Login processing...

Trial ends in Request Full Access Tell Your Colleague About Jove

Biochemistry

Kapillarelektrophorese Trennung des monoklonalen Antikörpers Isoformen eine Neutral Kapillare

doi: 10.3791/55082 Published: January 16, 2017
* These authors contributed equally

Introduction

or Start trial to access full content. Learn more about your institution’s access to JoVE content here

Monoklonale Antikörper (mAb) sind Biotherapeutikum Proteine mit steigendem Interesse aufgrund ihrer Handlungsfähigkeit gegen mehrere chronische und degenerative Krankheiten 1. Wie andere Biomoleküle sind mAbs anfällig mehrere physikalisch - chemische Modifikationen in allen Phasen ihres Lebenszyklus zu unterziehen (dh von Biosynthese zum Endprodukt). Solche Modifikationen umfassen, sind aber nicht beschränkt auf : Desamidierung, Glykosylierung, Oxidation, Cyclisierung, Isomerisierung, Aggregation und proteolytische Spaltung 2. Daher analytische Techniken der Lage intrinsische Isoformen zu lösen sind erforderlich mAbs Heterogenität und Stabilität, um zu überwachen, um Qualitätsanforderungen herzustellen.

Kapillarelektrophorese (CE) ist ein Hochleistungstrenntechnik outinside eines schmalen Quarzglasröhre (& mgr; m-Bereich) gefüllt durch mit einem Hintergrundelektrolyten (BGE). Bei Anlegen eines elektrischen Feldes (bis zu 30.000 V), geladenes Moleküls wandern in Richtung der Elektrode mit entgegengesetzter Ladung (dh elektrogetriebene Trennung). Die Verwendung von hohen Spannungen in CE ermöglicht schnelle Analysen und erhöhte Effizienz, die der Elektrophorese klassischen Gel überlegen sind. Die Kapillarzonenelektrophorese (CZE) ist eine CE-basierte Technik routinemäßig in der biopharmazeutischen Industrie für die Produktqualität Beurteilung verwendet 3-9. Im Gegensatz zu anderen Formen der CE (zB Kapillar - Gel - Elektrophorese, Kapillar - isoelektrische Fokussierung) oder Chromatographie-basierte Methoden können CZE ohne Verwendung von Denaturierungsmitteln oder Festphasen - Schnittstellen durchgeführt werden, so dass die Analyse der inhärenten Heterogenität der mAbs nahe an ihrem nativen Zustand 10 . CZE Trennung von mAb - Isoformen auftritt innerhalb einer Fused-Silica - Kapillare mit einem hydrophilen Polymer (neutral Kapillare) abgedeckt und auf der Basis ihrer unterschiedlichen elektrophoretischen Mobilität, die durch Ladung, Masse, Größe und Form (oder hydrodynamischen Volumen) 11 ausgeschlossen ist. mAb-Einheiten detektiert, wennsie mobilisiert und durch das Erfassungsfenster, das 4 durch ein Ultraviolett (UV) Absorptionsdetektor bei 214 nm gemessen wird.

Die erfolgreiche Umsetzung dieser Analysetechnik wird vor und während des Experiments zu Details über angemessene Aufmerksamkeit abhängen. Acting sonst wird die Kosten und die Zeit erhöhen, um die Analyse durchzuführen, was letztlich zu konstanten Versagen und Frustration führen.

Hier präsentieren wir eine Schritt-für-Schritt-Anleitung, eine erfolgreiche Analyse von mAb Heterogenität durch CZE durch die detaillierte Erläuterung der Herstellung von Lösungen und Proben durchzuführen, die Herstellung von CE-System, das Instrument Verfahren einzurichten, die Datenerfassung und das Verarbeiten. Für die Zwecke dieses Tutorial, eine rekombinante vollständig humanen Anti-Tumor-Nekrose-Faktor alpha (anti-TNF) mAb als Proteinmodell verwendet wird; jedoch kann dieses Protokoll leicht für die Analyse von anderen Proteinen unter Berücksichtigung kurze Änderungen angepasst werden. EINußerdem, mehrere Empfehlungen zu mildern sind mögliche Probleme vorgeschlagen. Der Leser wird aufgefordert, zu streng, die vorgeschlagene Protokoll folgen, da die Wahrscheinlichkeit erhöhen, um erfolgreich zu sein.

