Author Produced

Erkunden Deep Space - Aufdeckung der Anatomie der periventrikulären Strukturen, die seitlichen Ventrikel des menschlichen Gehirns zu offenbaren

* These authors contributed equally
Neuroscience

Your institution must subscribe to JoVE's Neuroscience section to access this content.

Fill out the form below to receive a free trial or learn more about access:

Welcome!

Enter your email below to get your free 10 minute trial to JoVE!





We use/store this info to ensure you have proper access and that your account is secure. We may use this info to send you notifications about your account, your institutional access, and/or other related products. To learn more about our GDPR policies click here.

If you want more info regarding data storage, please contact gdpr@jove.com.

 

Summary

Dieses Papier zeigt den effektiven Einsatz einer Faser Dissektion Methode, die oberflächliche weiße Angelegenheit Flächen zu offenbaren und periventrikulären Strukturen des menschlichen Gehirns, im dreidimensionalen Raum, um Schüler Verständnis der ventrikulären Morphologie zu unterstützen.

Cite this Article

Copy Citation | Download Citations

Colibaba, A. S., Calma, A. D., Webb, A. L., Valter, K. Exploring Deep Space - Uncovering the Anatomy of Periventricular Structures to Reveal the Lateral Ventricles of the Human Brain. J. Vis. Exp. (128), e56246, doi:10.3791/56246 (2017).

Please note that all translations are automatically generated.

Click here for the english version. For other languages click here.

Abstract

Anatomie-Studenten sind in der Regel mit zweidimensionalen (2D) Abschnitten bereitgestellt und Bilder wenn zerebrale ventricular Anatomie und Studenten studieren finden anspruchsvolle. Da die Ventrikel negativen Räume befindet sich tief im Gehirn sind, ist der einzige Weg zu verstehen, ihre Anatomie von schätzen ihre Grenzen durch verwandte Strukturen gebildet. Mit Blick auf eine 2D-Darstellung dieser Räume, ermöglichen in keinem der Kardinal Flugzeuge nicht Visualisierung aller Strukturen, die die Grenzen der Ventrikel bilden. So erfordert die Verwendung 2D-Schnitte allein Studenten, ihre eigene Vorstellung von ventrikulären 3D-Räume zu berechnen. Ziel dieser Studie war es, eine reproduzierbare Methode für sezieren das menschliche Gehirn erstellen eine Bildungsressource zur Verbesserung der Schüler zu entwickeln Verständnis für die komplexen Beziehungen zwischen den Herzkammern und periventrikulären Strukturen. Um dies zu erreichen, haben wir eine video Ressource, die bietet eine schrittweise Anleitung mit einer Faser-Dissektion-Methode, um die seitlichen und dritten Ventrikel zusammen mit der eng verbundenen limbischen System und Basalganglien Strukturen zu offenbaren. Einer der Vorteile dieser Methode ist, dass es Abgrenzung von der weißen Substanz Traktaten, die schwierig ermöglicht, mit anderen Techniken der Dissektion zu unterscheiden sind. Dieses Video wird durch ein schriftliches Protokoll begleitet, die eine systematische Beschreibung des Prozesses in der Reproduktion der das Gehirn sezieren Hilfe bietet. Dieses Paket bietet eine wertvolle Anatomie Unterricht Ressource für Lehrer und Schüler gleichermaßen. Studenten können ihr eigenes Gehirn Dissektion als praktische praktische Tätigkeit produzieren geführt werden und durch Befolgen dieser Anweisungen können Pädagogen Unterrichtsmaterialien erstellen. Wir empfehlen, diese video-Anleitung einfließen Neuroanatomie Unterricht für Schüler zu verbessern Verständnis der Morphologie und der klinischen Relevanz der Ventrikel.

Introduction

Viele Studenten kämpfen, um die negativen Räume Ventrikelsystem, befindet sich tief in das menschliche Gehirn1,2zu verstehen. Häufig verwendete Ressourcen für Studierende zum Studium der Ventrikel bieten relativ primitiven Darstellungen der komplizierten 3D Beziehungen dieser tief zerebralen Strukturen. Verständnis der 3D Anatomie der Ventrikelsystem und der damit verbundenen Strukturen ist besonders wichtig in der Neurochirurgie, da Zugriff auf das Ventrikelsystem eines der am meisten verwendeten Techniken ist zu messen Hirndruck, Dekomprimieren der linksventrikulären System, und verabreichen Medikamente3. Rasche Fortschritte in der medizinischen Bildgebung haben darüber hinaus die Entwicklung von Fähigkeiten bei der Interpretation der 3D Anatomie erforderte.

