Waiting
Login processing...

Trial ends in Request Full Access Tell Your Colleague About Jove
Click here for the English version

Behavior

Behandlung von Schmerzen im unteren Rücken bei fehlgeschlagene Rückenoperation Patienten mit Multicolumn-Blei Spinal Cord Stimulation

doi: 10.3791/56804 Published: June 26, 2018

Summary

Dieser Artikel stellt eine Methode, die Spinal Cord Stimulation mit einem mehrspaltigen Blei zur Behandlung von neuropathischen Schmerzen im unteren Rücken bei fehlgeschlagene Rückenoperation Patienten verwendet.

Abstract

Fehlgeschlagene Rückenoperation Syndrom (FBSS) bezieht sich auf hartnäckige, chronische Schmerzen nach Wirbelsäulenoperationen. Spinal Cord Stimulation mit dorsalen epidurale führt kann verwendet werden, um Rücken und Bein Schmerzen bei FBSS Patienten zu behandeln. Dieser Beitrag stellt ein detailliertes Protokoll für die Verwendung von Spinal Cord Stimulation mit chirurgischen führt bei FBSS Patienten. In unserer Abteilung mit dem Patienten unter Vollnarkose legen wir die Führung in den epiduralraum mittels einer kleinen Laminektomie Ebene 10th Thorax. Platzierung des potenziellen Kunden folgt eine Probezeit von 1 Monat mit einem externalisierte führen. Wenn Schmerzlinderung größer als 50 % am Ende der Studie 1 Monat Stimulation (von belgischen Erstattung Kriterien erforderlich) ist, wird eine interne Impulsgenerator dann unter der Haut platziert und die Führung in einem zweiten chirurgischen Eingriff verbunden. Wir haben bewiesen, dass mit dieser Technik in streng ausgewählten FBSS Patienten erheblich Rückenschmerzen, Schmerzen in den Beinen, Patientenaktivität und Lebensqualität für einen längeren Zeitraum verbessern kann.

Introduction

or Start trial to access full content. Learn more about your institution’s access to JoVE content here

Fehlgeschlagene Rückenoperation Syndrom (FBSS) bezieht sich auf hartnäckige, chronische Schmerzen nach Wirbelsäulenoperationen. Bevor FBSS etabliert, andere Bedingungen, wie anhaltende Wurzel Nervenkompression, dauerhafte Nervenverletzung Wurzel als Folge der ursprünglichen Kompression oder Chirurgie, Arachnoiditis, falschen erste Diagnosen und dokumentierte mechanische Ursachen für sein kann Schmerzen im unteren Rücken (z. B. Spinale Instabilität, posterior gemeinsamen Arthrose, Spondylolysthesis, und Discogenic Schmerzen), sollte ausgeschlossen1,2,3. FBSS Patienten haben schwere oder Deaktivieren von neuropathischen Schmerzen und das Syndrom ist Besorgnis erregend, da es chronisch und resistent gegen konventionelle Behandlung. Die Inzidenz und Prävalenz sind ähnlich wie bei der rheumatoiden Arthritis4. Es ist daher eine große Belastung für Industriegesellschaften5.

Spinal Cord Stimulation (SCS) mit dorsalen epidurale führt kann verwendet werden zur Behandlung von Rückenschmerzen (BP) und Bein Schmerzen (LP) bei FBSS Patienten, obwohl die SCS Pain Relief Mechanismus nicht vollständig untersucht worden ist. Nach der Tor-Control-Theory, die zuerst von Ronald Melzack und Patrick Wall 1965 vorgeschlagen wurde, das Gehirn überwacht die Aktivität eines winzigen neuronalen Netzes verteilt entlang der Hinterhorn des Rückenmarks, die durch nozizeptiven geregelt ist, sondern auch nicht nozizeptiven afferenzen6. Diese komplexen Schaltungen im oberflächlichen Hinterhorn des Rückenmarks sind verantwortlich für die Linderung von Schmerzen an einer bestimmten Stelle im Körper, wenn ein intensive taktile Reiz auf den gleichen Platz7,8angewendet wird. Jedoch haben einige Studien gezeigt, dass SCS nicht nur abhängig von dieser Theorie ist. Verschiedene Neurotransmitter (Acetylcholin, Gamma - Aminobuttersäure und Serotonin) berichtet worden, die eine Rolle in der SCS Mechanismus9,10,11,12, sowie zahlreiche Hirnareale 13 , 14 und verschiedene spinale Fasern15.

Eine SCS-Gerät beinhaltet eine epidurale Blei, interne Impulsgenerator (IPG) und ein Verlängerungskabel zum IPG die Führung herstellen. Die Stimulation-Einstellungen werden durch eine externe Fernbedienung angepasst. Zwei Arten von Elektroden verwendet werden, nämlich, perkutane und chirurgische führt.

