Login processing...

Trial ends in Request Full Access Tell Your Colleague About Jove
Click here for the English version

Medicine

Linken Atrial Stenose induzierten pulmonalen venösen Arterialization und Gruppe 2 pulmonale Hypertonie in der Ratte

doi: 10.3791/58787 Published: November 18, 2018
* These authors contributed equally

Summary

Linken atrial Stenose (LAS) ist eine neuartige chirurgische Technik verwendet für die Untersuchung Gruppe 2 pulmonale Hypertonie (PH) und Mechanismen der pulmonalen venösen Arterialization. Hier präsentieren wir ein Protokoll, um den linken Vorhof mit einem Titan-Clip verursachen pulmonalen venösen Arterialization und moderieren PH in eine Ratte zu verengen.

Abstract

Der Mechanismus der Mitralklappen-Stenose-induzierten pulmonalen venösen Arterialization und Gruppe 2 pulmonale Hypertonie (PH) ist unklar. Es gibt kein Nagetier Modell der Gruppe 2 PH durch Mitralklappen-Stenose (MS), um die Untersuchung von Krankheitsmechanismen und mögliche therapeutische Strategien zu erleichtern. Wir präsentieren eine neuartige Rattenmodell der pulmonalen venösen Staus-induzierten pulmonalen venösen Arterialization und Gruppe 2 PH verursacht durch linken atrial Stenose (LAS). LAS wird erreicht durch Verengung der linken Vorhofs mit einem halbgeschlossenen Titan-Clip. Nach der Operation LAS eine Ratte Modell mit einer transmitralen Zufluss Geschwindigkeit größer als oder gleich 2,0 m/s auf Echokardiographie allmählich entwickelt pulmonalen venösen Arterialization und Gruppe 2 PH über einen Zeitraum von 8 - 10 Wochen. In diesem Protokoll bieten wir die schrittweise Anleitung wie man die LAS-Operation durchzuführen. Das vorgestellte LAS Rattenmodell MS beim Menschen imitiert und eignet sich für das Studium der zugrunde liegenden molekularen Mechanismen der pulmonalen venösen Arterialization und für die präklinische Bewertung von Therapien für Gruppe 2 PH.

Introduction

or Start trial to access full content. Learn more about your institution’s access to JoVE content here

Der Zweck dieses Artikels ist es, die schrittweise Anleitung zur Ausführung der LAS-Operation bei Ratten zu demonstrieren. Chirurgisch induzierten LAS genau imitiert MS und cor Triatriatum bei Menschen, die die Schaffung einer mechanischen Obstruktion in den linken Vorhof1beinhalten. Obstruktion des linken Ventrikels (LV) Zuflusses oft führt zu einer Staus des venösen Lungenkreislauf und Patienten entwickeln nach und nach PH. Der Weltgesundheitsorganisation stuft PH durch linke Herz-Kreislauferkrankungen als Gruppe 2, welche ist die am weitesten verbreitete Gruppe von PH2,3,4. Die Diagnose des pH-Wertes bei Patienten mit linken Herzkrankheiten zugeordnet ist größer als Sie einen siebenfachen Anstieg der 1-Jahres standardisierte Sterblichkeit4. Derzeit gibt es keine zugelassene Therapie für Gruppe 2 PH neben der Behandlung der zugrunde liegenden links Herz-Kreislauferkrankungen (z.B.chirurgisch ersetzen die Herzklappenprothese Mitralklappe). Allerdings löst auch effektive Mitralklappenersatz PH nicht vollständig in bis zur Hälfte der Patienten mit MS5. Diese anhaltende PH ist wegen ungünstigen pulmonalen vaskulären Umbauarbeiten, die schlecht verstanden wird. Tiermodelle sind daher wichtig für unser Verständnis der zugrunde liegenden molekularen Mechanismen der negativen pulmonalen vaskulären Umgestaltung in Gruppe 2 PH.

