Waiting
Login processing...

Trial ends in Request Full Access Tell Your Colleague About Jove
Click here for the English version

Immunology and Infection

Immunstimulierenden Agent Bewertung: Lymphatischen Gewebe Extraktion und Injektion Route-Dependent Dendritische Zelle Aktivierung

doi: 10.3791/57640 Published: September 16, 2018

Summary

Experimentelle Verfahren für die spätere Gewinnung von lymphatischen Gewebe, lymphatischen Dendritische Zelle Aktivierung testen werden nach der Behandlung eine immunstimulierende Nanomaterials beschrieben.

Abstract

Für die Bewertung der neuen Therapeutikum für Immuntherapie oder Impfung ist Analyse der immun-Zell-Aktivierung in lymphatischen Geweben unerlässlich. Hier untersuchten wir immunologische Effekte von einem neuartigen Lipid-DNA immunstimulierende Nanoparticle Form aus verschiedenen Verwaltung Routen in der Maus: oral, intranasale, subkutane, Straßenräuber, intraperitoneale und intravenöse. Diese Injektionen direkt beeinflussen, die Immunantwort und Ernte lymphatische Geweben und Analyse von dendritischen Zellen (DC) Aktivierung in den Geweben sind wichtige Teile dieser Bewertungen. Die Gewinnung von mediastinalen Lymphknoten (mLNs) ist wichtig aber recht komplex aufgrund der Größe und Lage dieses Organs. Eine schrittweise Vorgehensweise für die Ernte der inguinalen Lymphknoten (iLN), mLN und Milz und Analyse von DC-Aktivierung durch Durchflusszytometrie wird beschrieben.

Introduction

or Start trial to access full content. Learn more about your institution’s access to JoVE content here

Fortschritte in der Immunologie und Nanomaterialien haben zu einer Fülle von potenziellen neuen Therapiestrategien für Anwendungen in der Biomedizin, einschließlich Drug-Delivery und Immunstimulierung geführt. Optimierung der Verwaltung Route ist ein wichtiger Aspekt betrifft die Wirksamkeit von immunstimulierenden Agenten. Ein immunstimulierenden Nanopartikel (INP) bestehend aus DNA ist eine neu entwickelte Nano-immun adjuvante selbst durch Microphase Trennung aufgrund der AMPHIPHILE Struktur der Lipid-DNA1montiert. Daher, Protokolle für INP mit Verwaltung des materiellen1 in Vivo über verschiedene Routen und drei Verfahren für die Ernte geeignete Gewebe wie die inguinalen Lymphknoten (iLN), Mediastinale LN (mLN) und Milz, beschrieben. Schließlich wurden diese Gewebe für die Aktivierung von dendritischen Zellen (DC), der mächtigsten Antigen-präsentierenden Zellen im Immunsystem analysiert. Dieses Protokoll kann auch angewendet werden, für die Bewertung der Antigene, Antikörper oder andere immun Adjuvantien-2.

Wir testeten die INP-Formulierung, weil es ein Mittel ist, das großes Versprechen gezeigt hat. INP ist ein Toll-Like-Rezeptor 9 (TLR9) adjuvante Material, die Nukleinsäuren, für die Beurteilung der Immunstimulierung Wirksamkeit erforderlich enthält ist, um verschiedene Einspritzung Methoden3zu testen. In diesem Zusammenhang ist die Stimulation des DCs einen potenten Endpunkt für in Vivo Evaluation. Nachdem Antigen oder immunstimulierenden Moleküle von DCs im peripheren Gewebe oder Blut phagozytiertes sind, Wandern diese Zellen in lymphatischen Organen wie Milz und LNs4,5. So wurde DC-Aktivierung in der Milz, iLN und mLN der injizierten Tiere analysiert. Richtig ernten dieser Gewebe ist daher auch entscheidend für die Beurteilung der Immunantwort auf eine neuartige adjuvante oder Krankheitserreger5. Solche Gewebe Ernte ist auch wichtig für die Entwicklung einer neuartigen immunologischen Methodik als Krebstherapie. Darüber hinaus kann dieses Protokoll verwendet werden, um die Effizienz von anderen Drogen, wie z. B. Anti-Human Immunodeficiency Virus Therapeutika6zu überprüfen.