Zweidimensionale (2D) Abschnitte des Gehirns in verschiedenen Ebenen werden normalerweise verwendet, um die tiefen Gehirnstrukturen zu visualisieren, die die Grenzen der negativen ventrikuläre Räume4bilden. Allerdings sind 2D Scheiben des Gehirns allein nicht ausreicht, um Studenten zu verstehen, das volle Ausmaß der 3D Architektur der Ventrikel und die feinen Details der Region wie Faserbündeln, die Verbindung zwischen der Rinde und subkortikalen Strukturen5ermöglichen. Infolgedessen haben Pädagogen auf die eigene Fähigkeit, eine verständliche 3D Vorstellung der Ventrikel4berechnen. Studenten, die Auseinandersetzung mit räumliches Vorstellungsvermögen finde es extrem schwierig, diese 3D-Bild zu erstellen. Während Kunststoffmodellen und ventrikuläre wirft eine 3D-Darstellung der Ventrikelsystem sorgen, nicht die umfangreichen Beziehungen zu demonstrieren, die die Grenzen der Ventrikel zu bilden. Teilnehmer entfernen oft gedankenlos Kunststoff Modellteile ventrikuläre System zugreifen und seine Zusammenhänge zu verstehen. In diesem Prozess sie häufig übersehen die detaillierten relative Positionen jeder Struktur und Verständnis für ihre Beziehungen (z.B. Bildung von dem Dach der seitlichen Ventrikel von Corpus Callosum) zu verlieren.

Die Entwicklung des neuen EDV-gestützten Lehr-Werkzeuge hat einige dieser Einschränkungen angesprochen. Aber viele dieser Modelle beschränken sich auf statische Texte und Bilder und profitieren nicht von der Interaktivität durch diese neuen Technologien7,8angeboten. Während interaktive Technologien dem Benutzer ermöglichen, 3D Computer-Modelle um mehrere Gesichtspunkte zu studieren zu drehen, kann dies einige Benutzer besonders Anfänger verwirren, die finden es schwierig, Strukturen6orientieren. Interaktive Computer-Ressourcen ist darüber hinaus nachweislich weniger wirksam bei der Vermittlung komplexer anatomischer Strukturen6. Somit ist eine der Herausforderungen in der Neuroanatomie Bildung Schüler auszustatten, mit denen sie adäquat visualisieren die Ventrikel und schätzen ihre 3D-Struktur und anatomischen Verhältnisse einschließlich der zarten assoziative, Projektion, und commissural Faserbündel, die komplexen Zusammenhänge mit der periventrikulären Strukturen2bilden.

Dissektion nachweislich eine ausgezeichnete pädagogische Methode zum Erlernen von Anatomie7,8. Eine aktuelle Studie belegt die Vorteile der Student Präparierkurs Neuroanatomie lernen. Im Jahr 2016 Rae Et Al. verbesserte kurz- und langfristige Beibehaltung der Neuroanatomie wissen in Studenten die Teilnahme an Sezierungen9gefunden. Während die Fortschritte in der Technologie weiter zur Verbesserung der Genauigkeit und Interaktivität von 3D Computermodellen, kann die Kenntnisse durch praktische Dissektion Digital in der heutigen Zeit10repliziert werden.

In dieser Studie hatten wir vor, eine reproduzierbare Präparation des menschlichen Gehirns zu produzieren. Wir wählten eine Faser Dissektion Methode, weil dadurch Erhalt der zarten Faserbündeln und periventrikulären grauen Substanz Strukturen besser den negativen Raum der Ventrikel definieren.

Hier präsentieren wir Ihnen eine umfassende Schritt für Schritt Anleitung zum Erstellen eines Gebieten Modells der Ventrikel und periventrikulären Strukturen zusammen mit einem begleitenden Video-Training für Einsatz in Neuroanatomie Lehrens und Lernens. Diese Ressourcen können für das Lehren und lernen der Neuroanatomie des Gehirns durch Lehrer und Schüler verwendet werden.

Subscription Required. Please recommend JoVE to your librarian.

