Eruptivgestein vulkanischen

Earth Science

Your institution must subscribe to JoVE's Environmental Sciences collection to access this content.

Fill out the form below to receive a free trial or learn more about access:

Welcome!

Enter your email below to get your free 1 hour trial to JoVE!





By clicking "Submit", you agree to our policies.

 

Overview

Quelle: Labor von Alan Lester - University of Colorado at Boulder

Magmatischen Gesteine sind die Produkte von Kühlung und Kristallisation von Magma. Vulkanische Gesteinen sind einer bestimmten Sorte von Eruptivgestein, als Folge von Magma Verletzung der Oberfläche, dann abkühlen und kristallisieren in der subaerischer Umgebung bilden.

Magma ist flüssigen Gestein, das in der Regel bei Temperatur von ca. 800 ° C bis 1200 ° C (Abbildung 1 reicht). Magma selbst entsteht im Inneren der Erde über drei primäre schmelzende Mechanismen, nämlich die Zugabe von Hitze, Zugabe von flüchtigen Stoffen und Dekompression. Jeder Modus der Schmelze Generation neigt dazu, bestimmte Arten von Magma produzieren und somit unterschiedliche eruptive Stilen und Strukturen.

Figure 1
Abbildung 1:  Frische Lava Ausbruch am Kilauea, Hawaii. Lava ist die Bezeichnung für Magma, das an der Erdoberfläche ist.

Cite this Video

JoVE Science Education Database. Earth Science. Eruptivgestein vulkanischen. JoVE, Cambridge, MA, (2017).

Principles

Hitze hinaus, oft in Verbindung mit hot-Spots oder um die Stauung von hoher Temperatur schmilzt in der Erdkruste, Felsische (Kieselsäure-Reich) Magmen in kontinentalen Einstellungen und mafischen (Kieselsäure-Armen) Magmen in ozeanischen Einstellungen erzeugen. Flüchtige Zusatz ist die am weitesten verbreitete Mechanismus für Schmelze Generation an Subduktionszonen und produziert Mittelstufe Magmen (Zwischenprodukt Kieselsäure Fülle), in der Regel führt zu Insel Bögen oder lineare vulkanischen Bereiche (Beispiele hierfür sind die Aleuten, die Cascade Mountains (Abbildung 2), und den Anden). Dekompression schmelzen mafischen Magmen erzeugt und tritt bei Riftzonen. Zwar kann rifting und in den kontinentalen Einstellungen (z. B. East African Rift Valley), Dies tritt ist die primäre Mechanismus für den Mittelozeanischen Graten, die den Globus einzukreisen und erstrecken sich über die wichtigsten Ozeanbecken (Atlantik, Pazifik, indischen), dies sind bei weitem die dominierende Zonen der Magma-Generation auf unserem Planeten schmelzen.

Figure 2
Abbildung 2. 3.000 Fuß Dampfwolke von Mount St. Helens am 19. Mai 1982.
Federn von Dampf, Gas und Asche ist oft am Mount St. Helens in den frühen 1980er Jahren aufgetreten. An klaren Tagen können sie 50 Meilen südlich von Portland, Oregon, gesehen. Die Wolke fotografiert hier stieg fast 3.000 Fuß über dem Vulkan Rand. Die Aussicht ist von Harrys Ridge, 5 Meilen nördlich des Berges.

Die Art der Magma gebildet in diese unterschiedlichen Einstellungen knüpft an die Tiefe des schmelzen, die Zusammensetzung des Mantels unterziehen, schmelzen, und der Grad der schmelzen.
Im Allgemeinen erzeugen ozeanische Umgebungen und kontinentalen Riftzonen Basalt (mafischen) schmilzt wegen asthenospheric Mantel zu schmelzen.

In der Regel Felsische Magmen Form infolge hoher Prozentsatz der kontinentalen Kruste oder kontinentale Lithosphäre schmelzen; mafischen Magmen Form beim Aufschmelzen der ozeanischen Lithosphäre oder asthenospheric Mantel.

Magma Viskosität und Explosivität

Viskosität und flüchtige Inhalte sind die primäre Steuerelemente auf magmatische Explosivität. Hochviskosen Felsische Magmen mit hoch volatilen Inhalte dürften die meisten explosiven Eruptionen produzieren. Im Gegensatz dazu werden hoch Flüssigkeit (niedrige Viskosität) und niedrigen flüchtigen Inhalten mafischen Magmen (z.B. Basalt) in der Regel die meisten Ruhestrom Eruptionen produzieren.

