Ohr-Prüfung

Physical Examinations II

Your institution must subscribe to JoVE's Clinical Skills collection to access this content.

Fill out the form below to receive a free trial or learn more about access:

Welcome!

Enter your email below to get your free 1 hour trial to JoVE!





By clicking "Submit", you agree to our policies.

 

Overview

Quelle: Richard Glickman-Simon, MD, Assistant Professor, Department of Public Health and Community Medicine Tufts University School of Medicine, MA

Dieses Video beschreibt die Untersuchung des Ohres, beginnend mit einem Überblick über seine Oberfläche und innere Anatomie (Abbildung 1). Die knorpelige Ohrmuschel besteht aus der Helix, Anthelixfalte, Ohrläppchen und Tragus. Während des Warzenfortsatzes befindet sich direkt hinter dem Ohrläppchen. Die leicht geschwungene auditiven Kanal endet am Trommelfell, die Schallwellen gesammelt durch die Ohrmuschel, die luftgefüllten Mittelohr überträgt. Die Eustachische Röhre verbindet das Mittelohr mit dem Nasenrachenraum. Schwingungen der das Trommelfell übertragen, die drei verbundenen Gehörknöchelchen des Mittelohrs (Malleus, Incus und Stapes). Die Schwingungen werden umgewandelt in elektrische Signale im Innenohr und dann an das Gehirn durch Nervus Cochlear getragen. Hören, umfasst daher eine leitfähige Phase, die die Außen- und Mittelohr beinhaltet und eine sensorineurale Phase, die das Innenohr und Cochlear Nerven beinhaltet.

Den Gehörgang und das Trommelfell mit Otoskop, ein Handheld-Instrument mit einer Lichtquelle, eine Lupe und ein Einweg-kegelförmige Spekulum untersucht. Es ist wichtig, mit dem Trommelfell Sehenswürdigkeiten (Abbildung 2) vertraut sein. Nur zwei der drei Gehörknöchelchen - Malleus und Incus - kann normalerweise gesehen werden; der Malleus ist nahe dem Zentrum und der Uncus ist nur posterior. Ein Lichtkegel kann gesehen werden, nach unten und vorn von der Umbo oder Kontaktpunkt zwischen der Membran und der Spitze der Malleus ausgeht. Kurze Prozess etwa die Grenze zwischen den beiden Regionen das Trommelfell abgrenzt: der Pars Flaccida, überlegen und posterior, liegen und den weit größeren Pars Tensa, liegen anterior und inferior. Normalerweise ist das Trommelfell rosa-grau in Farbe und leicht reflektiert das Licht von dem Otoskop.

Figure 1
Abbildung 1: Anatomie des Ohrs. Eine schematische Zeichnung des menschlichen Ohres Frontalschnitt mit äußeren, mittleren und Innenohr Strukturen gekennzeichnet.

Cite this Video

JoVE Science Education Database. Physical exams II. Ohr-Prüfung. JoVE, Cambridge, MA, (2017).

