Login processing...

Trial ends in Request Full Access Tell Your Colleague About Jove
JoVE Science Education Library
Environmental Microbiology

A subscription to JoVE is required to view this content.
You will only be able to see the first 20 seconds.

Kultivierung und Auflisten von Bakterien aus Bodenproben
 

Kultivierung und Auflisten von Bakterien aus Bodenproben

Article

Transcript

Please note that all translations are automatically generated.

Click here for the English version.

Eine genaue Zählung der Umweltbakterien bestimmen, ist entscheidend für die Beurteilung der Gesundheit des Ökosystems Erde. Dies kann erreicht werden durch Kultivierung Bakterienkolonien mit entsprechenden Verdünnungen.

Bodenbakterien sind ein wichtiger Bestandteil einer gesunden Boden Ökosystem, spielte Rollen in Zersetzung Stickstoff fixierenden und Nährstoffkreisläufe. Oberböden sind ein Substrat aus organischen und anorganischen Partikeln bilden eine komplexe Matrix rund um Poren, die mit Luft oder Wasser füllen. Diese Bedingungen stellen ein ideales Ökosystem für Bakterien, mit Oberböden, enthalten in der Regel mehr als 1 Million Bakterien pro Gramm.

Wegen dieser hohen Konzentration von Bakterien ist Verdünnung vor Beschichtung auf Wachstumsmedien notwendig. Verdünnungsreihen reduzieren die Konzentration der ursprünglichen Bodenprobe zu niedrig genug für einzelne Kolonien auf Medien-Platten, so dass für die Berechnung der ersten Grafen von Bakterien in der Bodenprobe angebaut werden.

Dieses Video wird veranschaulichen Verdünnungsreihen von Bodenproben vorbereiten, wie man diese bakteriellen Proben Platte und Boden bakterielle von Verdünnung Platten zählt zu berechnen.

Bakterien sind einfache prokaryotischen Organismen, aber sehr unterschiedlich in Bezug auf Arten und Ökosysteme. Aktinomyceten sind eine Teilmenge der Bakterien, die häufig betrachtet werden, eine einzigartige Gruppe aufgrund ihrer faserigen Struktur, wo sie aufgereiht zusammen zu Formular Hyphen wachsen.

In der Regel entfallen Aktinomyceten 10 % der gesamten Bakterienpopulation im Boden. Bakterien und Actinomyceten sind in fast jeder Umgebung auf der Erde reichlich vorhanden, aber in unvergleichlicher Vielfalt und Fülle im Boden gefunden werden.

Bodenbakterien aufgelistet, und potenziell kultiviert und durch Verdünnung Plattieren identifiziert. Hier ist eine Bodenprobe seriell mit Wasser verdünnt und dann verteilt auf Agarplatten Wachstum. Dann werden die daraus resultierenden Kolonien gezählt. Diesen Wert zusammen mit dem Verdünnungsfaktor wird verwendet, um die anfängliche Konzentration von Bakterien im Boden zu erhellen.

Verdünnung-Beschichtung ist eine gemeinsame, kostengünstige, und einfache Methode für die bakterielle Aufzählung, sondern es leidet einige Nachteile. Der Boden darf nicht während der Verdünnungen, niederzulassen, zu einseitige Wachstum führen könnten. Etwas Erde Bakterien nicht Kultur auf den Platten oder zu langsam wachsen zu beachten. Darüber hinaus nimmt diese Methode, dass Kolonien werden von einem einzigen Bakterium gebildet, aber sie sich aus Klumpen von mehreren Zellen ergeben.

Bestimmte Bakterienarten wachsen auf unterschiedlichen Wachstumsmedien besser. Einem gemeinsamen Substrat zur Kultur ein breites Spektrum von Bakterien ist eine Agar-Pepton-Hefe-Platte. Aktinomyceten wachsen bevorzugt auf Glycerin-Kasein-Basis-Platten, die das Wachstum dieser filamentösen Bakterien besser zu entsprechen.

