Atemwege Klausur II: Perkussion und Auskultation

Physical Examinations I

Your institution must subscribe to JoVE's Clinical Skills collection to access this content.

Fill out the form below to receive a free trial or learn more about access:

Welcome!

Enter your email below to get your free 1 hour trial to JoVE!





By clicking "Submit", you agree to our policies.

 

Overview

Quelle: Suneel Dhand, MD, Teilnahme an Arzt, Innere Medizin, Beth Israel Deaconess Medical Center

Lernen die richtige Technik für Perkussion und Auskultation des respiratorischen Systems ist von entscheidender Bedeutung und kommt mit Praxis auf realen Patienten. Percussion ist eine nützliche Fähigkeit, die im klinischen Alltag oft übersprungen wird, aber wenn richtig durchgeführt, kann es helfen, den Arzt, die zugrunde liegende Pathologie der Lunge zu identifizieren. Auskultation bieten eine fast sofortige Diagnose für eine Reihe von akuten pulmonalen Bedingungen, einschließlich chronisch obstruktiver Lungenerkrankung (COPD), Asthma, Lungenentzündung und Pneumothorax.

Die Bereiche für die Lunge auskultieren entsprechen die Lunge Zonen. Jeder Lungenflügel kann unterhalb der Brustwand während Perkussion und Auskultation ()Abbildung 1im Bild). Die rechte Lunge hat drei Lappen: die überlegene, Mittel- und minderwertigeren Lappen. Die linke Lunge hat zwei Lappen: die oberen und unteren Lappen. Der überlegene Lappen der linken Lunge hat auch eine separate Projektion, bekannt als die Lingual.

Figure 3
Abbildung 1: Anatomie der Lunge in Bezug auf die Brustwand. Eine ungefähre Projektion der Lungen und deren Lappen auf die Brust und Risse Wand Körpertiefe. RUL - rechten oberen Lappen; RML - rechten mittleren Lappen; RLL - rechten unteren Lappen; LUL - linken Oberlappens; LLL - Unterlappen links.

Cite this Video

JoVE Science Education Database. Grundlagen der körperlichen Prüfungen I. Atemwege Klausur II: Perkussion und Auskultation. JoVE, Cambridge, MA, (2017).

Procedure

1. Positionierung

  1. Stellen Sie sicher, dass der Patient bis auf die Taille entkleidet ist.
  2. Der Patient auf dem Untersuchungstisch in einem 30 bis 45 Grad Winkel und Ansatz von der rechten Seite zu positionieren. Prüfung den hinteren der Lunge benötigt der Patient nach vorne lehnen oder sitzt auf dem Rand des Bettes.