Subscription Required. Please recommend JoVE to your librarian.

Protocol

or Start trial to access full content. Learn more about your institution’s access to JoVE content here

Alle experimentelle Verfahren einschließlich tierischen Handling, Opfer und Orgel Isolierung wurden unter strikter Einhaltung der Regeln des internationalen Animal Care und Use Committee auf Shanghai Public Health Klinikum und Asan Medical Center durchgeführt. Das Studienprotokoll wurde genehmigt durch die zuständigen Gremien auf die Ethik von Tierversuchen Shanghai Public Health Klinikum (Maus-Protokoll-Nummer: SYXK-2010-0098) und Asan Medical Center (2016-02-168).

1. Vorbereitung des Materials

Hinweis: Ein Nano-adjuvante, INP, bestehend aus einem selbst-zusammengebauten Lipid-DNA-Träger, nämlich U4T und CpG-Motiv mit Oligonukleotid, eCpG, wurde in der aktuellen Studie eingesetzt, um die entsprechende Injektion Route für Immuntherapie und Impfung bei Mäusen2 testen . Wichtig ist, andere mögliche therapeutische Moleküle wie Antigene, Antikörper und adjuvante Agenten für INP ersetzt werden können und getestet, mit der gleichen Methode beschrieben.

  1. INP Formulierung2,4,7
    1. Tempern U4T (160 µM, Träger) mit eCpG (80 µM, mit einer TLR9-Agonist-Sequenz) im Beisein von 1 x Phosphat-gepufferte Kochsalzlösung (PBS, pH 7,4) und MgCl2 (2 mM). Das Standardvolumen für Glühen ist zwischen 50 und 110 µL in einem PCR-Röhrchen. Erhitzen Sie die Mischung auf 95 ° C für 10 min und dann kühlen Sie langsam ab (1 ° C/16 min.) bis 25 ° C mit einem Thermocycler. Das Glühen Protokoll erfordert ca. 2 h.
      Achtung: Die U4T-haltige Flüssigkeit ist sehr schaumig und muss sorgfältig behandelt werden.
    2. 50 µL-Aliquots der INP-Vorbereitung zu machen; Verwenden Sie 50 µL des Materials für jede Injektion.
      Hinweis: Im Falle von 100 µL pro Injektion, wiederholen Sie Schritt 1.1 mit richtigen Berechnung der Zutaten.

2. allgemeine Tier Verfahren

Hinweis: Alternative Methoden für den Umgang mit der Mäusen können je nach Labor Anforderungen und zugelassene tierische Protokolle8verwendet werden. Der Typ von Mäusen verwendet ist 6 Wochen alten C57BL/6 und weiblichen Mäusen.