Procedure

1. Ohr-Prüfung und Verhandlung

  1. Überprüfen Sie die Ohrmuscheln und das umgebende Gewebe für Veränderungen der Haut, Knötchen und Missbildungen.
  2. Greifen Sie die Helix souverän zwischen Daumen und Zeigefinger eine zu einem Zeitpunkt und ziehen Sie oben und rückwärts für Beschwerden überall in der Ohrmuschel zu überprüfen.
  3. Ertasten Sie den Tragus und Warzenfortsatzes Prozess für Zärtlichkeit.
  4. Führen Sie die geflüsterte Stimme Test für auditive Schärfe.
    1. Stellen Sie sicher, dass die Zimmer ruhig.
    2. Stehen Sie 2 ft hinter dem sitzenden Patienten, so dass Ihr Gesicht nicht sichtbar ist.
    3. Sanft drücken Sie und den Tragus Ohr-Test reiben Sie einen Finger, so dass es keine anderen Geräusche erkennen kann.
    4. Vollständig ausatmen und eine Kombination aus 3 Zahlen und Buchstaben zu flüstern.
    5. Bitten Sie den Patienten, sie wieder vor dem Duplizieren des Vorgang mit einer anderen Kombination für das gegenüberliegende Ohr zu wiederholen. Korrekte Berichterstattung alle 3 Zahlen und Buchstaben bildet einen normalen Test. Wenn der Patient Fehler macht, wiederholen Sie den Test auf dieser Seite. Der Test gilt noch als normal, wenn der Patient mindestens 3 aus 6 Ziffern und Buchstaben pro Seite korrekt berichtet.
  5. Wenn der Patient die geflüsterte Stimme-Test fehlschlägt, führen Sie einen Stimmgabel-Test, um festzustellen, ob der Verlust der Hörfähigkeit leitfähig oder neurosensorische ist.
    1. Legen Sie eine 256 oder 512 Hz Stimmgabel vibriert durch Antippen scharf gegen Ihre Knöchel oder Palm.
    2. Check für Lateralisierung (Weber-Test): fest der nichtschwingenden Ort Basis der Mittellinie drehen Gabel auf den Kopf des Patienten. Normalerweise ist die Schwingung zentral oder auf beiden Ohren gleich hören. In einseitige neurosensorische Schwerhörigkeit ist Klang, gutes Gehör, lokalisiert, während in einseitigen Schallleitungsschwerhörigkeit Klang beeinträchtigt Ohr lokalisiert ist.
    3. Vergleichen Sie Knochen vs. Luft-Leitung (Rinne-Test): Stellen Sie den Fuß der schwingende Stimmgabel auf den Prozess des Warzenfortsatzes. Im Moment hört der Patient nicht mehr den Vibration Sound, schnell schwingende Ende der Stimmgabel in der Nähe von den externen Kanal übertragen. Da Luft Wärmeleitung überschreitet ist die Knochenleitung, solide normalerweise noch nachweisbar. Schallleitungsschwerhörigkeit jedoch Knochenleitung entspricht oder übersteigt Luft Wärmeleitung, so dass der Patient berichten kann keine weitere Klang zu hören, sobald die Stimmgabel verschoben wird. In neurosensorische Schwerhörigkeit, das Gegenteil ist wahr: der Patient meldet möglicherweise hören Klang nach dem Transfer. Wiederholen Sie den Test auf der gegenüberliegenden Seite. Um falsch positive Ergebnisse zu vermeiden, empfiehlt es sich, die Weber und Rinne Tests bei Patienten zu vermeiden, die die geflüsterte Stimme-Prüfung zu bestehen.

(2) otoscopic Prüfung

  1. Schalten Sie das Otoskop und wählen Sie die hellste Einstellung.
  2. Befestigen Sie das größte Ohr Spekulum, das passt bequem Gehörgang des Patienten.
  3. Bei der Untersuchung des Patienten rechtes Ohr halten Sie das Otoskop in Ihrer rechten Hand, als ob einen Stift halten.
  4. Stabilisieren Sie das Otoskop durch die vierte und fünfte Finger auf der Patient Wange ruht, so das Otoskop keine unerwarteten Bewegungen folgt.
  5. Mit der linken Hand die Ohrmuschel leicht hochziehen und zurück um zu helfen, den Gehörgang zu begradigen und eine freie Sicht auf das Trommelfell zu etablieren.
  6. Wie dies geschehen ist, sanft legen Sie das Spekulum in den Kanal leiten es leicht nach vorne und nach unten.
  7. Bitten Sie den Patienten keine Beschwerden zu melden. Kümmern Sie sich nicht um das Spekulum zu tief einzufügen, da dies den knöchernen Kanal zu erreichen und starke Schmerzen verursachen.
  8. Wenn Ohrenschmalz die Sicht behindert, versuchen Sie nicht, entfernen es mit einem Tupfer oder scharfen Instrument. Stattdessen spülen Sie Kanal mit warmem Wasser mit einer Plastik Spritze, die in der Regel ein sicherer und effektiver Ansatz.
  9. Widerstehe dem Drang, die sofortige Aufmerksamkeit auf das Trommelfell, und überprüfen Sie den Kanal zunächst feststellend, Rötung, Entlastung, Schwellungen oder Massen.
  10. Passen Sie sanft den Winkel der das Spekulum wie nötig, um die gesamte Trommelfell anzeigen.
  11. Orientieren Sie sich durch die erste Identifizierung der Lichtkegel wie es anterior ausbreitet und inferior aus Umbo nahe dem Zentrum.
  12. Am Ursprung der Lichtkegel suchen Sie das Handle des dem Malleus und den kurzen Prozess oben. Identifizieren Sie von dort die überlegene Pars Flaccida und der viel größeren inferior Pars Tensa. Die Kinuta möglicherweise oder möglicherweise nicht sichtbar nur Posterior auf das Handle des dem Malleus. Der Steigbügel und die Öffnung der Eustachischen Röhre sind nicht sichtbar.
  13. Überprüfen Sie für Membran-Rötung, Widerruf, prall, Perfusion oder Deckkraft; stumpf oder abwesend Lichtkegel; und seröse oder eitrige Mittelohr Ergüsse. Wenn keine Auffälligkeiten zu sehen sind, erwägen Sie eine pneumatische Otoskop, ausgestattet mit einem Insufflator um Membran Mobilität zu bewerten.