Vulkanische Produkte

Wenn Magma aus dem vulkanischen Gebäude entweicht, gibt es eine Vielzahl von möglichen Produkten, einschließlich Lava und Schlacken.

Ruhestrom Eruptionen ermöglichen Magma, Weg von der Seite des Vulkans, oder nach außen von Fissuren zu gießen. Diese nennt man Lavaströme. Lava fließt nur selten bei Geschwindigkeiten größer als ein paar Kilometer pro Stunde fahren. Als solche können zu strukturellen Schäden führen, sondern verursachen selten Verlust des Lebens.

Explosive Eruptionen führen Mischungen aus Magma, Rock und Gas aus dem Vulkan ausgeworfen werden. Gemeinsam wird das ausgeworfene Material "pyroklastische." bezeichnet. Angebrannt kommen in den unterschiedlichsten Größen von Ash (sehr fein genarbtem Material, < 2 mm, und oft von submikroskopische Korngrößen), (2-64 mm), Lapilli Tephra und Bomben (> 64 mm).

In einigen Fällen wird eine stark verwirbelten pyroklastische Eruption, mit heißen Fragmente, Flüssigkeitströpfchen und dicken Gase mobilisieren und bewegen sich wie eine schnelle Masse an der Seite eines Vulkans. Diese Ereignisse werden pyroklastische Ströme (Abbildung 3) bezeichnet. Sie können werden in der Größenordnung von 1.000 ° C und bei Geschwindigkeiten im Bereich von 100-600 km/h fahren. Diese sind ohne Zweifel eines der gefährlichsten vulkanische Produkte.

Zwei Experimente werden vorgestellt, die auf den Grundsätzen der vulkanischen Felsformation beziehen. Das erste Experiment zeigt ein Schlüsselprinzip der vulkanischen Schichtung: nachfolgende Ablagerung von Lava und das Prinzip der Superposition. Das zweite Experiment ist eine Variante der häufig verwendeten Backpulver und Essig in eine Flasche Explosion. Obwohl sehr einfach durchzuführen, zeigt es einige wichtige Aspekte von Vulkanausbrüchen.

Procedure

1. CO2 Vulkan

  1. Füllen Sie einen Kunststoffbehälter mit einem dünnen Hals (eine 16 Unzen Soda Flasche zum Beispiel) über halb voll mit warmem Wasser.
  2. Begrabe die Flasche unter modellieren Ton oder Teig, so dass nur der Flaschenhals (Eröffnung) ausgesetzt, die Struktur eines Vulkans zu simulieren.
  3. Fügen Sie ein paar Tropfen Spülmittel (damit die Flüssigkeit schaumig und wahrscheinlich um Luftblasen zu produzieren).
  4. Verwenden ein gefaltetes Stück Papier wie ein Trichter, 4 Teelöffel (ca. 15-20 mL) Backpulver hinzufügen.
  5. Fügen Sie nach roten Essig hinzu, die Kunststoff-Behälter. Wenn Sie eine 16-Unzen-Limo-Flasche zu verwenden, fügen Sie 8-10 Unzen Essig. Füllen Sie den Essig in den Behälter, bis es beginnt zu effervesce.
  6. Falls gewünscht, Kork des Containers für eine "gewaltige Eruption" oder lassen Sie es für eine mehr Ruhestrom Eruption entkorkt.

(2) Lava Schichtung

  1. Warmen Paraffin auf einer heißen Platte, so wird es eine zähe Flüssigkeit.
  2. Nehmen Sie eine dünne Pappe, und biegen Sie in Biegungen und Tröge in verschiedenen Formen. Gießen Sie das flüssige Paraffin auf Karton Schrägfläche. Es wird als das Paraffin fließt über die unebene Oberfläche eine Schicht von unterschiedlicher Stärke bilden, wie in einem echten Lavastrom gesehen würde.
  3. Nachdem das Paraffin abgekühlt und verfestigt hat, wiederholen Sie den Vorgang zwei oder dreimal, um aufeinander folgende Lava simulieren fließt.

