angezeigt, erstellen die Seashore-Zeichen (Abbildung 1),23 ,24.

LUS Merkmale und diagnostische Kriterien für Lungenkrankheiten von neugeborenen Kindern

Atemnotsyndrom (RDS) des Neugeborenen

RDS bezieht sich auf eine Lungenkrankheit, die wichtigste klinischen Manifestationen Tachypnoe, Einziehungen, Grunzen und Zyanose befinden. Es stellt unmittelbar nach der Geburt. RDS wird jeweils durch einen primären oder sekundären Mangel von pulmonalen Surfactant beim Frühgeborenen und Begriff Neugeborenen verursacht. Mangel an Surfactant führt zu Entwicklung von Lungen-Atelektase und niedrigen Lunge Bände25,26,27. Derzeit basiert die Diagnose RDS auf Geschichte, klinischen Manifestationen und CXR Erkenntnisse. Jedoch kann RDS auch leicht und präzise durch LUS diagnostiziert werden. Eine Meta-Analyse, die 673 Neugeborenen mit RDS enthalten zeigte, dass die Sensitivität und Spezifität der LUS bei der Diagnose RDS 99 % und 96 %, bzw.28.

LUS Diagnose RDS basiert auf der folgenden Feststellungen16,28,29,30,31,32,33,34. (i) Lunge Konsolidierungen begleitet von Luft-Bronchograms sind die wichtigsten LUS Manifestation von RDS, die sich durch Folgendes auszeichnet: (a) Konsolidierungen werden am häufigsten in die hinteren Teile der Lunge beobachtet. Der Grad der Konsolidierung bezieht sich auf die Schwere der Erkrankung. (b) Konsolidierungen beschränken sich nur auf den Bereich unterhalb der Pleura bei milden RDS-Patienten. Umgekehrt kann die Konsolidierung zu tieferen Teilen der Lunge Felder in schwereren RDS erstrecken (c) in der Regel sind bilateral Konsolidierungen in verschiedenen Lunge Bereichen sichtbar. Dennoch können sie auf bestimmte Intercostalneuralgie Räume auf der einen Seite der Lunge beschränkt. Konsolidierte Bereiche zeigen eine ungleichmäßige echoarmen Qualität und die Grenze mit der umgebenden Lungengewebe ist klar und leicht zu unterscheiden. (d) Luft-Bronchograms zeigen Dichte, gesprenkelte oder Schneeflocke-ähnliche Formen. (Ii) die pleurale Linie ist nicht normal, und die A-Leinen verschwinden. (Iii) die konsolidierten Zonen erscheinen als AIS. (iv) 15 % bis 20 % der Patienten haben unterschiedliche Grade der ein- oder beidseitig Pleuraerguss.

Darüber hinaus können pulmonale Statusänderungen werden effizient Follow-Up von LUS. Verbesserungen in der LUS Erkenntnisse sind oft erst in vorderen Lunge Bereichen beobachtet, da diese Bereiche nicht Unterhaltsberechtigten und besser belüftet sind. Übergang von der Konsolidierung zur Aggregation-induzierte Emission (AIE), AIE zu interstitiellen Ödem (IE) und IE zu einem normalen LUS Muster oder umgekehrt zu sehen. Diese LUS Qualität ermöglicht die Abschätzung des Effekts Tensid-Ersatz-Therapie (Abbildung 2).

Transiente Tachypnoe des Neugeborenen (TTN)

TTN ist auch bekannt als "nassen Lunge" des Neugeborenen. Es ist eine der häufigsten Erkrankungen der Atemwege bei Neugeborenen. TTN beschränkt sich selbst bei den meisten Patienten innerhalb von 24-72 Stunden ohne speziellen Eingriff erholt. Selten kann es zu schwerer Atemnot, Hypoxämie, Pneumothorax oder sogar Tod35,36führen. TTN ist oft diagnostiziert, vor allem bei Frühgeborenen. Es wurde berichtet, dass 62 % bis 77 % der Säuglinge, die klinisch mit RDS diagnostiziert wurden tatsächlich TTN gemäß der traditionellen Diagnosekriterien36,37. LUS können solche Fehldiagnosen beseitigen, da TTN von RDS und anderen Lungenkrankheiten durch LUS leicht unterschieden werden kann.

Das Hauptmerkmal der TTN ist Lungenödem ohne Lunge Konsolidierungen und wird anhand der folgenden Ergebnisse21,30,31,38,39diagnostiziert. (i) milde TTN manifestiert sich vor allem als AIS und eine doppelte Lungenpunktes. Schwere TTN in der akuten Zeit manifestiert sich vor allem als eine kompakte B-Line, weiße Lunge oder schweren AIS während eines doppelten Lungenpunktes mit Krankheit Erholung erscheinen mag. (Ii) leichter oder schwerer TTN zeichnet sich durch Pleura Linie Anomalien, a-Linie verschwinden und unterschiedlichem Pleuraerguss in einer oder der bilateralen Seite der Brust. (Iii) keine Konsolidierung wird im Bereich Lunge (Abbildung 3) beobachtet.

P neumonia des Neugeborenen

Lungenentzündung bezeichnet eine Entzündung des Lungenparenchyms, einschließlich terminal Atemwege, alveoläre Raum und pulmonale interstitielle Bereiche. Es wird durch infektiöse Mikroorganismen oder physikalische oder chemische Faktoren verursacht. Pathologisch, sind alveoläre entzündliche Exsudate, Hyperämie und Ödem vorhanden. Tritt bronchiolären Epithel Zelle Nekrose verursachen Schleim und zelluläre Schmutz in das Lumen regional Air Trapping und Atelektase. Lungenentzündung ist verantwortlich für mehr als 1/3 aller Neugeborenen Krankenhausaufenthalte und infektiöse Lungenentzündung Konten für mehr als 1/4 aller neonatalen Todesfälle vor allem in der dritten Welt40,41. Eine Meta-Analyse zeigte eine höhere Empfindlichkeit als 96 % und Spezifität über 93 % LUS dient zur diagnose von Pneumonie, sowohl bei Erwachsenen und Kindern42,43.

LUS Abbildungseigenschaften der Pneumonie gehören die folgenden43,44,45,46,47,48. (i) Lunge Konsolidierungen von Luft-Bronchograms oder Flüssigkeit-Bronchograms begleitet; Lunge Konsolidierungen sind das Hauptmerkmal der Ultraschall-Bildgebung an einer Lungenentzündung, die durch Folgendes gekennzeichnet sind: (a) der Konsolidierung in schweren Lungenentzündung ist in der Regel groß mit unregelmäßigen oder zackige Grenzen. Shred-Schild ist an den Rändern der konsolidierten Bereiche sichtbar und die Dynamik-Bronchograms sind oft in schweren Patienten sichtbar. (b) Konsolidierungen können an eine oder mehrere Positionen in den Bereichen der Lunge gefunden werden, und konsolidierte Gebiete unterscheiden sich in Größe und Form in den verschiedenen Lunge-Bereichen. (Ii) die pleurale Linie ist unnormal und A-Linien verschwinden. (Iii) B-Linien oder AIS sind in den unkonsolidierten Bereichen sichtbar. (iv) unterschiedliche Grade der ein- oder beidseitig Pleuraerguss sind bei einigen Säuglingen sichtbar. (V) die wichtigsten Manifestationen der milden oder frühen Lungenentzündung können als kleine Subpleural fokale Konsolidierungen und AIS (Abbildung 4) präsentiert werden.