Ohr-Infektionen sind häufig vorkommen, insbesondere bei Kindern- und eine richtige Ohr-Prüfung ist wichtig, solche Bedingungen genau zu diagnostizieren.

Eine umfassende Ohr-Prüfung umfasst Inspektion und Palpation der Ohrmuschel, Hörtest, auditive Schärfe und die otoscopic Prüfung der Außen- und Mittelohr, einschließlich das Trommelfell zu inspizieren zu beurteilen. Jeder Arzt sollte gut versiert mit den Schritten dieser Prüfung und es ist wichtig zu verstehen, die richtige Positionierung um alle möglichen Beschwerden für den Patienten zu vermeiden. Dieses Video wird zuerst die Anatomie des Ohrs, gefolgt von aufeinander folgenden Schritten einer kompletten Ohr Untersuchung zeigen.

Betrachten wir kurz die Oberfläche und innere Anatomie des Ohres. Das äußere Ohr besteht aus der knorpeligen Ohrmuschel, Helix, Tragus, Anthelixfalte und Lobule bestehend. Das äußere Ohr ist das Mittelohr über eine leicht geschwungene Gehörgang verbunden, die an das Trommelfell endet. Diese Membran ist verantwortlich für die Übertragung von Schallwellen, die von der Ohrmuschel zum Trommelfell luftgefüllten Hohlraum im Mittelohr gesammelt. Das Trommelfell Hohlraum ist mit Nasopharynx über eine auditive Rohr, bekannt als die Eustachische Röhre verbunden. Schwingungen der das Trommelfell setzen die drei verbundenen Gehörknöchelchen der Mittelohr-Malleus, Incus und Steigbügel-in Bewegung, die durch die Hörschnecke im Innenohr in elektrische Signale umgewandelt und dann an das Gehirn durch Nervus Cochlear getragen. Daher umfasst der Akt des Hörens die leitfähige Phase-unter Einbeziehung des äußeren und mittleren Ohres und der Schallempfindungs Phase-unter Beteiligung des Innenohrs und Nervus Cochlear.

Jetzt, wo wir kurz die Anatomie des Ohrs überprüft haben, gehen Sie wir durch die einzelnen Schritte der Ohr-Prüfung, beginnend mit der Ohrmuschel Inspektion und Palpation gefolgt von den Hörtest.

Desinfizieren Sie vor jeder Prüfung Ihre Hände durch die Anwendung von topischen Desinfektionslösung. Beginnen Sie mit Inspektion der Ohrmuscheln und des umliegenden Gewebes, die auf der Suche nach Veränderungen der Haut, Knötchen und Missbildungen. Als Nächstes greifen Sie die Helix souverän zwischen Daumen und Zeigefinger und ziehen Sie oben und rückwärts für Beschwerden überall in der Ohrmuschel zu überprüfen. Dann, ertasten Sie den Tragus und des Warzenfortsatzes nach Zärtlichkeit.

Nach Inspektion und Palpation sollte man die auditive Sehschärfe-Tests durchführen. Zunächst ist in der Reihenfolge der geflüsterte Stimme-Test. Dafür sicherzustellen Sie, dass das Zimmer recht ist. Stehen Sie ungefähr zwei Fuß hinter dem Patienten und drücken Sie sanft und den Tragus Ohr-Test reiben Sie einen Finger, so dass es keine anderen Geräusche erkennen kann. Nun, eine Kombination aus 3 Zahlen und Buchstaben zu flüstern "1A 2 b 3C" bitten Sie den Patienten, sie zurück zu wiederholen "1A 2 b 3C". Dann duplizieren Sie den Vorgang mit einer anderen Kombination für das gegenüberliegende Ohr. Korrekte Berichterstattung alle 3 Zahlen und Buchstaben bildet einen normalen Test. Wenn der Patient Fehler macht, wiederholen Sie den Test auf dieser Seite. Der Test gilt noch als normal, wenn der Patient mindestens 3 aus 6 Ziffern und Buchstaben pro Seite korrekt berichtet.

Wenn der Patient die geflüsterte Stimme-Test fehlschlägt, dann durchführen Sie die Weber und Rinne-Test. Um zu beginnen, tippen Sie auf 256 oder 512 Hz Stimmgabel scharf gegen Ihre Handfläche. Für die Weber testen fest statt der nichtschwingenden Basis der Gabel Mittellinie auf den Kopf des Patienten und Fragen: "Auf welcher Seite hörst du die Vibration?" ... "Both". Wenn die Antwort beide ist, bedeutet dies keine Lateralisierung. In einseitige neurosensorische Schwerhörigkeit ist Klang, gutes Gehör, lokalisiert, während in einseitigen Schallleitungsschwerhörigkeit Klang beeinträchtigt Ohr lokalisiert ist.

