Manuelle Restraint und Common Compound Verabreichungswege bei Mäusen und Ratten

Biology
 

Summary

Sicheres Arbeiten und menschlich mit Forschung Nager erfordert eine Kernkompetenz in der Handhabung und Zurückhaltung Methoden. Dieser Artikel wird die grundlegenden Prinzipien erforderlich, um sicher zu handhaben und effektiv zu verwalten Verbindungen an Mäusen und Ratten.

Cite this Article

Copy Citation | Download Citations

Machholz, E., Mulder, G., Ruiz, C., Corning, B. F., Pritchett-Corning, K. R. Manual Restraint and Common Compound Administration Routes in Mice and Rats. J. Vis. Exp. (67), e2771, doi:10.3791/2771 (2012).

Please note that all translations are automatically generated.

Click here for the english version. For other languages click here.

Abstract

Die Möglichkeit, sicher und effektiv zurückhalten Mäusen und Ratten ist ein wichtiger Teil der Durchführung von Forschung. Arbeiten sicher und menschenwürdig mit Mäusen und Ratten erfordert eine grundlegende Kompetenz in der Handhabung und Zurückhaltung Methoden. Dieser Artikel wird die grundlegenden Prinzipien erforderlich, um sicher zu handhaben Tiere. One-handed, two-handed und Zurückhaltung speziell Zurückhaltung Objekte dargestellt werden. Oft ist ein weiterer Teil der Forschung oder die Prüfung Verwendung von Tieren der effektive Verabreichung von Verbindungen an Mäuse und Ratten. Obwohl es eine große Anzahl von möglichen Applikationswege (begrenzt nur durch die Größe und Organe des Tieres) sind, sind die meisten nicht regelmäßig in der Forschung eingesetzt. Das Video wird veranschaulichen mehrere der häufigeren Routen, einschließlich intravenöse, intramuskuläre, subkutane und orale Gabe. Das Ziel dieses Artikels ist es, einen Viewer vertraut mit diesen Techniken, um grundlegende Zurückhaltung und Substanz Verabreichungswege aussetzen. Dieses Videoersetzt nicht erforderliche praktische Ausbildung in Ihrem Betrieb, sondern soll zu erweitern und zu ergänzen, dass die Ausbildung.

Protocol

Ein. Sichere Restraint und schonende Handhabung der Tiere ist ein wichtiger Teil des Experimental Procedures

  1. Dieses Video soll eine Ergänzung zu Hands-on Training Ihrer Institution sein.
  2. Immer sicher sein, dass IACUC oder Ethikkommission Zulassung Ort ist vor Beginn jeder experimentellen Verfahren.
  3. Jede Person, die auf einem Protokoll sollten wissen, die Einzelheiten der Verfahren für das Protokoll genehmigt und alle anderen, auf dem sie arbeiten.
  4. Nähern Sie sich dem Nagetier mit Vertrauen und behandeln die Tiere sanft, aber fest. Beide allzu grobe Behandlung und vorläufige Ansätze können in Bisse oder Kratzer an den Handler oder Verletzungen des Tieres führen.
  5. Beim Umgang mit Tieren gibt es immer die Möglichkeit einer unbeabsichtigten Freisetzung oder des Tieres fallen gelassen. Die meisten dieser Manipulationen sind am besten über einer Arbeitsfläche durchgeführt, so dass, wenn das Tier fallen gelassen wird oder entweicht, es ist nicht verletzt und kann leicht zurückerobert. Folgen Sie Ihrem Institutioneninstitutionellen Politik gegenüber Tieren, die den Boden berühren.
  6. Fassen Tieren durch die Spitze des Schwanzes, da dies in einem degloving Verletzungen des Schwanzes führen. Seien Sie besonders vorsichtig mit großen Ratten oder trächtigen Mäusen. Immer mit der anderen Hand den Körper unterstützt, wie Sie durch den Schwanz zu heben.
  7. Sharp Nadeln zu arbeiten am besten, wenn Injektionen. Obwohl Nadeln für Labornagetieren manchmal für mehrere Injektionen verwendet werden, ist dies nicht für eine Reihe von Gründen, die am wenigsten von denen, dass die kleine Spurweite oft Mittel verwendet, daß die Nadeln stumpf schnell ist empfohlen.
  8. Als gebissen oder gekratzt gibt immer eine Möglichkeit, wenn die Arbeit mit Tieren. Bei der Arbeit mit einem Stoff oder ein infektiöses Agens, die Verletzungen an den Menschen haben können, spezielle Vorsichtsmaßnahmen ergreifen, wie die Manipulation Tiere oder Agenten in Abzugshauben oder Biosicherheit Schränke.
  9. Gentle Ansätze und Akklimatisierung an die Handhabung, bevor ein Verfahren auszahlen kann bei Tieren, die weniger durch die Handhabung belastet werden.
  10. Praxis Zurückhaltung, bevor der Verabreichung der Verbindung und Praxis Verwaltung Substanzen Tiere vor Versuchstieren zu kontrollieren.
  11. Üben dieser Techniken regelmäßig flößt Vertrauen und Vertrauen führt zu einer besseren Handhabung, weniger gestressten Tieren und bessere wissenschaftliche Ergebnisse.
  12. Bei jedem Umgang mit Technik, wenn das Tier widerspenstigen, versuchen Sie eine andere Technik. Das Tier (und Handler) kann auch davon ab, das Tier zurück in den Käfig und versucht es später noch einmal profitieren.