Gibt es ein paar Tiermodellen der Gruppe 2 pH koronare Ligatur6,7 und quer Aorten Streifenbildung8,9,10 bei Nagern sind die am häufigsten verwendeten Gruppe 2 PH Tiermodelle. Der Hauptnachteil dieser Modelle ist die Einbeziehung der LV, wodurch das Ergebnis der Gruppe 2 PH Studien schwer zu interpretieren. Im Gegensatz dazu bleibt die LV im LAS-Modell erhalten. Darüber hinaus ist das LAS Modell klinisch relevant, weil es in der langsamen und progressiven Entwicklung des pH-Wertes über ein 10-Wochen Zeitraum11Ergebnisse. Beim Menschen MS gilt als bedeutende wenn transmitralen Doppler Strömungsgeschwindigkeit größer als 2,0 m/s11, und wir verwenden auch diese Zahl als ein Cut-off um festzustellen, ob die LAS-Operation signifikante Stenose hervorgebracht hat. Darüber hinaus, obwohl die LAS-Modell leichter oder mittelschwerer PH erzeugt, zeigt es charakteristische histologische Veränderungen, ähnlich wie bei menschlichen Patienten, nämlich die Entwicklung der Intrapulmonale venöse Arterialization11. Das LAS Rattenmodell ist eine neuartige und klinisch relevante Gruppe 2-PH-Modell mit erhaltenen LV-Funktion. Es eignet sich für die Erforschung der Pathophysiologie der anhaltenden pulmonalen vaskulären Umbau, Identifizierung von molekularen Zielstrukturen und Erprobung neuartige Therapien für Gruppe 2 PH.

Subscription Required. Please recommend JoVE to your librarian.

Protocol

or Start trial to access full content. Learn more about your institution’s access to JoVE content here

Die LAS experimentelle Protokoll ist der Jikei Universität Schule von Medizin Tier Pflege Ausschuss, die Universitätsforschung und Ethik-Kommission (Protokoll #2015-118) genehmigt worden.

1. präoperative Vorbereitung

  1. Bieten Sie nach der Ankunft in der Tierstation 5 Wochen alten männliche Sprague-Dawley Ratten zwischen 150 bis 200 g mit 1 Woche in ihr neues Zuhause vor der Operation zu akklimatisieren.
  2. Bereiten Sie die folgende Ausrüstung vor der Operation durch Autoklavieren: (1) ein kleines Tier Beatmungsgerät, (2) eine Narkose-Maschine, (3) eine Intubation Kit (bestehend aus ein paar Gefäßklemme Zange, ein Zunge-Vakuumpumpe und ein 18 G-Angiocatheter), (4) chirurgische Instrumente (die enthalten Sie ein paar gebogene Pinzetten, ein paar geraden Zange, eine Nadel Treiber, eine Truhe Aufrollvorrichtung, Schere, ein 5: 0 Monofile Faden, eine Clip-Applikator, mittelgroßen bis großen Clips, und eine Thoraxdrainage 23 G).
  3. Haben Sie sterilen Wattestäbchen und Gaze bereit, sich mit Blutungen zu beschäftigen.
  4. Verwenden Sie ein Heizkissen, um die tierischen Körpertemperatur um 37 ° C während der Operation zu halten.

(2) Anästhesie und Endotracheale Intubation

  1. Die Ratte in eine Induktion-Kammer mit 5 % Isofluran gemischt mit 2 L/min Raumluft zu betäuben.
  2. Rasieren Sie vor Intubation die Ratte Brusthaar mit einem Haar Rasierer zu und wenden Sie Haarentfernungs-Creme um feines Haar zu entfernen.
  3. Überprüfen Sie das Pedale Reflex um erfolgreiche Narkose vor Intubation zu bestätigen.
  4. Haken Sie die vorderen Zähne mit einer Schnur und sichern Sie die Zeichenfolge mit zwei Stiften.
  5. Öffnen Sie die Ratte in den Mund mit der Gefäßklemme Zange und legen Sie die Zunge Depressor in den Mund.
  6. Heben Sie die Zunge Depressor um die Stimmlippen zu visualisieren.
    Hinweis: Es ist hilfreich, um ein starkes Licht über den Kopfbereich der Ratte zu visualisieren die Stimmlippen zu glänzen.
  7. Einfügen Sie 18 G Angiocatheter als einen endotracheal Schlauch in die Luftröhre und anschließend verbinden Sie schnell, den Katheter mit der Atemschutzmaske.
  8. Legen Sie das Tidalvolumen, 10 µL pro Gramm mit einer Atemfrequenz von 100 Atemzüge pro Minute.
  9. Pflegen Sie Anästhesie mit 2 % Isofluran mit 2 L/min Raumluft vermischt.