  1. Liste der Materialien
    1. Bereiten Sie flüssige Narkosemittel (Isofluran), Narkose Maschine, Kohlendioxid (CO2) Inhalation Kammer, steriler Gaze, Zange, Maus Restrainer, Handschuhe, gebogenen Pinzette, sezierenden Schere 1-Zoll, 2 Zoll sezierenden Schere, Alkohol für Sterilisation und Insulin Spritzen.
  2. Inhalat Anästhesie
    Hinweis: Anästhesie ist obligatorisch für intranasale, subkutane, Straßenräuber und intravenöse Injektionen von Mäusen9. Eine Induktion-Kammer mit einem Vaporizer-Maschine und Sauerstoff-Tank angeschlossen ist für dieses Verfahren verwendet.
    1. Legen Sie das Tier in der Induktion Kammer und achten Sie darauf, den Deckel wieder fest verschließen.
    2. Fließen den Sauerstoff bei 1 L/min und die Vaporizer festlegen auf ein Niveau der Induktion von 4 % Isofluran.
    3. Variieren Sie die Belichtungszeit von Tieren in der Kammer je nach Tier Gewicht; jedoch mehr als 10 s von Exposition und alle 5 min. Überwachung ist notwendig für Anästhesie10.
      Hinweis: Kein Pedal Reflex zeigt erfolgreiche Narkose.
    4. Schalten Sie den Isofluran-Induktor und fließen Sie 1 L/min Sauerstoff zur Vermeidung der Exposition von Personal zu Isofluran Gas.
  3. Opfer
    1. Bereiten Sie eine Kammer für CO2 Inhalation Opfer entsprechend der NIH "Richtlinien für die Sterbehilfe von Nagetiere verwenden Kohlendioxid"11.
  4. Testantwort Knebel zu bestätigen, dass das Tier vollständig geopfert wird.
    1. Stellen Sie sicher, dass die Maus richtig geopfert wird, Kneifen die Fußspitze und keine Knebel Antwort bestätigen. Wenn es eine Antwort, wiederholen Sie Schritt 2.2.
  5. Desinfektion
    1. Desinfizieren Sie alle Flächen, die für Injektionen oder Dissektionen mit Alkohol Spray und steriler Gaze verwendet.
  6. Orgel-Lagerung
    1. Verwenden Sie Pinzetten, um alle Fett und Blut rund um die geernteten Organe zu entfernen. Speichern Sie diese geernteten Gewebe individuell in einer Petrischale gefüllt mit 3 mL PBS. Der Container und Medien können je nach Bedarf weitere Vorgehensweise abweichen.

3. Injektion Routen

  1. Mithilfe der sechs Injektionsmethoden Injektion-abhängige Immunreaktionen untersuchen: oral, intranasale, subkutane, Straßenräuber, intraperitoneal, und intravenöse8,12,13.

4. Isolierung von Lymphknoten und Milz

Hinweis: Verwenden Sie jung und gesund schlanke Mäuse (6 Wochen alt) für diese Verfahren, da die Fette, die in der Regel rund um die Lymphknoten bei älteren Mäusen aufbauen sind schwer zu entfernen und Visualisierung des Organs verhindern kann.