Subscription Required. Please recommend JoVE to your librarian.

Protocol

or Start trial to access full content. Learn more about your institution’s access to JoVE content here

1. Herstellung der Lösungen

  1. Bereiten Sie die BGE - Lösung.
    1. Herstellung von 100 ml einer Lösung, bestehend aus 0,05% (m / v) Hydroxypropyl Methylcellulose (HPMC), 200 mM ε-Amino-n-Capronsäure (EACA) und 30 mM Lithiumacetat.
      HINWEIS: HPMC ein viskoelastisches Polymer ist, gießen Sie das Pulver in ein Becherglas, fügen Sie 80 ml Wasser und schließlich den Rührstab hinzufügen. Weiter zu den übrigen Reagenzien, wie sie normalerweise die Zugabe. Schutzbrille tragen beim Umgang mit Lithium-Acetat, wie es zu Augenreizungen führen kann.
    2. Passen Sie auf einen pH-Wert 4,8 ± 0,1 mit 50% (v / v) Essigsäure. Lassen Sie die Lösung für 5 min zur Stabilisierung und ggf. korrigieren.
    3. Fügen Sie Wasser, um bis zu einem endgültigen Volumen von 100 ml in Messkolben.
    4. Filter durch eine hydrophile Membran mit einer 0,2 & mgr; m Porengröße.
    5. Lagerung bei 2-8 ° C für bis zu 7 Tage.
  2. Bereiten Sie den internen Standard.
    1. Bereiten Sie 1 mleiner Lösung von 1% (m / v) Histamin besteht.
    2. Filter durch eine hydrophile Membran mit einer 0,2 & mgr; m Porengröße.
    3. Lagerung bei 2-8 ° C für bis zu 1 Tag.

2. Probenvorbereitung

  1. Bereiten 180 ul mAb Probe mit Tris-Puffer verdünnt (50 mM Tris (hydroxymethyl) aminomethan, pH 8,0) auf eine Endkonzentration von 1 mg / ml.
  2. Geben Sie 20 & mgr; l von 1% (m / v) Histamin.
  3. Mischen und Zentrifugieren bei 1000 × g für 5 Sek.
  4. Legen Sie ein Mikro Fläschchen in einem Universal-Fläschchen.
  5. Übertragen Sie die Probe in die Mikro Fläschchen und die Kappe des Universal Fläschchen. Dispense die Probe nach oben, um alle Blasen zu vermeiden einzuführen.
  6. Lagerung bei 2-8 ° C für bis zu 1 Tag.
  7. Legen Sie die Universal-Fläschchen (mit Mikrofläschchen, die Probenlösung enthält) in der Probeneinlassfach.