2. Manuelle Restraint

  1. Einhand-Maus Zurückhaltung
    1. Heben Sie eine Maus von der Basis des Schwanzes und legen Sie es auf den Käfig Deckel, Draht bar Käfig oben, oder einer ähnlichen raue Oberfläche.
      1. Einhand-Maus Zurückhaltung ist in der Regel mit der nicht-dominanten Hand durchgeführt, so dass die dominante Hand frei.
      2. Eine alternative Methode erlaubt es dem Techniker, um ihre Laborkittel oder einheitliche Schutzhülle des Unterarms auf die Position nutzenTier vor, Zurückhaltung zu üben.
    2. Tuck die Basis des Schwanzes zwischen dem 3. und 4. Finger, während vorsichtig wieder auf den Schwanz. Dadurch wird die Maus, um die Oberfläche mit allen vier Pfoten greifen und nach vorne ziehen.
      1. Greifen Sie nicht Mäusen durch die Spitze des Schwanzes, vor allem, wenn die Aussetzung ihrer gesamten Körpergewicht von ihren Schwanz. Dies kann zu einer Schädigung degloving in dem die Haut des Schwanzes abrutscht.
    3. Weiter fest greifen die Maus durch das Genick mit der gleichen Hand, die den Schwanz. Fassen Sie mit dem Zeigefinger und Daumen der Nähe der Basis des Kopfes und erweitern die Reichweite Sie die Maustaste Rücken durch die Einbeziehung der Mittel-und Ringfinger.
      1. Achten Sie darauf, gerade genug Druck oder Entschlossenheit anzuwenden, um die Haut um den Hals, um die Maus vom Drehen oder Verdrehen aus der Zurückhaltung zu verhindern, aber nicht ziehen die Haut so fest, dass das Tier kann nicht atmen.
      2. Steuerung des Kopfes ist entscheidend. Wenn derMaus kann den Kopf bewegen, kann es erreichen, der Hundeführer den Fingern und kann beißen. Dies kann auftreten, wenn Anfänger Handler die Maus greifen zu weit den Rücken hinunter, anstatt direkt hinter dem Schädel.
  2. Maus Zurückhaltung two-handed
    1. Heben einer Maus durch die Basis des Schwanzes und Platz auf dem Käfigdeckel, Drahtdeckel oder rauhe Oberfläche.
      1. Eine alternative Methode erlaubt es dem Techniker, um ihre Laborkittel oder einheitliche Schutzhülle des Unterarms, um das Tier vor Zurückhaltung Position zu verwenden.
    2. Ziehen Sie vorsichtig rückwärts auf den Schwanz und die Maus wird die Oberfläche mit vier Pfoten greifen und nach vorne ziehen.
    3. Weiter, mit der anderen Hand schnell und fest greifen die Maus durch das Genick des Halses (siehe einhändige Zurückhaltung oben).
    4. Mit dem Schwanz in der Hand und das Genick in die andere, heben Sie die Maus und stecken die Basis des Schwanzes zwischen der Handfläche und der 3. oder 4. Finger der Hand, die das Genick.
      1. Wie bei der Einhand-Methode fest greifen die scruff um die Maus aus Verdrehen oder Drehen zwar nicht greifen so fest, dass das Tier nicht mehr atmen zu verhindern.
      2. Wenn die Maus ist beständig gegen schnappen können sanften Druck auf die Maus wieder ermöglichen die Hand zu bewegen sich für ein besseres Verständnis.
  3. Rat Zurückhaltung, schnappen
    1. Rat schnappen erfolgt in der Regel zwei-handed und nur in kleineren Ratten. Es ist nicht eine allgemein verwendete Technik, weil Ratten weniger akzeptieren schnappen als Mäuse sind, aber es ist nützlich, in einigen Blutentnahme Situationen.
    2. Fassen die Ratte am Schwanz mit der nicht dominanten Hand und ziehen leicht nach hinten auf einer rauhen Oberfläche (wie vorstehend beschrieben für Mäuse).
      1. Achten Sie darauf, in der Nähe der Basis des Schwanzes zu erfassen, wie der Rattenschwanz Haut kann sich lösen, wenn in der Nähe der Spitze ergriffen.
    3. Halten Sie den Schwanz fest in der Hand und nähern sich der scruff der Ratte von hinten.
      1. Zum Beispile, wenn die Ratte Schwanz ist in der Handler 'linke Hand, nähert euch nicht die Ratte von der Nase bis scruff es mit der rechten Hand. Stattdessen über die linke Hand zu erreichen, und nähern sich der Kragen von hinten.
    4. Sanften Druck auf die Rückseite der Ratte, über den Schulterblättern, dann fassen Sie den Kragen in der Nähe der Basis des Schädels zwischen den Fingern und der Handfläche der Hand.
    5. Steuerung des Kopfes ist wichtig, beißt verhindern. Rattenbisse können schwere Verletzungen verursachen.
    6. Ratten können vocalize, wenn in dieser Weise verhalten.
  4. Rat Zurückhaltung, über die Schulter Grip
    1. Fassen die Ratte am Schwanz mit der dominanten Hand und ziehen leicht nach hinten auf einer rauhen Oberfläche (wie vorstehend beschrieben für Mäuse).
      1. Eine alternative Methode erlaubt es dem Techniker, um ihre Laborkittel oder einheitliche Schutzhülle des Unterarms, um das Tier vor Zurückhaltung Position zu verwenden.
      2. Achten Sie darauf, in der Nähe der Basis des Schwanzes zu erfassen, wie der Rattenschwanz Haut ca.n sich lösen, wenn in der Nähe der Spitze ergriffen.
    2. Legen Sie die nicht-dominante Hand über die Ratte zurück, von hinten nähern.
    3. Fassen Sie die Ratten um den Brustkorb mit dem Ringfinger, kleiner Finger und Daumen. Die Ratte Kopf sollte zwischen dem Zeigefinger und Mittelfinger sein.
      1. Nicht komprimieren des Brustkorbes.
    4. Die Ratte kann auf diese Weise mit einer Hand gehalten werden, wenn der Körper gegen den Handler stabilisiert wird.
  5. Rat Zurückhaltung, unter der Schulter Grip
    1. Fassen die Ratte am Schwanz mit der dominanten Hand und ziehen leicht nach hinten auf einer rauhen Oberfläche (wie vorstehend beschrieben für Mäuse).
      1. Eine alternative Methode erlaubt es dem Techniker, um ihre Laborkittel oder einheitliche Schutzhülle des Unterarms, um das Tier vor Zurückhaltung Position zu verwenden.
      2. Achten Sie darauf, in der Nähe der Basis des Schwanzes zu erfassen, wie der Rattenschwanz Haut kann sich lösen, wenn in der Nähe der Spitze ergriffen.
    2. Legen Sie die nicht-dominante Hand über die ran den Rücken, von hinten nähern.
    3. Fassen Sie die Ratten um den Brustkorb, direkt unter den Schulterblättern. Die Ratte Unterarme sollten vorsichtig nach oben gedrückt werden mit dem Daumen und Zeigefinger.
      1. Die Unterarme sollten unter der Ratte Kinn überqueren, verhindern, dass es zu beißen.
      2. Nicht komprimieren des Brustkorbes.
    4. Die Ratte kann auf diese Weise mit einer Hand gehalten werden, wenn der Körper gegen den Handler stabilisiert wird.
  6. Decapicone
    1. Ein Decapicone ist eine flexible, konisch geformtes Stück aus dünnem Kunststoff mit einem Loch in einem Ende. Das Loch ist klein genug, so dass die Maus oder Ratte kann die Nase um aus dem Loch, aber nicht den Rest des Körpers.
    2. Um das Tier zurückzuhalten, die Maus oder Ratte in einem Decapicone der richtigen Größe.
    3. Schieben Sie das Tier nach vorne, bis seine Nase ragt aus dem Loch in der Decapicone.
    4. Entweder halten Sie die Tasche um den Schwanz geschlossen, oder verwenden Sie einen Kabelbinder um das Tier in den Konus zu versiegeln.
    5. Der vorteilge eines Decapicone ist, dass der dünne Kunststoff für Injektionen durch das Material ermöglicht.
    6. Der Nachteil ist, dass das Material nicht atmen und Tiere können sich überhitzt. Nur halten Sie ein Tier in einem Decapicone für so lange, wie es um das Verfahren durchzuführen braucht.
  7. Acryl / Hartplastik restrainer
    1. Plastic Rückhalteeinrichtungen sind besonders nützlich, wenn das Tier den Schwanz zugegriffen werden muss.
    2. Diese können kommerziell erworben werden oder aus im Labor.
    3. Die Größe sollte geeignet sein, um dem Tier zurückgehalten werden - das Tier nicht in der Lage sein, sich umzudrehen in der Rückhaltestellung.
    4. Legen Sie das Tier in der Rückhaltevorrichtung, indem Sie zunächst vorsichtig Zurückhalten des Tieres, dann loslassen, mit dem Kopf voran, bei der Eröffnung des Gerätes.
      1. Es kann helfen, das Gerät nach oben streben über den Käfig, wie Nagern wird oft durcheinander in eine sichere Struktur, wie ein Schlauch.
    5. Platzieren des Verschlusses am Ende desGerät, man aufpassen, nicht zu beschädigen das Tier am Schwanz, Füßen oder Hoden.
    6. Minimieren Zeit in Restrainern verbracht, da die Tiere sich überhitzen kann.
  8. Tiere in anderer Hinsicht, wie sie durch das Einwickeln in ein kleines Handtuch zurückgehalten werden oder einfach durch Schröpfen mit einer Hand über das Tier. Techniken können eingestellt werden, um den Bedürfnissen des Tieres und Arbeiter erfüllen. Immer darauf achten, dass Bisse und Kratzer zu vermeiden und sichern das Tier vor versehentlichen Freisetzung oder Stürzen aus großer Höhe.