Die Wirksamkeit der SCS bei der Verbesserung der radikulären LP Bestandteil FBSS nachweislich bereits in zuvor veröffentlichten Studien, einschließlich die Beweise Studie16, und zwei neue Technologien haben vor kurzem gezeigt, um wirksam für die Behandlung der BP werden Komponente, die bekanntlich widerspenstigen auf SCS ist. Die erste ist hochfrequente Stimulation17. Die zweite ist die Verwendung von chirurgischen mehrspaltige Führung3,18. Die wichtigsten Nachteile der ehemaligen Technik sind, dass ihre Batterien aufladen häufiger benötigen und die Programmierung Optimierung von mehr "Wash-in" Zeiten19herausgefordert wird. Die letztere Technik ist mehr invasiv als die perkutane Hochfrequenz-Stimulationstechnik, weil es eine kleine Laminektomie, so dass Peroperative Parästhesien mapping unter örtlicher Betäubung anspruchsvoll, obwohl möglich erfordert3. In der Tat, kann dieses Verfahren unter örtlicher Betäubung ergänzt durch bewusste Sedierung oder Spinalanästhesie3durchgeführt werden. In unserer Einrichtung, wenn Sie Schmerzen im Rücken bei FBSS Patienten auf legen wir solche chirurgischen führt durch eine kleine Laminektomie Ebene 10th Thorax mit dem Patienten unter Vollnarkose. Die dauerhafte Wirksamkeit dieser Methode mit solchen mehrspaltigen führt zur Behandlung von LP und BP bei FBSS Patienten wurde durch die 3-Jahres Follow-up-18nachgewiesen. Nachstehend finden Sie ein detailliertes Protokoll unserer Methode.

Subscription Required. Please recommend JoVE to your librarian.

Protocol

or Start trial to access full content. Learn more about your institution’s access to JoVE content here

(1) Patientenauswahl

  1. Machen Sie eine Diagnose von FBSS20.
  2. Achten Sie darauf, dass FBSS Patienten die Einschlusskriterien erfüllt, bevor ein SCS-Verfahren akzeptiert wird:
    1. Chronische Schmerzen im unteren Rücken und/oder radikulären Beinschmerzen, die refraktär gegenüber optimale medizinische Therapie für mindestens 6 Monate waren.
    2. Anhaltende Schmerzen trotz 3 Arten von pharmakologischen Behandlungen (Paracetamol, nichtsteroidale Antirheumatika, Opioide, Antidepressiva, krampflösende Medikamente, etc.).
    3. Lemniscal Wege müssen zumindest teilweise (für Parästhesie Berichterstattung über die schmerzende Stelle) intakt bleiben.
  3. Ausschließen, Ausschlusskriterien für SCS bei FBSS Patienten wie aktive Infektion, Drogenabhängigkeit oder laufenden Rückzug, psychologischen Kontraindikationen dokumentiert mechanische Ursachen für niedrige BP (Discogenic Schmerz, Spondylolisthesis, spinale Instabilität und Posterior gemeinsamen Arthrose) und Koagulopathie (wegen der Gefahr von Blutungen und epidurale Hämatome). Stellen Sie sicher, dass keine Blutgerinnungsstörung vorliegt durch relevante Fragen, Untersuchung des Patienten und gegebenenfalls Überprüfung relevanten Blutuntersuchungen für Koagulopathie.

(2) Neuromodulation Spezialist

  1. Wenn der Patient FBSS die Kriterien für SCS erfüllt, finden Sie ihn in der Neuromodulation Spezialist (NMS).
    Hinweis: Der Neuromodulation Spezialist in unserem Team ist eine Krankenschwester. Er ist voll von Schmerz und Neuromodulation gewidmet und ist Koordinator des pluridisziplinären Team, ein Psychologe, ein Physiotherapeut und eine Fachschwester Schmerz umfasst.
  2. Beschreiben Sie die Anatomie der schmerzbahnen zum Patienten zu und erklären Sie den Unterschied zwischen nozizeptiven und neuropathischen Schmerz. Die Standorte der Aktion der verschiedenen Schmerzmittel und Co Schmerzmittel Medikamente zu erklären.
    Hinweis: Es ist wichtig, dass der Patient die Natur des neuropathischen Schmerzes versteht und kann es von nozizeptiven Schmerzen unterscheiden. Sobald der Patient die Physiologie ihrer neuropathischen Schmerzen verstanden hat, sind sie bereit, über SCS erfahren.
  3. Erklären Sie dem Patienten das theoretische Konzept des SCS. Die Technik wird geglaubt, um chronische Schmerzen zu hemmen, durch die Stimulierung der Großrohre afferenten Nervenfasern im Rückenmark, im Einklang mit der Gate-Control-Theory des Schmerzes.
  4. Messen Sie die visuelle Analog-Skalen (VAS) Punktzahl21 für Bein- und Rückenschmerzen.
  5. Erläutern Sie die Ziele der Therapie:
    1. Parästhesien Berichterstattung über die schmerzende Stelle von 50 bis 70 %.
    2. Reduktion der Schmerzen (VAS-Score).
    3. Rückgang der Schmerzmittel und Co schmerzstillende Medikamente.
    4. Verbesserung der Qualität des Schlafes.
    5. Verbesserung der Lebensqualität.
    6. Verbesserung in der Ferne ging.
  6. Erläutern Sie die verschiedenen Komponenten einer SCS-Vorrichtung (epidurale Blei, interne Impulsgenerator und das Verlängerungskabel Anschlusskabel an die IPG) und lassen Sie den Patienten zu manipulieren, um das System besser zu verstehen.