3. Vorbereitung der Operationsstelle

  1. Vorbereiten der Operationsstelle mit abwechselnden Peelings von Chlorhexidin und Alkohol X3.
  2. Buprenorphin geben 0,01 mg/kg subkutan.
  3. Die Ratte mit einem sterilen Tuch abdecken.
  4. Überprüfen Sie das Pedale Reflex um eine erfolgreiche Intubation und Wartung der Narkose zu bestätigen.

4. linke Atrial Stenose Operation

  1. Markieren Sie den Einschnitt Standort 2 cm unterhalb der Ratte linke Achselhöhle mit einer Regel.
  2. Machen Sie eine 2 cm links seitliche Brust Wand Schnitt mit der Schere.
  3. Trennen Sie die Zwischenrippenmuskeln zwischen der vierten und der fünften Rippe, mit der geraden und gebogenen Pinzette, bis zum Eintritt in die Brusthöhle.
  4. Legen Sie die Truhe Aufrollvorrichtung in der Brusthöhle. Weiterhin die geraden und gebogenen Pinzette verwenden, trennen die Intercostalneuralgie Muskel um eine direkte Visualisierung der Thymus und das Herz zu erhalten.
  5. Heben Sie die Thymusdrüse mit ein paar geraden Zange. Entfernen Sie die Thymusdrüse, die das Herz mit der Schere zu bedecken. Vermeiden Sie schneiden oder stossen in jeder großen Blutgefäßen.
  6. Übergeben Sie sorgfältig ein 5: 0 monofilen Nahtmaterial durch die Oberfläche des linken Ventrikels, direkt unterhalb der linken atrial Appendage. Vermeiden Sie die Nadel durch den großen Koronararterien vorbei.
  7. Nachdem die Naht wurde platzieren und es gibt keine bedeutende Blutung, Knoten Sie einen losen.
  8. Die Naht Thread hochziehen und nach vorne, um das Herz aus der Brust heben.
  9. Sobald das Herz aus der Brust gehoben wird, schnell anwenden eines mittelgroßen bis großen Clips in den linken Vorhof, knapp oberhalb der Mitralklappe.
    Hinweis: Der Clip ist halb geschlossen, mit der Spitze des Clips kneifen den linken Vorhof, linke atrial Stenose verursacht.
  10. Schnell die Herzen in der Brust zurück. Sicherzustellen, dass das Herz nicht außerhalb der Brust länger als 30 s.
  11. Entfernen Sie das Aufenthalt Nahtmaterial verwendet, um das Herz zu heben.
  12. Schließen Sie die Brust mit einer 5-0 Monofile Naht, mit einem einfachen Muster unterbrochen.
  13. Einen 23 G Brust Schlauch befestigt, eine 10 mL Spritze in die Brust, und dann fahren Sie mit dem Schließen der Wand Brustmuskel und Haut mit einfachen unterbrochenen Nähten.
  14. Ziehen Sie Luft, Blut und Pleuraerguss über die eingelegte Thoraxdrainage, mit angehängten 10 cc Spritze, und dann ziehen Sie den Schlauch.
  15. Schließen Sie die Hautschicht mit einer 5-0 Monofile Naht, mit einem einfachen Muster unterbrochen.
  16. Buprenorphin geben 0,01 mg/kg subkutan.
  17. Schalten Sie die Isofluran.
  18. Trennen Sie die Atemschutzmaske, nachdem Spontanatmung beobachtet wird.
  19. Halten Sie die Ratte intubiert und lassen Sie es auf das Heizkissen zu erholen, bis er aufwacht.
  20. Sicher Extubate beobachtet die Ratte nach einem oder mehreren der folgenden Anzeichen ist/sind: die Ratte setzt sich in Bewegung seine vier Glieder, es gewinnt seine aufrichtenden Reflex, es gewinnt seine Würgereflex oder es zeigt spontane Entleerung.

5. postoperative Pflege

  1. Alle 8-12 h, geben Buprenorphin 0,01 mg/kg subkutan. Carprofen 5 mg/kg ist subkutan gegeben auf einer täglichen Basis für 2 Tage und dann, je nach Bedarf, wenn die Ratte nicht gut bewegen ist und sieht aus wie es ist, in Schmerzen.
  2. Geben Sie 5 mL normale Kochsalzlösung subkutan direkt nach der Operation, wie die Ratte Schwierigkeiten beim Trinken aus dem Wasser Zapfen, unmittelbar postoperativ haben.

