Waiting
Login processing...

Trial ends in Request Full Access Tell Your Colleague About Jove
Click here for the English version

Medicine

Regenerative Therapie durch Suprachoroidal Zelle Autotransplantation in trockene altersbedingte Makuladegeneration: vorläufige In Vivo Bericht

doi: 10.3791/56469 Published: February 12, 2018

Summary

Das Ziel dieser Studie ist zu beurteilen, ob das Suprachoroidal Transplantat von Fettgewebe Stammzellen in den Stromazellen vaskulären Bruch enthalten und Blutplättchen abgeleitet von Platelet-Rich Plasma durch die Limoli der Netzhaut Restaurierung Technik Sehschärfe verbessern kann und Netzhautempfindlichkeit Antworten in Augen trockene altersbedingte Makuladegeneration betroffen.

Abstract

Diese Studie richtet sich an zu prüfen, ob eine Suprachoroidal Transplantat von autologen Zellen am besten korrigierte Sehschärfe (BCVA) verbessern kann und Antworten auf Microperimetry (MY) in Augen von betroffenen altersbedingte Makula Degeneration (AMD) im Laufe der Zeit durch trockene die Produktion und Sekretion von Wachstumsfaktoren (GFs) auf umliegendes Gewebe. Patienten wurden randomisiert auf jede Studiengruppe. Alle Patienten wurden mit trockenen AMD und BCVA gleich oder größer als 1 Logarithmus der Mindestwinkel der Resolution (LogMAR) diagnostiziert. Eine Suprachoroidal autologes Transplantat durch Limoli Retinal Restaurierung Technik (LRRT) erfolgte auf Gruppe A, die 11 Augen von 11 Patienten enthalten. Die Technik wurde durch Implantation von Adipozyten, Fettgewebe Stammzellen gewonnenen die stromale vaskulären Bruch und Thrombozyten aus Platelet-Rich Plasma in den Suprachoroidal Raum durchgeführt. Gruppe B, darunter 14 Augen von 14 Patienten wurde dagegen als Kontrollgruppe verwendet. Für jeden Patienten wurde die Diagnose von konfokalen scanning Laser Ophthalmoskop und spektralen Bereich optische Kohärenztomographie (SD-OCT) überprüft. In der Gruppe A BCVA verbessert, indem 0.581, 0.504 auf 90 Tage und 0.376 LogMAR nach 180 Tagen (+32.20 %) postoperativ. Darüber hinaus stieg mein Test 11,44 dB bis 12,59 dB nach 180 Tagen. Die verschiedenen Zelltypen, die hinter der Aderhaut gepfropft konnten konstant GF-Sekretion in der Aderhaut Strömung zu gewährleisten. Infolgedessen die Ergebnisse zeigen, dass Sehschärfe (VA) in der veredelten Gruppe erhöhen kann mehr als in der Kontrollgruppe nach sechs Monaten.

Introduction

or Start trial to access full content. Learn more about your institution’s access to JoVE content here

Zell-Therapie, bestehend aus der systemische oder lokalen Injektion von Stammzellen/Vorläuferzellen in den verletzten Bereich, mehrere chronische Erkrankungen zu behandeln hat in den letzten zehn Jahren1enge aufmerksam gemacht. Seit den 1990er Jahren sind Wachstumsfaktoren (GFs) für ihre potenziell therapeutische Rolle bei Retinaatrophie2untersucht worden. In der Tat können viele menschliche Zellen GFs, produzieren die spezifische Proteine in der Lage sind, zu blockieren oder zu verlangsamen, Apoptose, d.h., den programmierten Tod der Zellen3.

Es ist bekannt, dass trockene altersbedingte Makuladegeneration (AMD) eine atrophische Netzhauterkrankung wo schrittweise und irreversible Zelltod Schädigung der Photorezeptor-Schicht und damit den Verlust der zentralen visuellen Funktion4beinhaltet. AMD ist die häufigste Ursache für Erblindung bei Menschen über 55 Jahre alt in entwickelten Ländern und 80 % der alle Makula-Degenerationen, die eine wirksame Behandlung bis dato fehlen.

Mehrere Studien haben gezeigt, dass verschiedene Quellen die autologe GFs entnommen werden können. Diese umfassen verschiedene Zelltypen, einschließlich Stromazellen Fettzellen abgeleitet von orbital Fett, Thrombozyten von Platelet-Rich Plasma (PRP) abgeleitet und Fettgewebe Stammzellen (ADSCs) enthalten in den Stromazellen vaskulären Bruch (SVF) von Fettgewebe5 ,6,7. Der aktuelle Satz von GF sorgt für Netzhaut Neuroenhancement und Untersuchungen von Filatov, Meduri, Pelaez, und Limoli hat gezeigt, dass autologe Fett-Transplantation (AFT) effektiv8,9,10.

Darüber hinaus eine vorherige Studie zeigten signifikante Verbesserungen in Elektroretinogramm (ERG) Daten, Post Suprachoroidal autologes Transplantat, trockene AMD betroffenen Augen11aufgenommen. Die chirurgisch veredelte Gewebe im Bereich Suprachoroidal moduliert die parakrine Sekretion von Netzhautzellen, verzögert ihre Apoptose6,7,12. Unter Berücksichtigung der äußeren nuklearen Schichtdicke die histologische Untersuchung der Netzhaut von Meerschweinchen zufolge GFs eine trophische Wirkung auf die Netzhaut haben könnte. Daher kann die direkte oder indirekte Nutzung der GFs potenziell therapeutische Vorteile durch ein ausgewogenes Verhältnis zwischen molekularen Induktoren und Inhibitoren6,7,12bringen.