Mekonium Aspiration Syndrom (MAS) des Neugeborenen

MAS ist durch fetale Hypoxie führt zu Stuhlgang und Einatmen von Fruchtwasser Mekonium befleckt durch den Säugling vor oder während des Lieferprozesses. Mekonium Partikel verursachen mechanische Obstruktion der terminalen Bronchiolen und Alveolen zusammen mit chemischen Entzündung und sekundäre Surfactant-Mangel. Diese Veränderungen weiter führen zu Air-Trapping, Atelektase und alveoläre oder interstitielle Lungenödem. Säuglinge mit schweren MAS mit Anzeichen einer schweren Atemnot, Zyanose, Tachypnoe, nasale Abfackeln, einschl. Einziehungen und Grunzen innerhalb von Stunden nach der Geburt oft präsent. MAS ist eine ernste Lungen-Krankheit entfallen ca. 10 % aller Fälle von neonatale respiratorische Insuffizienz. Unter diesen Patienten 10 % bis 20 % Pneumothorax erleben und die gemeldeten Sterblichkeit kann so hoch wie 39 % in Entwicklungs- und Industrieländern Länder49,50sein.

Die Grundlagen für die LUS-Diagnose von MAS sind wie folgt51,52,53: (i) Lunge Konsolidierungen begleitet von Luft-Bronchograms sind die wichtigsten Sonogramm charakteristisch für MAS. Des Konsolidierungskreises bezieht sich auf den Grad der Erkrankung. Die Kanten des Konsolidierungsgebiets sind unregelmäßig oder gezackte und Shred-Zeichen werden angezeigt. Der Grad der Konsolidierung unterscheiden sich zwischen den beiden Seiten der Lunge. Ebenso können verschiedene Größen der Konsolidierung auf der gleichen Seite der Lunge vorhanden sein. (Ii) die pleurale Linie ist nicht normal, und die a-Linie verschwindet. (Iii) die B-Linien oder AIS sind in der unkonsolidierten Zone sichtbar. (iv) einige Patienten haben unterschiedliche Grade der ein- oder beidseitig Pleuraerguss. Es ist schwierig, MAS und Lungenentzündung ausschließlich basierend auf Ultraschall Erscheinungsformen zu unterscheiden. Um eine endgültige Diagnose zu erhalten ist es daher oft notwendig, Ultraschall-Ergebnisse mit Perinatale Geschichte, körperliche Untersuchung und Laborbefunde (Abbildung 5) zu kombinieren.

Lungenblutungen des Neugeborenen (PHN)

PHN ist keine unabhängige Lungenkrankheit. Im Allgemeinen ist es eine späte Komplikation anderer Krankheiten, ihrem Ausbruch ist plötzlich und das Kind verschlechtert sich rasch PHN eine hohe Mortalitätsrate verursacht. Pathologisch, kann als eine fokale, regionale oder diffuse Blutung in der Regel mit alveoläre Bauschäden PHN präsentieren. Die interstitielle Bereich der Lunge kann ebenfalls betroffen sein. PHN tritt häufig in den ersten Tagen nach der Geburt mit fast 90 % der PHN tritt innerhalb der ersten Woche des Lebens54,55.

Die Hauptmerkmale der LUS in PHN lauten56,57: (i) die Shred Zeichen ist die häufigste und wichtigste LUS Zeichen der PHN. (Ii) der Grad der Lunge Konsolidierungen begleitet von Luft-Bronchograms sind eng mit der Schwere der primären Erkrankungen. (Iii) mehr als 80 % der Patienten haben unterschiedliche Grade der ein- oder beidseitig Pleuraerguss. Thorakozentese bestätigt in der Regel der Erguss blutet. In schweren Fällen, faserig, schnurförmige sind schwimmende Objekte gebildet durch Fibrin Degeneration in den Erguss sichtbar. Diese Objekte können schwebend in den Erguss zusammen mit Atemwegserkrankungen Bewegung durch Echtzeit-Ultraschall gesehen werden. (iv) sonstige Anzeichen gehören Pleura Linie Anomalien, a-Linie verschwinden und AIS (Abbildung 6).

Lungen-Atelektase des Neugeborenen

Unzureichende Belüftung aus Zusammenbruch der zuvor erweiterten pulmonale Gewebe ist definiert als Atelektase49,50. Atelektase unterteilen in obstruktive und Druckfestigkeit Atelektase basierend auf der Pathophysiologie. Es kann auch komplette Atelektase und unvollständige Atelektase nach dem Grad der Atelektase unterteilt werden. Es ist nicht nur eine eigenständige Krankheit, sondern vielmehr eine häufige Komplikation von mehreren Krankheiten. Atelektase ist eine häufige Ursache für neonatale Atemnot und oft trägt zur längeren Krankheit oder Schwierigkeiten, die Entwöhnung vom Beatmungsgerät unterstützt. Die korrekte Diagnose und angemessene Behandlung führt zu verbesserten Ergebnissen58,59. LUS hat einen großen diagnostischen Wert in Fällen von Lungen-Atelektase.

Charakteristische LUS Befunde sind60,61,62: (i) Lunge Konsolidierung von Luft Bronchograms begleitet, oder auch dynamische Bronchograms oder parallel Luft Bronchograms sind sichtbar in schweren Fällen. (Ii) die Kanten des Konsolidierungsgebiets sind relativ klar und regelmäßig in schweren großflächigen Lungen-Atelektase. Wenn die Atelektase auf einen kleinen Bereich beschränkt ist, können die Kanten des Konsolidierungsgebiets nicht offensichtlich sein. (Iii) die pleurale Linie im Bereich Konsolidierung ist unnormal und A-Linien verschwinden. (iv) in den frühen Stadien von schweren oder großflächige Atelektase möglicherweise die Lunge Puls sichtbar, während Lunge rutschen oft unter Echtzeit-Ultraschall verschwindet. (V) der pulmonale Blutfluss möglicherweise in den konsolidierten Bereichen durch Farbe oder Power Doppler-Ultraschall sichtbar. Atelektase (die Endphase der Atelektase) anhält, werden die dynamische Bronchograms und die Durchblutung (Bild 7, Bild 8, Video 4 ergänzende Video 1, ergänzende Video 2) verschwinden.

Pneumothorax des Neugeborenen

Abnormale Ansammlung von Luft im Pleuraraum ist definiert als ein Pneumothorax. Es ist eine relativ häufige, aber kritische neonatale Krankheit verbunden mit hoher Morbidität und Mortalität vor allem bei Frühgeborenen63,64. Ultraschalldiagnostik der ein Pneumothorax ist sehr empfindlich und spezifisch. Meta-Analyse und prospektive kontrollierte Studien haben gezeigt, dass LUS genauer als CXR zum Nachweis von Pneumothorax66,67.

Pneumothorax diagnostiziert wird anhand der folgenden LUS Zeichen20,65,66,67,68: (i) verschwinden der Lunge Rutschen ist das wichtigste Zeichen in der Ultraschalldiagnostik der Pneumothorax. Wenn Lunge Rutschen vorhanden ist, kann im wesentlichen Pneumothorax ausgeschlossen werden. (Ii) gibt es keine B-Line oder Comet Tail Anzeichen, wenn vorhanden Pneumothorax auch ausgeschlossen werden kann. (Iii) die klare Präsenz der Lunge Punkt ist eine spezifische Zeichen für Ultraschalldiagnostik von Mild bis mäßig Pneumothorax. Allerdings gibt es keine Lungenpunktes in schweren Pneumothorax. Die Besonderheit des Lungenpunktes bei der Diagnose von Pneumothorax ist 100 %, während die Empfindlichkeit von ca. 70 % oder höher21. (iv) der Pleura Linie und A-Linien sind vorhanden. Pneumothorax kann ausgeschlossen werden, wenn diese Linien verschwinden. (V) im M-Modus imaging Sandstrand sind Zeichen durch die Stratosphäre Zeichen (Abbildung 9, Bild 10, Video, 5, 6 Videos) ersetzt.