6. Bestätigung für den Erfolg der linken Atrial Stenose mit Echokardiographie

  1. Durchführen einer transthorakalen Echokardiographie 2 Wochen nach der Operation die LV Zufluss Geschwindigkeit zu bestimmen.
  2. Die Ratte nach der in Abschnitt 1 beschriebenen Schritte zu betäuben.
  3. Pflegen Sie nach Induktion der Anästhesie Anästhesie mit einem Prüfkopf mit 2 % Isofluran mit 2 L/min Raumluft vermischt.
  4. Rasieren Sie die Ratte Brustwand mit einem Haar Rasierer zu und verwenden Sie Haarentfernungs-Creme zu, um alle verbleibenden Haare zu entfernen.
  5. Legen Sie die Ultraschallsonde an der Spitze des Herzens, die rund um die fünfte Intercostalneuralgie Raum auf der linken Seite der Brust ist. Bewegen Sie die Sonde in dieser Region, bis man ein guter Vierkammer-Blick erhält.
  6. Messen Sie die LV Zufluss Geschwindigkeit mit dem pulsed-Wave Doppler-Modus knapp oberhalb der Mitralklappe Annulus.
  7. Eine LV Zufluss Geschwindigkeit größer als 2,0 m/s ist für die Entwicklung der moderaten pulmonalen Hypertonie bei 8-10 Wochen nach LAS Chirurgie erforderlich.

(7) Sham-Betrieb

  1. Außer den Clip (Schritt 4,9) Anwendung, alle Schritte oben, um Alter abgestimmt, Sham betriebene Kontrolle (SOC) Ratten zu erstellen.

Subscription Required. Please recommend JoVE to your librarian.

Representative Results

or Start trial to access full content. Learn more about your institution’s access to JoVE content here

Die Wirksamkeit der LAS ist mit Echokardiographie, 2 Wochen postoperativ bestätigt. Ratten mit einer LV Zufluss Geschwindigkeit größer als 2,0 m/s, gemessen mit einem vier-Kammer-Blick, gelten als signifikante Stenose (Abbildung 1) entwickelt haben und moderaten PH und pulmonalen venösen Arterialization 8-10 Wochen nach LAS Chirurgie zuverlässig zu entwickeln.

Zehn Wochen nach LAS Chirurgie, zeigen die Ratten in der LAS-Gruppe linken atrial Erweiterung (Abb. 2 b), Lungenstauung (Abb. 2E), rechtsventrikuläre (RV) Drucküberlastung (Abb. 2F) und einen erhöhten pulmonalen venösen Fluss ( Abbildung 2F,G) im Vergleich zu Ratten in der SOC-Gruppe (Abbildung 2A-E). Es ist auch ein erhöhter RV systolischer Druck in der LAS-Gruppe im Vergleich zu der SOC-Gruppe (Abbildung 3). Eine histologische Untersuchung der Lunge zeigt Querschnitt gefärbt mit Gummizug-Van Gieson (EVG) erhöhte Pulmonalarterie (PA) und mediale Dicke Pulmonalvene (PV), und eine erhöhte PV dimension in der LAS-Gruppe im Vergleich zu die SOC-Gruppe (Abbildung 4A -D). Darüber hinaus zeigt Alpha-Glattmuskel Aktin (αSMA) Immunostaining eine erhöhte Anzahl von glatten Muskelzellen in der PA und der PV der LAS-Gruppe versus Kontrolle Ratten (Abbildung 4E,F). Damit steigt das Modell LAS Muscularization in der PA und der PV der LAS Ratte.

Tabelle 1 fasst die Betriebsparameter vergleicht die SOC-Gruppe in der LAS-Gruppe. Im einzelnen sind die RV-Körper-Gewichts-Verhältnis und Lunge-Körper-Gewichts-Verhältnis deutlich erhöht in der LAS-Gruppe im Vergleich zu die SOC-Gruppe. Hämodynamischen Parameter, einschließlich RV systolischen Druck, RV End-Diastolischer Druck und geschätzte LA Druck sind in der LAS-Gruppe im Vergleich zu den SOC-Gruppe (Tabelle 1) deutlich zugenommen.