Der Zweck dieser Methode ist zu beurteilen, ob die Suprachoroidal Transplantat von Adipozyten, ADSCs SVF und PRP am besten verbessern kann Sehschärfe (BCVA) und Microperimetry (MY) Reaktionen in trockene AMD betroffenen Augen korrigiert. Diese Studie zielt darauf ab, die therapeutische Wirkung von autologen auf der Grundlage seiner GF Produktion gemäß der zitierten Literatur6,7,12,13zu demonstrieren.

Subscription Required. Please recommend JoVE to your librarian.

Protocol

or Start trial to access full content. Learn more about your institution’s access to JoVE content here

Das Studienprotokoll wurde von der Ethikkommission der Low Vision Akademie genehmigt und allen Fächern eine schriftliche Einwilligung gemäß der Deklaration von Helsinki unterzeichnet. Diese Studie hat ethische Genehmigung von Loughborough und Sheffield Universitäten erhalten.

Hinweis: Die ein- und Ausschlusskriterien Kriterien der trockene altersbedingte Makuladegeneration Patienten Suprachoroidal autologes Transplantat durch Limoli Retinal Restaurierung Technik (LRRT) zu erhalten ist in Tabelle 1beschrieben.

1. Diagnose der trockene altersbedingte Makuladegeneration Patienten

  1. Ermitteln Sie die Diagnose mit der konfokalen scanning Laser Ophthalmoskop, SD-OCT und MY.
  2. Jede Gruppe BCVA für nah und fern Abstand zu bewerten. Maßnahme VA für Nahsicht (Nahaufnahme) in Punkte (Pts). BCVA zum Zeitpunkt 0 (T0), 90 (T90), Messen und 180 Tage (T180) im Vergleich zu frühe Behandlung diabetischer Retinopathie Studie (EDTRS) auf 4 Meter in LogMAR Charts.
  3. Aufzeichnung elektrischer Skotopisches, mesopischen und photopischen Zellaktivität oder Flash-ERG, nach den Maßstäben, die im Jahr 2009 von der internationalen Gesellschaft für klinische Elektrophysiologie Vision (ISCEV)11.

(2) anesthetization

Hinweis: Der Goldstandard in der Anästhesie während der LRRT ist topische Anästhesie, verstärkt durch Sub-Zapfen Infiltration der Narkose und Sedierung. In bestimmten Fällen ist eine Vollnarkose bevorzugt.

  1. Beziehen Sie Hornhaut und Bindehaut Anästhesie durch die Anwendung von topischen Lokalanästhetika eingeflößt tropfenweise 15-20 min vor der Operation mit Lidocain bei 4 % und Ropivacain 1 %.
  2. Betäubung durch Infiltration direkt in Sub-Bindehaut zu injizieren und Subtenon der Räume.
  3. Verwenden Sie lokale Infiltration in der Bauchregion, bevor das Fettgewebe extrahiert wird, sowohl in der Sub-Bindehaut und Sub-Zapfen Räume, 12 mm aus dem Limbus. Anzunehmen Sie örtlicher Betäubung des Carbocaine oder Marcain gemischt mit 1.200 IU Epinephrin.
  4. Bieten Sie intraoperativer Sedierung durch die Narkose, die ordnungsgemäß ausgeführt werden kann, mithilfe von Fentanyl als narkotisches Analgetikum durch wiederholte kleine Boli. Die Dosierung ist in der Regel 0,025 mg Fentanyl mit 1 mg Midazolam pro Bolus.

3. Limoli der Netzhaut Restaurierung Technik Vorbereitung

Hinweis: Diese Technik stellt eine Variante der Pelaezs Intervention durch die orbitale Eigenfett in den Subscleral Raum1,6,7,12transplantiert wird. Chirurgisch transplantierten Zellen produzieren viele GFs mit neurotrophen und Angiotrophic Eigenschaften in das umliegende Gewebe, Aderhaut und Netzhaut18,19,20,21,22 ,23,24,25. In LRRT der Abstand zwischen veredelte autologen Zellen und Aderhaut ist durch tiefe Sklerektomie reduziert, und die Kontaktfläche zwischen Stiel und Aderhaut wird erweitert, um die parakrine autologen Zellen Sekretion in die Aderhaut Fluss9zu fördern, 10,14.

  1. Führen Sie richtige Desinfektion jedes Auges vor der Operation mit zellulären Pfropfen zwischen der Aderhaut und Lederhaut, eine Prozedur namens Limoli Retinal Restaurierung Technik (LRRT)15,16,17.
  2. ADSCs, gewonnen durch Coleman Et Al. und Laurentius Technik (Abbildung 1) von Bauchfett, in den SVF in der Sovrachoroidal Platz15,16,17-Transplantat.
  3. Infiltrieren adipösen Pedikels mit Thrombozyten von PRP-Gel erhalten die folgenden Schritte abgeleitet.
  4. Zentrifugieren Sie Blut6,12 und sammeln Sie Platelet-Rich Plasma (PRP) zu. Der Anreiz für Thrombozyten Degranulation verursacht GF Freisetzung aus dem Fettgewebe Pedikels6,12.

