Laser-induzierte chronische Ocular Hypertension Modell auf SD-Ratten

Biology

Your institution must subscribe to JoVE's Biology section to access this content.

Fill out the form below to receive a free trial or learn more about access:

 

Summary

Das Glaukom ist eine der Hauptursachen für Blindheit in der Welt. Erhöhten Augeninnendruck ist ein Hauptrisikofaktor. Laserkoagulation induzierte okulärer Hypertension ist eine der etablierten Tiermodell. Dieses Video zeigt, wie okulärer Hypertension durch Argon Laser-Photokoagulation bei Ratten zu induzieren.

Cite this Article

Copy Citation | Download Citations

Chiu, K., Chang, R., So, K. Laser-Induced Chronic Ocular Hypertension Model on SD Rats. J. Vis. Exp. (10), e549, doi:10.3791/549 (2007).

Please note that all translations are automatically generated.

Click here for the english version. For other languages click here.

Abstract

Das Glaukom ist eine der Hauptursachen für Blindheit in der Welt. Erhöhten Augeninnendruck ist ein Hauptrisikofaktor. Laserkoagulation induzierte okulärer Hypertension ist eine der etablierten Tiermodell. Dieses Video zeigt, wie okulärer Hypertension durch Argon Laser-Photokoagulation bei Ratten zu induzieren.

Protocol

Prüfen und Vorbereiten der Ausrüstung

  1. Betäuben die Ratte durch intraperitoneale Injektion von Ketamin (80mg/kg) und Xylazin (8mg/kg) (Volumen-Verhältnis bei 2:1).
  2. Einen Tropfen von 0,5% Alcaine der Ratte Augen, als topische Anästhetika vor Laserkoagulation.
  3. Position der Ratte und setzen das Ziel Adern mit einer gebogenen Pinzette. Verwenden Sie den Schritt zur Laserkoagulation starten. Bewerben Kampf 60 Laser-Spots rund um den Limbus Vene (mit Ausnahme der Nasenbereich) und 15-20 Laserspots auf jeder episkleralen Kammerwasser Drainage Vene.

Laser-Photokoagulation

  1. Betäuben die Ratte durch intraperitoneale Injektion von Ketamin (80mg/kg) und Xylazin (8mg/kg) (Volumen-Verhältnis bei 2:1).
  2. Einen Tropfen von 0,5% Alcaine der Ratte Augen, als topische Anästhetika vor Laserkoagulation.
  3. Position der Ratte und setzen das Ziel Adern mit einer gebogenen Pinzette. Verwenden Sie den Schritt zur Laserkoagulation starten. Bewerben Kampf 60 Laser-Spots rund um den Limbus Vene (mit Ausnahme der Nasenbereich) und 15-20 Laserspots auf jeder episkleralen Kammerwasser Drainage Vene.
  4. Nach jeder Laserbehandlung, gelten Augenheilkunde Tobrex Salbe auf die Ratte Auge um Infektionen zu vermeiden.
  5. Schalten Sie das Lasersystem durch Drehen des Schlüssels entgegen dem Uhrzeigersinn auf "0" Punkt.
  6. Schalten Sie Spaltlampe, indem Sie den Schalter auf "0" Punkt.

Subscription Required. Please recommend JoVE to your librarian.

Discussion

Nach zwei Laser-Behandlungen mit 7 Tage auseinander, können wir den IOP von Laser fotokoagulierte Auge um 50% mit Kontrolle Auge vergleichen zu erheben. Der erhöhte Augeninnendruck kann mindestens für 3 Monate nach der ersten Laser-Behandlung zu erhalten. Dieses Rattenmodell des erhöhten Augeninnendrucks wertvolle Möglichkeiten, die Mechanismen der Druck-induzierten retinalen Ganglienzellen Verlust und Schädigung des Sehnervs, dass die pathologischen Veränderungen in der menschlichen Glaukom Mimik zu studieren.

Subscription Required. Please recommend JoVE to your librarian.

Materials

Name Type Company Catalog Number Comments
ULTIMA® 2000SE Argon Laser Tool Coherent Inc.
Protective goggles Other Coherent Inc.

DOWNLOAD MATERIALS LIST

References

  1. Chan, H. -C., Chang, R. C. C., Koon-Ching Ip, A., Chiu, K., Yuen, W. -H., Zee, S. -Y., So, K. -F. Neuroprotective effects of Lycium barbarum Lynn on protecting retinal ganglion cells in an ocular hypertension model of glaucoma. Experimental Neurology. 203, 269-273 (2007).
  2. Ji, J. -Z., Elyaman, W., Yip, H. K., Lee, V. W. H., Yick, L. -W., Hugon, J., So, K. -F. CNTF promotes survival of retinal ganglion cells after induction of ocular hypertension in rats: the possible involvement of STAT3 pathway. European Journal of Neuroscience. 19, 265-272 (2004).
  3. Li, R. S., Chen, B. -Y., Tay, D. K., Chan, H. H. L., Pu, M. -L., So, K. -F. Melanopsin-Expressing Retinal Ganglion Cells Are More Injury-Resistant in a Chronic Ocular Hypertension Model. Investigative Ophthalmology & Visual Science. 47, 2951-2958 (2006).
  4. Schori, H., Kipnis, J., Yoles, E., WoldeMussie, E., Ruiz, G., Wheeler, L. A., Schwartz, M. Vaccination for protection of retinal ganglion cells against death from glutamate cytotoxicity and ocular hypertension: Implications for glaucoma. PNAS. 98, 3398-3403 (2001).
  5. WoldeMussie, E., Ruiz, G., Wijono, M., Wheeler, L. A. Neuro-protection of retinal ganglion cells by brimonidine in rats with laser-induced chronic ocular hypertension. Investigative Ophthalmology & Visual Science. 42, 2849-2855 (2001).

Comments

1 Comment

  1. Dear Chiu, What about the size of the laser spot? and for the second laser,how to identify the veins? as  the veins  would be  more difficult to identify  after the first laser . Thanks a lot! Best egards, Huang Chukai

    Reply
    Posted by: Anonymous
    January 13, 2009 - 9:40 AM

Post a Question / Comment / Request

You must be signed in to post a comment. Please or create an account.

Usage Statistics