Figure 1
Abbildung 1 : Repräsentative Echokardiogramm vergleicht die linke Herzkammer Zufluss Geschwindigkeit der Schein betrieben Kontrolle (SOC) im Vergleich zu Links Vorhofflimmern Stenose (LAS) Ratten. (A) Vierkammer-Blick und entsprechende Farbe Doppler-Echo ein SOC-Ratte. (B) Vierkammer-Zufluss Geschwindigkeit und entsprechende Farbe Doppler-Echo ein LAS-Ratte. (C) Peak links ventrikulären Zufluss Geschwindigkeit ein SOC Ratte (0,94 m/s) vs. (D) eine LAS-Ratte (2,12 m/s). Bitte klicken Sie hier für eine größere Version dieser Figur.

Figure 2
Abbildung 2 : Repräsentative makroskopischen und echokardiographische Befunde Schein betrieben Kontrolle (SOC) im Vergleich zu Links Vorhofflimmern Stenose (LAS) Ratten 10 Wochen nach der Operation. (A) makroskopische Befunde des Herzens aus einem SOC Ratte im Vergleich zu (B) das Herz von einer Ratte LAS die linken atrial Dilatation zu zeigen. Der schwarze Maßstabsbalken stellt 1 cm. (C) makroskopische Befunde der Lunge von einem SOC Ratte im Vergleich (D) der Lunge von einer Ratte LAS die Lungenstauung zeigen. (E) echokardiographische kurze Achse Blick auf ein SOC Ratte im Vergleich (F) eine Ratte LAS die interventricular Septum mit Abflachung zeigt erhöhte freie rechtsventrikuläre Wandstärke. (G) pulmonalen venösen Strömung von der SOC Ratte im Vergleich (H) die LAS-Ratte, die zeigten erhöhte PV Zufluss. Diese Zahl ist reproduziert und geändert von Fujimoto Et al. 11 mit Erlaubnis. Bitte klicken Sie hier für eine größere Version dieser Figur.

Figure 3
Abbildung 3 : Repräsentative hämodynamische Aufnahme einer Schein-betrieben Kontrolle (SOC) Ratte im Vergleich zu einer linken atrial Stenose (LAS) Ratte, zeigt keinen Unterschied in der linken Ventrikeldruck (LV) aber eine Erhöhung in rechtsventrikuläre (RV) Druck in der LAS-Ratte. Die Figur ist reproduziert und geändert von Fujimoto Et al. 11 mit Erlaubnis. Bitte klicken Sie hier für eine größere Version dieser Figur.

Figure 4
Abbildung 4 : Repräsentative histologische Veränderungen im Schein betrieben Kontrolle (SOC) im Vergleich zu linken atrial Stenose (LAS) Ratten, 10 Wochen nach der Operation. Lunge Querschnitt gefärbt mit Gummizug-Van Gieson (EVA) zeigt (A - B) erhöhte pulmonale Arterie (PA) und (C - D) Pulmonalvene (PV) Dicke und eine höhere Dimension der PV in der LAS-Gruppe. Alpha-Glattmuskel Aktin (αSMA) Immunostaining zeigt eine erhöhte Anzahl von positiv gefärbten Zellen in den Gefäßwänden (E - F) PA und der (G - H) PV in der LAS-Gruppe. Die Skala Balken stehen 100 µm. Diese Zahl ist reproduziert und geändert von Fujimoto Et al. 11 mit Erlaubnis Klicken Sie bitte hier, um eine größere Version dieser Figur.

Betriebsparameter SOC-Gruppe (n = 5) "Column1" LAS-Gruppe (n = 5) Column2 Column3
Median IQR Median IQR P-Wert
BW-Betrieb (g) 195 190-205 194 190-208 0,98
BW-Opfer (g) 416 410-420 452 390-505 0,65
RV Gewicht/BW 0,39 0,38-0,43 0,54 0,50-0,59 < 0,01
LV Gewicht/BW 1.91 1,85-1,95 1,98 1,78-2.20 0.69
RV-Gewicht/LV-Gewicht 0,2 0,19-0,22 0,27 0,27-0,28 < 0,01
Lunge Gewicht/BW 0,37 0,36-0,41 0,47 0,42-0,51 < 0,01
Herzkatheter
RVSP (MmHg) 18 16-20 40,6 30-50 < 0,01
RVEDP (MmHg) 1.6 1.0-2.0 3.4 3,0-4,0 < 0,01
LVSP (MmHg) 84 60-80 77,6 70-80 0,72
LVEDP (MmHg) 2.8 2.0-3.0 7.6 7.0-8.0 0,013
RVSP/LVSP 0,22 0,15-0,27 0,52 0,54-0,60 0,021
Geschätzte LA Druck (MmHg) 7.9 6.8-8,4 28.1 22,8-27,0 < 0,01