4. technische Spezifikationen und Strategie

Hinweis: Fettgewebe gesammelt und gereinigt von der Abdominal-subkutanen Schicht des Patienten, nach der Lawrence und Coleman Technik17(Table of Materials).

  1. Manuell Ernte 10 mL des Fettgewebes aus der Abdominal-subkutanen Schicht eines jeden Patienten, mit einer stumpfen Kanüle 3mm an einer Verriegelung Spritze nach der Lawrence und Coleman Technik17 (Figuren 2A/2 b) angeschlossen.
  2. Reine SVF des Fettgewebes aus Blut, Fett, Öl und Flüssigkeit durch Zentrifugation für 5 min bei 1.500 x g bei 20 ° C (Abbildung 2C) zu trennen. Die SVF ist sehr reich an ADSCs17.
  3. Sammeln Sie 8 mL des menschlichen peripheren Blut mit einer 22 G Nadel und in einem separaten Rohr für PRP Vorbereitung.
  4. Zentrifugieren Sie das gesammelte Blut für 5 min bei 1.500 x g bei 20 ° C (Abb. 2D). In LRRT, die anschließenden Änderungen ergeben bessere Überlebensrate von körpereigenem Fett Transplantats ADSC Verbreitung, die erhöhte choroidale Durchblutung begünstigt, und eine umfassendere Modulation des Handelns der jene Faktoren, die nur durch Fett7abgesondert werden, 11,17.
  5. Die Suprachoroidal Tasche (mehr dazu in Schritt 4, in bestimmten 4.4 und 4.5) zu bauen, um Platz für das Transplantat entnommen orbitale Fett und sättigen das Restvolumen von dieser Tasche mit einer Mischung aus ADSCs von SVF und PRP, erhalten nach der Lawrence und Coleman Technik17.

5. Suprachoroidal Autotransplantation von LRRT (Limoli der Netzhaut Restaurierung Technik): chirurgische Verfahren und technische Details

  1. Die Lederhaut mit 6-0 Seide Naht, in der Nähe von minderwertig-temporalen Limbus zu verankern.
  2. Öffnen Sie die subkonjunktivale und Subtenonian Raum bei 11 mm unterlegen-temporalen Limbus, mit 5.5" Westcott Tenetomy gebogene Schere.
  3. Legen Sie die Limoli-Basile Bindehaut Aufrollvorrichtung in diesem Raum eine skleralen OP-Feld zu machen.
  4. Schneiden Sie eine halbmondförmige Messer 5 mm abgewinkelt Abschrägung aufbrauchen, eine Klappe auf der Seite in der Sklera bei 8 mm aus dem Limbus. Die Klappe Scharnier ist immer radial und auf der linken Seite des Chirurgen.
  5. Öffnen Sie im Inferior-zeitliche Quadranten, bei 8 mm aus dem Limbus eine tief skleralen Tür von ca. 5 mm an der Seite durch radiale Scharnier mithilfe eine halbmondförmige Messer, abgewinkelte Abschrägung oben. Sklerektomie in eine ausreichende Tiefe die Schiefer Farbe der Aderhaut anzeigen führen.
  6. Erstellen Sie eine Lücke, indem Sie entfernen ein wenig Operculum im distalen Teil der Klappe, um die Blutzirkulation in den nachfolgenden Suprachoroidal Autotransplantation zu erleichtern.
  7. Auszug mit ophthalmologischen Zange das orbitale Fett von einer Lücke oberhalb der minderwertigen schräger Bauchmuskel. Stellen Sie sicher, dass das abgesaugte Fett ausreichend durchblutet ist, um nach ihrer Implantation überleben können.
  8. Legen Sie vorsichtig die autologe Fett Klappe auf der Aderhaut Bett und Naht mit choroidale 6/0 Polyglactin Faser am proximalen Rand der Tür.
  9. Naht der skleralen Klappe, Kompression auf den dicken Stiel oder seiner Nährstoff Schiffe zu vermeiden.
  10. Infiltrieren das Stroma von den dicken Stiel mit 1 mL PRP Gel (gewonnen durch Zentrifugieren des Blutes Materials, Trennung von der Komponente und Thrombozyten Degranulation26) mit einer Kanüle 30 G Winkel (30°).
  11. Bereiten Sie die Seiten der Bindehaut für die Naht. Dann entfernen Sie die Bindehaut Aufrollvorrichtung.
  12. Naht der Bindehaut, mit 6/0 Polyglactin Faser.
  13. Lassen Sie bevor ich schließe Platz um in den Subscleral Raum zwischen der Klappe, der Aderhaut und der Aderhaut Autotransplantation, einen kleinen flexibleren Plastikschlauch mit körpereigenem Fett Transplantat einzufügen.
  14. Sättigen, ist den verbleibenden Raum zwischen körpereigenem Fett Transplantat, Aderhaut und skleralen Klappen mit 0,5 cc des SVF (Rich der ADSCs), zuvor im Schritt 3.2, indem ein kleiner flexibler Plastikschlauch in der skleralen Tasche eingelegt bereit.
  15. Schließen Sie nach Sättigung der Überlebensraum die Naht.
  16. Nach der Operation drei Tage der Antibiotika-Therapie mit 500 mg Azithromycin zu verwalten. Darüber hinaus bieten Sie Augentropfen Therapie mit einer antibiotischen und Steroid Kombination wie Chloramphenicol und Betamethason, ca. 15-20 Tage.
    Hinweis: Eine Autotransplantation bestehend aus Fettzellen, ADSCs aus SVF und PRP jetzt26eingeholt wurde. Verringern Sie den Abstand zwischen der veredelten autologen Zellen und Aderhaut durch tiefe Sklerektomie, parakrine Sekretion von autologen Zellen in der Aderhaut Energiefluss zu stimulieren. Erweitern Sie den Bereich der Kontakt zwischen dem Stiel und Aderhaut, für den gleichen Zweck.