(2) percussion

  1. Percuss beide nach hinten und vorn, beginnend auf der Rückseite.
  2. Geben Sie nicht-dominanten Hand mit Mittelfinger (Pleximeter Finger) gedrückt und überstreckt fest auf rechts oder Links Mitte des Rückens des Patienten (untere Ebenen der Lunge nach hinten). Je fester die Finger an der Brustwand gedrückt wird umso lauter tendenziell die Percussion-Note.
  3. Stellen Sie sicher, dass die anderen Finger und Handfläche gegen die Brust des Patienten nicht betätigt werden.
  4. Verwenden Sie die Spitze des Mittelfingers (Plexor Finger) der dominanten Hand fest auf das obere Drittel (mittleren und distalen Phalanx) mit dem Pleximeter Finger der nichtdominanten Hand mindestens zweimal tippen (es ist ratsam, die Fingernägel kurz zu halten). Der Klang sollte hohl, vertritt eine luftgefüllte Lunge sein.
  5. Wiederholen Sie das Schlagzeug auf vier bis fünf Ebenen, jede Lunge Ebene nebeneinander arbeiten bis zum der Brustwand, beginnend an den unteren Lunge Grenzen zu vergleichen. Nach Ablauf ist der untere Rand der Lunge auf der Ebene der sechsten Rippe an der Midclavicular Linie und der achten Rippe an der Midaxiallary anterior, etwa auf dem Niveau der T10 Dornfortsatz nach hinten.
  6. Percuss vorn und nach hinten, platzieren den Finger auf der Brust in die Intercostalneuralgie Räume.
  7. Schätzen Sie die Qualität der Percussion-Sounds. Die normale Befunde auf der Brust-Percussion sind:
    1. Resonante Percussion Hinweis: im Laufe eines normalen luftgefüllten Lunge zu hören.
    2. Stumpf Percussion Hinweis (der Schall über festen Geweben): über die Leber in der rechten unteren vorderen Brust und über das Herz in der linken vorderen Brust. Bei der Perkussion der Lunge diesen Klang entlockt, ist es bezeichnend für Konsolidierung.
    3. Mittelohrchirurgie Percussion Hinweis (ein Trommel-wie Ton, wenn über Hohlorgane percussing): über die Traube Raum, ein Bereich, über den Magen-Blase und grenzt an den sechsten Rippe und vorderen Axillarlinie kostalen linksbündig. Linken Pleuraerguss erzeugt einen dumpfen Percussion-Sound über Traubes Raum.
  8. Beachten Sie die Anwesenheit von pathologischen Percussion-Sounds. A "steinigen langweilig" oder flache Percussion Ton klingt langweiliger als die "standard" dumpfen Klang. Es ähnelt die Percussion-Note gehört über die Schenkel und zeugt von einem Pleuraerguss. Ein hyper-resonante Percussion Hinweis ist eine pathologische Schlagzeug klingen bezeichnend für hyper aufgeblasen Lungen von fortgeschrittenen COPD, Emphysem oder ein Pneumothorax.

3. Auskultation

  1. Positionieren Sie den Patienten: lassen Sie den Patienten nach vorne beugen oder aufrecht zu sitzen, um nach hinten zu untersuchen. Man den Patienten Kreuze Arme oder Hände auf gegensätzliche Schultern hilft auch, die um maximale Belichtung auf die Lunge Felder zu erhalten.
  2. Legen Sie die Membran das Stethoskop auf der Brust des Patienten und bitten Sie den Patienten, tiefe Atemzüge ein-und durch den Mund zu nehmen.
  3. Auskultieren Sie auf fünf Ebenen nach hinten und vorn, nebeneinander zu vergleichen.
  4. Normale Atemgeräusche werden vesikuläre Atemgeräusche, genannt, die Tiefe Töne lauter auf Inspiration und weicher nach Ablauf sind. Sie sollten nach hinten symmetrisch sein.
  5. Beachten Sie das Vorhandensein und die Lage der abnormen (zufällig) zusätzliche Atemgeräusche, wie Knistern, Keuchen, Giemen, Stridor oder pleural Friktion Rub (Tabelle 1).
  6. Beachten Sie die folgenden Merkmale der abnormale Atemgeräusche (falls vorhanden): Lautstärke, Qualität, Dauer, und ob sie während der Inspiration oder Ablauf (d.h., Timing in der Atmungszyklus) auftreten. Viele abnormale Atemgeräusche sind am besten hören, nachdem man den Patienten zu Husten.
  7. Für Bronchophony, eine erhöhte Schallübertragung über die konsolidierten Lunge zu bewerten, wenn Fragen der Patient zu sagen, "99" oder "1-2-1." Egophony ist ein "E" Sound zu einem "A" über konsolidierte Lunge wechselt.
  8. Bewertung für Flüstern Pectoriloquy. Beim Auskultieren mit dem Stethoskop, Fragen der Patienten zu flüstern "99" oder "1-2-1." In der konsolidierten Lunge ist der Klang tatsächlich besser und deutlicher mit dem Stethoskop hörbar.
Atemgeräusche Beschreibung
Bronchiale Hart oder hohle Atemgeräusche, ähnlich wie was Sie hören würden, wenn Sie Ihr Stethoskop über der Luftröhre oder Bronchien Haupt platziert. In anderen Bereichen können sie ein Zeichen des zugrunde liegenden Konsolidierung sein.
Bronchovesicular Normal über den großen Airways und Brustbein, abnorme in anderen Bereichen
Knistert oder Geknister oder Rales Durch Flüssigkeit in die Atemwege und mehr sind häufig zu hören, während der Inspiration an den Basen der Lunge verursacht. Sie können als gut eingestuft werden; die sind weich, kurze hohe Töne oder "Pop", oder grob; die lauter und niedriger sind als feine knistert aufgeschlagen. Feine Knistern hörbar in Lungenfibrose und Kurs knistert im COPD und Lungenentzündung. Beachten Sie das Timing der knistert. Kongestiver Herzinsuffizienz produziert in der Regel spät knistert
Keuchen Unverwechselbare schrillen Dauerton gehört Asthma und COPD
Giemen Bissiges "Schnarchen" Klang, der in jeder möglicher Bedingung verursacht reaktive Airways Krankheiten wie Lungenentzündung, COPD und CHF horchte können
Stridor Eine abnormal hohen Ton erzeugt aus den oberen Atemwegen, in der Regel während der Inspiration (Dies ist oft ein medizinischer Notfall)
RUB Verursacht durch pleural Oberflächen (pleural Friktion Rub) aneinander reiben, und gehört mehr in Pleuritis sowie andere Bedingungen, wie z. B. Perikarditis