Protocol

alle hier beschriebene Methoden von Ethik-Komitee mit der menschlichen Forschung von der Australian National University genehmigt worden. Das ventrikuläre Modell erstellen verwendet wir Klingler Faser Dissektion Technik 12 , 14. Die Klingler-Technik ist eine taktile Dissektion-Methode, die kleine Teile der grauen Substanz der Großhirnrinde entfernt und peeling aus Bündeln von Nervenfasern, wodurch eine schrittweise Anleitung durch die Gewebeschichten von der Oberfläche zur Tiefe Strukturen beinhaltet des Gehirns.

Hinweis: die Gehirn-Probe verwendet, um dieses Protokoll im dazugehörigen Video und Bilder veranschaulichen wurde sorgfältig aus Formalin einbalsamiert menschliche Kadaver aus dem Körper-Spender-Programm der medizinischen Fakultät, australische erhalten entfernt Nationaluniversität. Der Spender hatte keine bekannten Geschichte von neuropathologische Erkrankungen. Nach Entfernung der Dura Mater, wurde das Gehirn für drei Jahre in 10 % Ethanol-Lösung bei Raumtemperatur gelagert.

1. Vorbereitung

  1. erhalten ein ganzes Gehirn aus einem einbalsamierten menschliche Kadaver und Entfernen der Dura Mater und speichern das Gehirn in 10 % Ethanol bei Raumtemperatur vor der Dissektion.
    Achtung: Verwendung persönlicher Schutzausrüstung in einem gut belüfteten Raum in Übereinstimmung mit örtlichen Vorschriften bei der Handhabung. Sicherzustellen, dass alle Teilnehmer sind vertraut mit der institutionellen Verfahren für die sichere Handhabung und Entsorgung von Skalpell und scharfe Objekte vor Beginn der Dissektion Protokoll.
  2. Bereiten die folgenden Instrumente: Scheren, Pinzetten, Skalpellklingen (Nr. 15 und Nr. 22), Metallfühler und dem stumpfen Ende Metall Skalpell Griff ( Abbildung 1). Verwenden Sie die stumpfe Ende der Skalpell-Griff zur Minimierung von Schäden an der empfindlichen Nervenfasern und konservieren der großen weißen Substanz Faser Traktate ( Abbildung 2) 13.
  3. Das Gehirn so positionieren, dass die ventrale Oberfläche nach oben zeigt.