3. Erstellung der Krankenversicherung-Datei von der NMS

  1. Beschreiben Sie in dieser Datei, die Merkmale der Patient Schmerzen, Lebensqualität und Qualität des Schlafes, aber auch den Patienten Aktivitäten, ging Abstand und schmerzstillende und Co-Analgetikum Verbrauch.
    Hinweis: Nach belgischem Recht ist psychiatrische Untersuchung obligatorisch vor jedem chirurgischen Eingriff zu einen Fremdkörper zu implantieren. Der Psychiater hat psychiatrische Erkrankung auszuschließen und den Patienten funktionalen Kapazitäten, um in der Lage zu akzeptieren und Leben mit einem Fremdkörper zu bewerten.
  2. Die Krankenversicherung-Datei die Krankenakte des Patienten und die psychiatrische Untersuchung zuordnen.

(4) Implantation von mehrspaltigen Blei

  1. Einwilligung des Patienten nach einer Erklärung die Details des chirurgischen Eingriffs, einschließlich der Komplikationen (Infektion 3 – 6 %; schwerwiegende neurologische Komplikationen 0,54-1,71 %; epidurales Hämatom 0,19-0,63 %; Rückenmarksverletzung 0,022 – 0,067 %; und Liquor cerebrospinalis Leckage 0,05 – 0,001 %)22.
    Hinweis: Der lange Test Periode erforderliche in Belgien ist vermutlich der Hauptgrund für die höhere Infektionsrate (11 %) beobachtet in unserer Institution, und wir versuchen derzeit, um dieses Problem zu beheben. Dies muss dem Patienten erklärt werden.
  2. Neben den oben genannten Risiken, die ähnlich wie andere spinalen Verfahren zugeordnet sind, erklären Sie die anderen Risiken, die normalerweise verbunden mit dem Einsatz eines Implantats, wie allergische oder immun-Systemantworten auf den implantierten Materialien; Blei, Erweiterung oder Neurostimulator Erosion durch die Haut oder Migration; und die Bildung von reaktiven Gewebe um die Führung in den epiduralraum, der verzögerte Rückenmark Kompression und Lähmungen, erfordern chirurgische Intervention führen können. Zeit bis zum auftreten reichen von Wochen bis viele Jahre nach der Implantation.
    Hinweis: Die neurologische Komplikationsraten für perkutane dorsale Spalte Stimulation führt sind etwas höher (Infektion 3 – 6 %; schwerwiegende neurologische Komplikationen 0 – 2,35 %; epidurales Hämatom 0,75 %; Rückenmarksverletzung 0,03 – 2,35 %; und Liquor cerebrospinalis Leckage-0,3 %)22.
  3. Wenn der Patient Kontraindikation hat, führen Sie ein MRI, jede Anomalie der Conus Medullaris Projektion wie spinale Dysraphism oder anderen angeborenen Rückenmark Anomalien23auszuschließen.
  4. Durchführen Sie Antibiotika-Prophylaxe 30 min vor dem Schnitt mit eine intravenöse (IV) Einzeldosis von Cefazolin, 50 mg/kg, mit einem Maximum von 2 gm, durch eine Nadel in eine periphere Route 16 G.
  5. Mit dem Patienten unter Vollnarkose (verwenden Sie 0,1 µg/kg Sunfentanil, 2 mg/kg Propolipid 1 %, 0,3 mg/kg Ketamin Hydrochlorid (siehe Tabelle der Materialien), und 0,3 mg/kg Rocuronium) und in Bauchlage, definieren Ortsbild Einschnitt zwischen den abstehenden Prozesse der T10 und T11 unter Röntgendurchleuchtung Hilfe.
  6. Infiltrieren Sie die Schnitt-Website mit 5 mL einer 20 mL Lösung von 0,5 % Bupivacain und 1:200,000 Adrenalin (siehe Tabelle der Materialien).
  7. Einzuschneiden Sie, bis der thorakalen Aponeurosen aufgedeckt werden.
  8. Sezieren Sie die paravertebralen Muskulatur auf beiden Seiten des T10 Supraspinous Prozess zu und legen Sie die Aufrollvorrichtung.
  9. Resezieren Sie Supraspinous und interspinöse Bänder und sezieren Sie der Lamina T10 (5 mm auf jeder Seite und 5 mm in kraniokaudaler Richtung).
  10. Vor dem Einlegen der Führung, führen Sie eine partielle Laminektomie T10 erstelle ich genügend Platz, um die Einfügung von Blei (keine Notwendigkeit, Entfernen der gesamten Lamina) ermöglichen.
  11. Legen Sie die phantom Führung in den epiduralraum, während die Einfügung von Flavum Ligamentum am oberen Teil der T11 Lamina intakt zu halten.
    Hinweis: Diese T11 Lamina dient als Leitfaden für die Aufnahme von Blei in den epiduralraum.
  12. Legen Sie die Führung medial unter Röntgendurchleuchtung Führung möglich. Die letzte Spitze ist erreicht, wenn Mittellinie in der Projektion der Organe der T8-T9 unter Röntgendurchleuchtung Kontrolle gelegt.
  13. Die Führung, das interspinöse Ligament T11 dadurch einen einzigen unterbrochenen Stich zu beheben.
  14. Tunnel-Erweiterungen aus Ihrem operativen Bereich der lateralen Seite des Rückens (oft die richtige) mit dem tunneling Tool zur Verfügung gestellt von der Firma, und schließen Sie sie dann an die Führung.
  15. Überprüfen Sie fluoroscopically damit die Führung nicht umgezogen und befindet sich noch in den epiduralraum, Mittellinie, in der Projektion von T8-T9.
  16. Entfernen Sie die Aufrollvorrichtung und stellen Sie sicher, es gibt keine Blutung.
  17. Naht die Muskel-aponeurotic Schicht durch einfache unterbrochene Stiche von geflochtenen synthetischen resorbierbarem Nahtmaterial (siehe Tabelle der Materialien).
  18. Schließen Sie die beiden inneren externe Erweiterungen an die beiden äußeren externe Erweiterungen. Tunnel-sie in das subkutane Fett in einer Weise, dass sie durch die Haut 15 cm seitlich auf die Schnitt-Website zu verlassen.
    Hinweis: Die Wahl der Seite ist präoperativ mit dem Patienten besprochen und richtet sich nach der Implantation Lage des internen Impulsgebers.
  19. Wickeln Sie die intrinsischen und extrinsischen Erweiterungen und die subkutane Schicht durch einfache unterbrochene Stiche von geflochtenen synthetischen resorbierbarem Nahtmaterial Naht (siehe Tabelle der Materialien).
  20. Eine Wirksamkeit Subcuticular Naht mit feiner resorbierbare 3/0 Nahtmaterial zu machen (siehe Tabelle der Materialien) und antiseptisch und Bandagen. Während dieses Schrittes Verwalten einer IV-Einzeldosis von 1g Paracetamol und 100 mg Tradonal.