Tabelle 1. Eine Tabelle fasst mögliche Erkenntnisse während der Auskultation der Lunge.

Lernen die richtige Technik für Perkussion und Auskultation des respiratorischen Systems ist entscheidend für die am Krankenbett Diagnose von Erkrankungen der Lunge. Percussion ist eine einfache, aber nützliche Fähigkeit, die, wenn richtig ausgeführt kann den Arzt helfen identifizieren die zugrunde liegende Pathologie der Lunge. Auf der anderen Seite bieten die Auskultation eine fast sofortige Diagnose für eine Reihe von pulmonalen Bedingungen einschließlich chronisch obstruktive Lungenerkrankung, Asthma, Lungenentzündung und Pneumothorax.

In einem anderen Video legten wir wie Inspektion und Palpation des respiratorischen Systems durchführen. Dieses Video konzentriert sich auf die Perkussion und Auskultation Schritte dieser Prüfung.

Bevor ich auf die Details der klinischen Prüfung, betrachten wir die Lungenlappen und Atemgeräusche. Dies hilft uns besser zu verstehen, die anatomischen Positionen und Ergebnisse der Perkussion und Auskultation.

Die Bereiche für Perkussion und Auskultation der Lungen entsprechen die Lungenlappen und jeden Lungenflügel unterhalb der Brustwand abgebildet werden kann. Die rechte Lunge, die größere der beiden ist, hat drei Lappen-Superior, in der Mitte und minderwertig. Der horizontalen Riss trennt der Vorgesetzte der mittlere Lappen, während rechts schräge riss die untere Mitte trennt. Die linke Lunge hat nur zwei Lappen-Superior und Inferior getrennt von der linken schrägen Riss. Da Lungen meist mit Luft, die wir atmen gefüllt sind, erzeugt Percussion durchgeführt über den größten Teil der Lunge-Bereich einen klangvollen Sound, der einen niedrigen aufgeschlagen, hohlen Klang ist. Daher ist keine Dumpfheit oder hyper-Resonanz bzw. Richtwerte der Lunge Pathologie, wie Pleuraerguss oder Pneumothorax.