2. Dissektion Verfahren

Hinweis: die Dissektion dauert ca. 2 bis 3 h in Anspruch

  1. Entfernen der Arachnoidea Mater und zugehörige Gefäßsystem aus beide Gehirnhälften mit zwei Pinzetten atraumatische (Blunt).
  2. Heben das Kleinhirn und minderwertige Colliculi lokalisieren. Setzen Sie das Skalpell Messer (Nr. 15) zu einer langen Skalpell Griff nur kaudalen, minderwertige Colliculi und schneiden Sie axial durch den Hirnstamm. Halten Sie die Klinge so nahe wie möglich zu beschädigen das Kleinhirn horizontal. Achten Sie darauf, die Tectum des Zwischenhirns erhalten.
  3. Position des Gehirns um nach links oder rechts seitliche Fissur anzuzeigen. Ausgehend von der Supramarginal Gyrus, das stumpfe Ende der Skalpell-Griff verwenden Sie, um entfernen Sie vorsichtig die oberflächlichen kortikalen Schichten. Sanft vorwärts zuerst oben, dann unten lateral Sulcus, die horizontale Verband Faserbündel laufen im parietalen, frontal- und Temporallappen, bzw. zu offenbaren.
  4. Folgen Sie der Richtung der Fasern um den hinteren Rand der Insula verbinden die superior und inferior längs Fasciculi, bogenförmige Fasciculus offenbaren wölbte.
  5. Anterior, entfernen Sie vorsichtig die restlichen oberflächlichen kortikalen Schichten des mittleren zeitlichen und minderwertigen frontalen Windungen uncinatus fascicular Fasern zeigen, die die zeitliche verbinden, und Frontallappen
  6. Der kurzen Windungen des insularen Kortex zu identifizieren und entfernen Sie dann die Insula. Als nächstes entfernen Sie die extreme Kapsel und Claustrum, die zugrunde liegenden äußere Kapsel zu offenbaren. Beachten Sie die Wölbung von Nucleus Lentiform tief, um die Kapsel gebildet. Richtung der dorsalen Oberfläche des Kortex, offenbaren die Fasern der Corona Radiata ( Abbildung 4).
  7. Entfernen Sie die restlichen Kortex und zugrunde liegenden weißen Substanz auf der dorsalen Oberfläche des Gehirns, die cingulate Gyrus zu erreichen. Weiterhin Stumpf-Ende der Skalpell-Griff verwenden, um den cingulären Kortex, Cingulum, der weißen Substanz Tracts Parahippocampal Gyrus anterior perforierte Substanz mit offenbaren entfernen.
  8. Verwenden die gleiche Technik, um das Cingulum von posterior, anterior offenbaren Corpus Callosum, bestehend aus commissural Fasern verbindet die beiden Gehirnhälften zu entfernen. Der Rücken des Körpers (Stamm) des Corpus Callosum werden nun sichtbar ( Abbildung 6).
  9. Wiederholen Sie die Schritte 2,3 bis 2,8 auf der kontralateralen zerebralen Hemisphäre.
  10. Palpate und das Ausmaß des seitlichen Ventrikels auf einem der Hemisphären zu identifizieren. Mit einer Sonde, Punktion der seitlichen Wand des Ventrikels auf dem Gelände der Sicherheiten Trigonum. Geben Sie mithilfe einer Größe 24-Klinge (verbunden mit einem Skalpell-Griff Nr. 4) durch die Punktionsstelle und Schnitt inferior zu öffnen, die gesamte Länge des minderwertigen Horn des seitlichen Ventrikels.
  11. Jetzt zurück zu der ventrikulären Sicherheiten Trigonum Ausweitung den Schnitt souverän gegen das Splenium des Corpus Callosum (gestrichelte Linie in Abbildung 5).
  12. Wiederholen Sie die Schritte auf der anderen Halbkugel 2.10 und 2.11.
  13. Öffnen den Körper des seitlichen Ventrikels durch die Fortsetzung des Schnittes aus dem Trigonum Rostral mit einem Schnitt von ca. 3 cm parallel zum Corpus Callosum in beiden Hemisphären (gepunktete Linien in Abbildung 6).
  14. Verbinden zwei parallele Einschnitte in jeder Hemisphäre Rostral auf der Ebene der Genu und kaudal auf der Ebene der Splenium des Corpus Callosum. Mit Pinzette, in der nicht-dominanten Hand gehalten, heben Sie vorsichtig das Corpus callosum (Balken) auf das Splenium. Trennen Sie mit einer kleinen scharfen Schere, in der dominanten Hand gehalten das Splenium von der zugrunde liegenden Septum Pellucidum. Sobald Sie die rostral Ende des Körpers erreicht haben, Corpus Callosum schneiden und entfernen Sie it.
  15. Nestle die ventrale Oberfläche des Gehirns in Längsrichtung auf der Handfläche der nichtdominanten Hand die okzipitalen und zeitlichen Bereiche (hinteren Teil) zu stabilisieren. Zur gleichen Zeit verwenden Ihrer dominante Hand sanft aber fest am vordere Ende des Gehirns zu halten, indem man gegen Finger und Daumen auf die Lentiform Kerne von beiden Seiten des Gehirns.
  16. Mit sanften ziehen und verdrehen Bewegungen, Trennung räumliche der vorderen und hinteren Teile des Gehirns besondere Sorgfalt, choroid Plexus intakt zu halten. Es wird empfohlen, ein Kollegen zu führen die Trennung und sanft Abschnitt verbleibende Gewebe während des Prozesses mit einem Skalpell Anschluss vorhanden sein.

Subscription Required. Please recommend JoVE to your librarian.

Representative Results

Diese Methode der Dissektion macht das ventrikuläre System durch die Trennung des Gehirns in einen vorderen und einen hinteren Teil (Abbildung 7 und Abbildung 8). Der hintere Teil bietet eine interne Ansicht zu den Sicherheiten Trigonum, aus denen die hinteren und unteren Hörner zu sehen bis Occipital und Schläfenlappen, bzw. (Abbildung 8). Inferior/zeitliche am Horn von Afrika ist der Hippocampus, der seine medialen Wand bildet, wie den Fangarmen und die Schenkel der Fornix sind deutlich sichtbar.