Für Anfänger können die folgenden Schritte ausgeführt werden, wenn klinische Zweifel bestehen. (i) zunächst zu beobachten, die Pleura und die a-Linie: Wenn sie abwesend sind, Pneumothorax ausgeschlossen werden kann. (Ii) wenn der Pleura Linie und A-Linien vorhanden sind (das Aussehen der normalen Lunge unter B-Mode-Ultraschall), beobachten Sie Lunge unter Echtzeit-Ultraschall. Wenn es vorhanden ist, kann Pneumothorax ausgeschlossen werden. (Iii) wenn die Lunge Rutschen verschwindet, beobachten Sie die B-Line oder Comet Heck Zeichen. Wenn entweder vorhanden ist, kann Pneumothorax ausgeschlossen werden. (iv) Wenn Lunge Rutschen verschwindet und es keine B-Linie gibt, beobachten Sie die Lunge zeigen. Wenn es vorhanden ist, ist Mild bis mäßig Pneumothorax im Wesentlichen bestätigt. Wenn es nicht vorhanden ist, dann schwere Pneumothorax aufgetreten. (V) wenn die Strand-Zeichen durch ein Stratosphäre Zeichen ersetzt werden, ist die Existenz des Pneumothorax am M-Modus Bildgebung, weiter bestätigt. Die Pneumothorax diagnostischen Verfahren ist in Abbildung 11dargestellt.

Lungenödem bei Herzinsuffizienz

Ursachen von Lungenödem bei Neugeborenen sind ähnlich denen in der erwachsenen Bevölkerung. Neben dem Neugeborenen mit angeborenen Herzerkrankungen oder Herzschwäche können vielen Frühgeborenen mit bronchopulmonale Dysplasie (BPD) Zeichen zeigen, die mit Lungenödem69,70übereinstimmen. Gelegentlich zeigt LUS eine Zunahme bilateraler B-Linien oder interstitielle Flüssigkeit noch vor CXR. Dieses Muster kann auf kardiologische Behandlung oder Operation verbessern.

Prüfung richtige ETT Platzierung und position

In Populationen die pädiatrischen und Neugeborenen, haben Studien gezeigt, dass POC-US eine machbare Werkzeug, das klinisch verwendet worden ist ist, um zu überprüfen, korrekte endotracheal Schlauch (ETT) Platzierung und eine akzeptable ETT Spitze position71,72, 73,74,75. Die richtige Platzierung der ETT umfasst trachealen Intubation und eine akzeptable ETT-Tipp-Position. Visualisierung der ETT Spitze in einem Abstand von 0,5 bis 1,0 cm von der oberen Grenze der Aortenbogen legt nahe, dass die ETT nicht zu tief ist. Diese Methode wurde in mehreren Studien73validiert. Eine aktuelle Studie bestätigt diese Ergebnisse und gefunden, dass Ultraschall lieferte Bilder mehr schneller als CXR (19,3 vs. 47 Minuten, bzw. meine)72. Die Konkordanz der POC-USA mit CXR, tiefen und flachen ETT Tipps zu erkennen war 95 %. Die Empfindlichkeit der LUS, tief positionierte ETT Tipps auf Röntgenbild zu erkennen war 86 % (Spezifität von 96 %)73. Andere Studien haben den Abstand zwischen der ETT Spitze der überlegene Aspekt des wichtigsten Lungenarterie ausgewertet, die anatomisch entspricht dem Niveau der Carina und fand eine gute Korrelation zwischen dieser Technik und Radiographie75, 76.

Figure 1
Abbildung 1: Neugeborenen normal LUS Eigenschaften.
Auf B-Mode-Bildgebung, die Pleura Linie und a-Linie zeigen glatte regelmäßige und Hyperechoic Linien angeordnet parallel und gleich weit entfernt von einander, das Bambus-Zeichen ist. Die a-Linie Echos verringern schrittweise bis sie verschwinden. Im M-Modus ist ein Seashore-Zeichen vorhanden. Bitte klicken Sie hier für eine größere Version dieser Figur.

Figure 2
Abbildung 2: LUS Bild Eigenschaften von RDS-Patienten.
(A) CXR eines Patienten mit Grad II-III RDS (a-1). LUS zeigt Lunge Konsolidierung mit Luft Bronchograms in bilateralen Lunge Felder, verschwinden von der Pleura Linie und A-Linien (a-2: linke Lunge, a-3: rechte Lunge).
(B) CXR eines Patienten mit Grad III RDS (b-1). LUS zeigt einen großen Bereich der Konsolidierung und einen kleinen Erguss in der linken Lunge (b-2), deutliche Konsolidierung im oberen Bereich und eine große Menge an Pleuraerguss im unteren Bereich der rechten Lunge (b-3). Bitte klicken Sie hier für eine größere Version dieser Figur.

Figure 3
Abbildung 3: LUS Bild Eigenschaften von TTN Patienten.
(A) doppelte Lungenpunktes. Klare, gestochen scharfe Abschaltpunkt zwischen den oberen und unteren Lunge-Feldern. Es wird gebildet, wenn gibt es Unterschiede im Grad der pathologischen Veränderungen. Dieses Zeichen werden oft in milden TTN beobachtet.
(B) LUS zeigt eine Verschwinden der Pleura Linie und A-Linien, sowie AIS in den Bereichen der Lunge.
(C) eine Fläche von Flüssigkeit in der rechten Lunge ein Pleuraerguss angibt.
(D) bewirkt, dass die Dichte B-Linie der akustischen Schatten der Rippen aus dem gesamten gescannten Raum verschwinden. Diese Art von B-Line ist eine kompakte B-Linie bezeichnet. Weiße Lunge ist definiert als die Existenz der kompakte B-Linien innerhalb der Datenfelder Lunge. Kompakte B-Linien und weiße Lunge sind Ultraschall-Anzeichen von schweren TTN. Bitte klicken Sie hier für eine größere Version dieser Figur.

Figure 4
Abbildung 4: LUS Bild Eigenschaften der Lungenentzündung Patienten.
(A) vertikale Scannen: das Bild zeigt große Bereiche der Lunge Konsolidierung mit Bronchograms Luft in der Lunge-Feld. Das Konsolidierungsgebiet hat unregelmäßige Grenzen.
(B) Parallel zu scannen: das Bild zeigt große Bereiche der Lunge Konsolidierung mit erheblichen Luft Bronchograms auf dem Gebiet der Lunge.
(C) erweiterte anzeigen: ein Patient schwere Lungenentzündung. Die erweiterte Ansicht zeigt einen ganzen Aspekt der Konsolidierungen unter Beteiligung der linken Lungenkrebs. Bitte klicken Sie hier für eine größere Version dieser Figur.