Durch das Stethoskop hören, während Auskultation Atemgeräusche sind ebenso eigenartig. Die beiden Töne hörte während der normalen Atmung sind Bronchien und vesikuläre. Bronchien, die röhrenförmigen und hohl ist, über die großen Atemwege in der vorderen Brust Ton. In der Erwägung, dass vesikuläre, die weiche, Tiefe und raschelnden, über den größten Teil der Lunge Gewebebereich hören können. Abnormale Atemgeräusche gehören knistert auch bekannt als Rales, die bezeichnend für Flüssigkeit in kleinen Atemwege sind. Auf der anderen Seite empfehlen Machenschaften oder Giemen, Verengung der Atemwege oder Schwellungen, wodurch teilweise Atemwegsobstruktion. Pleura reibt auftreten, wenn pleural Oberflächen Folie gegen einander während der Atmung entzündet, und schließlich wird Stridor durch Obstruktion der oberen Atemwege verursacht.

Mit diesem wissen wo und was Sie während der Atemwege Perkussion und Auskultation suchen sprechen wir über die Verfahrensschritte beginnend mit Percussion. Lassen Sie den Patienten gerade sitzen oder nach vorne lehnen. Beginnen Sie mit der Perkussion der hinteren Oberfläche. Legen Sie Ihre nichtdominanten Hand mit Mittelfinger gedrückt und überstreckt fest über den Patienten mittleren Rückenbereich. Verwenden Sie die Spitze des Mittelfingers der dominanten Hand fest auf die obere dritte Phalanx des Mittelfingers der Hand Pressen mindestens zweimal tippen. Wiederholen Sie diesen Vorgang auf vier bis fünf Ebenen, Vergleich von Seite zu Seite.

Führen Sie das gleiche Verfahren auf der vorderen Brustwand, von den minderwertigen Lunge Grenzen arbeiten. Sicherzustellen Sie sowohl vorn als auch nach hinten, dass der mittlere Finger der Hand Pressen in die Intercostalneuralgie Räume und nicht auf den Rippen gelegt wird. Schätzen Sie die Percussion-sound-Qualität. Tippen über normalen luftgefüllten Lunge sollte eine resonante Percussion Notiz erzeugen. Im Gegenteil sollte Percussion über festen Geweben wie z. B. die Leber oder das Herz einen dumpfen Hinweis produzieren. Und Percussion über Hohlräume, wie die Traube Raum ein Trommelfell Hinweis ergeben sollte, der eine Trommel Klang ist.

Schließlich gehen wir zu Auskultation, die Atemgeräusche mit einem Stethoskop hören wird. Um zu beginnen, weisen Sie den Patienten nach vorne beugen oder aufrecht zu sitzen, um nach hinten zu untersuchen. Fordern Sie den Patienten, legen Sie ihre Hände auf gegnerische Schultern, maximale Belichtung auf die Lunge-Felder. Geben Sie die Membran auf der Patient Mitte des Rückens und bitten sie, tiefe Atemzüge ein-und durch den Mund zu nehmen. Auskultieren auf fünf Ebenen nach hinten, und dann wiederholen Sie den Vorgang anterior, Vergleich von Seite zu Seite. Normale Atemgeräusche sollten symmetrisch sein, nach hinten und vorn; Jede Abweichung ist ein möglicher Indikator einer Lungenkrankheit.

Die letzten drei Schritte der Auskultation sind Tests mit dem Ziel, die Konsolidierung der Lunge zu identifizieren. Von diesen ersten Tests ist für Bronchophony zu bewerten. Bitten Sie den Patienten zu "99", sagen beim Auskultieren Brustbereich. Eine erhöhte Schallübertragung zeigt eine konsolidierte Lunge. Zweitens gilt es, für Egophony zu bewerten. Bitten Sie den Patienten zu sagen "E". Wenn ein "E" Ton "A" durch das Stethoskop annimmt, ist es ein Hinweis auf eine konsolidierte Lunge. Zu guter Letzt für Flüstern Pectoriloquy zu beurteilen. Bitten Sie den Patienten "99" zu flüstern. Im Falle einer konsolidierten Lunge wird die tatsächlich besser und deutlicher durch das Stethoskop hören. Alle diese Schritte sollte auch nach hinten an verschiedenen Orten durchgeführt werden, um die gesamte Lunge-Bereich abdecken. Am Ende der Prüfung danken Sie den Patienten und Sie wieder ändern.