5. postoperative Studie

  1. Wenn die Führung platziert wird, verbinden Sie es mit einem externen Stimulator für einen Zeitraum von vier Wochen.
    Hinweis: Diese langen Testphase das belgische Gesetz als Bedingung verlangt, die Implantation des Impulsgebers während einer zweiten Operation zu erstatten.
  2. Beginnen Sie die Programmierung Sitzungen ein paar Stunden nach der Operation. Das Ziel der Therapie ist es, die schmerzende Stelle durch angenehme Parästhesien abdecken.
  3. Verbinden Sie externe Neurostimulator mit extrinsischen externen Blei-Erweiterungen.
  4. Ort der Kliniker Programmierer auf der externen Neurostimulator. Schalten Sie den Kliniker Programmierer und schalten Sie die Neurostimulation. Legen Sie zuerst die Pulsweite (PW), 260 µs, mit einer Rate von 60 Hz.
  5. Wenn LP bilaterale wurde, führen Sie eine erste Vorführung mit einer bewachten Kathode (+-+), beginnend mit der linken oberen Tripolar längs Stimulation Konfiguration (Abbildung 1), um die Lateralität des Bleis (rechts/links) zu identifizieren.
  6. Führen Sie einen schnellen Scan von der linken Seite mit vier verbliebenen linken Tripolar längs Stimulation Konfigurationen (Abbildung 2). Eine Vorstellung von der schmerzhaften Metamere Ebene wird bei dieser einseitigen Screening ermittelt. Scannen Sie danach rechts nach dem gleichen Schema (Abbildung 3).
  7. Zu guter Letzt aktivieren Sie die Stimulation Konfiguration(en) ermöglicht bessere Parästhesien Berichterstattung über das schmerzhafte Bein Gebiete.
    Hinweis: Gibt es bilaterale LP, müssen zwei verschiedenen Konfigurationen programmiert werden, um optimale Parästhesien Berichterstattung über die zwei schmerzhafte Bereiche zu erhalten.
  8. Schmerzen im Rücken testen Sie eine transversale Tripolar Konfiguration am oberen Rand der Spitze zuerst mithilfe der bewachten Kathode Konfiguration (Abbildung 4). Wenn diese Konfiguration nicht genügend Parästhesien Abdeckung gibt, testen Sie eine "halben Blumen-Muster" Konfiguration vier Anoden um eine Kathode (Abbildung 4). Wenn diese Konfiguration nicht ausreichend Parästhesien Abdeckung und/oder Schmerzen Unterdrückung wieder bereitstellen, verwenden Sie eine tripolare längs Konfiguration um mögliche bilaterale Stimulation durch einen Kanal (Abbildung 4) zu überprüfen.
  9. Optimieren Sie Rückenschmerzen Flächendeckung von PW auf 450 µs erhöht. Dies macht es möglich, den Bereich der Stimulation zu vergrößern. Passen Sie die Pulsfrequenz zwischen 40 und 60 Hz, die befriedigendste Parästhesien Berichterstattung über die schmerzende Stelle zu erhalten.
    Hinweis: Diese Einstellungen basieren auf Erfahrungen mit diesem mehrspaltigen chirurgische Blei und variieren natürlich mit einem anderen Gerät oder Stimulation Strategie (hoher Intensität Stimulation, zum Beispiel). Genauere Anweisungen entnehmen Sie bitte dem Programmierer Kurzanleitung24.
  10. Gewährleisten Sie enge Follow-up (mindestens einmal pro Woche) des Patienten während der Testphase (1 Monat in Belgien) um entsprechende Wundheilung und Parästhesien Abdeckung durch Wiederholen der Schritte 5.7, 5.8 und 5.9 zu optimieren. Einsatz steriler Technik Verband ändert22. Aufklärung des Patienten über die Anzeichen und Symptome einer aufstrebenden Operationsstelle Infektion.
  11. Am Ende des Testzeitraums verwenden Sie scharfen Schere, um die externe Erweiterung bündig mit der Haut geschnitten, um das Risiko einer Infektion bis zu den nächsten chirurgischen Eingriff zu verringern.