Legen Sie für den Rinne-Test die Basis der schwingende Stimmgabel auf die Warzenfortsatzes Prozess. In der Regel der Patient würde das Vorhandensein des Klangs Berichten und dies ist auf Knochenleitung. Bitten Sie den Patienten, damit Sie wissen, wenn sie die Vibrationen Klang nicht mehr hören können "Bitte sag mir, wenn Sie nicht mehr hören können, die Schwingung" und in diesem Moment schnell schwingende Ende der Stimmgabel in der Nähe von den externen Kanal übertragen. Da Luft Wärmeleitung überschreitet ist die Knochenleitung, solide normalerweise noch nachweisbar. In Schallleitungsschwerhörigkeit kann der Patient Berichten Vorhandensein von Klang zunächst; fehlender Ton geben, sobald die Stimmgabel verschoben wird Dies bestätigt die Knochenleitung größer oder gleich Luft Wärmeleitung. In neurosensorische Schwerhörigkeit, der Patient zunächst keinen Ton meldet möglicherweise aber zeigen Präsenz der Ton nach dem Transfer.

Nach Inspektion, Palpation und Hörtests fahren Sie fort, eine komplette otoscopic Untersuchung durchzuführen. Die otoscopic Prüfung nutzt spezialisierten Ausrüstung das Otoskop genannt. Dies ist ein Handheld-Instrument mit einer Lichtquelle, eine Lupe und ein Einweg-kegelförmige Spekulum in verschiedenen Größen erhältlich. Zu Beginn die Prüfung, schalten Sie das Otoskop und wählen Sie die hellste Einstellung. Dann befestigen Sie das größte Ohr Spekulum, das passt bequem Gehörgang des Patienten. Die kleineren Spekula sind normalerweise für Kleinkinder reserviert.

Bei der Untersuchung des Patienten rechtes Ohr halten Sie das Otoskop in Ihrer rechten Hand, als ob einen Stift halten. Stabilisieren Sie das Otoskop durch die vierte und fünfte Finger auf der Patient Wange ruht, so das Otoskop unerwarteten Kopfbewegungen folgt. Mit der linken Hand die Ohrmuschel leicht hochziehen und zurück um den Gehörgang zu begradigen und eine freie Sicht auf das Trommelfell zu etablieren. Wie dies geschehen ist, sanft legen Sie das Spekulum in den Kanal leiten es leicht nach vorne und nach unten. Bitten Sie den Patienten keine Beschwerden zu melden. Kümmern Sie sich nicht um das Spekulum zu tief einzufügen, da dies den knöchernen Kanal zu erreichen und starke Schmerzen verursachen. Wenn Ohrenschmalz die Sicht behindert, versuchen Sie nicht, es mit einem Tupfer oder scharfen Instrumenten zu entfernen. Stattdessen spülen Sie Kanal mit warmem Wasser mit einer Plastik Spritze, die in der Regel ein sicherer und effektiver Ansatz. Widerstehe dem Drang, die sofortige Aufmerksamkeit auf das Trommelfell, und überprüfen Sie den Kanal zunächst feststellend, Rötung, Entlastung, Schwellungen oder Massen.

Passen Sie sanft den Winkel der das Spekulum wie nötig, um die gesamte Trommelfell anzeigen. Es ist wichtig, mit der Membran Sehenswürdigkeiten vertraut sein. In der Regel werden zwei der drei die Gehörknöchelchen Malleus und Incus kann normalerweise gesehen. Der Malleus ist nahe dem Zentrum und der Kinuta nur posterior. Manchmal kann die Kinuta nicht sichtbar sein. Ein Lichtkegel zu sehen, die nach unten und vorn aus der Umbo, dem Punkt des Kontaktes zwischen der Membran und der Spitze der Malleus. Die kurze Prozess der Malleus abgrenzt etwa die Grenze zwischen den beiden Regionen das Trommelfell: der Pars Flaccida, überlegen und posterior, liegen und den weit größeren Pars Tensa, liegen anterior und inferior. Normalerweise ist das Trommelfell rosa-grau in Farbe und leicht reflektiert das Licht von dem Otoskop. Überprüfen Sie, ob Membran Rötung, einfahren, prall, Perfusion und Deckkraft und auf seröse oder eitrige Mittelohr Ergüsse kontrollieren.