Tabelle 1: Operative und kardiale Katheterisierung Parameter und geschätzte linken atrial Druck in der Sham-betrieben Steuerung und linken atrial Stenose Gruppen. Abkürzungen: SOC = Schein betrieben-Steuerung; LAS = linke atrial Stenose; IQR = Interquartilbereich; BW = Körpergewicht; RVSP = rechtsventrikuläre systolischer Druck; RVEDP = rechtsventrikuläre Ende diastolische Druck; LVSP = linke linksventrikulären systolischen Druck; LVEDP = linke Herzkammer Ende diastolische Druck; LA = linken Vorhof. Diese Tabelle ist reproduziert und geändert von Fujimoto Et al. 11 mit Erlaubnis.

Zusätzliche Abbildung 1: Wahrzeichen für Clip-Platzierung und Dichtheit der Clipverschluss. (A) ein Ende des Clips befindet sich neben der Basis der Lungenarterie. (B) ein anderes Ende des Clips wird nur über den Koronarsinus auf halbem Weg über die linke Herzkammer platziert. (C) den Clip sollte auf halbem Weg geschlossen, so dass die Enden nur einander berühren. Klicken Sie bitte hier, um diese Zahl zu downloaden.

Subscription Required. Please recommend JoVE to your librarian.

Discussion

or Start trial to access full content. Learn more about your institution’s access to JoVE content here

Die LAS-Ratte ist eine neuartige Gruppe 2-PH-Modell, das bereits erhebliches Interesse von den Forschern in Feld12,13erhalten hat. Im Vergleich zu den beiden bestehenden Gruppe 2 Modellen, nämlich die Pulmonalvene Stenose (PVS) Modell14, mit Ferkel und die Supracoronary Aorten Streifenbildung (SAB) Ratte Modell8,verfügt9,10, die LAS Rattenmodell über mehrere Vorteile. Im Vergleich zu den PVS-Ferkel-Modell, das LAS Rattenmodell kostet weniger zu generieren und der chirurgische Eingriff in der Ratte ist weniger kompliziert als in der Ferkelaufzucht. Im Vergleich mit dem SAB Rattenmodell, das am häufigsten verwendete Gruppe 2 PH Tiermodell, die Pathophysiologie der Gruppe 2 ist ist PH im LAS Modell unkomplizierter als im SAB-Modell wie linken ventricular Ausfall vor der Entwicklung pulmonale Aorten Streifenbildung zuerst verursacht werden. Staus und PH. Es ist wahrscheinlich, dass die LAS und SAB Modelle bei Nagetieren werden ergänzende Tools zum besseren Verständnis die Ätiologie der Gruppe 2 PH.

Zwei kritischsten Schritte in LAS Chirurgie sind die Platzierung des Nahtmaterials Aufenthalt und die Anwendung der Metall-Clip. Bezüglich der Platzierung des Nahtmaterials Aufenthalt ist die Wahl Naht entscheidend. Vermeiden Sie die Naht mit einer Nadel schneiden. Verwenden Sie eine monofile Naht, da es weniger Drag- and -Reibung, beim Durchgang durch den linken Ventrikel erzeugt. Über die Anwendung der Metall-Clip ist es wichtig, die Oberfläche Wahrzeichen zu identifizieren. Ein Ende des Clips ist ideal gelegen neben der Basis der pulmonalen Kofferraum und das andere Ende platziert direkt über den Koronarsinus auf halbem Weg über die LV (ergänzende Abbildung1). Der Clip sollte auf halbem Weg geschlossen, so dass die Enden nur einander (ergänzende Abbildung 1 C berühren).