3. Herstellung von CE-System.

  1. CE Systemreinigung.
    HINWEIS: Verhalten thist Verfahren mindestens einmal pro Woche, um elektrischen Strom Leckage aus Ansammlung von Staub und Schmutz abgeleitet zu vermeiden. Jedoch abhängig von der Anwendung (zB Verwendung eines BGE mit erhöhter Viskosität oder mit hoher Salzkonzentration, Proben mit erhöhter Viskosität) Elektroden und Öffnungshebel erfordern häufig gereinigt mehr zu Kreuzkontamination und Probenverschleppung zu vermeiden.
    1. Schalten Sie den Netzschalter des CE-Gerät aus und öffnen Sie die vordere Tür.
    2. Reinigen Sie die Oberfläche der Probe Abdeckung, Probenhaltesystem (Probe und Puffer Tabletts), Patronenabdeckung, Klemmleiste, Schnittstellenblock und Elektroden mit einem mit Wasser angefeuchteten Vlies wischen. Wiederholen Sie den Vorgang mit einem Ethanol angefeuchteten wischen und trocken vor dem Gebrauch.
    3. Spülen Sie die Öffnungshebel gründlich mit Wasser. Reinigen Sie die Oberfläche mit einem Vlies wischen. Wiederholen Sie den Vorgang mit einem Ethanol angefeuchteten wischen und trocken vor der Installation.
    4. Reinigen Sie die beiden Enden des Glasfaserkabels vorsichtigly mit einem mit Wasser angefeuchteten Mikrofasertuch. Wiederholen Sie den Vorgang mit einem Ethanol angefeuchteten Tuch.
  2. Kassetteneinheit.
    1. Nehmen Sie eine neue neutrale Kapillare (50 & mgr; m Innendurchmesser) aus der Verpackung.
    2. Band nach unten ein Ende der Kapillare Schutzschlauch an der Werkbank. Abrollen, begradigen und die Kapillare aus dem Schlauch ziehen.
    3. Kleben Sie ein Stück Klebeband oder Papier an der Werkbank und fügen Messmarken wie folgt: Länge zum Detektor (30 cm), Kapillar - Fenster (0,2 cm) und einer Länge zum Auslaufende (10 cm) (dh 40,2 cm Gesamtlänge, 30,0 cm effektive Länge).
    4. Richten Sie die Kapillare Fenster auf die 0,2 cm Messmarke im Referenzpapier. Befestigen Sie die Kapillare mit Band und markieren Sie die Kapillare endet 2 mm außerhalb der Messmarken.
    5. Schneiden Sie die Schutzkappe an der Kapillareinlass Ende (das Ende der am weitesten vom Fenster) in einer einzigen geraden Bewegung den Flush Rand des Abspaltungs Stein verwenden.
      1. Tauchen Sie die Kapillare Ende in einem verschlossenen Universal-Fläschchen mit Wasser gefüllt, um dauerhafte Schäden an der kapillaren Innenbeschichtung zu vermeiden. Wiederholen Sie jedes Mal, dieses Verfahren das kapillare Ende für mehr als 1 min der Umgebung ausgesetzt ist.
    6. Legen Sie die Kapillareinlass Ende in die Ausgangsseite der Patrone.
    7. Schieben und die Kapillare durch die Patrone nach Bedarf ziehen, bis die Kapillare Fenster in die Kassette Fenster zentriert ist.
    8. Legen Sie die Blende Stecker (100 & mgr; m × 200 & mgr; m) in das Kassettenfenster.
      HINWEIS: Bestätigen, dass weißes Licht durch das Fenster, wenn zu einer weißen Lichtquelle ausgesetzt wird. Wenn das Licht, das ein bräunliches Aussehen hat durchläuft, ggf. einstellen.
    9. Legen Sie die Kapillare in die vorgeformten Kühlmittelrohrleitung für insgesamt Kapillarlänge von 40,2 cm (mit vorinstallierter Schlauchmutter, Zwinge und O-Ring an beiden Enden in dieser Reihenfolge).
    10. Schieben Sie die Kapillare durch die coolant Schlauch wie nötig, bis die Kapillare an der anderen Seite des Schlauchs erscheint.
    11. Führen Sie das Ende des Kühlmittelrohrleitung in die Ausgangsseite der Patrone und ziehen Sie die Schlauchmutter.
    12. Legen Sie die Kapillareinlass Ende in die Einlassseite der Patrone.
    13. Hub und die Kapillare durch die Patrone nach Bedarf ziehen, bis die Kapillare an der Einlassseite der Kassette angezeigt wird.
    14. Führen Sie das Ende des Kühlmittelrohrleitung in die Einlassseite der Patrone und ziehen Sie die Schlauchmutter.
    15. Schneiden Sie die Schutzkappe an der Kapillarauslass Ende (das Ende nächsten aus dem Fenster) in einer einzigen geraden Bewegung den Flush Rand des Abspaltungs Stein verwenden.
    16. Legen Sie die Dichtung-Halteklammern über die Kapillare Enden und drücken Sie in die richtige Position zu schnappen. Sichtprüfung der Kapillare endet. Wenn sie nicht einmal sind, wiederholen Sie den Vorgang.
    17. Legen Sie die Kapillare Länge Vorlage auf dem Rand der Werkbank.
    18. Legen Sie die Patrone nach unten against die Kapillare Länge Schablone und richten Sie die Kapillare mit den Referenzlinien auf der Vorlage endet. Wenn die Kapillare Messmarken (siehe 3.2.4) nicht mit den Referenzlinien ausrichten, ggf. einstellen.
    19. Halten Sie die Kapillare gegen die kapillare Länge Schablone und schneiden beide Enden der Kapillare auf der Vorlage die flush Kante des Abspalten Stein 2 mm unterhalb der Referenzlinien verwendet wird.
    20. Sichtprüfung der Kapillare mit einem Vergrößerungsglas endet. Wenn Kapillarenden nicht glatt sind, polieren sie das weiche Gesicht des Abspaltungs Stein verwenden.
    21. Legen Sie die Öffnung O-Ring in die Öffnung Zündkerzenloch den O-Ring Einsatzwerkzeug verwendet wird.
    22. Installieren Sie mit einer Kappe bedeckt Universal gefüllt Fläschchen mit Wasser in das Kassettengehäuse und Platz Patrone in Fall sofort mit Kapillar-Enden in Ampullen eingesetzt. Für Kurz- und Langzeitlagerung halten bei 2-8 ° C.
  3. Herstellung von Puffer Tabletts.
    1. Füllen Sie und legen Sie mit einer Kappe bedeckt universal Phiolen in dem Puffer Eintritts- und Austrittswannen (Abbildung 1). Wiederholen Sie Fläschchen Positionen in den Spuren 2, 3, 4 und 5 gemäß der Anzahl der zu analysierenden Proben, eine Spur für alle sechs Probeninjektionen platzieren.
      HINWEIS: Vermeiden Sie die Fläschchen-Kappen, um Frittstrom Auslaufen zu verhindern.