Sie haben nur Jupiters Video über die Ohr-Untersuchung angesehen. In dieser Präsentation haben wir die Oberfläche und die innere Anatomie des Ohres. Wir haben auch gezeigt, dass die Schritte für Ohr-Inspektion, Palpation, Hörtests und otoscopic Bewertung durchzuführen. Wie immer vielen Dank für das ansehen!

Summary

Korrekte Auswertung des Ohres erfordert einen Hörtest und otoscopic Prüfung. Schallleitungsschwerhörigkeit entsteht durch Störungen der Außen- und Mittelohr. Ohrenschmalz Impaktion, Otitis Externa, Trauma, Fremdkörper und (seltener) Exostosen können zu Hörverlust führen, durch den Gehörgang zu behindern. Mittelohr Ursachen von Hörverlust, Otitis Media, Ohrtrompete Dysfunktion, Barotrauma und Otosklerose enthalten. Neurosensorische Schwerhörigkeit ist aufgrund von Erkrankungen des Innenohrs. Presbyakusis und Lärm Trauma sind am häufigsten; erbliche und angeborene Bedingungen, Morbus Menière, Ototoxizität, Infektion, Autoimmunität und Akustikusneurinom sind seltener. Neben Hörverlust können Patienten mit Ohr Pathologie mit Schmerzen, Tinnitus, Schwindel, und/oder Hyperakusis präsentieren.

Das Otoskop kann nur verwendet werden, zu prüfen, die Außen- und Mittelohr. Um den externen Kanal und Trommelfell ordnungsgemäß zu visualisieren, ist die, störenden Ohrenschmalz bewässern erforderlich. Kliniker sollten darauf achten, nicht zu ignorieren, den externen Kanal in ihrem Eifer, die Membran zu inspizieren. Während der Untersuchung des äußeren Gehörgangs sollte der Prüfer für die Entzündung der Otitis Externa, Fremdkörper, Trauma, knöcherne Exostosen und Osteomata und Squamous Zelle Karzinome aussehen. Inspektion der das Trommelfell kann Einblick in pathologische Prozesse im Mittelohr und indirekt auch die Eustachische Röhre. Abnorm erhöhten oder verringerten Druck im Mittelohr kann die Konturen des Trommelfell, wodurch es zu wölben oder zurückziehen, bzw. verzerren. Blockierung der Eustachischen Röhre ist ein häufiger Grund für das Membran einfahren. Verminderte Mobilität mit Ohr Insufflation schlägt abnormen Druck. Mittelohr-Erkrankungen, die leicht mit dem Otoskop diagnostizierbaren gehören serösen Erguss, akute Otitis Media mit eitrigen Erguss, Perforation des Trommelfell, Tympanosclerosis und Cholesteatom.

1. Ohr-Prüfung und Verhandlung

  1. Überprüfen Sie die Ohrmuscheln und das umgebende Gewebe für Veränderungen der Haut, Knötchen und Missbildungen.
  2. Greifen Sie die Helix souverän zwischen Daumen und Zeigefinger eine zu einem Zeitpunkt und ziehen Sie oben und rückwärts für Beschwerden überall in der Ohrmuschel zu überprüfen.
  3. Ertasten Sie den Tragus und Warzenfortsatzes Prozess für Zärtlichkeit.
  4. Führen Sie die geflüsterte Stimme Test für auditive Schärfe.
    1. Stellen Sie sicher, dass die Zimmer ruhig.
    2. Stehen Sie 2 ft hinter dem sitzenden Patienten, so dass Ihr Gesicht nicht sichtbar ist.
    3. Sanft drücken Sie und den Tragus Ohr-Test reiben Sie einen Finger, so dass es keine anderen Geräusche erkennen kann.
    4. Vollständig ausatmen und eine Kombination aus 3 Zahlen und Buchstaben zu flüstern.
    5. Bitten Sie den Patienten, sie wieder vor dem Duplizieren des Vorgang mit einer anderen Kombination für das gegenüberliegende Ohr zu wiederholen. Korrekte Berichterstattung alle 3 Zahlen und Buchstaben bildet einen normalen Test. Wenn der Patient Fehler macht, wiederholen Sie den Test auf dieser Seite. Der Test gilt noch als normal, wenn der Patient mindestens 3 aus 6 Ziffern und Buchstaben pro Seite korrekt berichtet.
  5. Wenn der Patient die geflüsterte Stimme-Test fehlschlägt, führen Sie einen Stimmgabel-Test, um festzustellen, ob der Verlust der Hörfähigkeit leitfähig oder neurosensorische ist.
    1. Legen Sie eine 256 oder 512 Hz Stimmgabel vibriert durch Antippen scharf gegen Ihre Knöchel oder Palm.
    2. Check für Lateralisierung (Weber-Test): fest der nichtschwingenden Ort Basis der Mittellinie drehen Gabel auf den Kopf des Patienten. Normalerweise ist die Schwingung zentral oder auf beiden Ohren gleich hören. In einseitige neurosensorische Schwerhörigkeit ist Klang, gutes Gehör, lokalisiert, während in einseitigen Schallleitungsschwerhörigkeit Klang beeinträchtigt Ohr lokalisiert ist.
    3. Vergleichen Sie Knochen vs. Luft-Leitung (Rinne-Test): Stellen Sie den Fuß der schwingende Stimmgabel auf den Prozess des Warzenfortsatzes. Im Moment hört der Patient nicht mehr den Vibration Sound, schnell schwingende Ende der Stimmgabel in der Nähe von den externen Kanal übertragen. Da Luft Wärmeleitung überschreitet ist die Knochenleitung, solide normalerweise noch nachweisbar. Schallleitungsschwerhörigkeit jedoch Knochenleitung entspricht oder übersteigt Luft Wärmeleitung, so dass der Patient berichten kann keine weitere Klang zu hören, sobald die Stimmgabel verschoben wird. In neurosensorische Schwerhörigkeit, das Gegenteil ist wahr: der Patient meldet möglicherweise hören Klang nach dem Transfer. Wiederholen Sie den Test auf der gegenüberliegenden Seite. Um falsch positive Ergebnisse zu vermeiden, empfiehlt es sich, die Weber und Rinne Tests bei Patienten zu vermeiden, die die geflüsterte Stimme-Prüfung zu bestehen.