Das LAS Rattenmodell hat einige Einschränkungen. Erstens ist das LAS-Modell nur moderaten PH mit PASP rund 40 MmHg11zu generieren. Wir haben die Verwendung von fester Vorhofflimmern Clips erforscht, aber folglich die operative Mortalität deutlich erhöht. Zweitens die schnell schlagendes Herz machte es schwierig, den Clip genau an die gewünschten Sehenswürdigkeiten zu platzieren. Infolgedessen ist die Erfolgsquote um 50 %, was auf eine lose Band oder falsche Clip Platzierung. Eine modifizierte Clip Klammer mit einem Stopfen würde die Konsistenz der Clip Dichtigkeit verbessern. Drittens: mit dem heutigen Stand der Technik, es ist immer noch schwierig, direkte pulmonalen arteriellen Druck und pulmonalen Kapillaren Keil Druckmessungen in einem Rattenmodell zu erhalten. Zu guter Letzt die Treue der molekularen Mechanismen in Ratte PH Modelle zur menschlichen PH bleibt fraglich, und es bleibt eine Fläche von aktiven Untersuchung.

Trotz dieser Einschränkungen die LAS-Ratte ist eine klinisch relevante, wirtschaftlich und reproduzierbare kleine Tiermodell, das geeignet ist für die Untersuchung der Pathophysiologie und molekularen Mechanismus der Gruppe 2 PH und pulmonalen venösen Arterialization. Es dient auch als Arbeitstier für den präklinischen Erprobung neuartiger Therapien entwickelt, um Gruppe 2 behandeln PH.

Subscription Required. Please recommend JoVE to your librarian.

Disclosures

Die Autoren haben nichts preisgeben.

Acknowledgments

Die Autoren erkennen die Mitacs-Japan Society für das Sommerprogramm Promotion of Science (JSPS). Ping Yu Xiong wurde unterstützt durch die Finanzierung von Mitacs-JSPS Summer Program der Jikei University School of Medicine zu besuchen. Dr. Minamisawa ist zum Teil durch das Ministerium für Bildung, Kultur, Sport, Wissenschaft und Technologie von Japan (S.M.), das MEXT-Supported-Programm für die strategische Forschungsgemeinschaft an privaten Universitäten (S.M.), das Fahrzeug Racing Gedenk unterstützt Stiftung (S.M.) und The Jikei Universität Graduate Research Fund (S.M.) mit finanzieller Unterstützung für dieses Projekt. Dr. Archer wird teilweise vom US-National Institute of Health (NIH) Zuschüsse NIH 1R01HL113003-01A1 (S.L.A) und NIH 2R01HL071115-08 (S.L.A), Canada Foundation for Innovation, Tier 1 Canada Research Chair in mitochondrialen Dynamik und translationale unterstützt. Medizin (S.L.A), der William J. Henderson-Stiftung, das kanadische vaskuläre Netzwerk und die Königin Herz-Lungen-Einheit (QCPU).

Die Autoren erkennen Herrn Tadashi Kokubo, Chef der fotografische Dienstleistungen von der akademischen Informationszentrum Jikei University School of Medicine, für die Dreharbeiten für des Videos.

Materials

Name Company Catalog Number Comments
5-0 Prolene Suture Johnson & Johnson - Ethicon 8725H Polypropylene suture with HEMO-SEAL Technology
Anaesthesia Machine Wakenyaku Co., Ltd. BRTK-100A Air pump and anaethesia machine
Angiocatheter guidewire Self-made 10 cm guidewire glued to a 1 cc syringe 
Chest retractor Natsume Seisakusho Co., Ltd. F-2
Chest tube 23G Self-made 10 cc syringe attached to a 23G needle plus plastic tube
Curved forceps Natsume Seisakusho Co., Ltd. A-14
Heating pad Vivaria MP-916-NV Keep body temperature at 37 degree celsius
Horizon Ligating Clips Teleflex REF 003200 Size Medium-Large
Horizon Manual-Load Ligating Clip Applier For Medium-Large Size Horizon Teleflex REF 337085 Ligation Clips Angled Jaw, (20cm)
Needle holder Natsume Seisakusho Co., Ltd. MC-40
Rodent Respirator CWE Inc SAR-830/P Small animal ventilator
Scissors Natsume Seisakusho Co., Ltd. B-12 Straight scissors ideally with round tips
Straight forceps Natsume Seisakusho Co., Ltd. A-7
Tongue depressor Uchida Yoko Co., Ltd. 8-615-2417 Use the wide end