Abbildung 1
Abbildung 1: Lage und den Füllstand des Universalfläschchen in den Puffer Einlass und Auslass Tabletts. Füllstände: 1/1 = 1400 & mgr; l, 3/4 = 1300 & mgr; l und 1/2 = 1000 & mgr; l. Abkürzungen: W = Wasser, HCl = 0,1 M Salzsäure. Bitte klicken Sie hier , um eine größere Version dieser Figur zu sehen.

  1. CE Systemkomponenten Montage.
    1. Installieren Sie den UV-Detektor.
    2. Installieren Sie die Öffnungshebelindem sie in den Schnittstellenblock nach oben drücken.
    3. Installieren Sie das Glasfaserkabel. Legen Sie die entsprechende Ende mit der Klemmleiste und, während beide Enden halten, drehen im Uhrzeigersinn. Schließen Sie das andere Ende mit dem UV-Detektor.
      HINWEIS: Behandeln Sie das Glasfaserkabel mit Sorgfalt während dieses Verfahrens, da Biegen seiner Fraktur verursachen könnte.
    4. Platz Probe und Puffer Tabletts in den Probenhaltesystem und einrasten.
    5. Legen Sie die Kapillarpatrone in den Schnittstellenblock und, während Sie die Klemmleiste an beiden Enden, ziehen Sie die Knöpfe.