(2) otoscopic Prüfung

  1. Schalten Sie das Otoskop und wählen Sie die hellste Einstellung.
  2. Befestigen Sie das größte Ohr Spekulum, das passt bequem Gehörgang des Patienten.
  3. Bei der Untersuchung des Patienten rechtes Ohr halten Sie das Otoskop in Ihrer rechten Hand, als ob einen Stift halten.
  4. Stabilisieren Sie das Otoskop durch die vierte und fünfte Finger auf der Patient Wange ruht, so das Otoskop keine unerwarteten Bewegungen folgt.
  5. Mit der linken Hand die Ohrmuschel leicht hochziehen und zurück um zu helfen, den Gehörgang zu begradigen und eine freie Sicht auf das Trommelfell zu etablieren.
  6. Wie dies geschehen ist, sanft legen Sie das Spekulum in den Kanal leiten es leicht nach vorne und nach unten.
  7. Bitten Sie den Patienten keine Beschwerden zu melden. Kümmern Sie sich nicht um das Spekulum zu tief einzufügen, da dies den knöchernen Kanal zu erreichen und starke Schmerzen verursachen.
  8. Wenn Ohrenschmalz die Sicht behindert, versuchen Sie nicht, entfernen es mit einem Tupfer oder scharfen Instrument. Stattdessen spülen Sie Kanal mit warmem Wasser mit einer Plastik Spritze, die in der Regel ein sicherer und effektiver Ansatz.
  9. Widerstehe dem Drang, die sofortige Aufmerksamkeit auf das Trommelfell, und überprüfen Sie den Kanal zunächst feststellend, Rötung, Entlastung, Schwellungen oder Massen.
  10. Passen Sie sanft den Winkel der das Spekulum wie nötig, um die gesamte Trommelfell anzeigen.
  11. Orientieren Sie sich durch die erste Identifizierung der Lichtkegel wie es anterior ausbreitet und inferior aus Umbo nahe dem Zentrum.
  12. Am Ursprung der Lichtkegel suchen Sie das Handle des dem Malleus und den kurzen Prozess oben. Identifizieren Sie von dort die überlegene Pars Flaccida und der viel größeren inferior Pars Tensa. Die Kinuta möglicherweise oder möglicherweise nicht sichtbar nur Posterior auf das Handle des dem Malleus. Der Steigbügel und die Öffnung der Eustachischen Röhre sind nicht sichtbar.
  13. Überprüfen Sie für Membran-Rötung, Widerruf, prall, Perfusion oder Deckkraft; stumpf oder abwesend Lichtkegel; und seröse oder eitrige Mittelohr Ergüsse. Wenn keine Auffälligkeiten zu sehen sind, erwägen Sie eine pneumatische Otoskop, ausgestattet mit einem Insufflator um Membran Mobilität zu bewerten.

Ohr-Infektionen sind häufig vorkommen, insbesondere bei Kindern- und eine richtige Ohr-Prüfung ist wichtig, solche Bedingungen genau zu diagnostizieren.