  1. Pre-Ernte Schritte
    Hinweis: Dieser Abschnitt beschreibt die nach der Injektion Ernte der iLN, Milz und mLN von Mäusen für die Analyse der Immunstimulation. Beziehen sich auf Schritte 2,3 bis 2,5 für Opfer, gag Reaktion und Desinfektionsverfahren.
    1. Heften Sie die Glieder der Maus auf die chirurgische Dämmplatte und Sterilisieren der ventralen Seite der Maus mit 70 % Ethanol.
    2. Wählen Sie einen Standort 2 cm über den Genitalbereich und Gebrauch süchtig Zange, ziehen Sie die Abdeckung der Außenhaut wie ein Zelt. Machen Sie einen ca. 1 cm Schnitt an dieser Stelle und schieben Sie die Schere (2 Zoll) unter der Haut, Dissektion Kürzungen weiter.
    3. Für das Integument senkrecht durchschneiden Sie die Außenhaut mit beiden Armen die Schere (2 Zoll). Setzen Sie die inneren Organe mit Bauchfell überzogen.
    4. Heften Sie die äußere Schicht der Haut.
  2. Isolierung von den inguinalen Lymphknoten (iLN)
    1. Suchen Sie die iLN auf der linken Seite des Beines nach der Konjunktion des Blutgefäßes hinunter das linke Bein, das als einen geneigten Buchstaben "Y" angezeigt wird.
      Hinweis: Wählen Sie für subkutan injizierten Mäusen eine iLN auf der gleichen Seite des Standortes Injektion.
    2. Entdecken Sie die Schicht mit zwei Pinzetten zu zerreißen die überdachte Lipidschicht und ernten die blasse gelbe iLN (Bohnen-Form, 2 mm). Für eine nachträgliche Bearbeitung und Lagerung des Gewebes siehe Punkt 2.6.
  3. Isolation der Milz 14
    1. Machen Sie ein Zelt in der Mitte des Peritoneums mittels süchtig Zange in der Hand und verwenden kleine dünne Schere (1 Zoll) in der anderen Hand das Peritoneum zu schneiden.
    2. Verwendung süchtig Zange in der linken Hand zu greifen den Darm und drehen Sie sie um, um die rote Bohne-wie Milz (Länge ca. 14 mm) an der linken oberen Seite des Bauches Maus angeschlossen zu finden.
    3. Ziehen Sie die Milz mit einem anderen Satz von Zangen in der rechten Hand vorsichtig während andere Organe mit der gebogenen Pinzette abnehmen. Folgen Sie den Schritten 2.6, die Milz zu speichern.
      Hinweis: Vorsicht ist beim Ernten der Milz, da es eine leicht beschädigte weiches Organ ist.
  4. Isolierung der mediastinalen Lymphknoten (Mio.)
    Hinweis: Ist die mLN befindet sich ca. 1 cm unterhalb der Rippen und wird durch andere Organe wie Herz und Lunge. Wegen seiner Lage und der geringen Größe ist es wichtig, sorgfältig die Umgebung mit Zange und Schere (1 Zoll) aussetzen.
    1. Schneiden Sie die Membran und von den Rippen lösen. Halten Sie den Körper der Rippen mit der Pinzette und schneiden Sie die linken und rechten Seite der Rippen mit einer Schere (1 Zoll). Heften Sie die cutoff Rippen über die Maus Schulter auf der rechten Seite, das Herz und die Lunge verfügbar zu machen.
      Hinweis: Achten Sie darauf nicht schneiden Sie die Blutgefäße rund um das Herz und die Lunge, wie austretendes Blut es sehr schwierig macht, die winzige durchscheinende mLN zu finden. Wenn Blutgefäße geschnitten sind, absorbieren Sie sanft das Blut in der Gegend mit Gaze.
    2. Mit gebogenen Pinzette in der rechten Hand, Herz und Lunge sanft nach rechts drehen Sie bis das Rückgrat zu sehen ist. Verwenden Sie ein paar regelmäßige Zange in der linken Hand um iLN mit gebogenen Pinzette in der rechten Hand gerne bei dieser Ernte zu entfernen.
    3. Schnappen Sie sich die Lunge und flip sie bis das Rückgrat häufig ausgesetzt ist. MLN (eine transluzente bohnenförmige Struktur von etwa 2 mm Größe) befindet sich zwischen der Lunge und der Wirbelsäule.
    4. Nutzen Sie die Haken Zange, die Gegend um die mLN verfügbar zu machen und die anderen Zange um das Gewebe zu extrahieren.
      Hinweis: Die mLN ist umgeben von zahlreichen anderen Geweben die sorgfältig mit der Pinzette vor der Ernte entfernt werden müssen.
    5. Siehe Schritt 2.7 für Anweisungen für die Lagerung von den geernteten mLN.

5. Vorbereitung der Proben für die Durchflusszytometrie

Hinweis: Um die Aktivierung des DCs in der geernteten iLN, Milz und mLN assay, sind einzellige Suspensionen dieser Gewebe mit Fluoreszenz-konjugierten Antikörpern als DC-spezifische Marker, co-stimulatory Moleküle und großen Histocompatibility komplexe gebeizt Moleküle und durch Durchflusszytometrie analysiert.