3. Compound Administrationsmethoden

  1. Dies ist keineswegs eine vollständige Liste und andere Routen sind möglich. Dieses Protokoll zielt auf die am häufigsten verwendeten Routen verdeutlichen. Andere Routen erfordern Anästhesie des Tieres und nach Verabreichung Schmerzlinderung.
  2. Unabhängig von Verwaltung Methode sicherstellen, dass alle Materialien vor Ruhigstellung von Tieren hergestellt werden.
  3. Wässrige Materialien sind leichter zu injizieren als dickere Materialien, wie Öl-Basisd Verbindungen. Immer injizieren dickeren Verbindungen sehr langsam zu vermeiden Verdrängen die Nadel aus der Spritze.
  4. Allgemeine Nadel und Spritze Einsatz Überlegungen.
    1. Lagern und Entsorgen von Spritzen und Nadeln richtig.
    2. Wenn Sie noch nicht mit Spritzen und Nadeln, Praxis der Handhabung der Spritze und Injektion, bevor ein Tier zu injizieren. Idealerweise können Sie getrost zu manipulieren die Spritze und Nadel mit einer Hand, so dass die anderen für die Zurückhaltung des Tieres. Eine ruhige Hand minimiert Nadel Bewegung, die Gewebeschäden minimiert.
    3. Nadeln haben eine Punkt, eine Fase, eine Welle und eine Nabe. Spritzen haben eine Spitze, einen Zylinder und einen Kolben (Abbildung 1 a und b).
    4. Needles sind so bemessen, durch Lehre und Länge. Je größer der Überdruck Zahl, desto kleiner ist die Nadel. Kleine Nadeln sind sehr anfällig für Abstumpfung (von einem Grat bilden an der Spitze) und sollte nicht zu durchbohren multi-Fläschchen (Abbildung 1 c) verwendet werden. Wählen Sie immer diekürzesten Nadel, die arbeiten, um die Verbindung verwalten soll.
    5. Die Nadel wird auf die Spitze der Spritze von der Nabe befestigt ist. Einige Spritzen haben Verriegelung Tipps. Immer sicher sein, die Spritze sicher an der Nadel.
    6. Nadeln werden am besten in das Tier mit dem Kegelrad oben eingelegt, insbesondere für intravenöse Injektionen.
    7. NIE wieder Nadeln von Hand. Dies ist eine häufige Ursache von Nadelstichverletzungen. Entsorgen von Nadeln und Spritzen richtig in etikettierten Sharps Container. Wenn Nadeln müssen wieder verschlossen werden können, sind Geräte zur Verfügung (Abbildung 1 d).
  5. Intranasale (IN)
    1. Begrenzen des Tieres wie oben beschrieben.
    2. Mit einer Spritze oder Pipette, eine kleine Menge des Materials auf der Nase des Tieres inhaliert werden.
    3. Achten Sie auf das Material in die Nasenlöcher verschwinden.
    4. Wiederholen Sie den Vorgang, bis die gewünschte Lautstärke verabreicht wurde.
  6. Intramuskuläre (IM)
    1. Restrain the tierischen wie oben beschrieben. Achten Sie darauf, ein des Tieres Hinterbeinen ist kostenlos und stabilisiert für die Injektion. Restraint kann zwei Personen. Wenn das Tier während der Injektion treten kann, wird Muskelschäden von der Nadel führen.
    2. Die Nadel sollte senkrecht zu der Haut des Tieres eingeführt werden kann. Mit eine ausreichend große Spritze und Nadel, die Nadel etwa Kegel-tiefe und injizieren das Material in das Tier Quadrizeps (die Vorderseite der Oberschenkel) oder lateralen Oberschenkel Muskelmasse.
    3. Nicht in den posterioren Muskelmasse zu injizieren, wie es möglich, den Ischiasnerv schädigen.
    4. Wenn Tiere sind auf mehrere IM-Injektionen, alternative Beinen erhalten.
  7. Intraperitoneale (IP)
    1. Begrenzen des Tieres wie oben beschrieben.
    2. Tipp der Nase des Tieres auf den Boden, Aussetzen des Bauches zur Injektion.
    3. Suchen Sie das Tier Mittellinie und geistig unterteilen den Bauch in Quadranten (Abbildung 2). Die untereQuadranten, insbesondere des Tieres unteren rechten Quadranten sind die geeigneten Standorten für die intraperitoneale Injektionen.
      1. Der untere rechte Quadrant wird aufgrund des Fehlens von anatomisch wichtige Strukturen gewählt.
    4. Verwendung einer in geeigneter Größe Spritze und Nadel, injizieren das Material in das Tier.
    5. Wenn Tiere zu wiederholen IP Injektionen erhalten sind, wechseln die Injektionsstelle.
  8. Subkutane (SC, SQ)
    1. Begrenzen des Tieres wie oben beschrieben. Das Tier muss locker genug, so dass die Haut mobilisiert werden können, zurückgehalten werden.
    2. Wenn Tiere routinemäßig nach subkutaner Injektion behandelt werden sollen, verwenden Sie nicht das Genick (Nacken). Verwenden Sie stattdessen die Haut auf dem Rücken Rumpf oder die Flanke. Wenn Tiere sind auf mehrere SC-Injektionen, alternative Injektionsstellen erhalten.
    3. Fassen Sie die Haut auftragen und sanft nach oben ziehen, so dass ein "Zelt".
      1. Wenn die Durchführung der Injektion solo, die Nadel und sanft tent die Haut mit der Nadel nach oben, um zu bestätigen, dass die Nadel in den subkutanen Raum ist.
    4. Mit einem entsprechend große Spritze und Nadel, die Nadel in einem 30-45 °-Winkel in die Tented Haut und injizieren das Material. Injizieren parallel zu und weg von den Fingern Halten der Haut nach oben.