Eine umfassende Ohr-Prüfung umfasst Inspektion und Palpation der Ohrmuschel, Hörtest, auditive Schärfe und die otoscopic Prüfung der Außen- und Mittelohr, einschließlich das Trommelfell zu inspizieren zu beurteilen. Jeder Arzt sollte gut versiert mit den Schritten dieser Prüfung und es ist wichtig zu verstehen, die richtige Positionierung um alle möglichen Beschwerden für den Patienten zu vermeiden. Dieses Video wird zuerst die Anatomie des Ohrs, gefolgt von aufeinander folgenden Schritten einer kompletten Ohr Untersuchung zeigen.

Betrachten wir kurz die Oberfläche und innere Anatomie des Ohres. Das äußere Ohr besteht aus der knorpeligen Ohrmuschel, Helix, Tragus, Anthelixfalte und Lobule bestehend. Das äußere Ohr ist das Mittelohr über eine leicht geschwungene Gehörgang verbunden, die an das Trommelfell endet. Diese Membran ist verantwortlich für die Übertragung von Schallwellen, die von der Ohrmuschel zum Trommelfell luftgefüllten Hohlraum im Mittelohr gesammelt. Das Trommelfell Hohlraum ist mit Nasopharynx über eine auditive Rohr, bekannt als die Eustachische Röhre verbunden. Schwingungen der das Trommelfell setzen die drei verbundenen Gehörknöchelchen der Mittelohr-Malleus, Incus und Steigbügel-in Bewegung, die durch die Hörschnecke im Innenohr in elektrische Signale umgewandelt und dann an das Gehirn durch Nervus Cochlear getragen. Daher umfasst der Akt des Hörens die leitfähige Phase-unter Einbeziehung des äußeren und mittleren Ohres und der Schallempfindungs Phase-unter Beteiligung des Innenohrs und Nervus Cochlear.

Jetzt, wo wir kurz die Anatomie des Ohrs überprüft haben, gehen Sie wir durch die einzelnen Schritte der Ohr-Prüfung, beginnend mit der Ohrmuschel Inspektion und Palpation gefolgt von den Hörtest.

Desinfizieren Sie vor jeder Prüfung Ihre Hände durch die Anwendung von topischen Desinfektionslösung. Beginnen Sie mit Inspektion der Ohrmuscheln und des umliegenden Gewebes, die auf der Suche nach Veränderungen der Haut, Knötchen und Missbildungen. Als Nächstes greifen Sie die Helix souverän zwischen Daumen und Zeigefinger und ziehen Sie oben und rückwärts für Beschwerden überall in der Ohrmuschel zu überprüfen. Dann, ertasten Sie den Tragus und des Warzenfortsatzes nach Zärtlichkeit.

Nach Inspektion und Palpation sollte man die auditive Sehschärfe-Tests durchführen. Zunächst ist in der Reihenfolge der geflüsterte Stimme-Test. Dafür sicherzustellen Sie, dass das Zimmer recht ist. Stehen Sie ungefähr zwei Fuß hinter dem Patienten und drücken Sie sanft und den Tragus Ohr-Test reiben Sie einen Finger, so dass es keine anderen Geräusche erkennen kann. Nun, eine Kombination aus 3 Zahlen und Buchstaben zu flüstern "1A 2 b 3C" bitten Sie den Patienten, sie zurück zu wiederholen "1A 2 b 3C". Dann duplizieren Sie den Vorgang mit einer anderen Kombination für das gegenüberliegende Ohr. Korrekte Berichterstattung alle 3 Zahlen und Buchstaben bildet einen normalen Test. Wenn der Patient Fehler macht, wiederholen Sie den Test auf dieser Seite. Der Test gilt noch als normal, wenn der Patient mindestens 3 aus 6 Ziffern und Buchstaben pro Seite korrekt berichtet.

Wenn der Patient die geflüsterte Stimme-Test fehlschlägt, dann durchführen Sie die Weber und Rinne-Test. Um zu beginnen, tippen Sie auf 256 oder 512 Hz Stimmgabel scharf gegen Ihre Handfläche. Für die Weber testen fest statt der nichtschwingenden Basis der Gabel Mittellinie auf den Kopf des Patienten und Fragen: "Auf welcher Seite hörst du die Vibration?" ... "Both". Wenn die Antwort beide ist, bedeutet dies keine Lateralisierung. In einseitige neurosensorische Schwerhörigkeit ist Klang, gutes Gehör, lokalisiert, während in einseitigen Schallleitungsschwerhörigkeit Klang beeinträchtigt Ohr lokalisiert ist.