Figure 5
Abbildung 5: LUS Bild Eigenschaften des MAS Patienten.
(A) LUS zeigt große Bereiche der pulmonale Konsolidierung mit unregelmäßigen Kanten, vor allem in der rechten Lunge. Dieses Ergebnis steht im Einklang mit der CXR.
(B) LUS zeigt eine große Lunge Konsolidierung mit der Luft Bronchograms, unregelmäßige Kanten, abnorme Pleura Linie und das Fehlen von A-Linien. Die CXR zeigt lückenhafte Trübungen, die MAS sehr zu empfehlen. Bitte klicken Sie hier für eine größere Version dieser Figur.

Figure 6
Abbildung 6: LUS Bildeigenschaften der PHN.
(A) Ultraschall-Befunde bei einem schweren PHN-Patienten. CXR zeigt bilaterale dunstigen Lunge Felder mit niedrigem Lungenvolumen und pleural Ergüsse. Mitte und rechts: LUS zeigt einen großen Bereich der Lunge Konsolidierung mit einer Luft-Bronchogram, shred Zeichen am Rand der Konsolidierung und pleural Ergüsse in beiden Seiten der Lunge. Der Pleuraerguss, hämorrhagische werden durch Thorakozentese bestätigt. Pleura-Linie und a-Linie fehlen. Faserigen Protein-Ablagerungen werden als schnurförmige unverankerte Objekte auf Echtzeit-Ultraschall beobachtet.
(B) Pleuraerguss als die wichtigsten Ultraschall in PHN Patienten zu finden. LUS zeigt deutliche Pleuraerguss auf beiden Seiten der Brust (schwerer auf der rechten Seite). Dieses Ergebnis steht im Einklang mit der CXR. Die Flüssigkeit wurde durch Thorakozentese bestätigt blutig sein. Die anderen Ergebnisse sind AIS und milde Shred Zeichen. Bitte klicken Sie hier für eine größere Version dieser Figur.

Figure 7
Abbildung 7: LUS Bildeigenschaften der Lungen-Atelektase des Neugeborenen.
LUS zeigt einen großen Konsolidierung mit regelmäßigen Kanten in der rechten Lunge (A, B, C). Die Echogenicity des konsolidierten Lungengewebes ist ähnlich wie das benachbarte Lebergewebe (B, C). Bedeutende Luft Bronchograms werden (C) beobachtet. Bitte klicken Sie hier für eine größere Version dieser Figur.

Figure 8
Abbildung 8: Blutfluss innerhalb Atelektase
(A) B-Mode LUS zeigt eine großflächige Konsolidierung mit einer bedeutenden Luft-Bronchograms (Pfeil) sowie regelmäßige Ränder, als Atelektase vorgestellt.
(B) Farbe Doppler Ultraschall deutliche arterielle Blutversorgung innerhalb zeigt konsolidiert Bereich der Lunge (Video 4). Bitte klicken Sie hier für eine größere Version dieser Figur.

Figure 9
Abbildung 9: Lungenpunktes in Mild mäßig pneumothorax
(A) TTN Patienten mit Pneumothorax. Die B-Mode-LUS zeigt eine abnorme pleurale Linie, AIS und verschwindenden A-Leinen in der linken Lunge. Rechte Lunge zeigt eine Lungenpunktes. Schiebe-Lunge Auftritt im Bereich B-Line aber fehlt im Bereich a-Linie auf Echtzeit-Ultraschall (Video-5).
(B) RDS-Patienten mit Pneumothorax. B-Mode-LUS zeigt eine große Lunge Konsolidierung mit Luft Bronchograms in der linken Lunge und eine kleine Konsolidierung in der rechten Lunge. Die Pleura Linie und A-Linien befinden sich auf der rechten Seite der rechten Lunge.
(C) Lunge zeigen unter M-Mode-Ultraschall. Linke Lunge zeigt den Strand. Rechte Lunge zeigt die Lunge (der Punkt zwischen Strand zu unterzeichnen und Stratosphäre), milde Pneumothorax zu bestätigen. Bitte klicken Sie hier für eine größere Version dieser Figur.

Figure 10
Abbildung 10: LUS in massiven pneumothorax
(A) CXR zeigt schwere Pneumothorax in der linken Lunge. Pleura-Linie und A-Linien befinden sich auf der linken Lunge aber keine Lungenpunktes gefunden. LUS zeigt AIS in der rechten Lunge. Lunge Rutschen verschwindet im Feld ganze linke Lunge bei Anwesenheit auf dem Recht auf Echtzeit-Ultraschall (Video 6).
(B) unter M-Mode-Ultraschall die rechte Lunge zeigt ein Strand-Schild, während die linke Lunge Stratosphäre Zeichen (auch bekannt als ein Barcode-Zeichen) präsentiert. Dies bestätigt eine schwere Pneumothorax in der linken Hemithorax. Bitte klicken Sie hier für eine größere Version dieser Figur.

Figure 11
Abbildung 11: Flussdiagramm für Pneumothorax diagnostisches Verfahren Bitte klicken Sie hier für eine größere Version dieser Figur.

Movie 1
Video 1: Lunge Rutschen
Die pleurale Linie bewegt sich synchron mit Atmungen. Bitte klicken Sie hier, um dieses Video anzusehen. (Rechtsklick zum download)

Movie 2
Video 2: Dynamic Air bronchograms
Wenn schwere Lunge Konsolidierung vorliegt bewegen Luft-Bronchograms mit den Atmungen. Diese Art von Luft-Bronchogram ist auch bekannt als dynamische Luft-Bronchogram. Bitte klicken Sie hier, um dieses Video anzusehen. (Rechtsklick zum download)

Movie 3
Video 3: Lunge Puls
Wenn der Bereich der Lunge Konsolidierung groß genug ist, die konsolidierten Lunge pulsiert im Gleichtakt mit Herzschlag, diese Art der Pulsation nennt die Lunge Puls. Bitte klicken Sie hier, um dieses Video anzusehen. (Rechtsklick zum download)

Movie 4
Video 4: Blutversorgung in Atelektase Bereich
Die reiche Blut Versorgung finden Sie unter Color Doppler-Ultraschall. Bitte klicken Sie hier, um dieses Video anzusehen. (Rechtsklick zum download)

Movie 5
Video 5: Lungenpunktes bei einem Patienten Mild mäßig pneumothorax
Schiebe-Lunge Auftritt im Bereich B-Line aber fehlt im Bereich a-Linie auf Echtzeit-Ultraschall. Bitte klicken Sie hier, um dieses Video anzusehen. (Rechtsklick zum download)

Movie 6
Videos 6: Lunge Schiebe-bei einem schweren Pneumothorax Patienten verschwunden
Lunge Rutschen verschwand im Feld gesamte rechte Lunge. Es ist in der linken Lunge präsentiert. Bitte klicken Sie hier, um dieses Video anzusehen. (Rechtsklick zum download)

Zusätzliche Abbildung 1: Pleura Linie
Unter B-Mode-Ultraschall erscheint die pleurale Linie als eine glatte, regelmäßige Hyperechoic Linien. Bitte klicken Sie hier, um diese Datei herunterladen.

Zusätzliche Abbildung 2: A-Linien
A-Linien befinden sich unterhalb der Pleura Linie. Sie präsentieren sich als eine Reihe von parallelen Linien glatt, lineare Hyperechoic. Bitte klicken Sie hier, um diese Datei herunterladen.