(6) Implantation des internen Impulsgebers

  1. Wenn Schmerzlinderung höher als 50 % am Ende der einmonatigen Testphase (belgische Erstattung Kriterien), Einwilligung des Patienten und einen Termin für die IPG-Platzierung. Schmerzlinderung wird mithilfe der VAS Skala22beurteilt.
    Hinweis: Der Patient entscheidet auf der Website der IPG Platzierung nach der vor- und Nachteile der verschiedenen Standorte mit den NMS diskutiert werden.
  2. Führen Sie antibiotische Prophylaxe 30 Minuten vor dem Schnitt mit einer einzigen intravenöse Dosis von Cefazolin 50 mg/kg, mit einem Maximum von 2 g, mit einer 16 G-Nadel.
  3. Machen Sie mit dem Patienten unter Vollnarkose (dasselbe Protokoll wie in Schritt 4.3 erwähnt) eine 7 cm lange und 2 cm tiefen Einschnitt zu und erstellen Sie eine Tasche für die IPG in das subkutane Fett der Bauchwand oder der äußeren Quadranten der ein Hinterteil, nach Patienten Wünsche ( wie vor der Operation - Schritt 6.1 besprochen).
  4. Verbrauchssteuern Sie die dorsale Narbe gemacht für die Lead-Implantation (Schritt 4.3), die Blei-Erweiterungen aus dem umliegenden Gewebe zu sezieren, und trennen Sie die Führung von externen extrinsischen Erweiterungen.
  5. Tunnel der intrinsischen Erweiterung des Bleis in Richtung des Standortes der IPG.
  6. Schließen Sie die Führung intrinsische Erweiterungen an der IPG.
  7. Naht die subkutane Schicht durch einfache unterbrochene Stiche von 2/0 und 1/0 geflochtenen synthetischen, resorbierbaren Nahtmaterial.
  8. Machen eine dermale Subcuticular Naht mit feiner resorbierbarem Nahtmaterial 3/0 und antiseptisch und Bandagen. Während dieses Schrittes Verwalten einer Einzeldosis IV von Paracetamol 1 gm und Tradonal 100 mg.

7. postoperative Pflege und Follow-up-Besuche

  1. Setzen Sie mit dem Kliniker Programmierer die Programmierung Parameter nach diejenigen, die das beste während der Probezeit (Schritt 5.7) gearbeitet.
  2. Lehren der Patient wie mithilfe der Programmierer-25. Erläutern Sie die verschiedenen Komponenten des Systems der Neurostimulation wieder. Erziehen Sie den Patienten Aktivitäten erfordern übermäßige verdrehen oder Strecken zu vermeiden.
  3. Weisen Sie den Patienten immer, jede medizinisches Personal mitzuteilen, dass sie eine implantierten Neurostimulation-System vor jedem Eingriff begonnen wird. Anweisungen Sie über die Warnungen (CT-Scan, Defibrillation und Kardioversion, elektrokauter, Lithotripsie, MRI, Mikrowelle Ablation und Sicherheit-Screening-Geräte) und Vorsichtsmaßnahmen (Knochen-Wachstum-Stimulatoren, Zahnbohrer und Ultraschall Sonden Elektrolyse, elektromagnetisches Feldgeräte, Laserverfahren, psychotherapeutische Verfahren, Strahlentherapie und Haushaltsgegenstände) für eine Neurostimulation-System.
  4. Enge Überwachung des Patienten nach der Operation zu suchende Operationsstelle Infektion und entsprechenden Parästhesien Abdeckung zu gewährleisten.

Subscription Required. Please recommend JoVE to your librarian.

Representative Results

or Start trial to access full content. Learn more about your institution’s access to JoVE content here

Neuromodulation18 erschien vor kurzem eine prospektive, nicht randomisierte, kontrollierte Studie von 62 aufeinanderfolgenden FBSS Patienten, die mit einem mehrspaltigen Vorsprung mit dieser Methode in unserem Center, CHR Citadelle in Lüttich, Belgien, implantiert wurden. Alle Patienten hatten frühere Wirbelsäulenoperationen, hatte wurden nach möglichen sekundären Ursachen ihrer Schmerzen überprüft und wurden optimale medizinische Therapie refraktär. Mehrspaltige chirurgische Leads wurden in alle 62 Patienten in der Projektion von T8-T9 in der Mittellinie Position unter Vollnarkose mit Röntgendurchleuchtung Kontrolle gestellt. Vierundfünfzig Patienten (87 %) hatten > 50 % Schmerz Reduktion am Ende des Testzeitraums und wurden mit einer IPG implantiert.

Die Studie zeigte, dass BP, LP und Einschränkung der täglichen Aktivität während der gesamten Follow-up deutlich verbessert wurden, wie in Abbildung 5dargestellt. Die Qualität des Schlafes verbessert und die Prozentsätze der Patienten, die jede Art von Schmerzmittel und Co schmerzstillende Medikamente in regelmäßigen Abständen verringert. Wir beobachteten eine allgemeine Komplikationsrate von 19 %, mit einer Infektion des Materials wird die häufigste Komplikation (7 Fälle).