4. Instrument Methoden Set-up

  1. Erstellen Sie die Anlage, Laufen und Shutdown-Instrument Methoden nach mit den folgenden Parametern und Tabelle 1: Spannung, max: 30,0 kV; Strom, max: 300,0 uA; Cartridge Temperatur: 20,0 ° C; Probenlagertemperatur: 10,0 ° C; UV-Detektor Anfangsbedingungen: Wellenlänge: 214 nm; Datenrate: 4 Hz; Filter: Normal; Peakbreite (Punkte): 16-25; Absorptions-Signal: Direct.
    HINWEIS: Datenerfassungsrate erhöht werden kann, bis zu 25 Hz, um die Abdeckung der schmalen Trennzonen zu verbessern.
<td> Wasser Outlet Phiole
Konditionierungsverfahren Zeitprogramm
Zeit (min) Event Wert Dauer Inlet Phiole Outlet Phiole Zusammenfassung Bemerkungen
- Spülen - Druck 2068 mbar 1,0 min BI: C1 BO: C1 Vorwärts HCl 0,1 M
- Spülen - Druck 2068 mbar 2,0 min BI: B1 BO: C1 Vorwärts
- Spülen - Druck 2068 mbar 10,0 min BI: E1 BO: C1 Vorwärts BGE
0.00 Separate - Spannung 15,0 KV 10,0 min BI: D1 BO: D1 0,17 Min Rampe, normale Polarität Getrennte
10.00 Spülen - Druck 2758 mbar 10,0 min BI: E1 BO: C1 Vorwärts BGE
20,01 Warte ab - 0,0 min BI: A1 BO: A1 - Rinse-Tipps
Laufende Verfahren Zeitprogramm
Zeit (min) Event Wert Dauer Inlet Phiole Zusammenfassung Bemerkungen
- Spülen - Druck 2068 mbar 1,0 min BI: C1 BO: C1 Nach vorne, In / Out Fläschchen inc 6 HCl 0,1 M
- Spülen - Druck 2068 mbar 2,0 min BI: B1 BO: C1 Nach vorne, In / Out Fläschchen inc 6 Wasser
- Spülen - Druck 2068 mbar 4,0 min BI: E1 BO: C1 Nach vorne, In / Out Fläschchen inc 6 BGE
- Spritzen - Druck 34 mbar 20,0 sec SI: A1 BO: B1 Außer Kraft setzen, nach vorne Probeninjektion
- Warte ab - 0,4 min BI: A1 BO: A1 In / Out Fläschchen inc 6 Wash-Tipps
0 Separate - Spannung 15,0 KV 30,0 min BI: D1 BO: D1 0,17 Min Rampe, normale Polarität, In / Out Fläschchen inc 6 Probentrenn
0,5 Auto Zero - - - - - -
30,01 Stopp-Daten - - - - - -
30,02 Spülen - Druck 2068 mbar 2,0 min BI: B1 BO: C1 Nach vorne, In / Out Fläschchen inc 6 Wasser
32,03 Warte ab - 0,0 min BI: A1 BO: A1 In / Out Fläschchen inc 6 Rinse-Tipps
32,04 Ende - - - - - Ende
Shutdown-Methode Zeitprogramm
Zeit (min) Event Wert Dauer Inlet Phiole Outlet Phiole Zusammenfassung Bemerkungen
- Spülen - Druck 2068 mbar 1,0 min BI: E6 BO: E6 Vorwärts HCl 0,1 M
- Spülen - Druck 2068 mbar 6,0 min BI: F6 BO: F6 Vorwärts Wasser
- Lampe - Aus - - - - - -
- Warte ab - 0,0 min BI: A1 BO: A1 - Rinse-Tipps

Tabelle 1: Konditionierung, Laufen und Shutdown - Zeit - Programme.