Der vordere Teil des Gehirns, Prosected (Abbildung 7) ermöglicht die Beobachtung der Strukturen, die die Grenzen des Körpers und die Rostral vorspringenden vorderen Hörner des seitlichen Ventrikels bilden. Rostral, sind die großen Köpfe der caudatus Kerne deutlich an den seitlichen Rand der Vorderhornzellen bilden. Der medialen Wand und das Dach der seitlichen Ventrikel wurden weitgehend entfernt, aber auf die rostral Ende, in dieser Probe den Rest des Septum Pellucidum medial, und Corpus Callosum kranial noch sichtbar waren. Verschieben von dorsal, die große Masse des Thalamus wird sichtbar, wie es bildet die Mehrheit des Bodens des Körpers des Ventrikels, während die schmale Körper des Nucleus caudatus, der Thalamus bildet einen kleinen Teil des Bodens des Ventrikels seitlich dorsolateralen läuft. Choroid Plexus ist sichtbar, wie es um den Thalamus Kurven. Wenn die Thalami sanft getrennt sind, kann der dritte Ventrikel umgrenzten seitlich durch die medialen Wände der Thalami und souverän durch den Körper der Fornix gesehen. Die interthalamic Haftung ist prominent in der Mittellinie (Abbildung 7) gesehen. Am Rande des dritten Ventrikels anterior, sind die Spalten von den Fornix auch sichtbar. Darüber hinaus können wir die epithalamic Strukturen von der Zirbeldrüse und der Habenulae Postero-besser als der Thalamus visualisieren. Ventral, können die Mittelhirn Strukturen wie die superior und inferior Colliculi auf die Tectum und der zerebralen Aquädukt leicht identifiziert werden.

Nach Beginn der Faser-Dissektion der Probe in diesem Video verwendet, wurden mehrere tan-Farbe weiß-zentrierten Läsionen in der tieferen weißen Substanz Landstriche wie die Corona Radiata (Abbildung 5) entdeckt. Histologische Untersuchung von Proben der Läsionen vorgeschlagen, dass sie das Ergebnis von Metastasen aus einem nicht-kleinzelligem Lungenkarzinom waren. Gab es keine bekannter Geschichte von neuropathologische Erkrankungen in der Probe vor der Präparation und als solche diese Läsionen eine beiläufige finden.

Figure 1
Abbildung 1 : Instrumente, die für die Durchführung der Gehirn-Dissektion verwendet. (A) Klinge 15; (B) lange Skalpell Griff; (C) Klinge 11; (D) kurze Skalpell Griff; (E) Schaufel 24; (F) Schere; (G) atraumatische Pinzette; (H) gezahnte Pinzette Klicken Sie bitte hier, um eine größere Version dieser Figur.

Figure 2
Abbildung 2 : Wie man Metall Skalpell Griff und die oberflächlichen kortikalen Schichten um die zugrunde liegenden weißen Substanz Faserbündel zu offenbaren entfernen mit dem stumpfen Ende. Bitte klicken Sie hier für eine größere Version dieser Figur.

Figure 3
Abbildung 3 : Seitliche Sicht auf der linken Seite des Gehirns. Entfernung von oberflächlichen grauen und weißen Substanz der frontalen, parietalen, okzipitalen und Bestandteil der Temporallappen offenbart die superior und inferior längs Fasciculi, weiße Fiber-Verbindung von den Lappen und der insularen Kortex. Bitte klicken Sie hier für eine größere Version dieser Figur.

Figure 4
Abbildung 4 : Seitliche Sicht auf der linken Seite des Gehirns. Tiefere Präparation der grauen und weißen Substanz der frontalen, parietalen, okzipitale, und ein Teil der Temporallappen offenbart die vertikal ausgerichteten Fasern der Corona Radiata und externe Kapsel sowie die uncinatus Fasciculus. Ein Fenster in die Fasern der äußeren Kapsel schneiden zeigt die graue Substanz des Lentiform Kerns. Bitte klicken Sie hier für eine größere Version dieser Figur.

Figure 5
Abbildung 5 : Seitliche Ansicht von der linken Seite des Gehirns mit dem Kortex cingulate Gyrus entfernt. Die gepunktete Linie zeigt die Position der Schnitte, die seitlichen Ventrikel zu öffnen. Die kleine Pfeilspitze gibt den Speicherort der kleinen pathologischen Läsion die übrigens fand während der Präparation. Bitte klicken Sie hier für eine größere Version dieser Figur.

Figure 6
Abbildung 6 : Überlegene Ansicht des Gehirns mit beiden cingulären Windungen entfernt, Corpus Callosum in der Mittellinie auszusetzen. Die gestrichelten Linien zeigen die Positionen der parallelen Schnitten entlang der Corpus Callosum, öffnen Sie das Dach der seitlichen Ventrikel durchgeführt werden. Bitte klicken Sie hier für eine größere Version dieser Figur.