    5. Wenn die Injektion erfolgreich ist, wird eine kleine Schwellung unter der Haut zu sehen.
    6. Nach der Injektion sanften Druck, um den Rückfluss des Materials zu verhindern.
  9. Intradermal (ID)
    1. Für Injektionen werden die Tiere oft rasiert, so dass die Haut sehen kann.
    2. Zurückhaltung des Tieres für mehrere Injektionen kann schwierig sein. In diesem Fall kann die chemische Sedierung notwendig sein. Die Stellen für ID Injektionen sind die gleichen wie diejenigen für SC.
    3. Legen Sie eine ausreichend große Nadel in die Haut zu einem 15-30 °-Winkel. Die Nadel wird nicht sehr weit eingeführt werden und sollte die Injektion mit AnforderunWiderstand.
      1. Ein alternativer Ansatz ist, um sanft kneifen die Haut neben der Injektionsstelle und die Nadel in einem sehr flachen Winkel. Dies ist nützlich bei Mäusen verhindert, da es ihnen an einer Bewegung während des Einspritzens.
    4. Wenn die Injektion erfolgreich ist, wird eine kleine Bläschen zu sehen. Es wird heller als die umgebende Haut.
    5. Nach der Injektion sanften Druck, um den Rückfluss des Materials zu verhindern.
  10. Intravaskulärer (IV)
    1. Die linken und rechten seitlichen Schwanzvenen sind die häufigste Gefäßzugang Route bei Mäusen und Ratten verwendet.
    2. Andere Gefäßzugang Routen sind bei Mäusen und Ratten möglich, erfordern jedoch im allgemeinen Sedierung und Nacheinspritzung Schmerzlinderung.
    3. Für eine Injektion in die Schwanzvene, zurückhalten das Tier in einer Decapicone oder Kunststoff Nagetier Restrainer.
    4. Platzieren des Tieres Schwanz unter einer Lampe oder einem geschützten Wärmeeinrichtung. Dies fördert Durchblutung, so dass zur leichteren Injektion.
      1. Nicht überhitzen das Tier.
      2. Für große männlichen Ratten, kann die Reinigung der Hautschuppen von der Schwanz für eine bessere Visualisierung der Vene zu ermöglichen. Die Reinigung sollte schonend sein, damit die Haut nicht abgerieben wird.
    5. Halten Sie das Tier den Schwanz von der Spitze mit der nicht-dominanten Hand. Dies wird gerade den Schwanz.
    6. Drehen Sie den Schwanz ¼ Drehung um die Schwanzvenen dorsal platzieren zur leichteren Injektion. Das Tier hat zwei seitliche Schwanzvene und einen ventralen Schwanzarterie (Abbildung 3).
    7. Nähern Sie sich dem Schwanz mit der Nadel in einem 15-20 °-Winkel. Starten an dem distalen Abschnitt des Schwanzes.
      1. Die Adern sind flach und die Nadel sollte nicht viel über die Fase eingefügt werden.
      2. Wenn die Injektion so distal wie möglich begonnen wird, gibt es mehr unbeschädigten Vene, um die Injektion versuchen sollte der erste Versuch fehlschlägt.
    8. Spritzen Sie das Material. Eine erfolgreiche Injektion wird in das Material in die Vene ohne ErgebnisWiderstand und Blanchieren der Schwanzvene für die Dauer der Einspritzung.
      1. Nicht vor der Injektion absaugen, da dies die Vene kollabiert.
      2. Sanfter Druck auf die Einstichstelle nach der Injektion verhindert Blutungen.
    9. In einem erfolglosen Injektion wird das Material nicht leicht fließen. Stattdessen wird der Schildschwanz blanchieren oder das Material kann überhaupt nicht injiziert werden.
  11. Intragastrischen Verwaltung (Schlundsonde)
    1. Führen Sie nur eine Magensonde am zurückhaltend, wach Tiere. Narkose oder Sedierung erhöht die Gefahr der Aspiration (Material versehentlich in die Lunge).
    2. Wählen Sie einen entsprechend dimensionierten oralen Nahrungsaufnahme Nadel zum Einsatz. Diese Nadeln haben Kugelspitzen am Ende, um ihren Weg in die Luftröhre zu verhindern.
    3. Länge benötigt werden, können durch Halten der zurückhaltende Tier und Messen aus der Ecke des Mundes bestimmt werden. Der Ball Spitze der Fütterung Nadel des Tieres letzten Rippe (<zu erreichenstrong> Abbildung 4). Nadelabstand wird durch das Gewicht des Tiers bestimmt wird.
    4. Restrain das Tier so dass sein Kopf und Körper in einer geraden, vertikalen Linie liegen. Dies richtet die Speiseröhre, so dass für leichtere Passage der Fütterung Nadel.
    5. Legen Sie den Ball Spitze der Nadel in das Maul des Tieres, über die Zunge. Sobald die Nadel ist vorhanden, bringen Sie die Nadel und Spritze auf, mit leichtem Druck gegen den Gaumen, so der Nase des Tieres ist in Richtung Decke.
      1. Bei Ratten die Nadel kann eventuell geringfügig umgelenkt werden, da sie die Rückseite des Halses verläuft. Jede Spannung auf der Nadel die Notwendigkeit einer Position einzustellen
    6. Weiterhin die Nadel vergehen, bis der vorgegebene Abstand erreicht ist. Die Nadel sollte leicht passieren, und das Tier sollte nicht schnappen oder ersticken.
    7. Verwalten Sie die Substanz. Es sollte in den Magen zu fließen. Wenn es Widerstand oder das Tier keucht, Drosseln oder blau wird, sofort zu stoppen und die Notwendigkeitle. Tiere, die bereits angesaugt erfordern Euthanasie, abhängig von der Verbindung verabreicht wird.