5. Datenerfassung und -verarbeitung

  1. Programmieren Sie die Probe eingestellt.
    1. Programmieren Sie die Kapillare für die Konditionierung der Konditionierung Instrument Methode. Wenn die Kapillare zum ersten Mal verwendet wird, Programm vier Wiederholungen; programmieren sonst nur zwei Wiederholungen des Konditionierungsmethode.
    2. Programm, um die Proben werden analysiert, um die ablaufenden Instrumenten-Methode.
    3. Programmieren Sie die Kapillare zur Speicherung der Shutdown Instrument Methode und wiederholen Sie den in Abschnitt 3.2.22 Verfahren.
  2. Führen Sie das Experiment.
  3. Exportieren Sie die Elektropherogramme.
  4. Berechnen Sie die Migrationszeit und der Anteil an Grund-, Haupt-and sauren Isoformen vertikalen Falllinie Integration des Elektropherogramm-Profil.

Subscription Required. Please recommend JoVE to your librarian.

Representative Results

or Start trial to access full content. Learn more about your institution’s access to JoVE content here

Figur 2 zeigt den typischen elektrischen Stromprofil eines 200 mM EACA, 30 mM Lithiumacetat, pH 4,8 BGE mit anti-TNF & agr; mAb Probe mit Tris - Puffer (50 mM, pH 8,0). Wie beobachtet werden kann, ist der Strom in der gesamten Analyse stabil und zwischen Werten von 30 bis 35 & mgr; A oszillieren kann. Abbildung 3 zeigt die CZE Elektropherogramm einer Blindprobe , wo der detektierte Peak, der dem Histamin interner Standard entspricht. Es ist für Histamin erwartet, dass eine Migrationszeit von 3,7 bis 4,1 min zu haben. Figur 4 zeigt die CZE Elektropherogramm von anti-TNF & agr; mAb. Wie bemerkt werden kann, wird der Hauptpeak voraus und durch Spitzen kleinerer Intensität gefolgt. Da die Trennung unter normalen Polarität durchgeführt wird (dh von positiv zu negativ) zeigt die Analyse basischen Isoformen (mAb - Varianten mit positiver Ladung) migrieren schneller und sauren Isoformen (mAb - Varianten mit negativer Ladung) migrieren langsamer als die Haupt Isoform.

Figur 2
Abbildung 2: Elektrischer Strom Profil eines typischen CZE laufen. Das BGE Strom stabil ist etwa 30 & mgr; A, wenn die mAb Probe mit Tris-Puffer (50 mM, pH 8,0) verdünnt. Bitte klicken Sie hier , um eine größere Version dieser Figur zu sehen.

Figur 3
Abbildung 3: CZE Elektropherogramm Blindprobe. Man beachte, daß keine Peaks außer der des Histamins interner Standard festgestellt werden. AU = Absorptionseinheiten. Bitte klicken Sie hier , um eine größere Version dieser Figur zu sehen.

Zelt "fo: keep-together.within-page =" 1 "> Abbildung 4
Abbildung 4: Die physikalisch - chemischen Heterogenität der anti-TNF - mAb durch CZE bestimmt. Diese Probe besteht aus Grund-, Haupt- und sauren Isoformen. Inset zeigt eine erweiterte Ansicht der von CZE gelöst Varianten. AU = Absorptionseinheiten. Bitte klicken Sie hier , um eine größere Version dieser Figur zu sehen.

Subscription Required. Please recommend JoVE to your librarian.

Discussion

or Start trial to access full content. Learn more about your institution’s access to JoVE content here

In diesem Tutorial zeigen wir die Bedeutung der richtigen Praktiken bei der Durchführung von CZE von mAb analysiert, um die Wahrscheinlichkeit zu erhöhen, um erfolgreich zu sein. Wenn jedoch CZE auf einer Routinebasis verwendet wird, Probleme entstehen zwangsläufig 12.