Für weitere Informationen zu dieser Studie finden Sie in unserem früheren Artikel18.

Figure 1
Abbildung 1 : Oberen linken Tripolar Stimulation Konfiguration. Dies ist die erste getestet, um die Lateralität des potenziellen Kunden identifizieren. Bitte klicken Sie hier für eine größere Version dieser Figur.

Figure 2
Abbildung 2 : Vier Links Tripolar längs Stimulation Konfigurationen in einseitige Screening verwendet, um eine Vorstellung von der schmerzhaften Metamere Ebene erhalten. Bitte klicken Sie hier für eine größere Version dieser Figur.

Figure 3
Abbildung 3 : Main Arten von Stimulation Konfigurationen für Rechts Screening. Bitte klicken Sie hier für eine größere Version dieser Figur.

Figure 4
Abbildung 4 : Main Arten von Stimulation Konfigurationsgruppen für Rückenschmerzen Screening verwendet. Die transversale Tripolar-Gruppe umfasst sechs möglichen transversale Tripolar Konfigurationen, alle mit einer transversalen bewachten Kathode befindet sich auf der sechs Rostrocaudal Ebenen des potenziellen Kunden. Die halbe Blumen-Muster-Gruppe umfasst 16 Konfigurationen, alle mit einer Kathode umgeben von vier Anoden. Diese zweiundzwanzig Konfigurationen sind möglich nur mit mehrspaltigen führt. Die dreigliedrige längs Gruppe umfasst alle längs-bewachten Kathode Konfigurationen. Bitte klicken Sie hier für eine größere Version dieser Figur.

Figure 5
Abbildung 5 : Entwicklung der VAS für Schmerzen in den Beinen (grün), rückseitige Schmerz (blau) und Einschränkung im täglichen Aktivitäten (Orange) über Follow-up Zeitraum von 36 Monaten. Dick, horizontale Linien sind die mediane, Kästchen zeigen an den 25. und 75. Perzentile und Fehlerbalken sind das Maximum und Minimum. Geschlossene Kreise entsprechen Ausreißer, die oberhalb oder unterhalb 2 mal das 75. oder 25. Perzentil. Der Friedman-Test war statistisch signifikant für Schmerzen in den Beinen (χ2(5) = 65,35; P < 0,0001), Rückenschmerzen (χ2(5) = 91.64; P < 0,0001), und Einschränkungen im Alltag (χ2(5) = 77.38; P < 0,0001). Post-hoc-Vergleiche mit Wilcoxon unterzeichnet-Rank-Test und einem zweiseitigen statistisch signifikanten P-Schwelle von 0.0033 darauf hingewiesen, dass VAS-Werte für Schmerzen in den Beinen, Rückenschmerzen und Einschränkung im Alltag deutlich höher bei Studienbeginn als um 2, 6, 12, 24, und 36 Monate, und dass VAS-Werte für Rückenschmerzen deutlich niedriger bei 2 Monate als bei 6, 12, 24 und 36 months(**). Diese Zahl wurde von einem früheren Artikel18geändert. Bitte klicken Sie hier für eine größere Version dieser Figur.

Subscription Required. Please recommend JoVE to your librarian.

Discussion

or Start trial to access full content. Learn more about your institution’s access to JoVE content here

Jüngste Studien haben gezeigt, dass SCS zuverlässig die verschiedenen Schmerzen Komponenten FBSS Patienten verbessern können, verbessern ihre Lebensqualität (z. B. Qualität des Schlafes und körperliche Aktivität), und diese Vorteile sind bei einer Langzeitnachsorge aufrechterhalten 3 , 17 , 18 , 19.

Abhängig von der Lokalisation des Schmerzes verwenden wir einen anderen Ansatz. Wenn der Patient nur einseitige LP, eine perkutane 8-Kontakt-Führung befindet sich in der hinteren Wirbelsäule epiduralraum unter Röntgendurchleuchtung Bildgebung und die endgültige Position des potenziellen Kunden basiert auf intraoperative Parästhesien mapping mit Patienten-Feedback. Wenn der Patient bilaterale LP oder eine BP-Komponente hat, ist eine chirurgische 16-Kontakt-Blei verwendet. Leider erfordert korrekte Platzierung dieser Paddel-Elektrode eine kleine Laminektomie, das wäre deutlich unangenehm für Patienten unter örtlicher Betäubung. Das erklärt, warum diese mehrspaltige Führung nicht nach der Topographie des Schmerzes, aber streng anatomisch in der Projektion der T8-T9 Wirbelkörper positioniert ist. Unter Berücksichtigung der Geometrie, dass chirurgische Elektrode und die Vielzahl von Programmiermöglichkeiten ermöglicht eine standard Positionierung des Gerätes optimale Parästhesien Abdeckung von BP und LP. Andere Teams verwenden zwei 8-Kontakt perkutane führt zur Behandlung von beiden Bein und Rückenschmerzen17. Diese Technik ermöglicht es ihnen, eine Vollnarkose zu vermeiden, aber in einer Untergruppe von Patienten mit umfangreichen Wirbelsäule Fusionen perkutanen Zugang nicht abgerufen werden können und die chirurgische Elektrode ist die einzige Option. Außerdem werden auf der BP-Bereich, sehr hoher Frequenz (10 kHz oder platzen) Stimulationen durch die perkutane führt angewendet. Das verbraucht die Batterie viel schneller zu häufiger aufladen oder chirurgische Ersatz19.