Vulkangestein ist ein bestimmter Typ von magmatisches Gestein, das entsteht, wenn Magma die Oberfläche verletzt und in der subaerischer Umgebung erstarrt. Die Studie bietet Einblicke in Vergangenheit und möglicherweise zukünftige, vulkanische Aktivität.

Magma ist flüssiges Gestein, das im Inneren der Erde entsteht und erreicht Temperaturen von 800 bis 1.200 ° C. Es gibt drei primäre Mechanismen der Magma Produktion: Zugabe von Hitze, Zugabe von flüchtigen Stoffen oder Dekompression. Jeder der diese verschiedenen Arten von Schmelzen produziert bestimmte Arten von Magma und erzeugen daher Vulkane mit verschiedenen eruptive Stilen und Struktur. Dieses Video zeigen die Unterschiede zwischen Arten von Lava Ablagerung auf einer kleinen Skala mit Paraffinwachs und verschiedenen Ausbruch-Typen mit einem CO2 nach Demonstration.

Hochviskose Magmen hoch volatilen Inhalt sind in der Regel produzieren die meisten explosiven Eruptionen, im Vergleich zu niedrige Viskosität und geringe flüchtige Inhalte Magmen, die in der Regel die meisten Ruhestrom Eruptionen produzieren.

In ruhenden Eruptionen off Lavaströme die Seite des Vulkans oder nach außen von Fissuren. Lavaströme sind in der Regel langsam bewegen und als solche können dazu führen, dass Sachschäden, aber selten Verlust des Lebens. Im Gegensatz dazu mehr explosive Reaktionen führen Magma, Rock und Gas, zusammen bekannt als "pyroklastischen Materials", aus dem Vulkan ausgeworfen werden.

Die Art des Mantels wird geschmolzen und der Grad der schmelzen, können beide Magma Zusammensetzung beeinflussen. Das daraus resultierende Magma gebildet wirkt dann der daraus resultierenden Vulkan produziert und die Eruption Art beobachtet.

Im Allgemeinen ist zähflüssig Magma mehr Felsische in Zusammensetzung und Formen durch Abschmelzen der kontinentalen Kruste oder kontinentale Lithosphäre. Im Gegensatz dazu dünnflüssiger Magma ist in der Regel mafischen und bildet beim Aufschmelzen des ozeanischen Lithosphäre oder Asthenopheric Mantels schmelzen. Weitere Informationen über Felsische und mafischen Rock finden Sie hier anderen Video-Sammlung auf Eruptivgestein.

Vulkane entstehen in der Regel durch aufeinanderfolgende Ablagerungen von Lava im Laufe der Zeit. Sehr zähflüssige Lava erzeugt hohen, steilen Bauwerke, Stratovulkane genannt. Im Gegensatz dazu frei fließende Lava Reisen weiter vor der Verfestigung, kurze, flache Strukturen bekannt als Schildvulkane zu schaffen.

Nun, da wir mit den Konzepten hinter Magma Produktion, Ablagerung und Vulkanausbruch vertraut sind, werfen Sie einen Blick auf wie diese im Labor simuliert werden können.

Die erste Prozedur veranschaulicht Ruhestrom und explosive Eruptionen. Um zu beginnen, füllen Sie einen Kunststoffbehälter mit einem dünnen Hals bis etwa halb voll mit warmem Wasser. Um die Struktur eines Vulkans zu simulieren, begrabe die Flasche unter modellieren Ton oder Teig, verlassen gerade den Halsausschnitt von der Flasche ausgesetzt. Fügen Sie ungefähr 4 Teelöffel Backpulver.

Die Flasche fügen Sie Essig bis es beginnt zu effervesce hinzu. Einschließlich der Farbstoff kann mit Sichtbarkeit helfen. Lassen Sie für einen ruhenden Ausbruch die Flasche geöffnet. Auf Wunsch Simulation einer heftigen Eruption ist Kork der Flaschenhals.

In der ruhenden Eruption floss ein Teil des Materials nach außen wie ein Lavastrom. Die schaumige Natur des Flusses erinnert an Lava, die flüchtigen Bestandteile gespeist wird.