Sie haben nur Jupiters Video auf Perkussion und Auskultation für Atemwege Bewertung angesehen. Unterscheidung zwischen Geräusche hörte während dieses Teils der Prüfung kann gelegentlich subjektiv erscheinen, aber die Bewertung wird klarer und einfacher mit der Praxis, führen zu einer "vor Ort Diagnose" für viele pulmonale Erkrankungen. Wie immer vielen Dank für das ansehen!

Summary

Perkussion und Auskultation sollte immer nacheinander durchgeführt werden wenn eine volle Atemwege Untersuchung durchführen. Lernen, wie man richtig percuss braucht Zeit und Übung (Praxis kann über sich selbst oder andere Oberflächen, z. B. eine Tabelle durchgeführt werden). Beachten Sie, wie die Perkussion Hinweis ändert sich natürlich über luftgefüllte Lunge, Rippen und solide Organe wie das Herz.

Auskultation muss über jede Lunge Zone geben dem Arzt die beste Chance zur Identifizierung im Mittelpunkt jeder Lunge Pathologie durchgeführt werden. Abnormale Atemgeräusche sollte leicht erkennbar sein, wenn bei einem Patienten auftreten. Planen Sie genügend Zeit um die Atemgeräusche zu klassifizieren. Achten Sie auf mehrere Atmung Zyklen in einem Bereich, wenn nötig, die genaue Art der das Knistern hören keucht, Giemen oder andere pathologische Befunde. Unterscheidung zwischen bestimmten Atem Töne können manchmal subjektiv scheint, aber werden einfacher mit der Praxis, führen zu einer "vor Ort Diagnose" für viele pulmonale Erkrankungen.

1. Positionierung

  1. Stellen Sie sicher, dass der Patient bis auf die Taille entkleidet ist.
  2. Der Patient auf dem Untersuchungstisch in einem 30 bis 45 Grad Winkel und Ansatz von der rechten Seite zu positionieren. Prüfung den hinteren der Lunge benötigt der Patient nach vorne lehnen oder sitzt auf dem Rand des Bettes.

(2) percussion

  1. Percuss beide nach hinten und vorn, beginnend auf der Rückseite.
  2. Geben Sie nicht-dominanten Hand mit Mittelfinger (Pleximeter Finger) gedrückt und überstreckt fest auf rechts oder Links Mitte des Rückens des Patienten (untere Ebenen der Lunge nach hinten). Je fester die Finger an der Brustwand gedrückt wird umso lauter tendenziell die Percussion-Note.
  3. Stellen Sie sicher, dass die anderen Finger und Handfläche gegen die Brust des Patienten nicht betätigt werden.
  4. Verwenden Sie die Spitze des Mittelfingers (Plexor Finger) der dominanten Hand fest auf das obere Drittel (mittleren und distalen Phalanx) mit dem Pleximeter Finger der nichtdominanten Hand mindestens zweimal tippen (es ist ratsam, die Fingernägel kurz zu halten). Der Klang sollte hohl, vertritt eine luftgefüllte Lunge sein.
  5. Wiederholen Sie das Schlagzeug auf vier bis fünf Ebenen, jede Lunge Ebene nebeneinander arbeiten bis zum der Brustwand, beginnend an den unteren Lunge Grenzen zu vergleichen. Nach Ablauf ist der untere Rand der Lunge auf der Ebene der sechsten Rippe an der Midclavicular Linie und der achten Rippe an der Midaxiallary anterior, etwa auf dem Niveau der T10 Dornfortsatz nach hinten.
  6. Percuss vorn und nach hinten, platzieren den Finger auf der Brust in die Intercostalneuralgie Räume.
  7. Schätzen Sie die Qualität der Percussion-Sounds. Die normale Befunde auf der Brust-Percussion sind:
    1. Resonante Percussion Hinweis: im Laufe eines normalen luftgefüllten Lunge zu hören.
    2. Stumpf Percussion Hinweis (der Schall über festen Geweben): über die Leber in der rechten unteren vorderen Brust und über das Herz in der linken vorderen Brust. Bei der Perkussion der Lunge diesen Klang entlockt, ist es bezeichnend für Konsolidierung.
    3. Mittelohrchirurgie Percussion Hinweis (ein Trommel-wie Ton, wenn über Hohlorgane percussing): über die Traube Raum, ein Bereich, über den Magen-Blase und grenzt an den sechsten Rippe und vorderen Axillarlinie kostalen linksbündig. Linken Pleuraerguss erzeugt einen dumpfen Percussion-Sound über Traubes Raum.
  8. Beachten Sie die Anwesenheit von pathologischen Percussion-Sounds. A "steinigen langweilig" oder flache Percussion Ton klingt langweiliger als die "standard" dumpfen Klang. Es ähnelt die Percussion-Note gehört über die Schenkel und zeugt von einem Pleuraerguss. Ein hyper-resonante Percussion Hinweis ist eine pathologische Schlagzeug klingen bezeichnend für hyper aufgeblasen Lungen von fortgeschrittenen COPD, Emphysem oder ein Pneumothorax.