  1. Vorbereitung von einzelligen Suspensionen: Milz
    1. Fügen Sie 5 mL frisches Kulturmedium (CM hinzu) in 6 mm Kulturschale und die Proben auf Eis.
    2. Entfernen Sie umgebenden Blut und Fett Gewebe zu und das Gewebe in den Deckel der Kulturschale.
    3. Schneiden Sie das Gewebe in kleine Fragmente (< 1 mm) mit einer gebogenen Schere. Hängen Sie die Fragmente in PBS gefolgt von Spinnen das Gewebe mit Hilfe einer Zentrifuge bei 646 × g für 5 min und das Entfernen des Überstands nach unten.
    4. Die Proben wieder in 3 mL CM und verdauen Sie die Fragmente mit 200 µL Lösung 2 % fetalen bovine Serum (FBS) ergänzt mit Kollagenase IV für 20 min.
    5. Schütteln und die Probe bei 37 ° C inkubieren Sie für 1 h filtern die verdaute Gewebe durch Nylon-Netzgewebe (100 nm) und drehen Sie sie nach unten. Die Einzelzellen in 5 mL PBS waschen und Entfernen des Überstands durch Zentrifugation.
    6. Wieder aussetzen Sie, die Zellen in 5 mL Zelle Lösung zu isolieren. Neu laden Sie eine weitere Schicht von 5 mL Lösung klar Zelle Isolierung um eine wässrige Schicht für Schicht-Stapel zu bilden.
    7. Zentrifugieren Sie die Zelle Vorbereitung 2012 × g für 10 min. erhalten der Überstand, die die leichter Dichte Bruchteil (< 1,077 g/cm3), für spätere Flow Cytometry-Analyse.
    8. Die Anzahl der Zellen mit einem Hemocytometer.
  2. Vorbereitung von einzelligen Suspensionen: Lymphknoten
    1. Folgen Sie Schritt 5.1.1-5.1.2.
    2. Zugeben Sie 5 mL CM mit einer 10 mL pipettieren aussetzen der Zellen durch pipettieren 3-4 mal. Nach gründlich Aussetzung der Zellen, die Zellen für die Sammlung in einem 15 mL konische Röhrchen Filtern verwenden Sie sterile Nylon-Netzgewebe.
    3. Drehen Sie die Zellen nach unten bei 646 ×g für 7 min bei 4 ° C und entfernen Sie den überstand zu.
    4. Fügen Sie eine zusätzliche 5 mL CM in 10 mL pipettieren, besser die Zellen durch pipettieren auszusetzen.
    5. Mit PBS waschen und die Anzahl der Zellen.
  3. Flow-zytometrie-Analyse
    1. Aliquoten 0,5-1 × 106 Zellen in jedem Fluoreszenz-aktivierte Zelle Sortieren (FACS) Rohr.
    2. Bei 646 × g bei 4 ° C für 5 min zentrifugieren und den überstand abgesaugt.
    3. Fügen Sie 5 µL der einzelnen verdünnt Fluoreszenz-konjugierten Antikörpern Vorbereitung auf die Zellen, die Zelle Pellet und Wirbel wieder auszusetzen.
      Hinweis: Es ist wichtig, die Zelle Pellet aus Licht Exposition so weit wie möglich zu schützen, weil eindringmittel beschriftete Antikörper lichtempfindlich sind. Einen Antikörper-master-Mix zu generieren und immer Fc-Block hinzufügen.
    4. Bereiten Sie FACS-Puffer mit 100 µL PBS, 1 % der Hitze-inaktivierten regelmäßige FBS und 0,1 % Natriumazid vor.
    5. Legen Sie die Probe in der Röhre bei 4 ° C für 30 min. Spülen die Zellen mit 2-4 mL FACS Puffern und Zentrifugieren der Probe bei 1700 u/min für 7 min bei 4 ° C.
    6. Wieder aussetzen Sie, die Zellen in 500 µL FACS-Puffer in der Dunkelheit. Analysieren Sie die Zellen, indem Sie Durchflusszytometrie.