Figure 7
Abbildung 7: Kaudalen Blick auf der vorderen Hälfte des Gehirns zeigt der Vorderhornzellen und die seitlichen Ventrikel, der dritte Ventrikel und die sie umgebenden Strukturen. Bitte klicken Sie hier für eine größere Version dieser Figur.

Figure 8
Abbildung 8 : Rostral Blick auf der hinteren Hälfte des Gehirns zeigen die hinteren Hörner und minderwertige Hörner des lateralen Ventrikel sowie dem Hippocampus und seine Projektion in den Fornix. Bitte klicken Sie hier für eine größere Version dieser Figur.

Subscription Required. Please recommend JoVE to your librarian.

Discussion

Der Zweck dieses Artikels war, entwickeln eine Dissektion Anleitung für die Verbreitung an Lehrer und Schüler, die zur Verbesserung von Lehren und lernen der tiefen ventrikuläre und periventrikulären Strukturen des menschlichen Gehirns verwendet werden könnten. Eine schrittweise Anleitung mit begleitenden Bilder, zusammen mit einem video Ressource, die zum besseren Verständnis der Morphologie der Ventrikel und ihre zugehörigen Strukturen verwendet werden kann, haben wir uns ausgedacht. Die Dissektion Technik an sich ist nicht neu. Faser-Dissektion wurde zuvor für das Studium der Anatomie zerebelläre14verwendet. Die Neuheit unserer Studie war jedoch die Kombination einer traditionellen Dissektion-Methode zusammen mit modernen kommentierten video-Produktion. Dies zeigt, wie Dissektion, trotz seiner reduzierten Einsatz in Anatomie Ausbildung vernünftig verwendet werden kann Schüler lernen, vor allem für Studenten, die möglicherweise nicht Zugang zu menschlichen Dissektion oder lieber elektronische Ressourcen für ihr lernen zu nutzen. Die Faser-Dissektion-Technik bietet eine ergänzende Ressource Kunststoff und Computer-Modelle für das Erlernen der 3D Anatomie der zerebralen Ventrikel. Im Vergleich zu Kunststoffmodellen, Gehirn Querschnitte und ventrikuläre wirft, demonstriert unsere Dissektion Methode die 3D-Struktur von den Ventrikeln und deren Beziehungen mit den Strukturen, die die Grenzen der zerebralen Ventrikel bilden.

Bietet effektive Mittel um zu lernen die tiefen Strukturen des menschlichen Gehirns ist eine der Herausforderungen für Anatomie Pädagogen. Die typischerweise verwendeten Ressourcen haben einige Einschränkungen. Obwohl Dissektion jeher Eckpfeiler der Anatomie Ausbildung seit, ist die Verfügbarkeit durch konkurrierende Zeitdruck aus anderen Disziplinen, Sicherheitsbedenken und eine reduzierte Anzahl von Spendern7erheblich gesunken. Allerdings nützt Dissektion nicht nur, weil dadurch Wertschätzung der 3D Organisation des Gehirns, sondern es auch den Vorteil der haptischen Wahrnehmung (taktile Gnosis)15 bietet. Es muss für alternative Methoden liefern die Dissektion Erfahrung, da nicht alle Einrichtungen Zugriff auf menschliche Gehirne für die Dissektion haben. So entwickelten wir dieses Lehrvideo, die als Stand-alone-Lehre Ressource verwendet werden kann, um die 3D Anatomie und Zusammenhänge des menschlichen Gehirns zu demonstrieren. Außerdem, es verwendet als Leitfaden für Studenten, um eigene Dissektion am menschlichen oder tierischen Gehirnen durchzuführen oder verwendet werden kann alternativ durch Personal Prosected Gehirn Modelle zu entwickeln, die für Studenten Studie verwendet werden kann. Daher revisited wir die Verwendung der Dissektion visualisieren die komplizierte Anatomie dieser Region.