4. Repräsentative Ergebnisse

Wenn Tiere korrekt gehandhabt werden, gibt es ein Minimum von Stress für Mensch und Tier Handler. Handlers nicht gebissen oder gekratzt zu werden, und die Tiere sind menschlich und kompetent behandelt. Verbindungen werden über den richtigen Weg mit minimalen Schäden an Gewebe und so wenig Unannehmlichkeiten für das Tier wie möglich verabreicht werden.

Wenn Ermittler neu Umgang mit Tieren sind, die Arbeit mit einem kleinen Stofftier kann hilfreich sein. Es gibt auch tierischen Simulatoren für manche Techniken, wie der Koken Ratte. Für viele Forscher, gibt es kaum eine Chance, um die Vertrautheit mit Nadeln und Spritzen zu gewinnen, bevor die Arbeit mit Tieren. Repräsentative Teile einer Nadel und Spritze sind in 1A und 1B dargestellt. Vor der Injektion Tiere für die es erstmalskann nützlich sein, Injektion, bevor die Arbeit mit Tieren üben. Sehr feine Nadeln, wie 28 und 30 g, sind leicht zu beschädigen. Wenn Aberkennung Substanzen aus multi-use Fläschchen, verwenden Sie eine größere Nadel für diesen Zweck und ersetzen Sie es mit dem kleineren Nadel zur Injektion. A entgratet Nadel in 1C gesehen. Grundlegende Sicherheitsvorkehrungen bei der Arbeit mit Nadeln, wie nicht rekapitulieren gebrauchten Nadeln von Hand. 1D zeigt eine Nadel Recapper im Einsatz. Dies kann wertvolle Ermittlern, die möglicherweise mit Nadeln zu entfernen, zum Beispiel, Express Blut aus einer Spritze ohne die Hämolyse beobachtet, wenn Blut durch eine Nadel geschoben wird brauchen.

Abbildungen 2 und 3 zeigen Landmarken für intraabdominale Injektion und die typische Struktur des Schwanzes, illustriert die Ziele für die Injektion. Abbildung 4 zeigt Beispiele der richtigen Dimensionierung der Magensonde Nadeln. Schlundsonde Nadeln sollten aus dem Mund des a erreichennimal nach rechts unter der letzten Rippe.