Subscription Required. Please recommend JoVE to your librarian.

Representative Results

or Start trial to access full content. Learn more about your institution’s access to JoVE content here

Um entsprechende Injektion Routen von INP für die Aktivierung des lymphatischen Gewebes DC zu bewerten, die DC-Bevölkerung als Linie wurde definiert als CD11c+ Zellen in der Milz, iLN und mLN und analysiert den Ausdruck Niveaus von co-stimulatory Molekülen. Behandlung von INP durch subkutane (s.c.) und intravenös (i.v.) Injektion gefördert erhebliche Erhöhungen der CD40, CD80 und CD86 Ausdruck in der Milz und iLN DCs (Abb. 2 b und 2 C). Straßenräuber und intraperitoneal (i.p.) Injektion von INP auch erheblich bis regulierten Ausdruck Niveaus von CD40, CD80 und CD86 in der Milz und iLN DCs in der PBS-behandelten Kontrolle (Abbildung 2 b und 2 C) verglichen. Intranasale (i.n.) Injektion von INP befördert stimuliert mLN DCs die höchste Up-Regulierung des co-stimulatory Moleküle im Vergleich dazu in der PBS-behandelten Kontrolle (Abb. 2D). i.p. und i.v. Injektion von INP auch induziert deutliche Zunahmen in co-stimulatory Molekül Ausdruck in die Millionen, während Oral, s.c., und Straßenräuber Injektion von INP nicht dazu veranlassen, die Aktivierung von mLN DCs (Abb. 2D).

Figure 1
Abbildung 1 : Position des Punkts intraperitoneale Injektion Bitte klicken Sie hier für eine größere Version dieser Figur.

Figure 2
Abbildung 2 : Genaue Ortung der intravenöse Injektion Bitte klicken Sie hier für eine größere Version dieser Figur.

Figure 3
Abbildung 3 : DC-Aktivierung in den lymphatischen Organen durch Durchflusszytometrie analysiert. C57BL/6 Mäusen wurden injiziert mit INP von sechs verschiedenen Injektion Routen und 24 h nach der Injektion, die Milz, iLN und mLN geerntet wurden. (A) die DC-Bevölkerung in den Zellen des lymphatischen Gewebes wurde definiert als Linie CD11c+ Zellen live Leukozyten. (B-D) Der Ausdruck Niveaus von CD40, CD80 und CD86 wurden von Durchflusszytometrie in der Milz (B), (C) iLN und mLN (D) analysiert. Daten sind Mittelwerte aus den Analysen von sechs unabhängige Stichproben. Ergebnisse sind als die Mittel ± Standardfehler des Mittelwertes (SEM) ausgedrückt. Die statistische Signifikanz der Unterschiede zwischen Versuchsgruppen wurde anhand Varianzanalyse mit ungepaarten Student t-test. p-Werte < 0,05 erhebliche galten. * < 0,05, ** < 0,01. Bitte klicken Sie hier für eine größere Version dieser Figur.

Subscription Required. Please recommend JoVE to your librarian.

Discussion

or Start trial to access full content. Learn more about your institution’s access to JoVE content here

Viele Fortschritte in der Nanotechnologie und Immunologie wurden durch therapeutische Forschung Drug-Delivery und Immunstimulierung erzielt. Sorgfältige Auswahl der Injektion Methode ist bekanntermaßen wichtig für Immunstimulierung, die lag der Schwerpunkt der vorliegenden Studie.

Verschiedenen Injektion Routen wurden ausgewertet, für ein natürlich ungiftig und biologisch abbaubar DNA-basierte Material, INP (immunstimulierenden Nanopartikel), um festzustellen, welchen Weg das beste Ergebnis ergab. Dieser Ansatz ist auch relevant für die Bereitstellung von anderen Therapeutika, einschließlich Antikörper, Antigene oder andere Hilfsstoffe.