3. Auskultation

  1. Positionieren Sie den Patienten: lassen Sie den Patienten nach vorne beugen oder aufrecht zu sitzen, um nach hinten zu untersuchen. Man den Patienten Kreuze Arme oder Hände auf gegensätzliche Schultern hilft auch, die um maximale Belichtung auf die Lunge Felder zu erhalten.
  2. Legen Sie die Membran das Stethoskop auf der Brust des Patienten und bitten Sie den Patienten, tiefe Atemzüge ein-und durch den Mund zu nehmen.
  3. Auskultieren Sie auf fünf Ebenen nach hinten und vorn, nebeneinander zu vergleichen.
  4. Normale Atemgeräusche werden vesikuläre Atemgeräusche, genannt, die Tiefe Töne lauter auf Inspiration und weicher nach Ablauf sind. Sie sollten nach hinten symmetrisch sein.
  5. Beachten Sie das Vorhandensein und die Lage der abnormen (zufällig) zusätzliche Atemgeräusche, wie Knistern, Keuchen, Giemen, Stridor oder pleural Friktion Rub (Tabelle 1).
  6. Beachten Sie die folgenden Merkmale der abnormale Atemgeräusche (falls vorhanden): Lautstärke, Qualität, Dauer, und ob sie während der Inspiration oder Ablauf (d.h., Timing in der Atmungszyklus) auftreten. Viele abnormale Atemgeräusche sind am besten hören, nachdem man den Patienten zu Husten.
  7. Für Bronchophony, eine erhöhte Schallübertragung über die konsolidierten Lunge zu bewerten, wenn Fragen der Patient zu sagen, "99" oder "1-2-1." Egophony ist ein "E" Sound zu einem "A" über konsolidierte Lunge wechselt.
  8. Bewertung für Flüstern Pectoriloquy. Beim Auskultieren mit dem Stethoskop, Fragen der Patienten zu flüstern "99" oder "1-2-1." In der konsolidierten Lunge ist der Klang tatsächlich besser und deutlicher mit dem Stethoskop hörbar.
Atemgeräusche Beschreibung
Bronchiale Hart oder hohle Atemgeräusche, ähnlich wie was Sie hören würden, wenn Sie Ihr Stethoskop über der Luftröhre oder Bronchien Haupt platziert. In anderen Bereichen können sie ein Zeichen des zugrunde liegenden Konsolidierung sein.
Bronchovesicular Normal über den großen Airways und Brustbein, abnorme in anderen Bereichen
Knistert oder Geknister oder Rales Durch Flüssigkeit in die Atemwege und mehr sind häufig zu hören, während der Inspiration an den Basen der Lunge verursacht. Sie können als gut eingestuft werden; die sind weich, kurze hohe Töne oder "Pop", oder grob; die lauter und niedriger sind als feine knistert aufgeschlagen. Feine Knistern hörbar in Lungenfibrose und Kurs knistert im COPD und Lungenentzündung. Beachten Sie das Timing der knistert. Kongestiver Herzinsuffizienz produziert in der Regel spät knistert
Keuchen Unverwechselbare schrillen Dauerton gehört Asthma und COPD
Giemen Bissiges "Schnarchen" Klang, der in jeder möglicher Bedingung verursacht reaktive Airways Krankheiten wie Lungenentzündung, COPD und CHF horchte können
Stridor Eine abnormal hohen Ton erzeugt aus den oberen Atemwegen, in der Regel während der Inspiration (Dies ist oft ein medizinischer Notfall)
RUB Verursacht durch pleural Oberflächen (pleural Friktion Rub) aneinander reiben, und gehört mehr in Pleuritis sowie andere Bedingungen, wie z. B. Perikarditis