Die meisten Vulkanausbrüche sind flüchtige Verlust verbunden. Diejenigen, die besondere Brisanz haben erhebliche flüchtige Emanationen. Im verkorkten Container beinhaltet der erste Ausbruch pyroklastische-Typ-Material, das in der Luft über die vulkanische Gebäude ausgeworfen wird. Dies zeigt auch, was passieren kann, natürlich blockierte Vulkane.

Die nächste Demonstration betrifft ist Lava Schichtung. Um dies zu demonstrieren, warme Paraffin auf einer heißen Platte bis es eine zähe Flüssigkeit wird. Gießen Sie das flüssige Paraffin auf eine dünne Pappe Schrägfläche mit Biegungen in verschiedenen Formen. Dieser abwechslungsreichen Verlauf simuliert Lavastrom auf der unebenen Oberfläche der echte Vulkane. Da das Paraffin auf der unebenen Oberfläche fließt, bilden es eine Schicht von unterschiedlicher Stärke, die simuliert, was auf der Oberfläche ein echter Vulkan gesehen werden würde. Lassen Sie die ersten Paraffin-Schicht abkühlen, dann gießen Sie eine zweite Schicht über der ersten, ausgehend von der gleichen Stelle. Wiederholen Sie diesen Vorgang mehrmals aufeinander folgenden Lavaströme zu simulieren.

Beachten Sie, wie die Schichten dünn mit Abstand von der Magma-Quelle. Beachten Sie auch, dass nachfolgende heiße Schichten oder Eruptionen zugrunde liegenden Schichten teilweise schmelzen können.

Die Schichtung veranschaulicht das Prinzip der Überlagerung. Ältere Schichten befinden sich an der Unterseite, mit Einlagen aus den letzten Eruptionen oben geschichtet.

Darüber hinaus simuliert die gebogene Oberfläche der Karte die unebene Oberfläche, die auf die meisten Vulkane zu sehen. Verschiedene dicken von Magma werden auf die steiler oder flacher Teile der Vulkan Oberfläche, verändert die Landschaft des Vulkans mit jedem aufeinanderfolgenden Ausbruch sammeln.

Vulkangestein Zusammensetzung, Bildung und die Eigenschaften, die zu verschiedenen Ausbruch Phänomene führen zu verstehen hat große Anwendungen für Geologen und der menschlichen Bevölkerung als Ganzes.

Arten von Vulkangestein im Feld zu erkennen und Verknüpfung mit spezifischen eruptive Stile können Geologen von der Art der Gefahren für die umliegenden Gemeinden informieren. Diese Informationen helfen bei der Implementierung von Notfallplänen Ausbruch oder mit gezielten Sicherheit Bau oder Planung.

Arten von Vulkangestein können auch untersucht werden, um die schwere oder die Explosivität der letzten Eruptionen zu bewerten. Diese Information kann hilfreich sein bei der Planung der Landnutzung. Als vulkanische Ablagerung Boden und Landwirtschaft auch positiv beeinflussen kann, solche Bereiche möglicherweise wirtschaftlich fruchtbar, wenn die Gefahr von schweren Ausbruch als gering eingestuft.

Vulkanischen Schichten kann ein Fenster in die geologische Geschichte der Region. Schichten können enthalten Informationen über vergangene Klima, Umwelt, Leben und sind leicht zu Datum, Bereitstellung von nützlichen Zeitmarken in geologischen Untersuchungen. Vulkane können auch erstellen, malerische Landschaften, darunter die legendären Arthurs Seat, mit Blick auf die Stadt Edinburgh in Schottland. Dies ist der größte verbleibende Teil eines erloschenen Vulkans, die stammt aus dem Karbon Zeitraum und bezeichnet man eine Site of Special Scientific Interest.

Sie habe nur Jupiters Einführung in vulkanischen magmatischen Gesteinen beobachtet. Sie sollten jetzt verstehen, die verschiedenen Arten von Magma und ihre Ablagerung, Prinzipien der Ruhestrom und explosive Eruptionen und wie Sie diese im Labor oder zu Hause zu simulieren. Danke fürs Zuschauen! Danke fürs Zuschauen!

Results

1. CO2 Vulkan

Während die CO2 -Experiment fließt ein Teil des Materials nach außen wie ein Lavastrom. Die schaumige Natur des Flusses erinnert an Lava, die flüchtigen Bestandteile gespeist wird. Die meisten Vulkanausbrüche sind flüchtige Verlust verbunden. Diejenigen, die besondere Brisanz haben erhebliche flüchtige Emanationen. Wenn der Container verkorkt ist, wird der erste Ausbruch pyroklastische Typusmaterial einbeziehen, die in der Luft über die vulkanische Gebäude ausgeworfen wird.