Um die Immunantwort auf solche Injektionen zu analysieren, ist die Ernte des lymphatischen Gewebes (Milz, iLN und mLN) erforderlich. Isolierung der lymphatischen Gewebe ist der wichtigste Aspekt dieses Protokolls und erforderte den Einsatz einer Technik, die zuvor nicht im Detail beschrieben. Darüber hinaus ist die Vorbereitung der einzelligen Suspension für die weitere Analyse von Immunzellen nicht gut beschrieben worden. Diese Studie konzentriert sich auf die Gewinnung der lymphatischen Gewebe, besonders der iLN mLN und Milz, für die Analyse von DC-Aktivierung. Systemische Aktivierung der Immunantwort erfolgte hauptsächlich durch Immunzellen in der Milz. Darüber hinaus wurden die Immunantworten im bestimmten Gewebe von nahe gelegenen Lymphknoten kontrolliert. Bewertung der neu entwickelten Immunsystem modulierende Moleküle sollten durchgeführt werden, um festzustellen, ob die Moleküle Immunstimulation im Gewebe hervorrufen können. Daher kann die Methode zur lymphatischen Gewebe isoliert und Analyse von DC-Aktivierung in den Geweben für neu entwickelte immun stimulierende Moleküle verwendet werden.

Um das Immunsystem stimulierende Wirkung von INP zu bewerten, die iLN, mLN und Milz wurden geerntet und INP zeigte, lymphatischen DC-Aktivierung zu fördern. Wie zuvor festgestellt, zielt auf INP effektiv TLR9 Stimulation bei DCs in Mäusen2. Makrophagen auch Ausdruck cytosolischen TLR9 bei Mäusen. Daher kann INP Injektion DC und Makrophagen Aktivierung auslösen. Allerdings befinden sich die Makrophagen im peripheren Gewebe, die die Phagozytose von Mikroorganismen im Gewebe beitragen. Darüber hinaus sind die Antigenpräsentation Kapazität und wandernden Wirkung des lymphatischen Gewebes von Makrophagen vergleichsweise schwächer als jene in DCs. Bewertung der Injektion Route des INPs für das Immunsystem stimulierende Wirkung war daher für die Prüfung von DCs im lymphatischen Gewebe geeignet.

Die Art der adjuvanten immun Verabreichung muss daher sehr sorgfältig geprüft werden, erfolgreiche Immuntherapie und Impfung mit weichen Materialien zu erreichen.

Subscription Required. Please recommend JoVE to your librarian.

Disclosures

Die Autoren haben nichts preisgeben.

Acknowledgments

Diese Forschung wurde unterstützt durch kreative Materialien-Discovery-Programm durch die National Research Foundation von Korea (NRF) finanziert durch das Ministerium für Wissenschaft, ICT und Zukunft planen (NRF-2017M3D1A1039421) und Marine Biotechnologie-Programm finanziert die Ministerium der Ozeane und Fischerei, Republik Korea und einen Zuschuss (20150220).

Materials

Name Company Catalog Number Comments
Material
phosphate buffer saline Corning 21-040-CVR Washing organs
(PBS, pH 7.4)
isoflurane solution  Aesica Queenborough limited 26675-46-7 Anesthesia process
Tuberculin 1mL syringe - Junglim N/A Injection
50 mL conical tube  S.P.L 50050 Anesthesia process
1mL Insulin Syringe  (BD Ultra-FineTM­II)_short needle 324826 Intramuscular Injection
DMEM High Glucose Hyclone SH30081.01 Storing organs
Histopaque  Sigma-Aldrich 10771 FACS analysis
Ethyl alcohol anhydrous 99.5 %  Daejung 4022-4110 Disinfectant
Equipments
FineCycler C100 (Thermocycler) Ssufine - Anealing
Centrifuge Centrifuge
FACS tube  FALCON 2052 FACS analysis
Automated High-performance Flow Cytometer BD (USA), FACSVerse - FACS analysis