Legen Sie für den Rinne-Test die Basis der schwingende Stimmgabel auf die Warzenfortsatzes Prozess. In der Regel der Patient würde das Vorhandensein des Klangs Berichten und dies ist auf Knochenleitung. Bitten Sie den Patienten, damit Sie wissen, wenn sie die Vibrationen Klang nicht mehr hören können "Bitte sag mir, wenn Sie nicht mehr hören können, die Schwingung" und in diesem Moment schnell schwingende Ende der Stimmgabel in der Nähe von den externen Kanal übertragen. Da Luft Wärmeleitung überschreitet ist die Knochenleitung, solide normalerweise noch nachweisbar. In Schallleitungsschwerhörigkeit kann der Patient Berichten Vorhandensein von Klang zunächst; fehlender Ton geben, sobald die Stimmgabel verschoben wird Dies bestätigt die Knochenleitung größer oder gleich Luft Wärmeleitung. In neurosensorische Schwerhörigkeit, der Patient zunächst keinen Ton meldet möglicherweise aber zeigen Präsenz der Ton nach dem Transfer.

Nach Inspektion, Palpation und Hörtests fahren Sie fort, eine komplette otoscopic Untersuchung durchzuführen. Die otoscopic Prüfung nutzt spezialisierten Ausrüstung das Otoskop genannt. Dies ist ein Handheld-Instrument mit einer Lichtquelle, eine Lupe und ein Einweg-kegelförmige Spekulum in verschiedenen Größen erhältlich. Zu Beginn die Prüfung, schalten Sie das Otoskop und wählen Sie die hellste Einstellung. Dann befestigen Sie das größte Ohr Spekulum, das passt bequem Gehörgang des Patienten. Die kleineren Spekula sind normalerweise für Kleinkinder reserviert.

Bei der Untersuchung des Patienten rechtes Ohr halten Sie das Otoskop in Ihrer rechten Hand, als ob einen Stift halten. Stabilisieren Sie das Otoskop durch die vierte und fünfte Finger auf der Patient Wange ruht, so das Otoskop unerwarteten Kopfbewegungen folgt. Mit der linken Hand die Ohrmuschel leicht hochziehen und zurück um den Gehörgang zu begradigen und eine freie Sicht auf das Trommelfell zu etablieren. Wie dies geschehen ist, sanft legen Sie das Spekulum in den Kanal leiten es leicht nach vorne und nach unten. Bitten Sie den Patienten keine Beschwerden zu melden. Kümmern Sie sich nicht um das Spekulum zu tief einzufügen, da dies den knöchernen Kanal zu erreichen und starke Schmerzen verursachen. Wenn Ohrenschmalz die Sicht behindert, versuchen Sie nicht, es mit einem Tupfer oder scharfen Instrumenten zu entfernen. Stattdessen spülen Sie Kanal mit warmem Wasser mit einer Plastik Spritze, die in der Regel ein sicherer und effektiver Ansatz. Widerstehe dem Drang, die sofortige Aufmerksamkeit auf das Trommelfell, und überprüfen Sie den Kanal zunächst feststellend, Rötung, Entlastung, Schwellungen oder Massen.

Passen Sie sanft den Winkel der das Spekulum wie nötig, um die gesamte Trommelfell anzeigen. Es ist wichtig, mit der Membran Sehenswürdigkeiten vertraut sein. In der Regel werden zwei der drei die Gehörknöchelchen Malleus und Incus kann normalerweise gesehen. Der Malleus ist nahe dem Zentrum und der Kinuta nur posterior. Manchmal kann die Kinuta nicht sichtbar sein. Ein Lichtkegel zu sehen, die nach unten und vorn aus der Umbo, dem Punkt des Kontaktes zwischen der Membran und der Spitze der Malleus. Die kurze Prozess der Malleus abgrenzt etwa die Grenze zwischen den beiden Regionen das Trommelfell: der Pars Flaccida, überlegen und posterior, liegen und den weit größeren Pars Tensa, liegen anterior und inferior. Normalerweise ist das Trommelfell rosa-grau in Farbe und leicht reflektiert das Licht von dem Otoskop. Überprüfen Sie, ob Membran Rötung, einfahren, prall, Perfusion und Deckkraft und auf seröse oder eitrige Mittelohr Ergüsse kontrollieren.

Sie haben nur Jupiters Video über die Ohr-Untersuchung angesehen. In dieser Präsentation haben wir die Oberfläche und die innere Anatomie des Ohres. Wir haben auch gezeigt, dass die Schritte für Ohr-Inspektion, Palpation, Hörtests und otoscopic Bewertung durchzuführen. Wie immer vielen Dank für das ansehen!

A subscription to JoVE is required to view this article.
You will only be able to see the first 20 seconds.

RECOMMEND JoVE