Tabelle 1. Eine Tabelle fasst mögliche Erkenntnisse während der Auskultation der Lunge.

Lernen die richtige Technik für Perkussion und Auskultation des respiratorischen Systems ist entscheidend für die am Krankenbett Diagnose von Erkrankungen der Lunge. Percussion ist eine einfache, aber nützliche Fähigkeit, die, wenn richtig ausgeführt kann den Arzt helfen identifizieren die zugrunde liegende Pathologie der Lunge. Auf der anderen Seite bieten die Auskultation eine fast sofortige Diagnose für eine Reihe von pulmonalen Bedingungen einschließlich chronisch obstruktive Lungenerkrankung, Asthma, Lungenentzündung und Pneumothorax.

In einem anderen Video legten wir wie Inspektion und Palpation des respiratorischen Systems durchführen. Dieses Video konzentriert sich auf die Perkussion und Auskultation Schritte dieser Prüfung.

Bevor ich auf die Details der klinischen Prüfung, betrachten wir die Lungenlappen und Atemgeräusche. Dies hilft uns besser zu verstehen, die anatomischen Positionen und Ergebnisse der Perkussion und Auskultation.

Die Bereiche für Perkussion und Auskultation der Lungen entsprechen die Lungenlappen und jeden Lungenflügel unterhalb der Brustwand abgebildet werden kann. Die rechte Lunge, die größere der beiden ist, hat drei Lappen-Superior, in der Mitte und minderwertig. Der horizontalen Riss trennt der Vorgesetzte der mittlere Lappen, während rechts schräge riss die untere Mitte trennt. Die linke Lunge hat nur zwei Lappen-Superior und Inferior getrennt von der linken schrägen Riss. Da Lungen meist mit Luft, die wir atmen gefüllt sind, erzeugt Percussion durchgeführt über den größten Teil der Lunge-Bereich einen klangvollen Sound, der einen niedrigen aufgeschlagen, hohlen Klang ist. Daher ist keine Dumpfheit oder hyper-Resonanz bzw. Richtwerte der Lunge Pathologie, wie Pleuraerguss oder Pneumothorax.

Durch das Stethoskop hören, während Auskultation Atemgeräusche sind ebenso eigenartig. Die beiden Töne hörte während der normalen Atmung sind Bronchien und vesikuläre. Bronchien, die röhrenförmigen und hohl ist, über die großen Atemwege in der vorderen Brust Ton. In der Erwägung, dass vesikuläre, die weiche, Tiefe und raschelnden, über den größten Teil der Lunge Gewebebereich hören können. Abnormale Atemgeräusche gehören knistert auch bekannt als Rales, die bezeichnend für Flüssigkeit in kleinen Atemwege sind. Auf der anderen Seite empfehlen Machenschaften oder Giemen, Verengung der Atemwege oder Schwellungen, wodurch teilweise Atemwegsobstruktion. Pleura reibt auftreten, wenn pleural Oberflächen Folie gegen einander während der Atmung entzündet, und schließlich wird Stridor durch Obstruktion der oberen Atemwege verursacht.