Zusätzliche Abbildung 3: B-Line, Zusammenfluss B-Line und AIS
(A) B-Linien. B-Linien ergeben sich aus und sind etwa senkrecht zur Pleura Linie.
(B) konfluierende B-Linien. Konfluierende B-Linien treten auf, wenn der gesamte Intercostalneuralgie Raum voller intensiver B-Linien ist, aber die akustische Schatten der Rippen ist noch übersichtlich dargestellt.
(C) Alveolar-interstitielle Syndrom. AIS wird durch das Vorhandensein von zwei oder mehreren sequentiellen Intercostalneuralgie Räume mit konfluierende B-Linien in jedem Scan-Bereich definiert. Bitte klicken Sie hier, um diese Datei herunterladen.

Zusätzliche Abbildung 4: Kompakte B-Linien.
Kompakte B-Zeilen beziehen sich auf die Konzentration der B-Linien, die akustischen Schatten der Rippen in der Scan-Zone verschwinden verursacht. Weiße Lunge tritt auf, wenn jeder Scan Zone auf beiden Seiten der Lunge zeigt, wie kompakt-B-Linien. Bitte klicken Sie hier, um diese Datei herunterladen.

Ergänzende Abbildung 5: Lunge Konsolidierung und Fetzen Zeichen .
(A) Lunge Konsolidierung. Am LUS Lungengewebe Erscheinungsbild der Gewebe-wie Dichte, auch genannt "Hepatization" der Lunge.
(B) zerkleinern Zeichen. Wenn die Grenze zwischen konsolidierten Lungengewebe und belüftete Lungengewebe unklar ist, werden die Ultraschall-Zeichen zwischen den beiden Bereichen gebildet ein Shred-Zeichen genannt. Bitte klicken Sie hier, um diese Datei herunterladen.

Zusätzliche Abbildung 6: Lungenpunktes
Die Übergangsstelle von B-Line Bereich der parietalen Pleura und a-Linie bestehenden Bereich geht Lunge. Bitte klicken Sie hier, um diese Datei herunterladen.

Zusätzliche Abbildung 7: Doppelte Lungenpunktes.
Unterschiede im Grad oder pathologische Veränderungen zwischen oberen und unteren Lunge Felder zeigen einen doppelten Lungenpunktes. Bitte klicken Sie hier, um diese Datei herunterladen.

Zusätzliche Abbildung 8 Sandy Beach zu unterzeichnen und Stratosphäre
Unter M-Mode-Ultraschall zeigt den Teil A zeigt den Sandstrand Zeichen (in der Regel ausgeschlossen Pneumothorax) während der Teil B der Stratosphäre Zeichen (in der Regel beobachtet bei Pneumothorax). Bitte klicken Sie hier, um diese Datei herunterladen.

Zusätzliche Video 1: Lunge Puls bei einem Patienten mit schweren Atelektase
Schwere Atelektase in der linken Lunge. Bewegung der atelectatic Lunge kann mit dem Herzschlag durch Echtzeit-Ultraschall beobachtet werden; Diese Bewegung heißt die Lunge Puls. Bitte klicken Sie hier, um diese Datei herunterladen.

Zusätzliche Video 2: Dynamic Air Bronchograms bei einem Patienten mit schweren Atelektase
Luft Bronchograms werden mit Atemwegserkrankungen Bewegung von Echtzeit-Ultraschall beobachtet. Diese Art der Bewegung ist bekannt als eine dynamische Luft-Bronchogram und ist ein gemeinsames Zeichen der Ultraschall bei schweren Atelektase Patienten. Bitte klicken Sie hier, um diese Datei herunterladen.

Discussion

POC-LUS ist eine machbare und bequem diagnostische Methode, die in der Neonatologie am Krankenbett ausgeführt werden können. Es ist sehr empfindlich und zuverlässig in die Diagnose aller Arten von Neugeborenen Lungen-Erkrankungen77. Darüber hinaus hat es viele Vorteile gegenüber der CXR und CT-Scan wie Genauigkeit, Zuverlässigkeit, niedrige Kosten, Einfachheit und kein Risiko von Nebenwirkungen durch Strahlung. Daher empfehlen wir die Verwendung von LUS in der Neonatologie. Beim Erlernen dieses bildgebende Modalität, die folgenden Punkte sorgfältig berücksichtigt werden müssen: (1) Prüfer verlangen mindestens 6-8 Wochen Training. Sie haben 20-30 Patienten mit jeder Art von Erkrankung der Lunge, um die Technik beherrschen zu bewerten. Die diagnostischen Sequenz für Pneumothorax ist eine größere Herausforderung beim Neugeborenen im Vergleich zu älteren Kindern oder Erwachsenen. Wir empfehlen in diesem Fall erhalten die Auszubildenden zusätzliche Trainingszeit. (2) die Prüfer arbeiten unter strikter Einhaltung der operativen Verfahren des Ultraschall-Gerätes. (3) die Prüfer sollten unerwünschte Stimulation des Neugeborenen so weit wie möglich reduzieren. Die Ultraschallprüfung soll zu geeigneten Zeitpunkten, vor allem bei risikoreichen Säuglingen durchgeführt werden. (4) die Prüfung ist im Idealfall mit einer ruhigen Neugeborenen durchgeführt werden. Keine Beruhigungsmittel sind erforderlich, um die Untersuchung durchführen. (5) Vorsicht ist geboten, um das Neugeborene warm zu halten. Ultraschallgel muss vorgewärmt werden. (6) Sterilisation und Isolation Verfahren müssen eingehalten werden. Die Betreiber sollten waschen Sie ihre Hände sorgfältig sauber und sterilisieren Sie die Sonde und einer schützenden Kunststoff Schutzhülle verwenden, um Kreuzkontaminationen zu vermeiden.

Senkrecht zu scannen ist das wichtigste und am häufigsten verwendeten Scan-Methode. Da Sub-pleural Lungengewebe am distalen Ende der Bronchien und Blut befindet, ist es wahrscheinlicher, von verschiedenen Lungenerkrankungen betroffen sein. Daher kann senkrecht Scannen fast die ganze Lunge Anatomie beim Neugeborenen abzugrenzen. Sicherlich, parallele Scannen ist auch sehr hilfreich bei der Erkennung von milden Lunge Läsionen (d. h. pathologischen Veränderungen, an denen nur 1-2 Intercostalneuralgie Räume und beschränkt sich auf die Subpleural Bereiche) oder bei der Ermittlung der "Lungenpunktes", wenn ein Mild-mäßig Pneumothorax ist vermutete10. Wenn die Läsionen vor allem die Unterseite der bilateralen Lunge betreffen, kann scannen auch unterhalb des Zwerchfells über die Leber als akustische Fenster durchgeführt werden. Diese Art des Scannens kann auch verwendet werden, um die Integrität der Membran und das Vorhandensein von pleural Ergüsse zu untersuchen.

In der klinischen Praxis jedoch sollte LUS Prüfung nicht zu einer festen Scan Sequenz. Der Scan kann aus der bequemste Ort anhand des Säuglings Position während der Untersuchung durchgeführt werden. Ab LUS ist Scannen von hinten akzeptabel und leicht durchzuführen. Es vermeidet auch Störungen aus dem Herzen und den großen Gefäßen. In anderen Bereichen der Lunge weiter scannen muss in jedem Kind mit Verdacht auf eine pulmonale Läsion in einer Situation durchgeführt werden, wo Scannen des Rückens keine Auffälligkeiten zeigt.