Nun, da Sie das Konzept hinter bakterielle Aufzählung verstehen, mal sehen, wie dieser Prozess im Labor durchgeführt wird.

Um den Vorgang zu starten, 10 g Bodenprobe Abwiegen und 95 mL entionisiertem Wasser hinzufügen. Die Suspension gut schütteln, und als "A" zu kennzeichnen. Bevor der Boden absetzt, 1 mL der Suspension mit einer sterilen Pipette entfernen und überträgt es auf 9 mL entionisiertem Wasser. Vortex gründlich, und Label als "B".

Diese Verdünnungsschritt 3 Mal wiederholen, jeweils mit 1 mL der vorherigen Suspension und 9 mL entionisiertem Wasser. Beschriften Sie diese nacheinander, wie Rohre, C, D und E. Dies resultiert in Verdünnungsreihen 10-1 bis 10-5 Gramm Erde pro mL.

Um bakterielle Kolonien wachsen, nehmen 3 vorbereiteten Pepton-Hefe-Agarplatten und beschriften Sie sie als C, D und E. Vortex die entsprechenden Proben und pipette 0,1 mL auf jede Platte. Da KBE pro mL gemeldet werden, erhöht sich mit 0,1 mL weitere Verdünnung um den Faktor zehn.

Tauchen Sie als nächstes eine Glas-Streuer in Ethanol. Legen Sie die Streuer in eine Flamme für ein paar Sekunden zu entzünden und das Ethanol verbrennt. Dies wird den Streuer sterilisieren.

Den Streuer über die erste Platte zu halten, bis die Flamme erloschen ist. Öffnen Sie die Platte schnell, halten den Deckel in der Nähe. Berühren des Streuers auf dem Agar entfernt das Inokulum abkühlen lassen und dann die Tropfen des Inokulums um die Oberfläche zu verbreiten, bis Spuren der freien Flüssigkeit verschwinden. Die Platte Deckel.

Re Flamme den Streuer und wiederholen Sie den Vorgang mit der nächsten Platte schnell arbeiten um nicht die Platte mit zerstreute Organismen zu verunreinigen. Die Platten zur Vermeidung von Feuchtigkeit Tropfen fallen auf dem Agar invertieren und eine Woche die Platten bei Raumtemperatur inkubieren.

Zum wachsen Aktinomyceten, nehmen drei vorbereiteten Glycerin-Kasein-Platten und beschriften Sie sie als B, C und D. unter Verwendung der zuvor gezeigten Techniken verbreiten Sie Platte 0,1 mL aus Suspensionen, B, C und D. Die niedrigeren Verdünnungen werden verwendet, da Actinomyceten in der Regel als 1 vorhanden sind/10 der Bakterienpopulation.

Schließlich kehren Sie diese Platten und zwei Wochen lang bei Raumtemperatur lagern.

Prüfen Sie nach der Inkubation aller Bakterien Platten sorgfältig, und beachten Sie die Unterschiede in Form und Koloniegröße. Wenn auf Agar gewachsen, produzieren Bakterien schleimige Kolonien von farblos bis leuchtend Orange, gelb oder Pink. Im Gegensatz dazu gelangte Kolonien sind kalkig, feste, ledrige, und bricht unter dem Druck, wo andere Bakterienkolonien verschmiert werden. Dadurch können Kolonien durch Berührung mit einer sterilen Schleife unterschieden werden.

Zählen Sie und erfassen Sie die Anzahl der Bakterienkolonien, einschließlich alle Actinomyceten. Zählen Sie nur Platten mit 30-200 Kolonien pro Platte.

Um spezifische individuelle Bakterienkulturen wachsen, wählen Sie diskrete Kolonien eine der Platten, Kolonien, die sind gut getrennt aus dem benachbarten Kolonien zu wählen. Sterilisieren einer ausladenden Schleife, dann die Platte öffnen und berühren die Schleife auf eine leere Stelle zu kühlen. Als nächstes wählen Sie eine kleine Menge der Kolonie von Interesse auf die Schleife.