Die Klingler-Dissektion-Technik wurde ausgewählt, um Schüler Verständnis der 3D Anatomie der Ventrikel und periventrikulären Strukturen erleichtern. Ein weiterer Vorteil der Technik war, dass es konzeptionelles Verständnis von der Projektierung, Verein und commissural Fasern Systemen ermöglicht. In der Vergangenheit die Klingler-Methode demonstriert zerebelläre und weißen Substanz Trakt Kerne14,16bestritten. In dieser Studie zeigen wir, wie es auf der Exploration und Visualisierung der zerebralen Ventrikel und verwandte Strukturen angewendet werden kann. Viele speziellen Techniken des Gehirns benutzen scharfe Einschnitte, die die zarten Strukturen und ihre Verbindungen zu zerstören. Durch die Wahl einer Methode, die die tieferen Strukturen und deren Verbindungen im Gehirn konserviert, schufen wir eine visuelle Anleitung um ihre komplizierten Anatomie und Beziehungen zu demonstrieren.

Es gibt einige Aspekte des Prozesses, der verbessert werden könnte. Die Einbalsamierung Technik berücksichtigen bei der Auswahl der menschlichen Gehirns Exemplare für die Dissektion. Unsere Kadaver war über die Femoral Arterie einbalsamiert und es ist möglich, noch höhere Qualität Hirngewebe durch Einbalsamierung über den Halsschlagadern oder mit epiduralen Infiltration der Fixativ Lösung zu erhalten. Hirngewebe selbst ist empfindlich und kann leicht beschädigt bei der Dissektion oder Handhabung von Studenten. Aufgrund der Fragilität des daraus resultierenden Gehirns aufgreift und seine Verwendung zu maximieren können mehrere zusätzliche Schritte einfließen. Plastination kann verwendet werden, zur Verbesserung der Haltbarkeit und Langlebigkeit von Prosected Exemplaren mit dieser Technik17zubereitet. Eine weitere Alternative zur Massenproduktion von der Dissektion erleichtern und verbessern Probe Langlebigkeit ist die Schaffung Reproduktionen mit 3D Druck18. Einfrieren die Gehirn vor der Präparation kann die Technik verbessern, wie der Prozess der Einfrieren und Auftauen ermöglicht Durchdringung der Fasern mit Formalin, trennt die Fasern einfacher Dissektion19,20. Jedoch während dieser Methode zum Einfrieren Dissektion hilft, festgestellt Chowdhury und Kollegen, dass es nicht konsistente Ergebnisse16 produzieren und damit wir nicht in die Gefrier-Tau-Methode zu verwenden, in unserem Dissektion gewählt.

Die Faser-Dissektion-Technik ist eine hervorragende Möglichkeit, die Struktur der Ventrikelsystem des Gehirns zu demonstrieren. In unserer eigenen Institution haben informelles Feedback und unserer persönlichen Beobachtungen der Schüler Nutzung dieser Ressource angegeben, dass Schüler es hilfreich beim Erlernen der Anatomie der zerebralen Ventrikel und verwandte Strukturen fanden. Die pädagogischen Vorteile dieser Ressource sind noch durch Bewertung und Feedback zu seinen vollen Wert und Grenzen erkunden objektiv bewertet werden. Es wird empfohlen, Kombination der video/Ressource oder Dissektion Methode mit einer Reihe von Komplementärmittel zu Schülern optimale Möglichkeiten, die komplexe 3D Organisation der Herzkammern und der umgebenden Strukturen zu schätzen wissen.

Subscription Required. Please recommend JoVE to your librarian.

Disclosures

Die Autoren erklären, dass sie keinen Interessenskonflikt.

Acknowledgments

Die Autoren möchten den Gebern und deren Familien für ihre großzügige Geschenk bedanken. Vielen Dank an Herrn Xiao Xuan Li, die das Video aufgezeichnet und half bei der Videobearbeitung; Frau Hannah Lewis und Herr Louis Szabo für die Bereitstellung von technischer Unterstützung; und Professor Jan Provis für die Überprüfung der Video und einen Beitrag zu den video-Content.