(2) vulkanischen Schichten

Beachten Sie mit dem vulkanischen Schichten Experiment abgeschlossen, dass die Schichten mit Abstand von der Magma-Quelle dünn. Dies ist ein Phänomen, das häufig in Vulkane gesehen werden würde. Es ist auch erkennbar, dass die nachfolgende Schichten die darunter liegenden Ebene teilweise schmelzen können. Das Prinzip der Superposition ist auch in der Demo, festzustellen, wo die ältere Schichten auf dem Boden, jüngere Schichten auf gefunden werden.

Applications and Summary

Vulkanismus und damit verbundenen Felsen sind von großem Interesse für Geologen. Nicht nur, dass Vulkanausbrüche stellen eine Gefahr für die umliegenden Gemeinden, ist es wichtig zu erkennen, dass sie auch, malerische Landschaften führen und positiv zu, Boden und die landwirtschaftliche Produktivität beeinflussen.

Vulkangestein im Feld zu erkennen, Verknüpfung mit bestimmten eruptive Styles und Feststellung Regionen der letzten Aktivität gehören grundlegende geologische Beurteilungen für Regionen, in denen Menschen leben und/oder arbeiten. Vulkanische Gesteinen können Indikatoren der letzten eruptive Tätigkeit sein. Die Arten von vulkanischen Gesteinen vorhanden können auch verwendet werden, zur Bewertung der schwere und Explosivität der letzten Eruptionen. Verständnis der möglichen Arten von Eruptionen (z.B. Lavaströme (Abbildung 1), Asche, pyroklastische Ströme (Abbildung 3)), die im Vulkangebiet auftreten können, sind ein wesentlicher Bestandteil der Entwicklung von Strategien zur Risikominderung.

Figure 5
Abbildung 3. Pyroklastische Ströme kehren hinunter die Flanken des Vulkans Mayon, Philippinen, 1984.

Vulkanischen Schichten kann auch ein Fenster in eine "Seite" Geschichte einer Region. Vulkanische Schichten können enthalten Informationen über vergangene Klima, Umwelt, sogar das Leben. Insbesondere sind die vulkanische Schichten relativ leicht zu Datum (im Gegensatz zu Sedimentschichten) mit Isotopen dating Techniken. Daher eignen sich vulkanische Schichten Zeitmarken in geologischen Untersuchungen.

1. CO2 Vulkan

  1. Füllen Sie einen Kunststoffbehälter mit einem dünnen Hals (eine 16 Unzen Soda Flasche zum Beispiel) über halb voll mit warmem Wasser.
  2. Begrabe die Flasche unter modellieren Ton oder Teig, so dass nur der Flaschenhals (Eröffnung) ausgesetzt, die Struktur eines Vulkans zu simulieren.
  3. Fügen Sie ein paar Tropfen Spülmittel (damit die Flüssigkeit schaumig und wahrscheinlich um Luftblasen zu produzieren).
  4. Verwenden ein gefaltetes Stück Papier wie ein Trichter, 4 Teelöffel (ca. 15-20 mL) Backpulver hinzufügen.
  5. Fügen Sie nach roten Essig hinzu, die Kunststoff-Behälter. Wenn Sie eine 16-Unzen-Limo-Flasche zu verwenden, fügen Sie 8-10 Unzen Essig. Füllen Sie den Essig in den Behälter, bis es beginnt zu effervesce.
  6. Falls gewünscht, Kork des Containers für eine "gewaltige Eruption" oder lassen Sie es für eine mehr Ruhestrom Eruption entkorkt.

(2) Lava Schichtung

  1. Warmen Paraffin auf einer heißen Platte, so wird es eine zähe Flüssigkeit.
  2. Nehmen Sie eine dünne Pappe, und biegen Sie in Biegungen und Tröge in verschiedenen Formen. Gießen Sie das flüssige Paraffin auf Karton Schrägfläche. Es wird als das Paraffin fließt über die unebene Oberfläche eine Schicht von unterschiedlicher Stärke bilden, wie in einem echten Lavastrom gesehen würde.
  3. Nachdem das Paraffin abgekühlt und verfestigt hat, wiederholen Sie den Vorgang zwei oder dreimal, um aufeinander folgende Lava simulieren fließt.