Subscription Required. Please recommend JoVE to your librarian.

Representative Results

or Start trial to access full content. Learn more about your institution’s access to JoVE content here

Bei der hier vorgestellten Verfahren wurden zwei Gruppen von trockenen AMD betroffenen Patienten mit BCVA gleich oder größer als 1 Logarithmus der Mindestwinkel der Resolution (LogMAR) in die Studie eingeschrieben. Gruppe A, Gruppe B, darunter 14 Augen von 14 Patienten darunter 11 Augen von 11 Patienten, empfangene Suprachoroidal autologes Transplantat durch Limoli Retinal Restaurierung Technik (LRRT), während, diente als Kontrollgruppe.

Der Student t-Test und der Chi-Quadrat-Test dienten zu vergleichen, bzw. mittleren Alters und Geschlechts Verteilung zwischen den beiden Studiengruppen (Tabelle 2). Statistische Auswertungen und Visualisierung der Daten wurden vor und nach der LRRT Operation durchgeführt.

Ein signierter Rang Wilcoxon-Mann-Whitney-Test wurde durchgeführt, um festzustellen, ob die vor- und Nachbehandlung Unterschiede signifikant waren. Diese nicht-parametrische statistische Hypothesentest wurde angewandt, um zwei abhängige Stichproben zu vergleichen, wenn die Bevölkerung nicht normalerweise verteilt werden, wie im vorliegenden Fall angenommen werden kann. VA-Werte wurden bei jedem Schritt der Analyse. Statistischer Signifikanz wurde auf einem p -Wert <0,05 festgelegt.

Elf Augen (6 richtige und 5 links) von 11 Patienten (7 Männer und 4 Frauen) mit der klinischen Diagnose trockene AMD wurden in dieser Studie untersucht. Patientenalter reichte von 62 bis 84 Jahren, mit einem Durchschnittsalter von 71,5 Jahre (± 3,8 SD).

Tabelle 2 gibt einen Überblick über die klinische Profile mit LRRT behandelten Patienten und die durchschnittlichen Werte auf 0 (T0), 90 (T90) und 180 (T180) Tage nach der Operation aufgenommen. Um maximale Sicherheit zu garantieren, wurden immer Nebenwirkungen berichtet. Mittelwerte des Augeninnendrucks aufgezeichnet bei 0 (T0), 90 (T90) und 180 (T180) Tage nach der Operation keine wesentliche Änderung aufgezeichnet.

Ergebnisse nach der LRRT Operation waren wie folgt:
In der Gruppe A BCVA geändert von 0.581 (T0) präoperativ 0.504 bis 90 Tage (T90) und 0.376 LogMAR nach 180 Tagen (T180) mit einem deutlichen Anstieg von 35.20 % (p < 0,01). In der Steuerung Gruppe B, darunter 14 Augen von 14 Patienten, 7 Männer und 7 Frauen mit einem Durchschnittsalter von 80,4 Jahre, SD ± 2,3, BCVA von 0.573 (T0) in 0.587 (T90), geändert und auf 0.601 LogMAR (T180) mit einem nicht-signifikanten Mittelwert sinken von 4,72 % (Tabelle 2) (Abbildung 3 ). In der Gruppe A, mein Test stieg deutlich von 11,44 dB (T0) 12,59 dB (T180) (+9.58 %) (Abbildung 4), während gab es keine signifikante Verbesserung im postoperativen Werte in Gruppe B.

Figure 1
Abbildung 1 : Darstellung der autologes Transplantat Suprachoroidal. Wachstumsfaktoren (GFs) von Fettzellen, Platelet-Rich Plasma (PRP), produziert und Fettgewebe Stammzellen (ADSCs) erreichen die Aderhaut und Netzhaut Gewebe durch das retinale Pigmentepithel (RPE). Bitte klicken Sie hier für eine größere Version dieser Figur.

Figure 2
Abbildung 2 : Technisches Verfahren. Kanüle und anschließenden Abzug von Fettgewebe aus dem Bauchbereich (zentrale A). Die Kanüle bewegt subkutanen Fettgewebes mit milden Aspiration durch Absaugen von Fettzellen in eigener Lumen (Gruppe B). Nach Zentrifugation, gibt es drei Schichten des Fettgewebes: Öl (hohe Schicht), homogene Fett (Zwischenschicht) und Blut flüssig (untere Schicht) (Gruppe C). Beobachten Sie das Röhrchen mit Blut sofort nach der Zentrifugierung. Es gibt drei Ebenen: Thrombozyten Armen Plasma (PPP), Thrombozyten-Reiches Plasma (PRP) und Erythrozyten (Gruppe D). Bitte klicken Sie hier für eine größere Version dieser Figur.