Abbildung 1
Abbildung 1. A) Nadel und B) Spritzenteile, beschriftet. C) Burr auf die Nadel durch wiederholte Platzierung der Nadel in eine multi-use Flasche verursacht. D) Needle Recapper im Einsatz.

Abbildung 2
Abbildung 2. Quadranten des ventralen Bauch. Nur in den beiden unteren Quadranten, vorzugsweise der rechten unteren Quadranten injizieren.

Abbildung 3
Abbildung 3. Schematische Darstellung des Schwanzes im Querschnitt, welche die Beziehung der Arterien und Venen an den knöchernen und tendenous Strukturen.

Abbildung 4
Abbildung 4. Gavage Nadel Dimensionierung bei Ratten. A) Gavage Nadel zu long. B) entsprechend dimensionierten Magensonde Nadel. C) Gavage Nadel Messung zu kurz, D) Palpation der letzten Rippe geeignete Sonde Nadelstärke bestimmen.

Maus Ratte
Route Empfohlenes Volumen Empfohlene Manometer und Länge der Nadel Empfohlenes Volumen Empfohlene Manometer und Länge der Nadel
Intranasale 1 5-25 ul N / A 5-25 ul N / A
Intramuskuläre 1,2 0,00005 ml / g <23 g, 0,5 bis 0,75 in 0,1 ml / kg <21 g, 0,5 bis 0,75 in
Intraperitoneal 1,2 0,02 ml / g <21 g, 0,75 bis 1, 10 ml / kg <21 g, 0,75 bis 1,
Subkutane 1,2 0,01 ml / g <22 g, 0,5 bis 1 in 5 ml / kg <22 g, 0,5 bis 1 in
Intradermal 1 0,05-0,1 ml <26 g, 0.5 in 0,05-0,1 ml <26 g, 0.5 in
Intravenöse 1,2 0,005 ml / g -0,025 ml / g * <25 g, 0,75 bis 1, 5 ml/kg-20 ml / kg * <23 g, 0,75 bis 1,
Schlundsonde 1,2 0,01 ml / g 20-22 g Fütterung Nadel 5-10 ml / kg 16-20 g Fütterung Nadel

* Die erste Zahl ist die Lautstärke als intravenöser Bolus über ca. 1 Minute angegeben. Das zweite ist das Volumen, die als langsame Infusion über 5-10 Minuten gegeben werden kann.

Discussion

Dieses Protokoll sollte als Einführung in die Behandlung der Tiere und Substanz Verwaltung soll zu ergänzen Hands-on Training in der Forscher die Anlage zur Verfügung gestellt angesehen werden. Die Mittel der Zurückhaltung, die verwendet werden die Routen des Stoffes Verwaltung sollte im experimentellen Design berücksichtigt werden und wenn die Forschungseinrichtung Protokoll oder Ethikkommission Protokoll geschrieben wird.

Training in Zusammenhang mit Tieren Verfahren ist entscheidend für den Erfolg der Forschung. Für die meisten Experimente durchzuführen, müssen die Tiere von wissenschaftlichen Mitarbeitern bearbeitet werden, und desto besser ist die Behandlung der Tiere, die weniger gestresst das Tier 3. Gewöhnen Tiere sanften menschlichen Kontakt kann Stress reduzieren und machen Tiere gefügiger Versuchspersonen 4,5. Umgang mit Stress wurde gezeigt, dass einige Arten von Forschung 6 beeinflussen, und es ist möglich, es können auch andere beeinflussen. Restraint von Nagetieren sollte mit Vorsicht durchgeführt werden, aber fest Handhabung (eine vorläufigeGriff ist wahrscheinlich zu Verletzungen Nager und Hundeführer führen) und sollte für die kürzest mögliche Dauer praktischen sein. Rückhaltesystem Methoden werden in der Regel auf Basis der Größe des Tieres gewählt oder der Zugriff gesucht. Zum Beispiel, Handhabung erwachsenen Ratten durch das Genick ist zwar möglich, wird oft mit starken Widerstand von der Ratte erfüllt, vor allem, wenn der Hundeführer unerfahren ist. Holding eine Maus oder Ratte von Hand den Zugang zu den Schwanzvenen schwierig und eine Rückhalteeinrichtung wird oft gewählt, um das Tier so still wie möglich zu halten.

Wenn Forscher Tieren zu behandeln, sind sie oft versucht, eine Verbindung oder ein biologisches für weitere Untersuchungen zu verabreichen. Der Verabreichungsweg kann die Absorption von Substanzen, Bioverfügbarkeit und eine Eignung für einen bestimmten Experiment beeinflussen. Vertrautheit mit verschiedenen Routen sollten Forscher mit der Fähigkeit, ihre Substanz in der besten möglichen Weise für ihre Forschung zu verwalten bieten. Zum Beispiel kann eine Route, die eine schnelle Absorption eines Stoffes fördert, Wie intravenöse oder intraperitoneale, sollten nicht verwendet werden, wenn die Forscher möchte, um die Substanz in einer langsameren wirkender Weise zu verabreichen. Aktuelle Bewertungen einiger dieser Techniken und Überlegungen für die Lautstärke, Ausrüstung und gelöste Stoff kann in zwei Arbeiten von Turner et al. 1,7

Werden Stoffe zu Labornagern verabreicht werden, sollte überlegt werden, die richtige Größe der Geräte und Volumen des Stoffes (wie in Tabelle 1) gegeben werden. Falschen Größe oder große Mengen können zu Beschwerden, Verletzungen oder zum Tod des Tieres führen. Generell sind Substanzen parenteral verabreicht sterile, sofern die Forschungsziele würde dies unmöglich (dh bakterielle Studien). Verbindungen und biologischen Materialien sollten in einem gelösten Stoff oder das Fahrzeug, die die geringste Wirkung auf das Tier haben wird. Ein physiologischen pH-Wert (7,3 -7,4) allgemein gut akzeptiert, insbesondere zur subkutanen, intramuskulären und intraperitoneal Routen. Non-physiologischen pH-Werte in-Stoffe durch diese Strecken Applikation können Schmerzen oder Nekrose und Gewebeschäden führen. Wider des pH-Wertes mit intragastrischen und intravenöse Routen 7 vertragen. In kleinen Nagetieren, ist ein weiterer wichtiger Aspekt die Möglichkeit der Kühlung, wenn große Mengen von bei Raumtemperatur Flüssigkeiten gegeben werden. Wenn Fluide werden intravenös oder intraperitoneal, vor allem zur Unterstützung von einem kranken Tier verabreicht werden, sollten sie auf Körpertemperatur (37 ° C) erwärmt werden.