Gelegentlich können wir die erweiterte Ansicht (XTD-View)-Funktion verwenden. XTD-View-Funktion kann eine erweiterte Bild aus einzelnen Bildrahmen konstruieren, da der Betreiber den Schallkopf entlang der schmalen Achse der Sonde gleitet. XTD-Ansicht ermöglicht es die Ärzten, die interessante Bereiche und benachbarte Strukturen vollständig beurteilen (Abbildung 4). Um dies zu tun, sollten wir die Wandler Parallel zur Bewegungsrichtung Wandler vor der Aktivierung der XTD-View-Taste orientieren. Es ist notwendig, schieben Sie den Schallkopf auf die Kerbe und halten den Schallkopf senkrecht an den Rippen während der ganzen scannen.

LUS hat einige Einschränkungen. (1) Es ist höchst Betreiber angewiesen. Daher ist es notwendig, ausreichenden Erfahrung, um die grundlegenden Prinzipien der LUS vollständig zu verstehen, vor der Durchführung von Untersuchungen zu gewinnen. (2) subkutanes Emphysem wirkt sich auf die Bildqualität als auch die Genauigkeit der Ergebnisse, es stören somit kann scannen. (3) die Rolle der LUS in Emphysem, Pneumomediastinum und die Diagnose der bronchopulmonale Dysplasie bleibt ungewiss. (4) einige leichte Fälle können übersehen werden, wenn das Scannen nicht sorgfältig durchgeführt wird. (5) Es wurde berichtet, dass LUS einen begrenzten Wert als ein Diagnosetool für seltene zystischen Lungenerkrankungen, wie Lymphangioleiomyomatosis, pulmonale Langerhans-Cell-Histiozytose und Birt-Hogg-Dubé-Syndrom78 hat.

Aktuelle Literaturen bieten durchdachte, systematische und Tiefe der Forschung im Bereich der LUS. Forschungsergebnisse wurden validiert und in der klinischen Praxis bestätigt. Unser Protokoll und Richtlinien wurden nach einer gründlichen evidenzbasierte Überprüfung der derzeit verfügbaren Daten von einer Jury aus internationalen Experten auf diesem Gebiet entwickelt.

Disclosures

Die Autoren haben nichts preisgeben.

Acknowledgments

Wir erkennen alle Experten und Autoren, die Schreiben des Manuskripts an. Diese Arbeit wurde unterstützt durch die Stiftung von Beijing Chaoyang Bezirk Ausschuss für Wissenschaft und Technologie (CYSF1820) und der klinischen Forschung besondere Fonds der Wu Jieping Medical Foundation (320. 6750. 15072).

Wir anerkennen die Division Perinatologie, Gesellschaft für Pädiatrie der Chinese Medical Association und der Division of Neonatal Ultraschall Society, der chinesischen Neonatologen Vereinigung sowie Chinesisch College von kritischen Ultraschall für die Organisation Diese Arbeit.

Wir anerkennen die alle Mitarbeiter arbeiteten für die Abteilung Neonatologie und NICU, Beijing Chaoyang Bezirk mütterlichen und Kind Healthcare Krankenhaus, vor allem der Krankenpflege-Gruppe, die große Assistent zu dieser Arbeit, vor allem während des Prozesses der gab die Video-Aufzeichnung.

Materials

Name Company Catalog Number Comments
Ultrasound machine GE Healthcare H44792LW Ultrasound machine,Voluson S10 BT16,Probe ML6-15 & 9L
Ultrasound machine GE Healthcare H48701UZ Ultrasound machine,Voluson E10 BT18 OLED,Probe ML6-15 & 9L
Ultrasound machine Philips Healthcare US818C0258 Ultrasound machine,EpiQ5,Probe L18-5
Ultrasound machine Philips Healthcare US715F1270 Ultrasound machine,Affiniti70,Probe eL4-18
Ultrasound gel Tianjin Xiyuansi Company TM20160195 Aquasonic 100 ultrasound transmission gel 
Disinfection wipe Nantong Sirui Company Ltd. YZB0016-2013 Benzalkonium Bromide Patches

