Login processing...

Trial ends in Request Full Access Tell Your Colleague About Jove
Click here for the English version

Editorial

September 2012: Diesen Monat in JoVE

doi: 10.3791/5022 Published: September 1, 2012
1Department of Ophthalmology, Massachusetts Eye and Ear, 2JoVE Content Production

Summary

Im September dieses Jahres in JoVE zeigen Forscher der School of Medicine an der Freien Universität Berlin ein neues Verfahren für das Studium, wie Schlaganfall-Patienten für die Gesichtsfeldausfälle kompensieren. Um dies zu tun, stellen unsere Autoren Verwendung eines Fahrsimulator komplett mit Bremsen, ein Lenkrad und Blinker. Mit Fahrsimulation Software und ausgeklügelte Eye Tracking können Forscher vergleichen das Blickverhalten von Schlaganfall-Patienten, wie sie durch virtuelle Fahrkurse mit unterschiedlichem Grad der Komplexität zu navigieren. Obwohl A. cerebri posterior Infarkt ähnliche visuelle Defizite bei Patienten führen können, sind einige in der Lage, durch die Fahrkurse durch die Entwicklung kompensatorische Augenbewegungen zu navigieren, während andere Absturz in gefährliche Hindernisse, wie Wildschweine. Durch die Analyse von Ausgleichsmaßnahmen Blickverhalten von Patienten eingesetzt werden, siehe unsere Autoren ein großes Potenzial für den Einsatz von Fahrsimulation als Instrument zur Schlaganfall-Patienten versuchen, die blinden Flecken in ihrer visuellen fi überwunden zu rehabilitierenFelder.

Disclosures

Keine Interessenskonflikte erklärt.

September 2012: Diesen Monat in JoVE
Play Video
PDF DOI

Cite this Article

Chao, W., Kolski-Andreaco, A. September 2012: This Month in JoVE. J. Vis. Exp. (67), e5022, (2012).More

Chao, W., Kolski-Andreaco, A. September 2012: This Month in JoVE. J. Vis. Exp. (67), e5022, (2012).

Less
Copy Citation Download Citation Reprints and Permissions
View Video

Get cutting-edge science videos from JoVE sent straight to your inbox every month.

Waiting X
simple hit counter