Figure 3
Abbildung 3 : Beste korrigierte Sehschärfe (BCVA) in trockene altersbedingte Makuladegeneration (AMD). Ändern Sie in der Gruppe A nach Suprachoroidal autologe Transplantation von Limoli Retinal Restaurierung Technik (LRRT) und in der Kontrollgruppe (Check), gemessen bei 0 (T0), 90 (T90) und 180 (T180) Tage. Bitte klicken Sie hier für eine größere Version dieser Figur.

Figure 4
Abbildung 4 : Microperimetry (MY) bei einem Patienten der Gruppe A. Trockene altersbedingte Makula-Degeneration (AMD) sechs Monate nach Limoli Retinal Restaurierung Technik (LRRT). MEINE erhöhte von 11,44 dB (T0) bis 12,59 dB (T180) (+9.58 %). Farben-Skala von 0 bis 36 in dB. Fixierung-Stabilität: stabil, relativ instabil, instabil. Bitte klicken Sie hier für eine größere Version dieser Figur.

Einschlusskriterien Ausschlusskriterien
Kaukasische Themen Fehlsichtigkeiten mit sphärische Äquivalent > 6 D
Wohlgenährt Teilnehmer Anzeichen für eine exsudative AMD durch SD-OCT und FA
Diagnose von SD-OCT, AFI und FA Okuläre Störungen: CT, GL, ON, MP, VM, CRD.
Messbare VA Ocular trauma
BCVA ≥1 logMAR Systemische Erkrankungen: MS; PD; DM; RD; HD; Vaskulitis
Normale IOP Bluthochdruck, Krebs und andere systemischen Erkrankungen
Gute Extrafoveal Lagerflächen
LogMAR: Logarithmus der Mindestwinkel der Auflösung; SD-OCT: spectral Domain-optische Kohärenztomographie; AFI: Autofluoreszenz Bildgebung; FA: Fluorescein Angiographie; VA: Sehschärfe; IOP: Augeninnendruck; D: Dioptrien; CT: Katarakt; GL: Glaukom; ON: Optikusneuritis; MP: Makula Pucker; VM: neovaskulären Membranen; CRD: chorioretinalen Krankheit; MS: Multiple Sklerose; PD: Parkinson Erkrankung; DM: Diabetes Mellitus; RD: Nierenerkrankungen; HD: Leber Krankheiten.

Tabelle 1: Inklusion und Exklusion Kriterien für trockene altersbedingte Makuladegeneration (AMD) Patienten.

PARAMETER LRRT (n = 11) Kontrolle (n = 14)
Alter (Durchschnitt) 71,5 ±3.8SD 80,4 ±2.3SD
Alter (Auswahl) 62 - 84 73 - 79
Sex F: 4 M:7 F:7 M:7
BCVA T0 0.581 logMAR 0.573 logMAR
(Durchschnitt)
BCVA T0 (Auswahl) 0.301 - 1.0 0.0 - 1.0
BCVA T90 (Durchschnitt) 0.504 logMAR 0.587 logMAR
BCVA T90 (Auswahl) 0.222 - 1 0,0 - 1
BCVA T180 (Durchschnitt) 0.376 logMAR 0.601 logMAR
BCVA T180 (Auswahl) 0.046 - 0.699 0.0 - 1.0
Prozentsatz 35,19 4.72
ändern
p-Wert < 0,01 > 0,5
Alter Jahren; n = Patienten und Kontrollpersonen; SD = Standardabweichung; F = weiblich; M = männlich; BCVA = am besten korrigierte Sehschärfe in LogMAR; T0 = Grundlinie vor Chirurgie Autotransplantation; T90 = 90 Tage post OP Autotransplantation; T180 = 180 Tage post OP Autotransplantation.

Tabelle 2: klinische Profile von Patienten in der Studie untersucht. Durchschnittswerte aufgezeichnet vor (T0), 90 (T90) und 180 (T180) Tage nach Zelle Autotransplantation von Limoli Retinal Restaurierung Technik (LRRT) bei allen Patienten.

Subscription Required. Please recommend JoVE to your librarian.

Discussion

or Start trial to access full content. Learn more about your institution’s access to JoVE content here

Der primäre Zweck dieser Studie war es zu beurteilen, ob die Suprachoroidal Transplantat von Adipozyten, ADSCs SVF und PRP VA und Netzhautempfindlichkeit in trockene AMD betroffenen Augen im Laufe der Zeit verbessern könnten. Ein weiteres Hauptziel war, zeigen mögliche therapeutische Wirkungen dieser Zellen, basierend auf der neueren Literatur, da mehrere präklinische Studien haben vorgeschlagen, dass GF-Therapie für die Patientenversorgung auf verschiedene Krankheiten nützlich sein könnten.

In der Tat, einige Studien haben gezeigt, dass autologe menschlichen induzierten pluripotenten Stammzellen (iPSC) eine zelluläre Quelle für das Transplantat, abzielen, Pigment retinalen Pigmentepithels (RPE) Regeneration im Gewebe-Ersatz-Therapie für AMD18, könnte 19. diese Zelle Blätter werden generiert, wie eine Monolage die ausdrücken typische RPE-Marker und ausstellen könnte GF Sekretion, zeigt phagocytotic Fähigkeit sowie Genexpression Muster ähnlich denen der native RPE18,19 polarisiert . Nach Transplantation autologe nichtmenschlichen Primaten iPSC-RPE Zellen Blätter zeigten weder immun Ablehnung noch Tumor Bildung18,19.