DOWNLOAD MATERIALS LIST

References

  1. Chavez, M. A., et al. Lung ultrasound for the diagnosis of pneumonia in adults: a systematic review and meta-analysis. Respiratory Research. 15, 50 (2014).
  2. Yilmaz, H. L., Özkaya, A. K., Gökay, S. S., Kendir, ÖT., Şenol, H. Point-of-care lung ultrasound in children with community acquired pneumonia. The American Journal of Emergency Medicine. 35, (7), 964-969 (2017).
  3. Volpicelli, G., et al. International evidence-based recommendations for point-of-care lung ultrasound. Intensive Care Medicine. 38, (4), 577-591 (2012).
  4. Hiles, M., Culpan, A. M., Watts, C., Munyombwe, T., Wolstenhulme, S. Neonatal respiratory distress syndrome: chest X-ray or lung ultrasound? A systematic review. Ultrasound. 25, (2), 80-91 (2017).
  5. Liu, J., Cao, H. Y., Wang, X. L., Xiao, L. J. The significance and the necessity of routinely performing lung ultrasound in the neonatal intensive care units. The Journal of Maternal-Fetal & Neonatal Medicine. 29, (24), 4025-4030 (2016).
  6. Cattarossi, L., Copetti, R., Poskurica, B. Radiation exposure early in life can be reduced by lung ultrasound. Chest. 139, (3), 730-731 (2011).
  7. Kurepa, D., Zaghloul, N., Watkins, L., Liu, J. Neonatal lung ultrasound exam guidelines. Journal of Perinatology. 38, (1), 11-22 (2018).
  8. Chen, S. W., Fu, W., Liu, J., Wang, Y. Routine application of lung ultrasonography in the neonatal intensive care unit. Medicine. 96, (2), e5826 (2017).
  9. Lichtenstein, D. A., Mauriat, P. Lung ultrasound in the critically ill neonate. Current Pediatric Reviews. 8, (3), 217-223 (2012).
  10. Liu, J., Ren, X. L., Fu, W., Liu, Y., Xia, R. M. Bronchoalveolar lavage for the treatment of neonatal pulmonary atelectasis under lung ultrasound monitoring. The Journal of Maternal-Fetal & Neonatal Medicine. 30, (19), 2362-2366 (2016).
  11. Liu, J., Ren, X. L., Li, J. J. POC-LUS Guiding Pleural Puncture Drainage to Treat Neonatal Pulmonary Atelectasis Caused by Congenital Massive Effusion. The Journal of Maternal-Fetal & Neonatal Medicine. (2018).
  12. Lichtenstein, D. A., Menu, Y. A bedside ultrasound sign ruling out pneumothorax in the critically ill. Chest. 108, (5), 1345-1348 (1995).
  13. Piette, E., Daoust, R., Denault, A. Basic concepts in the use of thoracic and lung ultrasound. Current Opinion in Anaesthesiology. 26, (1), 20-30 (2013).
  14. Volpicelli, G., et al. Detection of sonographic B-lines in patients with normal lung or radiographic alveolar consolidation. Medical Science Monitor. 14, (3), 122-128 (2008).
  15. Dietrich, C. F., et al. Lung B-line artefacts and their use. Journal of Thoracic Disease. 8, (6), 1356-1365 (2016).
  16. Copetti, R., Cattarossi, L., Macagno, F., Violino, M., Furlan, R. Lung ultrasound in respiratory distress syndrome: a useful tool for early diagnosis. Neonatology. 94, (1), 52-59 (2008).
  17. Lichtenstein, D. A., Lascols, N., Mezière, G., Gepner, A. Ultrasound diagnosis of alveolar consolidation in the critically ill. Intensive Care Medicine. 30, (2), 276-281 (2004).
  18. Touw, H. R., Tuinman, P. R., Gelissen, H. P., Lust, E., Elbers, P. W. Lung ultrasound: routine practice for the next generation of internists. Netherlands Journal of Medicine. 73, (3), 100-107 (2015).
  19. Lichtenstein, D. A., Lascols, N., Prin, S., Mezière, G. The "lung pulse": an early ultrasound sign of complete atelectasis. Intensive Care Medicine. 29, (12), 2187-2192 (2003).
  20. Lichtenstein, D., Mezière, G., Biderman, P., Gepner, A. The "lung point": an ultrasound sign specific to pneumothorax. Intensive Care Medicine. 26, (10), 1434-1440 (2000).
  21. Copetti, R., Cattarossi, L. The double lung point: an ultrasound sign diagnostic of transient tachypnea of the newborn. Neonatology. 91, (3), 203-209 (2007).
  22. Lichtenstein, D. A., et al. Ultrasound diagnosis of occult pneumothorax. Critical Care Medicine. 33, (6), 1231-1238 (2005).
  23. Liu, J. Lung ultrasonography for the diagnosis of neonatal lung disease. Journal of Maternal-Fetal Neonatal Medicine. 27, (8), 856-861 (2014).
  24. Chen, S. W., Zhang, M. Y., Liu, J. Application of Lung Ultrasonography in the Diagnosis of Childhood Lung Diseases. Chinese Medical Journal. 128, (19), 2672-2678 (2015).
  25. Koivisto, M., et al. Changing incidence and outcome of infants with respiratory distress syndrome in the 1990s: a population-based survey. Acta Paediatrica. 93, (2), 177-184 (2004).
  26. Ayachi, A., et al. Hyaline membrane disease in full-term neonates. Archives de Pediatrie. 12, (20), 156-159 (2005).
  27. Liu, J., et al. Clinical characteristics, diagnosis and management of respiratory distress syndrome in full-term neonates. Chinese Medical Journal. 123, (19), 2640-2644 (2010).
  28. Zhang, Y., Li, P. Meta-analysis of lung ultrasound for the diagnosis of neonatal respiratory distress syndrome. China Medical Herald. 14, (24), 139-142 (2017).
  29. Lovrenski, J. Lung ultrasonography of pulmonary complications in preterm infants with respiratory distress syndrome. Upsala Journal of Medical Sciences. 117, (1), 10-17 (2012).
  30. Lovrenski, J., Sorantin, E., Stojanovic, S., Doronjski, A., Lovrenski, A. Evaluation of surfactant replacement therapy effects: a new potential role of lung ultrasound. Srpski Arhiv za Celokupno Lekarstvo. (11-12), 669-675 (2015).
  31. Liu, J., Cao, H. Y., Wang, H. W., Kong, X. Y. The role of lung ultrasound in diagnosis of respiratory distress syndrome in newborn infants. Iranian Journal of Pediatrics. 24, (2), 147-154 (2014).
  32. Liu, J., Cao, H. Y., Liu, Y. Lung ultrasonography for the diagnosis of neonatal respiratory distress syndrome: a pilot study. Chinese Journal of Pediatrics. 51, (3), 205-210 (2013).
  33. Liu, J., Wang, Y., Fu, W., Yang, C. S., Huang, J. J. Diagnosis of neonatal transient tachypnea and its differentiation from respiratory distress syndrome using lung ultrasound. Medicine. 93, (27), e197 (2014).
  34. Vergine, M., Copetti, R., Brusa, G., Cattarossi, L. Lung ultrasound accuracy in respiratory distress syndrome and transient tachypnea of the newborn. Neonatology. 106, (2), 87-93 (2014).
  35. Abu-Shaweesh, J. M. Respiratory disorder in preteen and term infants. Fanaroff and Martin's Neonatal-Perinatal. Martin, R. J., Fanaroff, A. A., Walsh, M. C. Mosby. St. Louis, Missouri. 1141-1170 (2011).
  36. Greenough, A. Transient tachypnea of the newborn. Neonatal Respiratory Disorder. Greenough, A., Milner, A. D. CRC Press. London, UK. 272-277 (2003).
  37. Rocha, G., Rodrigues, M., Guimarães, H. Respiratory distress syndrome of the preterm neonate-placenta and necropsy as witnesses. Journal of Maternal-Fetal & Neonatal Medicine. 24, (1), 148-151 (2011).
  38. Liu, J., et al. Lung ultrasonography to diagnose transient tachypnea of the newborn. Chest. 149, (5), 1269-1275 (2016).
  39. Liu, J., et al. Value of lung ultrasound on diagnosing transient tachypnea of the newborn. Journal of Applied Clinical Pediatrics. 31, (2), 93-96 (2016).
  40. Duke, T. Neonatal pneumonia in developing countries. Archives of Disease in Childhood - Fetal and Neonatal Edition. 90, (3), 211-219 (2005).
  41. Rao, Y. Analysis of death reasons in 1509 newborn infants. Zhongguo Fuyou Jiankang Yanjiu. 20, (5), 686-688 (2009).
  42. Chavez, M. A., et al. Lung ultrasound for the diagnosis of pneumonia in adults: a systematic review and meta-analysis. Respiratory Research. 15, (2014).
  43. Pereda, M. A., et al. Lung ultrasound for the diagnosis of pneumonia in children: a meta-analysis. Pediatrics. 135, (4), 714-722 (2015).
  44. Caiulo, V. A., et al. Lungultrasound characteristics of community-acquired pneumonia in hospitalized children. Pediatric Pulmonology. 48, (3), 280-287 (2013).
  45. Reissig, A., et al. Lung Ultrasound in the Diagnosis and Follow-up of Community-Acquired Pneumonia: A Prospective, Multicenter, Diagnostic Accuracy Study. Chest. 142, (4), 965-972 (2012).
  46. Liu, J., Liu, F., Liu, Y., Wang, H. W., Feng, Z. C. Lung ultrasonography for the diagnosis of severe neonatal pneumonia. Chest. 146, (2), 383-388 (2014).
  47. Liu, J., et al. Value of lung ultrasound in diagnosing infectious pneumonia of newborns. Chinese Journal of Perinatal Medicine. 17, (7), 468-472 (2014).
  48. Rodríguez-Fanjul, J., Balcells, C., Aldecoa-Bilbao, V., Moreno, J., Iriondo, M. Lung ultrasound as a predictor of mechanical ventilation in neonates older than 32 weeks. Neonatology. 110, (3), 198-203 (2016).
  49. Swarnam, K., Soraisham, A. S., Sivanandan, S. Advances in the management of meconium aspiration syndrome. International Journal of Pediatrics. 2012, 359571 (2012).
  50. Van Ierland, Y., De Beaufort, A. J. Why does meconium cause meconium aspiration syndrome? Current concepts of MAS pathophysiology. Early Human Development. 85, (10), 617-620 (2009).
  51. Piastra, M., et al. Lung ultrasound findings in meconium aspiration syndrome. Early Human Development. 90, S41-S43 (2014).
  52. Liu, J., Cao, H. Y., Fu, W. Lung ultrasonography to diagnose meconium aspiration syndrome of the newborn. Journal of International Medical Research. 44, (6), 1534-1542 (2016).
  53. Liu, J., et al. Lung ultrasonography for the diagnosis of meconium aspiration syndrome of the newborn infants. Chinese Journal of Applied Clinical Pediatrics. 31, (16), 1227-1230 (2016).
  54. Zahr, R. A., Ashfaq, A., Marron-Corwin, M. Neonatal pulmonary hemorrhage. NeoReviews. 13, (5), e302-e306 (2012).
  55. Berger, T. M., Allred, E. N., Van Marter, L. J. Antecedents of clinically significant pulmonary hemorrhage among newborn infants. Journal of Perinatology. 20, (5), 295-300 (2000).
  56. Liu, J., et al. The diagnosis of neonatal pulmonary hemorrhage using lung ultrasound. Chinese Journal of Pediatrics. 55, (1), 46-49 (2017).
  57. Ren, X. L., Fu, W., Liu, J., Liu, Y., Xia, R. M. Lung ultrasonography to diagnose pulmonary hemorrhage of the newborn. The Journal of Maternal-Fetal & Neonatal Medicine. 30, (21), 2601-2606 (2017).
  58. Johnston, C., Carvalho, W. B. Atelectasis: mechanisms, diagnosis and treatment in the pediatric patient. Revista da Associação Médica Brasileira. 54, (5), 455-460 (2008).
  59. Nakos, G., Tsangaris, H., Liokatis, S., Kitsiouli, E., Lekka, M. E. Ventilator-associated pneumonia and atelectasis: evaluation through bronchoalveolar lavage fluid analysis. Intensive Care Medicine. 29, (4), 555-563 (2003).
  60. Liu, J., et al. Lung ultrasound for diagnosis of neonatal atelectasis. Chinese Journal of Pediatrics. 51, (9), 644-648 (2013).
  61. Liu, J., et al. The diagnosis of neonatal pulmonary atelectasis using lung ultrasonography. Chest. 147, (4), 1013-1019 (2015).
  62. Lichtenstein, D., Mezière, G., Seitz, J. The dynamic air bronchogram. A lung ultrasound sign of alveolar consolidation ruling out atelectasis. Chest. 135, (6), 1421-1425 (2009).
  63. Duong, H. H., et al. Pneumothorax in neonates: trends, predictors and outcomes. Journal of Neonatal-Perinatal Medicine. 7, (1), 29-38 (2014).
  64. Bhatia, R., Davis, P. G., Doyle, L. W., Wong, C., Morley, C. J. Identification of pneumothorax in very preterm infants. The Journal of Pediatrics. 159, (1), 115-120 (2011).
  65. Alrajab, S., et al. Pleural ultrasonography versus chest radiography for the diagnosis of pneumothorax: review of the literature and meta-analysis. Critical Care. 17, R208 (2013).
  66. Cattarossi, L., Copetti, R., Brusa, G., Pintaldi, S. Lung ultrasound diagnostic accuracy in neonatal pneumothorax. Canadian Respiratory Journal. 2016, 6515069 (2016).
  67. Raimondi, F., et al. Lung ultrasound for diagnosing pneumothorax in the critically ill neonate. The Journal of Pediatrics. 175, 74-78 (2016).
  68. Liu, J., et al. Lung ultrasonography to diagnose pneumothorax of the newborn. The American Journal of Emergency Medicine. 35, (9), 1298-1302 (2017).
  69. Rodríguez-Fanjul, J., Moreno Hernando, L., Sánchez-de-Toledo, J. Lung ultrasound for cardiogenic shock in VA-ECMO. Revista Española de Cardiología (English Edition). 71, (5), 393 (2017).
  70. Rodríguez-Fanjul, J., et al. Usefulness of lung ultrasound in neonatal congenital heart disease (LUSNEHDI): lung ultrasound to assess pulmonary overflow in neonatal congenital heart disease. Pediatric Cardiology. 37, (8), 1482-1487 (2016).
  71. Quintela, P. A., et al. Usefulness of bedside ultrasound compared to capnography and X-ray for tracheal intubation. Anales de Pediatría. 81, (5), 283-288 (2014).
  72. Oulego-Erroz, I., Alonso-Quintela, P., Rodríguez-Blanco, S., Mata-Zubillaga, D., Fernández-Miaja, M. Verification of endotracheal tube placement using ultrasound during emergent intubation of a preterm infant. Resuscitation. 83, (6), e143-e144 (2012).
  73. Chowdhry, R., Dangman, B., Pinheiro, J. M. B. The concordance of ultrasound technique versus X-ray to confirm endotracheal tube position in neonates. Journal of Perinatology. 35, (7), 481-484 (2015).
  74. Sethi, A., Nimbalkar, A., Patel, D., Kungwani, A., Nimbalkar, S. Point of care ultrasonography for position of tip of endotracheal tube in neonates. Indian Pediatrics. 51, (2), 119-121 (2014).
  75. Sharma, D., Tabatabaii, S. A., Farahbakhsh, N. Role of ultrasound in confirmation of endotracheal tube in neonates: a review. The Journal of Maternal-Fetal & Neonatal Medicine. (2017).
  76. Dennington, D., Vali, P., Finer, N. N., Kim, J. H. Ultrasound confirmation of endotracheal tube position in neonates. Neonatology. 102, (3), 185-189 (2012).
  77. Sharma, D., Farahbakhsh, N. Role of chest ultrasound in neonatal lung diseases: a review of current evidences. The Journal of Maternal-Fetal & Neonatal Medicine. 32, (2), 310-316 (2019).
  78. Davidsen, J. R., Bendstrupd, E., Henriksen, D. P., Graumanne, O., Laursena, C. B. Lung ultrasound has limited diagnostic value in rare cystic lung diseases:a cross-sectional study. European Clinical Respiratory Journal. 4, (1), 1330111 (2017).
Protokoll und Richtlinien für Point-of-Care Lunge Ultraschall bei der Diagnose von neonataler Lungenerkrankungen basierend auf internationalen Experten Konsens
Play Video
PDF DOI DOWNLOAD MATERIALS LIST