Eine Hefe Pepton-Platte machen einen Streifen ein paar Zentimeter lange auf einer Seite. Sterilisieren Sie und wieder abkühlen lassen Sie, dann machen Sie eine Ader, die den ersten Streifen nur auf dem ersten Pass überquert. Wiederholen Sie diesen Vorgang noch zweimal auf die gleiche Weise. Diese Schlieren "Verdünnung" ergibt sich in den Zellen auf der Schleife von einander getrennt zu sein. Legen Sie die Platte in einen dunklen Bereich für zwei Wochen bei Raumtemperatur inkubieren.

Aus der Bakterien- und gelangte Kolonie zählt kann die Kolonie Bildenden Einheiten pro Gramm Boden bestimmt werden. Die Anzahl der Kolonien pro Gramm Boden ist gleich der Anzahl der Kolonien auf der Platte, multipliziert mit der Kehrwert der Verdünnung überzogen gezählt. Zum Beispiel wenn 46 Kolonien auf einer Platte Verdünnung von 10-5 mit einer 0,1 mL titanhaltigen gezählt werden, ist die KBE pro Gramm Boden gleich 10-6 46 oder 46 Millionen KBE pro Gramm Boden.

Durchführung von bakteriellen zählt und Kulturen ist ein wichtiger erster Schritt in vielen wissenschaftlichen Untersuchungen oder Protokolle.

Gesunder Boden enthält zwischen 106 und 108 Bakterien pro Gramm. Bakterielle Aufzählung des Bodens kann verwendet werden, um festzustellen, die Gesundheit der Böden von Interesse und Grafen von weniger als 106 und 108 Bakterien pro Gramm angeben ungesund oder armen Böden. Dies kann durch einen Mangel an Nährstoffen oder organische Substanz, abiotischem Stress aufgrund von extremen Boden-pH oder Bodenkontamination verursacht werden.

Viele Arten von Antibiotika, die heute in der Medizin verwendet wurden zuerst vom Boden Wohnung Bakterien oder Pilze identifiziert. Reine Stämme vom Boden Kulturen zu isolieren können Hilfe bei potenziell Hilfe Wissenschaftler neue antibiotische Substanzen identifizieren. Hier testen, Bakterien oder isolierte Verbindungen des Interesses an Platten mit bakteriellen Rasen gewachsen hinzugefügt werden können und deren Auswirkungen auf das Wachstum des Rasens aufgezeichnet. Klar-Patches in den bakteriellen Rasen, wo Wachstum von den Testbakterien oder zusammengesetzte gehemmt wurde, können antibiotische Aktivität hinweisen.

Hülsenfrüchte wie Erbsen und Bohnen verlassen sich auf symbiotische Beziehungen mit Stickstoff-fixierenden Bakterien. Diese Bakterien Leben frei im Boden oder innerhalb Knötchen im Wurzelsystem und produzieren Stickstoff-Verbindungen, die von der Pflanze verwendet werden. In armen Böden kann die Ergänzung Leguminosen mit kultivierten Stickstoff-fixierenden Bakterien aus dem Boden das Wachstum und die Gesundheit der Pflanzen steigern. Dadurch können größere, robustere Pflanzen, die wiederum höhere Ernteerträge.

Sie habe nur Jupiters Einführung auf bakterielle Enumeration beobachtet. Sie sollten jetzt verstehen, wie Verdünnungen von Bodenproben durchgeführt, wie Sie für die Koloniezahlbestimmung und Kolonie Isolation Platte und wie die Anzahl der Bakterien in Bodenproben zu berechnen. Danke fürs Zuschauen!

Read Article

Get cutting-edge science videos from JoVE sent straight to your inbox every month.

Waiting X
simple hit counter