Wenn die Führung platziert wird, ist es für vier Wochen einen externen Stimulator verbunden. Diese lange Testphase, die nach belgischem Recht als Voraussetzung erforderlich ist, die Implantation des Impulsgebers in einem zweiten Arbeitsgang zu erstatten, könnte erklären, warum Infektion des Materials ist die häufigste Komplikation dieser Operation. Die anhaltende Transkutane Zugang könnte bakterielle Kontamination begünstigen. Mehrere Autoren haben in der Tat eine kürzere Test Periode26empfohlen.

SCS ist ein Feld in ständiger Entwicklung und neue Methoden zur Verbesserung der FBSS Patienten Ergebnisse werden ständig untersucht. Kürzlich fand die SCS-LUMINA-Beobachtungsstudie, dass ein neues Gerät namens "Anatomisch geführte neuronale gezielte" noch besser LP und BP Relief als herkömmliche SCS bietet. Dieses neue Gerät ist kompatibel mit perkutane und Paddel führt und könnte ein wichtiges Instrument bei der Behandlung von LP und BP in FBSS Patienten19. Es ist wichtig den Platz eines jeden Werkzeugs im therapeutischen Arsenal für die Behandlung von FBSS Patienten im Hinblick auf medizinische und technologische Fortschritte ständig zurücksetzen.

Subscription Required. Please recommend JoVE to your librarian.

Disclosures

Die Autoren haben nichts preisgeben.

Acknowledgments

Die Autoren möchten Gabrielle Leyden Danke für die Überarbeitung des endgültigen Entwurfs dieses Papiers.

Materials

Name Company Catalog Number Comments
16-20 GA needle BD Insyte- W
NaCl 0.9% 1 L Baxter AKE1324
Iso-betadine Dermic (500mL) MEDA 09461.16
Iso-betadine Soap (500mL) MEDA 09462.10
Iso-betadine hydroalcoolic (125 mL) MEDA 41534.1
Ziehm Vision R FD Ziehm Imaging Inc. CB05183
Marcain 0.5% + adrenaline 1/200.000 20 mL Astrazenca PA 970/46/2 0.5% Bupivacaine/1:200,000 adrenaline solution 
external Neurostimulator (eNs)   Medtronic Inc., MN, USA 37022
Trousse de colonne lombaire CHR Citadelle (Procedure pack)  Mölnlycke 97061425-01
OR Table Maquet 1150.30D0
OR Lights Trumpf 1929278
Specify SureScan MRI  Medtronic Inc., MN, USA 977C165 Multicolumn lead
Primeadvanced surescan mri neurostimulator   Medtronic Inc., MN, USA 97702 Internal Pulse Generator
Monocryl 3/0 Ethicon Y423
Polysorb 2/0 Covidien GL123
Polysorb 1 Covidien CL535
Polysorb 2 Covidien CL055
Cutiplast Steril 20x10 cm Smith&Nephew 66001475 Bandage
MyStim Programmer  Medtronic Inc., MN, USA 97740
FixoCath Pajunk 001151-37Z
N'Vision Programmer   Medtronic Inc., MN, USA 8840
3M Tegaderm Film 10x12cm 3M Deutschland GmbH 1626W
Extension Kit Medtronic Inc., MN, USA 37081-40
Paracetamol Fresenius Kabi
Tradonal  Meda Pharma
Sufentanil Janssen- Cilag
Propolipid 1% Fresenius Kabi
Ketalar (Ketamine Hydrochloride) Pfizer
Rocuronium Bromide Bbraun
Cefazolin Milan

