Waiting
Login processing...

Trial ends in Request Full Access Tell Your Colleague About Jove
JoVE Journal
Behavior

A subscription to JoVE is required to view this content.

Eine mittelzerebrale Arterienokklusionstechnik zur induzierung einer Depression im Raten nach dem Schlaganfall
 
Click here for the English version

Eine mittelzerebrale Arterienokklusionstechnik zur induzierung einer Depression im Raten nach dem Schlaganfall

Article DOI: 10.3791/58875-v 04:38 min May 22nd, 2019
May 22nd, 2019

Chapters

Summary

Please note that all translations are automatically generated.

Click here for the English version.

Hier stellen wir ein Protokoll vor, um Depressionen bei Ratten nach dem Schlaganfall zu induzieren, indem wir die mittlere zerebrale Arterie über die innere Carotid-Arterie ausschließen. Wir verwenden den Porsolt-erzwungenen Schwimmtest und den Saccharose-Präferenztest, um induzierte depressive Stimmungen zu bestätigen und zu bewerten.

Transcript

Tags

Verhalten Ausgabe 147 Ischemische Schlaganfall Postschlag-Depression Rattenmodell mittlere Gehirnerbeerdigung Okklusion Infarktvolumen Hirnödem Porsolt-erzwungener Schwimmtest Saccharose Präferenztest
Read Article

Get cutting-edge science videos from JoVE sent straight to your inbox every month.

Waiting X
Simple Hit Counter