Vulkangestein ist ein bestimmter Typ von magmatisches Gestein, das entsteht, wenn Magma die Oberfläche verletzt und in der subaerischer Umgebung erstarrt. Die Studie bietet Einblicke in Vergangenheit und möglicherweise zukünftige, vulkanische Aktivität.

Magma ist flüssiges Gestein, das im Inneren der Erde entsteht und erreicht Temperaturen von 800 bis 1.200 ° C. Es gibt drei primäre Mechanismen der Magma Produktion: Zugabe von Hitze, Zugabe von flüchtigen Stoffen oder Dekompression. Jeder der diese verschiedenen Arten von Schmelzen produziert bestimmte Arten von Magma und erzeugen daher Vulkane mit verschiedenen eruptive Stilen und Struktur. Dieses Video zeigen die Unterschiede zwischen Arten von Lava Ablagerung auf einer kleinen Skala mit Paraffinwachs und verschiedenen Ausbruch-Typen mit einem CO2 nach Demonstration.

Hochviskose Magmen hoch volatilen Inhalt sind in der Regel produzieren die meisten explosiven Eruptionen, im Vergleich zu niedrige Viskosität und geringe flüchtige Inhalte Magmen, die in der Regel die meisten Ruhestrom Eruptionen produzieren.

In ruhenden Eruptionen off Lavaströme die Seite des Vulkans oder nach außen von Fissuren. Lavaströme sind in der Regel langsam bewegen und als solche können dazu führen, dass Sachschäden, aber selten Verlust des Lebens. Im Gegensatz dazu mehr explosive Reaktionen führen Magma, Rock und Gas, zusammen bekannt als "pyroklastischen Materials", aus dem Vulkan ausgeworfen werden.

Die Art des Mantels wird geschmolzen und der Grad der schmelzen, können beide Magma Zusammensetzung beeinflussen. Das daraus resultierende Magma gebildet wirkt dann der daraus resultierenden Vulkan produziert und die Eruption Art beobachtet.

Im Allgemeinen ist zähflüssig Magma mehr Felsische in Zusammensetzung und Formen durch Abschmelzen der kontinentalen Kruste oder kontinentale Lithosphäre. Im Gegensatz dazu dünnflüssiger Magma ist in der Regel mafischen und bildet beim Aufschmelzen des ozeanischen Lithosphäre oder Asthenopheric Mantels schmelzen. Weitere Informationen über Felsische und mafischen Rock finden Sie hier anderen Video-Sammlung auf Eruptivgestein.

Vulkane entstehen in der Regel durch aufeinanderfolgende Ablagerungen von Lava im Laufe der Zeit. Sehr zähflüssige Lava erzeugt hohen, steilen Bauwerke, Stratovulkane genannt. Im Gegensatz dazu frei fließende Lava Reisen weiter vor der Verfestigung, kurze, flache Strukturen bekannt als Schildvulkane zu schaffen.

Nun, da wir mit den Konzepten hinter Magma Produktion, Ablagerung und Vulkanausbruch vertraut sind, werfen Sie einen Blick auf wie diese im Labor simuliert werden können.

Die erste Prozedur veranschaulicht Ruhestrom und explosive Eruptionen. Um zu beginnen, füllen Sie einen Kunststoffbehälter mit einem dünnen Hals bis etwa halb voll mit warmem Wasser. Um die Struktur eines Vulkans zu simulieren, begrabe die Flasche unter modellieren Ton oder Teig, verlassen gerade den Halsausschnitt von der Flasche ausgesetzt. Fügen Sie ungefähr 4 Teelöffel Backpulver.

Die Flasche fügen Sie Essig bis es beginnt zu effervesce hinzu. Einschließlich der Farbstoff kann mit Sichtbarkeit helfen. Lassen Sie für einen ruhenden Ausbruch die Flasche geöffnet. Auf Wunsch Simulation einer heftigen Eruption ist Kork der Flaschenhals.

In der ruhenden Eruption floss ein Teil des Materials nach außen wie ein Lavastrom. Die schaumige Natur des Flusses erinnert an Lava, die flüchtigen Bestandteile gespeist wird.