DOWNLOAD MATERIALS LIST

References

  1. Park, H. Preparation of dodecynyl modified DNA nanoparticles with unmethylated CpG adjuvant and ovalbumin for immunostimulation. Department of Chemistry. Pukyong National University, Master Thesis. (2016).
  2. Jin, J. O., Park, H., Zhang, W., de Vries, J. W., Gruszka, A., Lee, M. W., Ahn, D. R., Herrmann, A., Kwak, M. Modular delivery of CpG-incorporated lipid-DNA nanoparticles for spleen DC activation. Biomaterials. 115, 81-89 (2017).
  3. Pal, I., Ramsey, J. D. The role of the lymphatic system in vaccine trafficking and immune response. Advanced Drug Delivery Reviews. 63, (10-11), 909-922 (2011).
  4. Jin, J. O., Kwak, M., Xu, L., Kim, H., Lee, T. H., Kim, J. O., Liu, Q., Herrmann, A., Lee, P. C. W. Administration of soft matter lipid-DNA nanoparticle as the immunostimulant via multiple routes of injection in vivo. ACS Biomaterial Science & Engineering. 3, (9), 2054-2058 (2017).
  5. Worbs, T., Hammerschmidt, S. I., Förster, R. Dendritic cell migration in health and disease. Nature Review Immunology. 17, (1), 30-48 (2017).
  6. Milling, S. W. F., Jenkins, C., MacPherson, G. Collection of lymph-borne dendritic cells in the rat. Nature Protocols. 1, (5), 2263-2270 (2006).
  7. Desormeaux, A., Bergeron, M. G. Lymphoid tissue targeting of anti-HIV drugs using liposomes. Methods in Enzymology. 391, 330-351 (2005).
  8. Machholz, E., Mulder, G., Ruiz, C., Corning, B. F., Pritchett-Corning, K. R. Manual restraint and common compound administration routes in mice and rats. Journal of Visualized Experiments. (67), (2012).
  9. Turner, P. V., Brabb, T., Pekow, C., Vasbinder, M. A. Administration of substances to laboratory animals: routes of administration and factors to consider. Journal of the American Association for Laboratory Animal Science. 50, (5), 600-613 (2011).
  10. General anesthesia of mice and rats. Animal Care and Use Standards Committee. (2016).
  11. Guidelines for the Euthanasia of Animals. Veterinary Record. (2013).
  12. JoVE Science Education Database. Lab Animal Research. Compound Administration I. Journal of Visualized Experiments. (2018).
  13. JoVE Science Education Database. Lab Animal Research. Compound Administration III. Journal of Visualized Experiments. (2018).
  14. Mebius, R. E., Kraal, G. Structure and function of the spleen. Nature Review Immunology. 5, (8), 606-616 (2005).
Immunstimulierenden Agent Bewertung: Lymphatischen Gewebe Extraktion und Injektion Route-Dependent Dendritische Zelle Aktivierung
Play Video
PDF DOI DOWNLOAD MATERIALS LIST

Cite this Article

Jin, J. O., Jang, S., Kim, H., Oh, J., Shim, S., Kwak, M., Lee, P. C. W. Immunostimulatory Agent Evaluation: Lymphoid Tissue Extraction and Injection Route-Dependent Dendritic Cell Activation. J. Vis. Exp. (139), e57640, doi:10.3791/57640 (2018).More

Jin, J. O., Jang, S., Kim, H., Oh, J., Shim, S., Kwak, M., Lee, P. C. W. Immunostimulatory Agent Evaluation: Lymphoid Tissue Extraction and Injection Route-Dependent Dendritic Cell Activation. J. Vis. Exp. (139), e57640, doi:10.3791/57640 (2018).

Less
Copy Citation Download Citation Reprints and Permissions
View Video

Get cutting-edge science videos from JoVE sent straight to your inbox every month.

Waiting X
Simple Hit Counter