Die vorliegende Studie zeigt einige unterschiedlichen Eigenschaften. Wir analysiert direkt in trockene AMD betroffenen menschlichen Augen, ob Suprachoroidal autologen Zellen Sehleistung verbessert werden kann.

Übrigens hat Sovrachoroidal Transplantation von autologen Zellen nach LRRT immer bewährt, um sicher zu sein. Wir haben noch nie registriert subretinalen Neovaskularisation, Makula-Ödem, Netzhautablösung, oder andere Netzhautprobleme im ersten Jahr nach Intervention. Auf der anderen Seite unangemessene chirurgische Eingriffen können theoretisch zu Perforation der Aderhaut mit nachfolgenden Blutungen führen, aber in der Forschung wurde kein Auge beschädigt. Es ist jedoch möglich, Sub-konjunktivale Blutungen haben, ist in der Regel innerhalb von ein paar Tagen resorbiert und stellt nicht wieder als Komplikation.

Neuere Studien haben genügend Beweise für einen deutlichen Anstieg Skotopisches ERG Werte, BCVA und MY, 90 und 180 Tage post autologes Transplantat. Der Anstieg war jedoch größer, wenn die Netzhautdicke Durchschnitt (RTA) von SD-OCT höher11,26war. Es wird vermutet, dass die chirurgisch transplantierten Zellen in das umliegende Gewebe, Aderhaut und Netzhaut GFs produzieren können, und dass sie neurotrophe und Angiotrophic Eigenschaften, wie grundlegende Fibroblasten-Wachstumsfaktor (bFGF), vaskulären endothelialen Wachstumsfaktor (VEGF) , während Blutplättchen Thrombozyten abgeleitet produzieren Pigment Epithel abgeleiteten Faktor (PEDF), Interleukin (IL), Makrophagen Kolonie-stimulierende Faktor (M-CSF), Granulozyten-Makrophagen-Kolonie-stimulierende Faktor (GM-CSF) und Plazenta Wachstumsfaktor (PlGF), wachsen Factor (PDGF), Platelet-derived Angiogenese Faktor (PDAF), etc.6,7,12,13,21

Transplantat-Platzierung in der Nähe der Aderhaut wird geglaubt, um die produzierten GFs an der Aderhaut Datenfluss, um die Endothelzellen Rezeptoren, RPEs, Muller Zellen, Photorezeptoren, erreichen können und schließlich mit ihnen interagieren. In LRRT, eignen sich die autologe veredelte Elemente, jede auf ihre eigene Weise, für die Regeneration. Die Fettzellen produzieren bFGF, epidermalen Wachstumsfaktor (EGF), Insulin-ähnliche Wachstumsfaktor-1 (IGF-1), IL, transformierende Wachstumsfaktor β (TGF-β), PEDF und Adiponectin21. Die ADSCs produzieren bFGF, VEGF, M-CSF, GM-CSF, PlGF TGF-β, Hepatozyten-Wachstumsfaktor (HGF), IGF-1, IL und Angiogenin6,7. Die Thrombozyten produzieren PDGF, IGF-1, TGF-β, VEGF, bFGF, EGF, PDAF und Thrombospondin (TSP)6,12.

Einige Faktoren fördern die endotheliale Regeneration und einige stimulieren ADSC Verbreitung, damit die Begünstigung Eigenfett und Adipocyte überleben, während andere neovaskulären Prozesse22,23,24zu hemmen. PEDF und bFGF zugunsten Photorezeptor überleben, während EGF seine Wirkung auf Müller-Zellen übt durch Auslösung endogener bFGF Transkription und anregende ADSCs zur Erhöhung ihrer sekretorischen Aktivität25,27. Obwohl GFs normalerweise durch RPEs abgesondert sind, tritt dieser nicht in atrophische Makulopathie infolge der RPE/Choriokapillaris komplexe. Paracrine GF-Sekretion durch Transplantat Zellen trägt zur Photorezeptor und Choriokapillaris überleben28begünstigt. Darüber hinaus M-CSF, GM-CSF und IL haben entzündungshemmende und chemotaktische Wirkung auf Makrophagen, die bei der Beseitigung von intraretinalen Zellenrückstand, eine Funktion beteiligt sind, die physiologisch von RPEs29,30durchgeführt wird.

Die Zelltypen gepfropft hinter der Aderhaut können konstante GF-Sekretion in der Aderhaut Strömung gewährleisten. GFs können kommen von der Aderhaut, die Netzhautzellen, interagieren mit ihren Membranrezeptoren, und zum Schluss aktivieren eine intrazelluläre Weg. Die dargestellten Daten legen nahe, dass LRRT choroidale Perfusion und Photorezeptor gymnastizierten nicht nur durch bFGF-Rezeptor-Wechselwirkungen, aber auch durch Stimulation von Müller-Zellen, RPEs und retinalen Photorezeptoren erhöhen kann. Infolgedessen könnten Veränderungen der Genexpression und die endgültige Antiapoptotic Wirkung der Neuroenhancement erklären. Diese zelluläre Mechanismus zugrunde liegt, die Fähigkeit zur visuellen Leistungssteigerung, wie in der klinischen Befunde in der veredelten Gruppe hervorgehoben. Zusammenfassend lässt sich sagen könnte LRRT nützlich, um die Sehfunktion der trockenen AMD betroffenen Patienten langfristig zu bewahren.