Für die besten Ergebnisse ist es wichtig, die Hinweise zu folgen, die das ganze Protokoll aufgenommen wurden, da sie den Analytiker schwierige Schritte zu überwinden und zu beheben helfen. Eine wichtige Überlegung optimale Auflösung bei einem gegebenen Satz von Bedingungen zu erhalten, ist die richtige Zubereitung von BGE-Lösung. Dieses Verfahren benötigt gegenüber der Ionenstärke der Puffermittel strenge Kontrolle, Konzentration von nicht-puffernde Additive und pH. Insgesamt erfordert das CE-System Sorgfalt und Liebe zum Detail. Es kann leicht beschädigt werden, wenn jeder Schritt, um die Reinigung des Systems oder einer Baugruppe über ignoriert.

Das vorliegende Verfahren sieht die Verwendung eines neutralen Kapillare. Im Gegensatz zu bloßen Quarzglas-Kapillaren,neutral Kapillaren verringern Proteinadsorption auf die Kapillare Innenwand, wodurch Abscheidegrad, Genauigkeit und Wiederholbarkeit 9 verbessert wird . Jedoch wird ihre Verwendung durch die Menge von Injektionen beschränkt, die durchgeführt werden können. Nach unserer Erfahrung können 120 bis 150 Injektionen werden, ohne Auswirkungen auf die Auflösung der fortschreitenden Abbau der inneren Beschichtung aufgrund durchgeführt. Sobald die Kapillare diese Grenze erreicht hat, wird eine neue Kapillare erforderlich.

Andere Protokolle wurden für die Analyse der physikalisch - chemischen Heterogenität der mAbs durch CZE, die die Verwendung von permanently- und umfassen berichtet dynamisch beschichteten Kapillaren 13,14. Allerdings schlagen diese Studien die Anwendung eines festen Satz von Bedingungen, die die breite Vielfalt von mAb zu analysieren. Im Gegensatz zu bestehenden Verfahren, glauben wir, dass eine optimale Leistung nur durch Maßschneidern Versuchsbedingungen erreicht werden. Zum Beispiel stellte das Protokoll hier wurde in der verwendet und angepasstVergangenheit die Isoform Heterogenität der vier anderen verschiedenen mAbs und einem mAb Fragment 10 zu analysieren. Um dieses Protokoll anzupassen andere mAbs zu bewerten, empfehlen wir die Modulation der BGE Ionenstärke und pH-Wert entsprechend der Varianten Vielfalt und isoelektrische Punkt des Moleküls analysiert werden.

Weitere Schritte nach dieser Technik zu beherrschen sollte die Bewertung der Leistungsfähigkeit der Methode umfassen. Parameter wie Selektivität und Reproduzierbarkeit (in Bezug auf die relative Standardabweichung der Migrationszeit und Flächenprozentsatz) muß, damit das Verfahren für die beabsichtigte Verwendung geeignet ist, um zu bestätigen, getestet werden.

Subscription Required. Please recommend JoVE to your librarian.

Materials

Name Company Catalog Number Comments
Glacial acetic acid Tecsiquim AT0035-7
ACS grade hydrochloric acid J.T. Baker 9535-05
Histamine dihydrochloride Fluka 53300
(Hydroxypropyl) methyl cellulose  Fluka 09963
Lithium acetate Sigma-Aldrich 517992
6-Aminocaproic acid Sigma-Aldrich A2504
eCAP Tris Buffer, 50.0 mM,  pH 8 Beckman Coulter 477427
PA 800 Plus Pharmaceutical Analysis System Beckman Coulter A66528
eCAP Neutral capillary  Beckman Coulter 477441
Vial, Micro, 200 µl Beckman Coulter 144709
Universal Vial Caps Beckman Coulter A62250
Universal Vials Beckman Coulter A62251
Cable, Optics, UV/Vis Beckman Coulter 144093
UV/Vis Detector Module Beckman Coulter 144733
Cartridge Assembly Kit, Blank Beckman Coulter 144738