Die Verabreichungswege in diesem Protokoll diskutiert sind diejenigen, häufig in vielen Forschungsprogrammen eingesetzt werden, sind einfach zu meistern, und in der Regel keine Narkose. Eine fast unendliche Vielfalt der Wege der Verabreichung sind jedoch möglich, einschließlich intrakranieller, intrathekale, epidurale, intratracheale intraossären und intraartikuläre, um nur einige zu nennen. Training in dieser spezialisierten Verabreichungswege sollten von Menschen wh gesucht werdeno verfügen über umfangreiche Erfahrung mit der Strecke und gute Ergebnisse.

Bei Nagetieren ist die intranasale Route typischerweise verwendet, um Stoffe eingeführt, um die Lunge über ein "natürlicher" zu studieren; Methode als Intratrachealbiopersistenztest. Mäuse und Ratten sind obligate Nasen-Entlüfter, so induzieren sie auf sehr kleine Mengen Flüssigkeit eingeatmet ist nicht schwer, auch in der bewussten Tieren. Da der Nasenschleimhaut wird mit Blutgefäßen, intranasale Verabreichung von einigen Substanzen gut versorgt kann ähnlich intravenöse Verabreichung. Dieser Weg ist nicht bei Tieren mit Rhinitis jedoch empfohlen, da dies die Absorption beeinträchtigen können. Versuche, große Mengen von der intranasale Weg zu verabreichen kann Atemnot oder Ertrinken des Tieres führen.

Intramuskuläre Injektionen bieten eine schnelle Absorption von Substanzen. Intramuskuläre Injektionen können bei Ratten und Mäusen aufgrund ihrer geringen Größe und entsprechend kleinen Muskeln Herausforderung sein. Sie werden in der Hinterlauf durchgeführts. Aufgrund der möglichen Schäden der Ischiasnerv ist der quadriceps femoris der Muskel der Wahl.

Obwohl sowohl die subkutane und intradermale Wege der Haut beinhalten, gibt es Unterschiede zwischen der Bioverfügbarkeit von Substanzen in die Haut vs der Subkutis platziert. Die subkutane Verabreichung wird oft als eine "Deposition" Strecke mit langsamer Absorption als andere Routen, wie intravenöse oder intraperitoneale. Intradermalen Verabreichung ist für sehr kleine Mengen von Substanzen, in der Regel immunstimulierende Substanzen wie Adjuvans-Antigen-Mischungen verwendet. In beiden Fällen sollte die Substanzen verabreicht des physiologischen pH-Wertes und nicht reizend sein. Intradermale oder subkutane Injektionen sollte nicht in das Genick durchgeführt werden, da es sich um eine allgemein verwendete Site zum Zurückhalten des Nagers.

Intravenöse und intraperitoneale Verabreichung werden häufig als gleichwertig Nagetiere. Intravenöse Verabreichung der Dosierung bieten mehr rapid Aufnahme von Verbindungen ist jedoch, während intraperitoneale Verabreichung sollte in Betracht gezogen entspricht in etwa orale Verabreichung 8 werden. Es sollte mit Verbindungen intraperitoneal genommen werden, da sie Schmerzen verursachen, wenn sie unsachgemäß gepuffert. Der gemeinsame Weg der intravenöse Bolus-Gabe bei Nagetieren ist über die Schwanzvene. Wenn chronische intravenöse Verabreichung einer Substanz gewünscht wird, sollte die Implantation von venösen oder arteriellen Kanülen in Betracht gezogen werden. Stoffe intravenös verabreicht aseptisch geliefert werden und sollte sich als sicher erwiesen intravenös zu verabreichen. Beispielsweise sind Substanzen, die Hämolyse, Thrombose oder Vaskulitis induzieren, kann nicht geeignet für die intravenöse Verabreichung.

Die intragastrischen oder orale Gabe Route wird oft verwendet, um eine gemeinsame Dosierung beim Menschen Strecke imitieren. Es ermöglicht auch eine genaue Dosierung von Substanzen, wenn auf orale Verabreichung durch die Nahrung und Wasser verglichen. Bioverfügbarkeit von Verbindungenverabreicht über Schlundsonde werden auf der gespeisten / nüchternen Zustand des Tieres sowie der gelöste Stoff oder das Fahrzeug der Verbindung oder des biologischen variieren. Magensonde oder Fütterung Nadeln sollten der entsprechenden Größe für das Tier verwendet, und sollte zwischen Tieren gereinigt werden, wenn Einweg-Sonde Nadeln nicht praktikabel sind. Verletzungen durch eine Magensonde verursacht wurden, sind nicht ungewöhnlich und gehören Abscheidung der Substanz in der Lunge oder Ruptur des Magens oder der Speiseröhre. Die Ausbildung sollte von einem erfahrenen Partei überwacht und durchgeführt am eingeschläfert Tiere zuerst, dann narkotisierten Tieren (das wird eingeschläfert werden), bevor Magensonde am wachen Tier versucht wird. Erste Versuche Schlundsonde am wachen Tier sollte beinhalten mittelgroßen Tieren und kleine Volumina einer Substanz, wie zB Salzlösung, die nicht zu Verletzungen führen, wenn die Prozedur geht schief wird. Tiere sollten engmaschig auf Anzeichen von Leiden, wie Keuchen beurteilt werden, Blaufärbung, Blutungen oder vermehrter Speichelfluss, nachdem eine Magensonde und eingeschläfert, wenn nötig. Wenn euthAnasia erforderlich ist, das Tier seziert sollte, um festzustellen, warum die Sonde fehlgeschlagen werden.