Wie wir in früheren Studien gezeigt haben, zeigen jedoch Kegel-Stab ERG und Rod ERG eine hochsignifikante Korrelation mit RTA, zwar ist dies nicht der Fall des Kegels ERG. Dies kann durch die Tatsache erklärt werden, die Fovea Funktion erscheint, kompromittiert zu werden, obwohl die Makula Bände in trockene AMD weiterhin regelmäßig, zumindest in der Anfangsphase26sein. In dieser Pathologie kann passives retinalen gymnastizierten gemessen von RTA eine prognostische Kriterium für die LRRT Behandlung sein, da bessere Ergebnisse häufiger bei Patienten mit RTA gleich oder größer als 250 µm26 sind. Die verfügbare Menge GF führen Neuroenhancement, deren Ausmaß auf die Anwesenheit von Gebieten mit größerer Zellularität proportional ist, wie durch elektrische Aktivität26aufgezeichnet. Zu einem späteren Zeitpunkt würde schlechte Gewebe Zellularität nicht die therapeutische Wirkung geben, die mit dem Verfahren, aufgrund der knappen GF-Membran Rezeptor-Interaktionen gefragt ist.

Die nächsten Schritte dieser Forschung erfordert die Einstellung von einer größeren Anzahl von Patienten mit größeren VA und zentrale Fixierung statistisch bewertet die unverzichtbare Tests erforderlich, zu bestätigen, dass die Technik gültig ist und die biochemischen Auswirkungen zu studieren. Es kann argumentiert werden, dass die Erhöhung der Zelle gymnastizierten in die visuelle Zellaktivität, ERG, BCVA und meine11Objektiv gemessen niederschlägt. GF-Therapie könnte eine auf dem neuesten Stand, selektive, sichere und angemessene Behandlung bei ophthalmologischen Erkrankungen bieten.

Subscription Required. Please recommend JoVE to your librarian.

Disclosures

Vorgestellt auf der ARVO 2015 Mai 3-7-Denver, CO - USA.

Acknowledgments

Die Autoren haben keine Bestätigungen.

Materials

Name Company Catalog Number Comments
Blunt cannula, 3 mm.  Mentor, Santa Barbara, CA.
Luer-LokTM syringe.  BD Biosciences, Franklin Lakes, NJ.
Regen-BCT tube.  RegenKit; RegenLab, Le Mont-sur-Lausanne, CH.
Centrifuge  RegenPRP Centri. RegenLab, Le Mont-sur-Lausanne, CH.
BD Venflon Pro Safety 22G x 1.00 inch (0.9 mm x 25 mm).  BD Biosciences, Franklin Lakes, NJ.
SPSS Statistics Version 19.0 IBM Corp., Armonk, NY, USA.
Confocal scanning laser ophthalmoscope  Nidek Inc, Fremont, CA Nidek F10 
Cirrus 5000 Spectral Domain-Optical Coherence Tomography Carl Zeiss Meditec AG, Jena, Germany  SD-OCT 
Maia 100809 Microperimetry  CenterVue S.p.A., Padua, Italy
Ocular electrophysiology electromedical system, C.S.O., S.r.l., Scandicci, Italy  Retimax for ERG 