DOWNLOAD MATERIALS LIST

References

  1. Bruno, V., Battaglia, G., Nicoletti, F. The advent of monoclonal antibodies in the treatment of chronic autoimmune diseases. Neurol. Sci. 31, 283-288 (2011).
  2. Liu, H., Gaza-Bulseco, G., Faldu, D., Chumsae, C., Sun, J. Heterogeneity of monoclonal antibodies. J. Pharm. Sci. 97, (7), 2426-2447 (2008).
  3. Creamer, J. S., Oborny, N. J., Lunte, S. M. Recent advances in the analysis of therapeutic proteins by capillary and microchip electrophoresis. Anal. Methods. 6, (15), 5427-5449 (2014).
  4. Fekete, S., Guillarme, D., Sandra, P., Sandra, K. Chromatographic, Electrophoretic, and Mass Spectrometric Methods for the Analytical Characterization of Protein Biopharmaceuticals. Anal. Chem. 88, (1), 480-507 (2016).
  5. He, Y., et al. Analysis of identity, charge variants, and disulfide isomers of monoclonal antibodies with capillary zone electrophoresis in an uncoated capillary column. Anal. Chem. 82, (8), 3222-3230 (2010).
  6. He, Y., Isele, C., Hu, W., Ruesch, M. Rapid analysis of charge variants of monoclonal antibodies with capillary zone electrophoresis in dynamically coated fused-silica capillary. J. Sep. Sci. 34, (5), 548-555 (2011).
  7. Zhao, S. S., Chen, D. D. Y. Applications of capillary electrophoresis in characterizing recombinant protein therapeutics. Electrophoresis. 35, (1), 96-108 (2014).
  8. Štěpánová, S., Kašička, V. Determination of impurities and counterions of pharmaceuticals by capillary electromigration methods. J. Sep. Sci. 37, (15), 2039-2055 (2014).
  9. Štěpánová, S., Kašička, V. Recent applications of capillary electromigration methods to separation and analysis of proteins. Anal. Chim. Acta. 933, 23-42 (2016).
  10. Espinosa-de la Garza, C. E., et al. Analysis of recombinant monoclonal antibodies by capillary zone electrophoresis. Electrophoresis. 34, (8), 1133-1140 (2013).
  11. Staub, A., Guillarme, D., Schappler, J., Veuthey, J. L., Rudaz, S. Intact protein analysis in the biopharmaceutical field. J. Pharm. Biomed. Anal. 55, (4), 810-822 (2011).
  12. Altria, K. D. Troubleshooting. Methods in Molecular Biology, Vol 52. Capillary Electrophoresis Guidebook: Principles, Operation and Applications. Altria, K. D. Chapter 10 (1996).
  13. Ma, S., Nashabeh, W. Analysis of protein therapeutics by capillary electrophoresis. Chromatographia. 53, (5), 75-89 (2001).
  14. Jaccoulet, E., Smadja, C., Prognon, P., Taverna, M. Capillary electrophoresis for rapid identification of monoclonal antibodies for routine application in hospital. Electrophoresis. 36, (17), 2050-2056 (2015).
Kapillarelektrophorese Trennung des monoklonalen Antikörpers Isoformen eine Neutral Kapillare
Play Video
PDF DOI DOWNLOAD MATERIALS LIST

Cite this Article

Espinosa-de la Garza, C. E., Salazar-Flores, R. D., Pérez, N. O., Flores-Ortiz, L. F., Medina-Rivero, E. Capillary Electrophoresis Separation of Monoclonal Antibody Isoforms Using a Neutral Capillary. J. Vis. Exp. (119), e55082, doi:10.3791/55082 (2017).More

Espinosa-de la Garza, C. E., Salazar-Flores, R. D., Pérez, N. O., Flores-Ortiz, L. F., Medina-Rivero, E. Capillary Electrophoresis Separation of Monoclonal Antibody Isoforms Using a Neutral Capillary. J. Vis. Exp. (119), e55082, doi:10.3791/55082 (2017).

Less
Copy Citation Download Citation Reprints and Permissions
View Video

Get cutting-edge science videos from JoVE sent straight to your inbox every month.

Waiting X
simple hit counter