Die meisten Vulkanausbrüche sind flüchtige Verlust verbunden. Diejenigen, die besondere Brisanz haben erhebliche flüchtige Emanationen. Im verkorkten Container beinhaltet der erste Ausbruch pyroklastische-Typ-Material, das in der Luft über die vulkanische Gebäude ausgeworfen wird. Dies zeigt auch, was passieren kann, natürlich blockierte Vulkane.

Die nächste Demonstration betrifft ist Lava Schichtung. Um dies zu demonstrieren, warme Paraffin auf einer heißen Platte bis es eine zähe Flüssigkeit wird. Gießen Sie das flüssige Paraffin auf eine dünne Pappe Schrägfläche mit Biegungen in verschiedenen Formen. Dieser abwechslungsreichen Verlauf simuliert Lavastrom auf der unebenen Oberfläche der echte Vulkane. Da das Paraffin auf der unebenen Oberfläche fließt, bilden es eine Schicht von unterschiedlicher Stärke, die simuliert, was auf der Oberfläche ein echter Vulkan gesehen werden würde. Lassen Sie die ersten Paraffin-Schicht abkühlen, dann gießen Sie eine zweite Schicht über der ersten, ausgehend von der gleichen Stelle. Wiederholen Sie diesen Vorgang mehrmals aufeinander folgenden Lavaströme zu simulieren.

Beachten Sie, wie die Schichten dünn mit Abstand von der Magma-Quelle. Beachten Sie auch, dass nachfolgende heiße Schichten oder Eruptionen zugrunde liegenden Schichten teilweise schmelzen können.

Die Schichtung veranschaulicht das Prinzip der Überlagerung. Ältere Schichten befinden sich an der Unterseite, mit Einlagen aus den letzten Eruptionen oben geschichtet.

Darüber hinaus simuliert die gebogene Oberfläche der Karte die unebene Oberfläche, die auf die meisten Vulkane zu sehen. Verschiedene dicken von Magma werden auf die steiler oder flacher Teile der Vulkan Oberfläche, verändert die Landschaft des Vulkans mit jedem aufeinanderfolgenden Ausbruch sammeln.

Vulkangestein Zusammensetzung, Bildung und die Eigenschaften, die zu verschiedenen Ausbruch Phänomene führen zu verstehen hat große Anwendungen für Geologen und der menschlichen Bevölkerung als Ganzes.

Arten von Vulkangestein im Feld zu erkennen und Verknüpfung mit spezifischen eruptive Stile können Geologen von der Art der Gefahren für die umliegenden Gemeinden informieren. Diese Informationen helfen bei der Implementierung von Notfallplänen Ausbruch oder mit gezielten Sicherheit Bau oder Planung.

Arten von Vulkangestein können auch untersucht werden, um die schwere oder die Explosivität der letzten Eruptionen zu bewerten. Diese Information kann hilfreich sein bei der Planung der Landnutzung. Als vulkanische Ablagerung Boden und Landwirtschaft auch positiv beeinflussen kann, solche Bereiche möglicherweise wirtschaftlich fruchtbar, wenn die Gefahr von schweren Ausbruch als gering eingestuft.

Vulkanischen Schichten kann ein Fenster in die geologische Geschichte der Region. Schichten können enthalten Informationen über vergangene Klima, Umwelt, Leben und sind leicht zu Datum, Bereitstellung von nützlichen Zeitmarken in geologischen Untersuchungen. Vulkane können auch erstellen, malerische Landschaften, darunter die legendären Arthurs Seat, mit Blick auf die Stadt Edinburgh in Schottland. Dies ist der größte verbleibende Teil eines erloschenen Vulkans, die stammt aus dem Karbon Zeitraum und bezeichnet man eine Site of Special Scientific Interest.

Sie habe nur Jupiters Einführung in vulkanischen magmatischen Gesteinen beobachtet. Sie sollten jetzt verstehen, die verschiedenen Arten von Magma und ihre Ablagerung, Prinzipien der Ruhestrom und explosive Eruptionen und wie Sie diese im Labor oder zu Hause zu simulieren. Danke fürs Zuschauen! Danke fürs Zuschauen!

A subscription to JoVE is required to view this article.
You will only be able to see the first 20 seconds.

RECOMMEND JoVE