Materials

Name Company Catalog Number Comments
Scalpel Blade No 15 Swann-Morton 0205 Scalpel blade
Scalpel Blade No 11 Swann-Morton 0203 Scalpel blade
Scalpel Blade No 24 Swann-Morton 0211 Scalpel blade
Long Scalpel handle No3L Swann-Morton 0913 Scalpel handle
Short Scalpel handle No4G Swann-Morton 0934 Scalpel handle
Scissors Scissors
Atraumatic Forceps Atraumatic forceps
Toothed Forceps Toothed forceps
Genelyn Arterial Enhanced GMS Inovations AE-475 Arterial embalming media

DOWNLOAD MATERIALS LIST

References

  1. Smith, D. M., et al. A virtual reality atlas of craniofacial anatomy. Plast Reconstr Surg. 120, (6), 1641-1646 (2007).
  2. Estevez, M. E., Lindgren, K. A., Bergethon, P. R. A novel three-dimensional tool for teaching human neuroanatomy. Anat Sci Educ. 3, (6), 309-317 (2010).
  3. Mortazavi, M. M., et al. The ventricular system of the brain: a comprehensive review of its history, anatomy, histology, embryology, and surgical considerations. Childs Nerv Syst. 30, (1), 19-35 (2014).
  4. Drapkin, Z. A., Lindgren, K. A., Lopez, M. J., Stabio, M. E. Development and assessment of a new 3D neuroanatomy teaching tool for MRI training. Anat Sci Educ. 8, (6), 502-509 (2015).
  5. Ruisoto Palomera, P., JuanesMéndez, J. A., Prats Galino, A. Enhancing neuroanatomy education using computer-based instructional material. Computers in Human Behavior. 31, (0), 446-452 (2014).
  6. Chariker, J. H., Naaz, F., Pani, J. R. Item difficulty in the evaluation of computer-based instruction: an example from neuroanatomy. Anat Sci Educ. 5, (2), 63-75 (2012).
  7. Bouwer, H. E., Valter, K., Webb, A. L. Current integration of dissection in medical education in Australia and New Zealand: Challenges and successes. Anatomical sciences education. 9, (2), 161-170 (2016).
  8. Nwachukwu, C., Lachman, N., Pawlina, W. Evaluating dissection in the gross anatomy course: Correlation between quality of laboratory dissection and students outcomes. Anatomical Sciences Education. 8, (1), 45-52 (2015).
  9. Rae, G., Cork, R. J., Karpinski, A. C., Swartz, W. J. The integration of brain dissection within the medical neuroscience laboratory enhances learning. Anatomical Sciences Education. (2016).
  10. Choi, C. Y., Han, S. R., Yee, G. T., Lee, C. H. Central core of the cerebrum. J Neurosurg. 114, (2), 463-469 (2011).
  11. Standring, S., Ellis, H., Healy, J., Williams, A. Anatomical Basis Of Clinical Practice. Grays Anatomy. 40, 40th, Churchill Livingstone, London. 415 (2008).
  12. Ojeda, J. L., Icardo, J. M. Teaching images in Neuroanatomy: Value of the Klinger method. Eur. J. Anat. 15, 136-139 (2011).
  13. Skadorwa, T., Kunicki, J., Nauman, P., Ciszek, B. Image-guided dissection of human white matter tracts as a new method of modern neuroanatomical training. Folia Morphol (Warsz). 68, (3), 135-139 (2009).
  14. Arnts, H., Kleinnijenhuis, M., Kooloos, J. G., Schepens-Franke, A. N., van Cappellen van Walsum, A. M. Combining fiber dissection, plastination, and tractography for neuroanatomical education: Revealing the cerebellar nuclei and their white matter connections. Anat Sci Educ. 7, (1), 47-55 (2014).
  15. Turney, B. W. Anatomy in a modern medical curriculum. Ann R Coll Surg Engl. 89, (2), 104-107 (2007).
  16. Chowdhury, F., Haque, M., Sarkar, M., Ara, S., Islam, M. White fiber dissection of brain; the internal capsule: a cadaveric study. Turk Neurosurg. 20, (3), 314-322 (2010).
  17. Riederer, B. M. Plastination and its importance in teaching anatomy. Critical points for long-term preservation of human tissue. J Anat. 224, (3), 309-315 (2014).
  18. McMenamin, P. G., Quayle, M. R., McHenry, C. R., Adams, J. W. The production of anatomical teaching resources using three-dimensional (3D) printing technology. Anat Sci Educ. (2014).
  19. Ture, U., Yasargil, M. G., Friedman, A. H., Al-Mefty, O. Fiber dissection technique: lateral aspect of the brain. Neurosurgery. 47, (2), 417-426 (2000).
  20. Klingler, J., Gloor, P. The connections of the amygdala and of the anterior temporal cortex in the human brain. Journal of Comparative Neurology. 115, (3), 333-369 (1960).

Comments

0 Comments


    Post a Question / Comment / Request

    You must be signed in to post a comment. Please or create an account.

    Usage Statistics