DOWNLOAD MATERIALS LIST

References

  1. Daftarian, N., Kiani, S., Zahabi, A. Regenerative therapy for retinal disorders. J. Ophthalmic Vis. Res. 5, 250-264 (2010).
  2. Thanos, C., Emerich, D. Delivery of neurotrophic factors and therapeutic proteins for retinal diseases. Expert. Opin. Biol. Ther. 5, 1443-1452 (2005).
  3. Cao, W., et al. In vivo protection of photoreceptors from light damage by pigment epithelium-derived factor. Inv. Ophthalmol. Vis. Sci. 42, 1646-1652 (2001).
  4. Bhutto, I., Lutty, G. Understanding age-related macular degeneration (AMD): Relationships between the photoreceptor/retinal pigment epithelium/Bruch's membrane/choriocapillaris complex. Mol. Aspects Med. 33, (4), 295-317 (2012).
  5. McHarg, S., Brace, N., Bishop, P. N., Clark, S. J. Enrichment of Bruch's membrane from human donor eyes. J. Vis. Exp. (105), (2015).
  6. Kevy, S. V., et al. Preparation of growth factor enriched autologous platelet gel. Transactions of the Society for Biomaterials 27th Annual Meeting. St. Paul, Minnesota, USA. April 24-29 (2001).
  7. Schaffler, A., Buchler, C. Concise review: adipose tissue-derived stromal cells-basic and clinical implications for novel cell-based therapies. Stem Cells. 25, 818-882 (2007).
  8. Filatov, V. P. Tissue therapy. Med. Gen. Fr. 11, 3-5 (1951).
  9. Pelaez, O. Retinitis pigmentosa. Cuban experience. Editorial Cientifico Técnica. La Habana, Cuba. (1997).
  10. Meduri, R., et al. Effect of basic fibroblast growth factor on the retinal degeneration of B6(A)- Rperd12/J (retinitis pigmentosa) mouse: a morphologic and ultrastructure study. ARVO 2007 Annual Meeting. Fort Lauderdale. May 6-10 (2007).
  11. Limoli, P. G., Vingolo, E. M., Morales, M. U., Nebbioso, M., Limoli, C. Preliminary Study on Electrophysiological Changes After Cellular Autograft in Age-Related Macular Degeneration. Medicine. 93, (29), 355 (2014).
  12. Tischler, M. Platelet rich plasma: The use of autologous growth factors to enhance bone and soft tissue grafts. N. Y. State Dent. J. 68, 22 (2002).
  13. Zuk, P. A., et al. Human adipose tissue is a source of multipotent stem cells. Mol. Biol. Cell. 13, (12), 4279-4295 (2002).
  14. Lin, K. J., et al. Topical administration of orbital fat-derived stem cells promotes corneal tissue regeneration. Stem Cell Res. Ther. 4, (3), 72 (2013).
  15. Limoli, P. The retinal cell-neurorigeneration. Principles, applications and perspectives. The growth factors. FGE Reg. Canelli (AT). 159-206 (2014).
  16. Coleman, W. P., et al. Guidelines of care for liposuction. J. Am. Acad. Dermatol. 45, 438-447 (2001).
  17. Lawrence, N., Coleman, W. P. Liposuction. J. Am. Acad. Dermatol. 47, 105-108 (2002).
  18. Kamao, H., et al. Characterization of human induced pluripotent stem cell-derived retinal pigment epithelium cell sheets aiming for clinical application. Stem Cell Reports. 23, (2), 205-218 (2014).
  19. Dang, Y., Zhang, C., Zhu, Y. Stem cell therapies for age-related macular degeneration: the past, present, and future. Clin. Interv. Aging. 10, 255-264 (2015).
  20. Nebbioso, M., Livani, M. L., Steigerwalt, R. D., Panetta, V., Rispoli, E. Retina in rheumatic diseases: Standard full field and multifocal electroretinography in hydroxychloroquine. Clin. Exp. Optom. 94, (3), 276-283 (2011).
  21. Wang, P., Mariman, E., Renes, J., Keijer, J. The secretory function of adipocytes in the physiology of white adipose tissue. J. Cell. Physiol. 216, 3-13 (2008).
  22. Chen, G., et al. VEGF-Mediated Proliferation of Human Adipose Tissue-Derived Stem Cells. PloS One. 8, 73673 (2013).
  23. Bagchi, M., et al. Vascular endothelial growth factor is important for brown adipose tissue development and maintenance. FASEB J. 27, 3257-3271 (2013).
  24. Carron, J. A., et al. Cultured human retinal pigment epithelial cells differentially express thrombospondin-1, -2, -3,and -4. Int. J. Biochem. Cell. Biol. 32, 1137-1142 (2000).
  25. Kim, S. Y., et al. Expression of pigment epithelium-derived factor (PEDF) and vascular endothelial growth factor (VEGF) in sickle cell retina and choroid. Exp. Eye Res. 77, 433-445 (2003).
  26. Limoli, P. G., Limoli, C., Vingolo, E. M., Scalinci, S. Z., Nebbioso, M. Cell surgery and growth factors in dry age-related macular degeneration: visual prognosis and morphological study. Oncotarget. 7, (30), 46913-46923 (2016).
  27. Ueki, Y., Reh, T. A. EGF stimulates Müller glial proliferation via a BMP-dependent mechanism. Glia. 61, 778-789 (2013).
  28. Kozlowski, M. R. RPE cell senescence: A key contributor to age-related macular degeneration. Med. Hypotheses. 78, 505-510 (2012).
  29. Schneider, A., et al. The hematopoietic factor G-CSF is a neuronal ligand that counteracts programmed cell death and drives neurogenesis. J. Clin. Invest. 115, 2083-2098 (2015).
  30. Yin, Y., et al. Oncomodulin is a macrophage-derived signal for axon regeneration in retinal ganglion cells. Nat. Neurosci. 9, 843-852 (2006).
Regenerative Therapie durch Suprachoroidal Zelle Autotransplantation in trockene altersbedingte Makuladegeneration: vorläufige <em>In Vivo</em> Bericht
Play Video
PDF DOI DOWNLOAD MATERIALS LIST

Cite this Article

Limoli, P. G., Vingolo, E. M., Limoli, C., Scalinci, S. Z., Nebbioso, M. Regenerative Therapy by Suprachoroidal Cell Autograft in Dry Age-related Macular Degeneration: Preliminary In Vivo Report. J. Vis. Exp. (132), e56469, doi:10.3791/56469 (2018).More

Limoli, P. G., Vingolo, E. M., Limoli, C., Scalinci, S. Z., Nebbioso, M. Regenerative Therapy by Suprachoroidal Cell Autograft in Dry Age-related Macular Degeneration: Preliminary In Vivo Report. J. Vis. Exp. (132), e56469, doi:10.3791/56469 (2018).

Less
Copy Citation Download Citation Reprints and Permissions
View Video

Get cutting-edge science videos from JoVE sent straight to your inbox every month.

Waiting X
Simple Hit Counter