DOWNLOAD MATERIALS LIST

References

  1. Schofferman, J., Reynolds, J., Herzog, R., Covington, E., Dreyfuss, P., O'Neill, C. Failed back surgery: Etiology and diagnostic evaluation. Spine Journal. 3, (5), 400-403 (2003).
  2. Hazard, R. G. Failed back surgery syndrome: surgical and nonsurgical approaches. Clinical Orthopaedics and Related Research. 443, (443), 228-232 (2006).
  3. Rigoard, P., et al. An Algorithmic Programming Approach for Back Pain Symptoms in Failed Back Surgery Syndrome Using Spinal Cord Stimulation with a Multicolumn Surgically Implanted Epidural Lead: A Multicenter International Prospective Study. Pain Practice. 15, (3), 195-207 (2015).
  4. Thomson, S. Failed back surgery syndrome - definition, epidemiology and demographics. British Journal of Pain. 7, (1), 56-59 (2013).
  5. Balagué, F., Mannion, A. F., Pellisé, F., Cedraschi, C. Non-specific low back pain. Lancet. 379, (9814), 482-491 (2012).
  6. Melzack, R., Wall, P. D. Pain Mechanisms: A New Theory. Science. 150, (3699), 971-979 (1965).
  7. González, J. C. A., Melzack, R., Wall, P. The gate theory: Beyond the scientific concept two worlds scientists dedicated to the understanding of pain. Revista de la Sociedad Espanola del Dolor. 20, (4), 191-202 (2013).
  8. Loeser, D., John, M. R. Concepts of pain. The Lancet. 353, (May 8), 1607-1609 (1992).
  9. Cui, J. G., Linderoth, B., Meyerson, B. A. Effects of spinal cord stimulation on touch-evoked allodynia involve GABAergic mechanisms. An experimental study in the mononeuropathic rat. Pain. 66, (2-3), 287-295 (1996).
  10. Song, Z., Meyerson, B. A., Linderoth, B. Muscarinic receptor activation potentiates the effect of spinal cord stimulation on pain-related behavior in rats with mononeuropathy. Neuroscience Letters. 436, (1), 7-12 (2008).
  11. Song, Z., Meyerson, B. A., Linderoth, B. Spinal 5-HT receptors that contribute to the pain-relieving effects of spinal cord stimulation in a rat model of neuropathy. Pain. 152, (7), 1666-1673 (2011).
  12. Waszak, P. M., et al. Spinal Cord Stimulation in Failed Back Surgery Syndrome: Review of Clinical Use, Quality of Life and Cost-effectiveness. Asian Spine Journal. 10, (6), 1195-1204 (2016).
  13. Kishima, H., et al. Modulation of neuronal activity after spinal cord stimulation for neuropathic pain; H(2)15O PET study. Neuroimage. 49, (2), 2564-2569 (2010).
  14. Stancák, A., et al. Functional magnetic resonance imaging of cerebral activation during spinal cord stimulation in failed back surgery syndrome patients. European Journal of Pain (London, England). 12, (2), 137-148 (2008).
  15. Yang, F., et al. Bipolar spinal cord stimulation attenuates mechanical hypersensitivity at an intensity that activates a small portion of A-fiber afferents in spinal nerve-injured rats. Neuroscience. 199, 470-480 (2011).
  16. North, R. B., et al. Spinal cord stimulation versus re-operation in patients with failed back surgery syndrome: an international multicenter randomized controlled trial (EVIDENCE study). Neuromodulation: Journal of the International Neuromodulation Society. 14, 330-335 (2011).
  17. Kapural, L., et al. Comparison of 10-kHz High-Frequency and Traditional Low-Frequency Spinal Cord Stimulation for the Treatment of Chronic Back and Leg Pain: 24-Month Results From a Multicenter, Randomized, Controlled Pivotal Trial. Neurosurgery. 79, (5), 667-677 (2016).
  18. Remacle, T. Y., Bonhomme, V. L., Renwart, H. J. P., Remacle, J. M. Effect of Multicolumn Lead Spinal Cord Stimulation on Low Back Pain in Failed Back Surgery Patients: A Three-Year Follow-Up. Neuromodulation: Technology at the Neural Interface. 20, (7), 668-674 (2017).
  19. Veizi, E., et al. Spinal Cord Stimulation (SCS) with Anatomically Guided (3D) Neural Targeting Shows Superior Chronic Axial Low Back Pain Relief Compared to Traditional SCS-LUMINA Study. Pain Medicine (Malden, Mass). 18, (8), 1534-1548 (2017).
  20. Chan, C., Peng, P. Failed back surgery syndrome. Pain Medicine. 12, (4), 577-606 (2011).
  21. Hawker, G., Mian, S., Kendzerska, T., French, M. Measures of adult pain. Arthritis Care and Research. 63, (11), 240-252 (2011).
  22. Deer, T. R., et al. The Neurostimulation Appropriateness Consensus Committee (NACC) Safety Guidelines for the Reduction of Severe Neurological Injury. Neuromodulation. 20, (1), 15-30 (2017).
  23. Gupta, P., Kumar, A., Kumar, A., Goel, S. Congenital Spinal Cord Anomalies: A Pictorial Review. Current Problems in Diagnostic Radiology. 42, (2), 57-66 (2013).
  24. Medtronic N'VISION® Programmer Quick Guide. (2009).
  25. Medtronic MyStim® Programmer Quick Guide. (2014).
  26. Frey, M. E., Manchikanti, L., Benyamin, R. M., Schultz, D. M., Smith, H. S., Cohen, S. P. Spinal cord stimulation for patients with failed back surgery syndrome: a systematic review. Pain Physician. 12, (2), 379-397 (2009).
Behandlung von Schmerzen im unteren Rücken bei fehlgeschlagene Rückenoperation Patienten mit Multicolumn-Blei Spinal Cord Stimulation
Play Video
PDF DOI DOWNLOAD MATERIALS LIST

Cite this Article

Remacle, T., Gilis, N., Mauviel, S., Remacle, J. M. Treating Low Back Pain in Failed Back Surgery Patients with Multicolumn-lead Spinal Cord Stimulation. J. Vis. Exp. (136), e56804, doi:10.3791/56804 (2018).More

Remacle, T., Gilis, N., Mauviel, S., Remacle, J. M. Treating Low Back Pain in Failed Back Surgery Patients with Multicolumn-lead Spinal Cord Stimulation. J. Vis. Exp. (136), e56804, doi:10.3791/56804 (2018).

Less
Copy Citation Download Citation Reprints and Permissions
View Video

Get cutting-edge science videos from JoVE sent straight to your inbox every month.

Waiting X
Simple Hit Counter