Mit diesem wissen wo und was Sie während der Atemwege Perkussion und Auskultation suchen sprechen wir über die Verfahrensschritte beginnend mit Percussion. Lassen Sie den Patienten gerade sitzen oder nach vorne lehnen. Beginnen Sie mit der Perkussion der hinteren Oberfläche. Legen Sie Ihre nichtdominanten Hand mit Mittelfinger gedrückt und überstreckt fest über den Patienten mittleren Rückenbereich. Verwenden Sie die Spitze des Mittelfingers der dominanten Hand fest auf die obere dritte Phalanx des Mittelfingers der Hand Pressen mindestens zweimal tippen. Wiederholen Sie diesen Vorgang auf vier bis fünf Ebenen, Vergleich von Seite zu Seite.

Führen Sie das gleiche Verfahren auf der vorderen Brustwand, von den minderwertigen Lunge Grenzen arbeiten. Sicherzustellen Sie sowohl vorn als auch nach hinten, dass der mittlere Finger der Hand Pressen in die Intercostalneuralgie Räume und nicht auf den Rippen gelegt wird. Schätzen Sie die Percussion-sound-Qualität. Tippen über normalen luftgefüllten Lunge sollte eine resonante Percussion Notiz erzeugen. Im Gegenteil sollte Percussion über festen Geweben wie z. B. die Leber oder das Herz einen dumpfen Hinweis produzieren. Und Percussion über Hohlräume, wie die Traube Raum ein Trommelfell Hinweis ergeben sollte, der eine Trommel Klang ist.

Schließlich gehen wir zu Auskultation, die Atemgeräusche mit einem Stethoskop hören wird. Um zu beginnen, weisen Sie den Patienten nach vorne beugen oder aufrecht zu sitzen, um nach hinten zu untersuchen. Fordern Sie den Patienten, legen Sie ihre Hände auf gegnerische Schultern, maximale Belichtung auf die Lunge-Felder. Geben Sie die Membran auf der Patient Mitte des Rückens und bitten sie, tiefe Atemzüge ein-und durch den Mund zu nehmen. Auskultieren auf fünf Ebenen nach hinten, und dann wiederholen Sie den Vorgang anterior, Vergleich von Seite zu Seite. Normale Atemgeräusche sollten symmetrisch sein, nach hinten und vorn; Jede Abweichung ist ein möglicher Indikator einer Lungenkrankheit.

Die letzten drei Schritte der Auskultation sind Tests mit dem Ziel, die Konsolidierung der Lunge zu identifizieren. Von diesen ersten Tests ist für Bronchophony zu bewerten. Bitten Sie den Patienten zu "99", sagen beim Auskultieren Brustbereich. Eine erhöhte Schallübertragung zeigt eine konsolidierte Lunge. Zweitens gilt es, für Egophony zu bewerten. Bitten Sie den Patienten zu sagen "E". Wenn ein "E" Ton "A" durch das Stethoskop annimmt, ist es ein Hinweis auf eine konsolidierte Lunge. Zu guter Letzt für Flüstern Pectoriloquy zu beurteilen. Bitten Sie den Patienten "99" zu flüstern. Im Falle einer konsolidierten Lunge wird die tatsächlich besser und deutlicher durch das Stethoskop hören. Alle diese Schritte sollte auch nach hinten an verschiedenen Orten durchgeführt werden, um die gesamte Lunge-Bereich abdecken. Am Ende der Prüfung danken Sie den Patienten und Sie wieder ändern.

Sie haben nur Jupiters Video auf Perkussion und Auskultation für Atemwege Bewertung angesehen. Unterscheidung zwischen Geräusche hörte während dieses Teils der Prüfung kann gelegentlich subjektiv erscheinen, aber die Bewertung wird klarer und einfacher mit der Praxis, führen zu einer "vor Ort Diagnose" für viele pulmonale Erkrankungen. Wie immer vielen Dank für das ansehen!

A subscription to JoVE is required to view this article.
You will only be able to see the first 20 seconds.

RECOMMEND JoVE