Cite this Article

Liu, J., Copetti, R., Sorantin, E., Lovrenski, J., Rodriguez-Fanjul, J., Kurepa, D., Feng, X., Cattaross, L., Zhang, H., Hwang, M., Yeh, T. F., Lipener, Y., Lodha, A., Wang, J. Q., Cao, H. Y., Hu, C. B., Lyu, G. R., Qiu, X. R., Jia, L. Q., Wang, X. M., Ren, X. L., Guo, J. Y., Gao, Y. Q., Li, J. J., Liu, Y., Fu, W., Wang, Y., Lu, Z. L., Wang, H. W., Shang, L. L. Protocol and Guidelines for Point-of-Care Lung Ultrasound in Diagnosing Neonatal Pulmonary Diseases Based on International Expert Consensus. J. Vis. Exp. (145), e58990, doi:10.3791/58990 (2019).More

Liu, J., Copetti, R., Sorantin, E., Lovrenski, J., Rodriguez-Fanjul, J., Kurepa, D., Feng, X., Cattaross, L., Zhang, H., Hwang, M., Yeh, T. F., Lipener, Y., Lodha, A., Wang, J. Q., Cao, H. Y., Hu, C. B., Lyu, G. R., Qiu, X. R., Jia, L. Q., Wang, X. M., Ren, X. L., Guo, J. Y., Gao, Y. Q., Li, J. J., Liu, Y., Fu, W., Wang, Y., Lu, Z. L., Wang, H. W., Shang, L. L. Protocol and Guidelines for Point-of-Care Lung Ultrasound in Diagnosing Neonatal Pulmonary Diseases Based on International Expert Consensus. J. Vis. Exp. (145), e58990, doi:10.3791/58990 (2019).

Less
Copy Citation Download Citation Reprints and Permissions
View Video

Get cutting-edge science videos from JoVE sent straight to your inbox every month.

Waiting X
Simple Hit Counter