Disclosures

Die Autoren sind Mitarbeiter von Charles River.

Acknowledgments

Die Forschung hier vorgestellte wurde von Charles River unterstützt.

Materials

Name Company Catalog Number Comments
Needles Various Various Needles are sold by both gauge and length. Check both before ordering.
Syringes Various Various Always choose an appropriate size for the volume to be administered.
DecapiCones Braintree Scientific DC-200, DCL-120, MDC-200 Available in mouse and rat sizes.
Rodent restrainer Harvard Apparatus, Braintree Scientific, Plas-Labs, others Available in clear Plexiglas, adjustable plastic, and sized for mice and rats.
50 ml conical tube Various
Feeding needles VWR, Popper and Sons Various Fit the needle gauge and length to the animals as described above. Both disposable and reusable feeding needles are available.

DOWNLOAD MATERIALS LIST

References

  1. Turner, P. V., Brabb, T., Pekow, C., Vasbinder, M. A. Administration of substances to laboratory animals: routes of administration and factors to consider. JAALAS. 50, 600-613 (2011).
  2. Diehl, K. H. A good practice guide to the administration of substances and removal of blood, including routes and volumes. J. Appl. Toxicol. 21, 15-23 (2001).
  3. Hurst, J. L., West, R. S. Taming anxiety in laboratory mice. Nat. Methods. 7, 825-826 (2010).
  4. Maurer, B. M., Döring, D., Scheipl, F., Küchenhoff, H., Erhard, M. H. Effects of a gentling programme on the behaviour of laboratory rats towards humans. Appl. Anim. Behav. Sci. 111, 329-341 (2008).
  5. Cloutier, S., Newberry, R. C. Use of a conditioning technique to reduce stress associated with repeated intra-peritoneal injections in laboratory rats. Appl. Anim. Behav. Sci. 112, 158-173 (2008).
  6. Romanovsky, A. A., Kulchitsky, V. A., Simons, C. T., Sugimoto, N. Methodology of fever research: why are polyphasic fevers often thought to be biphasic. Am. J. Physiol. 275, 332-338 (1998).
  7. Turner, P. V., Pekow, C., Vasbinder, M. A., Brabb, T. Administration of substances to laboratory animals: equipment considerations, vehicle selection, and solute preparation. JAALAS. 50, 614-627 (2011).
  8. Lukas, G., Brindle, S. D., Greengard, P. The route of absorption of intraperitoneally administered compounds. J. Pharmacol. Exp. Ther. 178, 562-564 (1971).
  9. AALAS. Laboratory Mouse Handbook. AALAS. (2009).
  10. AALAS. LAT Training Manual. AALAS. (2009).
  11. AALAS. LATg Training Manual. AALAS. (2009).
  12. Barnett, S. W. Manual of Animal Technology. Wiley-Blackwell. 440 (2007).
  13. Baumans, V., Pekow, C. A. Handbook of Laboratory Animal Science. Hau, J., Schapiro, S. J. 1, CRC Press. 401-446 (2010).
  14. Bogdanske, J. J., Hubbard-Van Stelle, S., Riley, M. R., Schiffman, B. M. Laboratory Mouse Procedural Techniques. CRC Press. (2011).
  15. Danneman, P., Suckow, M. A., Brayton, C. The Laboratory Mouse. CRC Press. (2000).
  16. Sharp, P. E., La Regina, M. C. The Laboratory Rat. CRC Press. (1998).

Comments

7 Comments

  1. Hi,
    What is the possibility that I could request a DVD of the mouse handling training video. I will use it for training purposes at uconn.
    Thank you
    Janet

    Reply
    Posted by: Janet T.
    October 25, 2012 - 8:17 AM
  2. Hello Janet,

    Thank for viewing the video article and we're delighted to hear you found it to be helpful.

    Our goal is to provide the video via joVE so it can be accessed from any site as needed. You can certainly link directly to the article for your internal trianing needs, but at this time we are not offering the video in other formats including DVD/CD. If that changes, I have your contact inforamation and will follow up with you.

    Regards

    Elton

    Reply
    Posted by: Elton M.
    October 26, 2012 - 12:35 PM
  3. This video is a great tool for the training of technicians and graduate students. It is accessible and easy to follow for people that are more comfortable with visual training.

    Reply
    Posted by: Rana S.
    January 30, 2014 - 1:25 PM
  4. I can not download this video what is the problem ?

    Reply
    Posted by: maryam s.
    June 10, 2014 - 1:28 AM
  5. please send me this video to my email .i can not download it

    Reply
    Posted by: maryam s.
    June 10, 2014 - 1:29 AM
  6. How do i download the video?It is great for teaching purposes.

    Reply
    Posted by: Dotte Chegu A.
    September 12, 2014 - 3:39 AM
  7. Hi,
    I have seen your video administration in rodents by different routes and handling. Really, I found it very useful in my work and thanks a lot. In the video you have shown administration for all the routes except Intra-articular route. Intra-articular drug injection is very important for my studies could you please update that video also. It would be very helpful for me.

    Thanks and regards
    Mukesh Dhanka

    Reply
    Posted by: Mukesh D.
    September 9, 2016 - 10:21 AM

Post a Question / Comment / Request

You must be signed in to post a comment. Please or create an account.

Usage Statistics