DOWNLOAD MATERIALS LIST

References

  1. McGuire, L. B., Nolan, T. B., Reeve, R., Dammann Jr, J. F. Cor Triatriatum as a Problem of Adult Heart Disease. Circulation. 31, 263-272 (1965).
  2. Strange, G., et al. Pulmonary hypertension: prevalence and mortality in the Armadale echocardiography cohort. Heart. 98, (24), 1805-1811 (2012).
  3. Moreira, E. M., et al. Prevalence of Pulmonary Hypertension in the General Population: The Rotterdam Study. PLoS ONE. 10, (6), e0130072 (2015).
  4. Wijeratne, D. T., et al. Increasing Incidence and Prevalence of World Health Organization Groups 1 to 4 Pulmonary Hypertension: A Population-Based Cohort Study in Ontario, Canada. Circulation: Cardiovascular Quality and Outcomes. 11, (2), (2018).
  5. Briongos Figuero, S., et al. Predictors of persistent pulmonary hypertension after mitral valve replacement. Heart and Vessels. 31, (7), 1091-1099 (2016).
  6. Jiang, B. H., Tardif, J. C., Shi, Y., Dupuis, J. Bosentan does not improve pulmonary hypertension and lung remodeling in heart failure. European Respiratory Society. 37, (3), 578-586 (2011).
  7. Dayeh, N. R., et al. Echocardiographic validation of pulmonary hypertension due to heart failure with reduced ejection fraction in mice. Scientific Reports. 8, (2018).
  8. Yin, J., et al. Sildenafil preserves lung endothelial function and prevents pulmonary vascular remodeling in a rat model of diastolic heart failure. Circulation: Heart Failure. 4, (2), 198-206 (2011).
  9. Wang, Q., et al. The Effects and Mechanism of Atorvastatin on Pulmonary Hypertension Due to Left Heart Disease. PLoS ONE. 11, (7), e0157171-e0157171 (2016).
  10. Hunt, J. M., et al. Pulmonary veins in the normal lung and pulmonary hypertension due to left heart disease. American Journal of Physiology - Lung Cellular and Molecular Physiology. 305, (10), L725-L736 (2013).
  11. Fujimoto, Y., et al. Pulmonary hypertension due to left heart disease causes intrapulmonary venous arterialization in rats. The Journal of Thoracic and Cardiovascular Surgery. 154, (5), 1742-1753 (2017).
  12. Katz, M. G., Fargnoli, A. S., Hajjar, R. J., Hadri, L. Pulmonary hypertension arising from left heart disease causes intrapulmonary venous arterialization in rats. The Journal of Thoracic and Cardiovascular Surgery. 155, (1), 281-282 (2018).
  13. Alsoufi, B. Not a Cinderella story. The Journal of Thoracic and Cardiovascular Surgery. 155, (1), 282-284 (2018).
  14. Kato, H., et al. Pulmonary vein stenosis and the pathophysiology of "upstream" pulmonary veins. The Journal of Thoracic and Cardiovascular Surgery. 148, (1), 245-253 (2014).
Linken Atrial Stenose induzierten pulmonalen venösen Arterialization und Gruppe 2 pulmonale Hypertonie in der Ratte
Play Video
PDF DOI DOWNLOAD MATERIALS LIST

Cite this Article

Xiong, P. Y., Baba, S., Nishioka, N., Fujimoto, Y., Archer, S. L., Minamisawa, S. Left Atrial Stenosis Induced Pulmonary Venous Arterialization and Group 2 Pulmonary Hypertension in Rat. J. Vis. Exp. (141), e58787, doi:10.3791/58787 (2018).More

Xiong, P. Y., Baba, S., Nishioka, N., Fujimoto, Y., Archer, S. L., Minamisawa, S. Left Atrial Stenosis Induced Pulmonary Venous Arterialization and Group 2 Pulmonary Hypertension in Rat. J. Vis. Exp. (141), e58787, doi:10.3791/58787 (2018).

Less
Copy Citation Download Citation Reprints and Permissions
View Video

Get cutting-edge science videos from JoVE sent straight to your inbox every month.

Waiting X
simple hit counter